FrĂŒhzeitiger Mutterschutz als Friseurin! Wer hat Erfahrung?? 😊

Hallo ihr Lieben!

Ich bin in der 9Ssw und arbeite als Friseurin! GrundsĂ€tzlich liebe ich meinen Job sehr aber grad als Schwangere ist es nicht immer einfach mit den GerĂŒchen und dem stehen usw.!
Mich wĂŒrde interessieren ob es sehr schwierig ist eine frĂŒhzeitige Freistellung zu bekommen?!
Oder wie ihr euren Alltag so meistert als schwangere Frisörin?!

Freu mich auf eure Antworten ☺

Kommentare

  • YvijiYviji

    2,054

    bearbeitet 18. Januar, 20:20
    Vorzeitigen Mutterschutz bekommt man nur, wenn das Leben des Ungeborenen und/oder der Mutter in Gefahr ist (zB GebĂ€rmutterhalsverkĂŒrzung).
    Eine Freistellung (das ist kein vorzeitiger Mutterschutz) seitens des Arbeitgebers ist aber schon möglich, wenn die Arbeit unzumutbar ist.
    ricz
  • @Yviji Danke fĂŒr deine Antwort ☺
  • Das ist leider nicht mehr so einfach wie früher. Ich arbeite auf der Psychiatrie u muss auch bis zum Schluss durchbeissen, obwohls jederzeit gefährlich werden könnte.
  • @Biancaa_ Hi! Oha das find ich echt schlimm! Es ist sicher in keinem Beruf auf seine Art und Weise leicht als schwangere aber ich finde es sollte fĂŒr gewisse Berufe mit giftigen Stoffen oder mit besonderen Gefahren eine ausnahme Regelung geben 😬lg
  • @Kers

    Ja ich darf keine Nachtdienste mehr machen, keine Blutabnahmen, nix mit Spritzen, nicht schwer heben, nix mit Sekreten oder Flüssigkeiten machen,...also eh nix mehr 😂 aber durchdrehn kann trotzdem jederzeit wer..
    Darfst du noch mit Haarfarben arbeiten?
  • Naja dein Chef muss dir nen „sicheren“ Arbeitsplatz geben, bzw. dich freistellen, wenn’s nicht geht.
    Frühzeitiger Mutterschutz geht nur bei „Lebensgefahr“, wie von @Yviji schon gesagt.

    Wenn dir schlecht ist von den Gerüchen bleibt nur das Gespräch min Chef oder eben Krankenstand, wenn du generell Probleme mit Übelkeit hast.

    Alles Gute für deine Schwangerschaft 🤗
  • @Biancaa_ ja da hast du recht das kann immer passieren! 😬
    Ja ich muss alles noch genau so machen wie vorher muss hald nur schauen das ich immer Handschuhe trage was ich ja sowie tue! Also eig hat sich nichts geĂ€ndert! 😬
  • @MamaLama vielen Dank fĂŒr deine Antwort! 😊Lg
  • Hallo @Kers Herzlichen GlĂŒckwunsch đŸ„°
    Bin in der 10SSW und auch Friseurin.
    Laut AUVA darfst du ab Bekanntgabe keine Farbe mehr machen. Viele Firmen halten sich nicht daran. Habt ihr Lehrlinge? Wenn ja, lass diese die Farbe,St & Co machen!
    Wir haben keine Lehrlinge und machen alles selber. Wir arbeiten mit sehr natĂŒrlichen Haarfarbe, somit dĂŒrfen wir auch noch fĂ€rben. Bin aber irgendwie froh drĂŒber, denn nur schneiden und gar nicht verschnaufen in der EWZ find ich anstrengender!!! Da ich nun die 3. Schwangere in Folge bin gibt es schon gute Regelungen bei uns. Und wir haben eine suuuper Chefin! Wir können uns öfters Pausen eintragen, haben eine Couch zum liegen (Liegemöglichkeit ist auch von der AUVA vorgeschrieben) und ab einer gewissen Zeit machen wir nichts mehr mit Blondierung, da die DĂ€mpfe nicht so optimal sind.
    Schwangere 1 hatte Null Probleme mit den DĂ€mpfen bei Farbe & Co
    Schwangere 2 hatte anfangs Probleme damit, dann ging irgendwann wieder.
    Bei mir kann ichs dir im mom nicht sagen da ich wegen Blutungen im Krankenstand bin. Aber auch das ist kein Freistellungsgrund. Davor hatte ich kein Problem mit der Farbe. 🤷‍♀️😇

    Hast du es in der Firma schon bekannt gegeben?
    Arbeitest du in einer großen oder kleinen Firma?

    Wie ist es dir bisher ergangen?

    Ich finde auch sonst ist unser Beruf abwechslungsreich, wir stehen, sitzen und gehen. Aber ich weiß, auch das kann sehr anstrengend sein!

    Wir schaffen das!
  • @ZoPerY Hi!😊Vielen Dank fĂŒr deine Nachricht! Das find ich super das ihr mit natĂŒrlichen Haarfarben arbeitet ist sicherlich wesentlich angenehmer von den GerĂŒchen her! Wir haben zwar Lehrlinge aber das ist bei uns leider nicht möglich das wir ihnen die farbe oder StrĂ€hnentechniken machen lassen! Erstens wegen der zeit und zweiten besteht meine chefin auch mehr oder weniger darauf das wir selbst am kunden arbeiten und so wenig wie möglich die Lehrlinge erledigen lassen! Das ist natĂŒrlich toll fĂŒr den Kunden weil er nicht 2oder 3 verschieden Leute an seinem kopf hat aber manchmal um so anstrengender!
    Ich habe es meine Chefin schon bekannt gegeben, die sich auch mega gefreut hat weil wir auch schon einge zeit dran gearbeitet haben und es jz endlich geklappt hat, aber natĂŒrlich sieht sie es auch als Verlust an 😬😬ich werde versuchen mir in nĂ€chster zeit nicht mehr so stramm einzuteilen!
    So geht es mir eig ganz gut außer das ich momentan mit Herzrasen und schwindel zu kĂ€mpfen habe und natĂŒrlich etwas Übelkeit 😬🙈 Lg
  • @ZoPerY wĂŒnsch dir noch alles gute wegen der Blutungen und das es hoffentlich schnell wieder weg geht 😬☺

  • Wie gesagt wir haben jetzt gar keine Lehrlinge und das ist unser Konzept und somit Luxus fĂŒr die Kunden. Wir stehen den ganzen Tag 1:1 beim Kunden. Mehr Pausen ist somit die perfekte Lösung, sonst bleibst du ĂŒber.
    Meine Arbeitskollegin hat auch viel mit schwindel zu tun gehabt. Sie ist wenn möglich rechtzeitig einen HĂ€userblock gegangen um den Kreislauf wieder anzukurbeln. In der FrĂŒh ging sie auch ein StĂŒck zu Fuß. So hat sie den schwindel ganz gut in den Griff bekommen. Vielleicht hilft es dir auch?! 😇

    Bist du schon in der Gruppe fĂŒr uns Augustmamis?

  • @ZoPerY danke fĂŒr den Tipp 😉👍
  • Ich arbeite in einem medizinischen Labor und bei uns ist es sehr streng, was man als Schwangere machen darf u was nicht.
    Im Endeffekt hab ich fast alles machen können, indem ich verpflichtend Handschuhe anhatte. Alles was mit Aerosole zu tun hatte, hab ich nicht mehr gemacht.
  • bearbeitet 26. Januar, 14:56
    @Kers Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft 🤰🏼☺️🎉

    Ich bin in der 20. Woche und befinde mich seit Dienstag im vorzeitigen Muschu. Der Weg dorthin war wirklich anstrengend und nervenzerreissend!! Da wäre Arbeiten wesentlich unanstrengender gewesen. Ich hab ihn aufgrund von meinem Asthma bekommen (steht nicht auf dieser „heiligen Liste“ 🙄 die ein totaler Irrglaube ist!). Meine Firma hat alle Mutterschutzbestimmungen super eingehalten (arbeite in der Pharmazeutischen Produktion). Aber leider hatte ich oft Asthmaanfälle und war deswegen seit der 10. ssw im Krankenstand (ich musste oft meine Medikamente die ich sonst nur 2x tägl nehmen darf 8x täglich nehmen.) Ich bin wirklich von einem Lungenarzttermin zum anderen gehetzt und in ssw 13 hat mir dann der Lungenarzt ein Empfehlungsschreiben geschrieben dass man mich in Muschutz schicken soll. Diese Liste mit den Krankheiten für den vorzeitigen Muschu dient nämlich nur dazu dass der Gynäkologe oder der Internist dich freistellt. Also wenn du was anderes hast heißt das nicht dass du keinen Mutterschutz bekommen kannst. D.h. Wenn du was anderes (gesundheitliches) hast schickt dich der Facharzt oder Frauenarzt (in meinem Fall Lungenarzt und Frauenarzt) zum Amtsarzt. Ich weiß nicht von wo du bist aber die Amtsärztin von uns ist ein Drache und die hat mir echt einige Nerven gekostet 😂 das erste mal hat sie mich sowieso gleich wieder weggeschickt, weil sie meinte sie glaubt mir nicht dass es mir schlecht geht. Dann bin ich wieder zum Frauenarzt, der hat sich komplett aufgeregt über sie und mich mit einem Antrag zum Mutterschutz wieder zu ihr geschickt. Daraufhin hab ich in der 13. ssw dann einen Mutterschutz bekommen der auf 4 Wochen befristet war und danach musste ich wieder 2 Wochen in Krankenstand gehen, noch einmal zum Lungenarzt und dann mit einem Befund wo er in GROSSBUCHSTABEN VORZEITIGEN MUTTERSCHUTZ GEWEHREN drauf geschrieben hat noch einmal zur Amtsärztin und dann hab ich ihn erst bekommen 😂🤦🏽‍♀️

    Wenn du aber in vorzeitigen Mutterschutz gehen willst weil dein Arbeitgeber seine Pflichten nicht erfüllt und du sonst keine Vorerkrankungen oder sonstiges hast, dann wird das Arbeitsinspektorat in deine Firma kommen, deine Chefin wird eine auf den Deckel bekommen und dann werden die schauen dass dein Arbeitgeber seinen Mutterschutz Verpflichtungen (nicht haare färben, platz wo man sich ausruhen kann etc..) künftig nachgeht oder dich bzw weitere Schwangere in Zukunft auf Firmenkosten freistellt. Wenn dich die Firma freistellt weil sie ihren Pflichten nicht nachkommen können bekommst du dein Geld nämlich von der Firma, wenn du was gesundheitliches hast von der GKK.

    Ich find das schrecklich dass es noch immer Firmen gibt, die sich weigern ihren Pflichten nachzugehen. Die ghören alle weg vom Markt! Alles schön und gut, als Unternehmer hast es nicht leicht, aber dann muss ich mir im Vorhinein überlegen was ich mache wenn eine Mitarbeiterin schwanger wird. Damit muss man nämlich rechnen wenn man Mitarbeiterinnen hat!!!! Das macht mich ganz schön grantig 🙄 ich würd mir an deiner Stelle deine Mutterschutzrechte raussuchen und diese auch nutzen. Da gehts immerhin um deine Gesundheit und die deines Babys.

    Viel Glück weiterhin und schöne Kugelzeit 🍀
    Malu08
  • Wenn dein Arbeitgeber dir keinen geeigneten Arbeitsplatz bereit stellen kann, hat er dich auf seine Kosten freizustellen.

    Du kannst dir jederzeit einen Arbeitsinspektor in die Firma holen.
    Auf der Website vom Arbeitsinspektorat gibts alle Infos und Folder was den Mutterschutz und BeschÀftigungsverbote betrifft, schau dir das mal durch.

    BezĂŒglich Pausen, weil das jemand geschrieben hat. Du darfst dich jederzeit und so oft und so lange du es brauchst ausruhen, diese Zeit MUSS vom Arbeitgeber bezahlt werden, es sei denn es handelt sich um deine regulĂ€re Pause. Man braucht sich da also nichts eintragen, oder eintragen lassen. Weiters muss dein Arbeitgeber eine geeignete Liegemöglichkeit zur VerfĂŒgung stellen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum