Verzicht auf Familienbeihilfe zugunsten des Vaters

Hi zusammen!

Hätte mal eine Frage, vielleicht kann mir da jemand von euch weiterhelfen.
Und zwar würde mein Mann von seiner Firma für unser Kind einen Bonus von 1000 Euro jährlich bekommen (für die Kinderbetreuung)
wenn er der Empfänger der Familienbeihilfe wäre.
Es gibt ja das Formular zum Verzicht auf die Familienbeihilfe und damit würde dann er diese monatlich bekommen.
Das müssten wir laut seiner Firma min. 6 Monate vorher machen.

Jetzt meine Frage: Kann es für mich irgendeinen Nachteil haben wenn ich auf die Familienbeihilfe verzichte?
Hat schon mal jemand so einen Fall gehabt?

Danke schonmal!

Kommentare

  • Da ihr verheiratet seid kann m.M. für dich kein Nachteil entstehen. Im Falle einer Trennung bekommt dann der oder diejenige die Fb bei dem das Kind hauptsächlich wohnt.
  • Wir haben das auch gemacht weil mein Mann auch was von der Firma(Bank) bekommt. War kein Problem und wenn du es einmal nicht mehr möchtest kannst du es jederzeit wieder ändern. Da gibt es kein Formular sondern einfach ein Schreiben ans Finanzamt schicken. Auch ohne die Zustimmung deines Mannes/Freundes sollte das Kind bei dir wohnen steht dir die Familienbeihilfe zu. Du kannst es auch ändern wenn ihr euch nicht trennt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum