Hämatom in der Frühschwangerschaft

Hallo ihr lieben.

Ich bin derzeit in der 9 Ssw und hab ein Hämatom, dass schon länger bekannt ist. Hatte immer wieder Blutungen aber nicht so schlimm.
Gestern wars ganz schlimm sehr starke Blutung, ab ins Krankenhaus, dort dachte ich schon das wars. 😥
Am Ultraschall sah man das es dem Baby gut geht aber das Hämatom sehr groß ist 😔 ich hab soo Angst um meinen kleinen Wurm.
Gibts vll jemanden der sowas ähnliches hatte und mir mut machen kann. 🙏

Kommentare

  • @m_jo ich hatte 2 Hämatome & war bei jeder Blutung im KH.
    Hab Magnesium und Tabletten verschrieben bekommen damit die Schwangerschaft aufrecht erhalten wird.
    In 5Wo. haben wir ET.
    Alles Gute weiterhin
  • Danke für deine Antwort 🤗
    Ich hab auch Magnesium und Tabletten bekommen und soll im bett bleiben.
    Oh sehr schon, dir natürlich auch alles Liebe für die letzten 5 Wochen und die Geburt
  • @m_jo dankeschön.
    Genau, schonen ist das beste 😊
  • @insecure darf ich dich noch fragen bis zu welcher Woche du Blutungen hattest? Und gingen die Hämatome weg?
  • Lucky85Lucky85

    322

    bearbeitet 24. November, 16:18
    @m_jo Ich hatte auch ein Hämatom von Woche 7 bis 12 immer wieder Blutungen (auch starke so wie du beschrieben hast) und Schmierblutungen. Waren oft im KH aber dem Zwerg gings immer gut! Hab mich in der Zeit viel geschont (aber keine strikte Bettruhe gehalten...der Arzt meinte das muss nicht sein), kein GV, Progesteron Tabletten/Spritzen und Magnesium. Seit Woche 13 ist der Spuk vorbei. Bin jetzt in der 19. Woche und alles ist wunderbar! Lass dich von dem
    Hämatom nicht unterkriegen...der Arzt meinte immer, das hat nix mit dem Baby zu tun!
  • @Lucky85 danke dir für deine Antwort 🙏 das lässt mich hoffen.
  • @m_jo bis ca. 14Ssw hatte ich Blutungen. Die Hämatome waren dann bei Muki2 nicht mehr zu sehen.
    Weiß also nicht genau, wie lange ich sie hatte.
  • @insecure nagut dann kann ich ja noch hoffen, dass alles gut wird 😌
  • @m_jo sicherlich 😊 positive denken.
  • Ich war zwar nie in der Lage, hab aber viel darüber gelesen. So ein Hämatom kommt recht häufig vor. Schonen und positiv denken hilft da. Ich wünsch dir von Herzen alles gute! 🥰
  • Hi! Ich hatte auch eines in der 7 Ssw und es ist von alleine abgeblutet. War dann zwei Tage im KH mit Gelbkörperhormon Spritze etc. und danach 3 Wochen Bettruhe. Mein Sohn ist gesund per Kaiserschnitt im August auf die Welt gekommen weil ich eine Plazenta Prävia hatte - ob das zusammenhängt weiß ich allerdings nicht. Bettruhe auf jeden Fall einhalten und schonen - alles Gute 💐
  • Danke euch für eure Antworten, das lässt mich wieder positiver denken ❤
  • ich hatte Blutungen von der 5ssw bis zur 10ssw. war am Schluss 1 Woche stationär weil das hämatom so gr wie der zwerg war und beineinerbstutzblutung das zwergal mitgerissen hätte werden können.

    hat sich von selbst durch Schonung gelöst
  • Das hämatom soll langsam abbluten, daher schonen.
    Magnesium entspannt die Gebärmutter und Progesteron unterstützt die SS Erhaltung. (Man hilft dem Körper falls er noch zu wenig eigenes SS hormone produziert)
    Bei mir wars von Woche 11 bis 18, teilweise Regelstark, aber alles gut (ist 2 Jahre her 😊
  • Danke das ihr eure Erfahrungen mit mir teilt 🤗
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Folge BabyForum!