Babyphone - Welches habt ihr?

minimini

17,993

bearbeitet 23. 11. 2019, 20:09 in Haushalt & Technik
Hallo liebe Community,

Ich wende mich in einer technischen Angelegenheit an euch zum Thema Babyphone.

Bei meinem Sohn vor 6 Jahren gabs bei weitem noch nicht so eine Masse an Marken und verschiedenster Technik beim Babyphone. Zumal es auch letztlich unnötig war in unserer 3 Zimmer Wohnung.

Ich gebs zu, ich bin nun überfordert. 😂

Der Black Friday naht und wir wollen die Gunst der Stunde nutzen um ein passendes Babyphone zu kaufen.

An und für sich war ich immer eher ein Gegner was Bildschirme und Kameras angeht, nun weiß ich aber nicht obs nicht doch sinnvoll wäre. Wir sitzen im Sommer sehr oft noch Abends etwas länger mit unseren Nachbarn draußen auf ein Tratscherl. Das Kinderzimmer ist im ersten Stock. Die Terassentüre ist dann immer zu, wegen Lärm und u. A. wegen Rauchern. Daher sind wir auf ein Babyphone angewiesen diesmal.

Die Frage ist welches?

Welches habt ihr?
Was findet ihr besonders toll bzw. was nicht?
Worauf soll ich achten beim Kauf?
Muss es wirklich ein Babyphone jenseits der 150 Euro sein?

Vielleicht melden sich hier ja ein paar, die ihr Babyphone schon etwas in Gebrauch haben und ein gutes Feedback geben können.

Danke euch! 😊

Kommentare

  • Wir benutzen ein tablet (babystation) und unser Handy (elternstation). Die App heißt „Babyphone 3G“ und funktioniert sowohl mit wlan, als auch mit normalen Internet. Da ist die Reichweite komplett egal. Kamera dabei und kostet nur €5 🤷🏽‍♀️ für uns das beste und ich bin echt froh, nicht so viel Geld in ein babyphone investiert zu haben. Ich find die Dinger einfach nur mega überteuert
    mini
  • Ich hab 5 Babyphon (-e/-es?) im Gebrauch gehabt. 3 mit Bildschirm (Philips und irgendwas anderes), 2 ohne. Am besten Funktioniert hat jetzt seit immerhin 4 Jahren das simple Philips Avent SCD503 um 40 Euronen. Keine Probleme mit der Reichweite -Kinderzimmer in der Mansarde also 2 Stock dazwischen und Gartendistanz schafft es ohne Probleme.
    Alle anderen haben Aussetzer, oft gepiepe wegen Verbindungsverlust ... eines hat mal einfach keinen Ton übertragen und Midi hat damals dann schon gebrüllt wie am Spieß..😢
    mini
  • Hallo!
    Wir haben ein Phillips Avent ohne Kamera. War glaube ich um die 50 Euro bei bipa. Für uns reicht es. Klar, hin und wieder wäre eine Kamera auch nett aber wir verwenden es e nur am Wochenende im Haus, weil unter der Woche in der Wohnung ist es nicht notwendig, und selbst da nicht bei jedem schläfchen.

    Es gab schon ein paar mal so einen thread, zb.
    https://www.babyforum.at/discussion/20394/babyphone-mit-kamera
    mini
  • Wir haben das Videobabyphone von Avent. Hatten zuerst ein normales von Avent, aber sobald sich das Kind drehen und robben kann, finde ich ein Videobabyphone sinnvoll und hab mir dann eben auch eines mit Video zugelegt.
    mini
  • Die Variante mit einer Babyphon App und iP Kameras werde ich im anderen Haus umsetzen! Wenn die Internetverbindung Top ist, is das nämlich super.
    Wir machen das unterwegs so wie @Julia. geschrieben hat- das Handy com Mann ist da immer das Babygerät und meines das Elterngerät. Klappt super.
    mini
  • Für uns die beste Variante. Wir wohnen in einer Wohnung in meinem Elternhaus. Wir haben einen heurigen, wenn wir offen haben, geh ich schon gern runter ins Lokal und da ist die Reichweite zu weit für die „normalen“ babyphones bzw ist es mir auch zu riskant
    mini
  • Das mit der App find ich ja witzig. Dachte ehrlich gesagt nicht, dass das so gut funktioniert. Läuft das mit Video? Oder gibts dann ne extra Kamera? Meine Nachbarin hat ein stinknormales Babyphone und ne Kamera mit App. Muss ich mal mit meinem Mann bequatschen. Ehrlich gesagt widerstrebts mir auch total viel Geld dafür auszugeben. Da investier ich lieber in andere Dinge. 😉
  • Wir haben das Avent DECT Babyphone und bin mega zufrieden. Der Klang ist klar, es gibt keine unnötigen Rückkoppelungen und es ist auch vom Preis her super. Wir habens damals beim
    Hofer in Aktion gekauft um 30€. Ich glaub normal kostets 60€. Ich persönlich finde eine sündhaft teuers Babyphone mit Kamera unnötig aber das muss jeder selbst entscheiden. Für uns reicht dieses wirklich vollkommen aus.
    Beim Kauf würd ich unbedingt auf die Reichweite achten wenn du auf der Terrasse sitzen möchtest. Oft steht nur die Reichweite in Innenräumen.
  • Kamera mit app ist so ne sache, da würde ich mir gut durchlesen wie das funktioniert. Ich würde nicht wollen, dass die Daten "irgendwo in der cloud" gespeichert werden, wer weiß wie sicher das dort abgelegt ist... Ich bin etwas paranoid was das angeht 😁
  • janiejanie

    734

    bearbeitet 23. 11. 2019, 21:05
    wir haben auch ein avent mit kamera! war für uns die beste Investition, oft macht knopfi ein paar laute und schläft wieder und ohne das man gleich ins Zimmer laufen muas, von daher finde ich das schon praktisch.
  • du kannst eine ganz normale im Camera nehmen so wie sie für Alarmanlagen/Raumüberwachung auch verwendet wird. Oder eben so Babyphon Apps diw nutzen einfach die Kamera im Tablet/Handy. Man kann mit und ohne Videobild einschalten...je nach Akkustand manchmal ganz praktisch.
  • Wir haben eins von Angelcare - ohne Kamera. Funktioniert super, auch draußen auf der Terrasse und im Garten und auch bei unseren 50er Massivwänden. Es ist eines der strahlungsärmsten, was uns sehr wichtig war.
    Wir finden es strahlt eh sonst auch genug alles andere; Babyphone über Internet laufen lassen wäre für uns nicht in Frage gekommen
  • Ich habe eins von GHB. Ist ziemlich ähnlich wie das von Avent. Finde die Kamera super und man kann eine schöne Einschlafmelodie spielen lassen und auch durchs Babyphon mit dem Baby reden :) würde mir immer wieder das gleiche kaufen :)
  • @Biancaa Wir haben uns jetzt ein GHB zugelegt - Modell VB603.
    Hat die Kamera bei eurem Modell einen Akku oder funktioniert sie nur im Netzbetrieb?
  • @hafmeyja

    Sie funktioniert schon auch mit Akku glaub ich, aber ich habs immer angsteckt, weil ichs ja die ganze Nacht brauche :)
  • Angie_1984Angie_1984

    3,507

    bearbeitet 18. 12. 2019, 23:38
    Ich würde diese Handy-zu-Handy-Lösung nicht dauerhaft anwenden. Die Strahlung ist schon weitaus höher, als sie von einem für diesen Zweck eignes entwickeltes und zugelassenes Gerät ausgeht und das Gerät ist meist auch noch näher am Baby dran, was auch nochmal problematischer ist. Und bei uns kam es hin und wieder zum Verbindungsabbruch OHNE akustisches Signal.
  • @Biancaa_ Danke! Wir haben es gestern das erste Mal verwendet, aber unsere Kamera läuft anscheinend nur im Netzbetrieb 😅 sonst funktioniert es aber gut!
  • Wir haben uns nun entschieden ein stinknormales Babyphone zu nehmen und werden eine Kamera extra installieren für die Tage/Abende wo wir dann eben mal auf der Terasse sitzen oder so und dann bei Gequake über die App nachsehen können. Somit können wir die Kamera ganz wegschalten wenn eben kein Bedarf ist und ein günstigeres Babyphone ohne Kamera tuts auch. 😉
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum