Kochen zu Weihnachten

kolibri91kolibri91

2,038

bearbeitet 7. November, 20:01 in Smalltalk
Es is zwar noch etwas Zeit bis dahin, aber ich bin neugierig was es bei euch an den Feiertagen weihmachten/Silvester zu essen gibt. Gibt es bei euch Rituale oder jedes Jahr das gleiche?

Kommentare

  • insecureinsecure

    415

    bearbeitet 7. November, 18:14
    @kolibri91 bei uns gibt es seit ich denken kann (Weihnachten, Silvester) Bratwürstel mit selbst gemachter Gemüsemayo von/bei Oma.
    Da diese aber Anfang des Jahres verstorben ist, muss die Gemüsemayo jetzt wer anderer machen.
    Ich bin heuer jedenfalls aus dem Schneider & ich bekomm heuer Kartoffelgröstl dazu.

    Gibts bei euch etwas spezielles jedes Jahr?
  • Weihnachten gibts bei uns auch immer Bratwürstel obwohls mein Mann schon verflucht 😅 zu Silvester gönnen wir uns immer Raclette und Schoko Fondue.... mal sehen wies sich heuer ausgeht, haben am 19ten ET..... 🤗
  • bearbeitet 7. November, 18:22
    am 24 ist traditionell Fasttag...dh erst abends essen und da seit jeher fisch.

    machen wir seit den kids auch. mittags nur suppe und abends fisch im ganzen (in meiner Kindheit habs nur Iglo Dorsch 4 eckig)

    ansonsten gibts festagsessen, braten oder so. meine eltern grillen jetzt am 26igsten weils einfacher ist wenn ca 13 Personen da sind.
  • Brateürstle klingen gut, wäre auch noch eine Idee...
    Wo ich klein war gab es immer ksttoffelsalst mit Würstchen allerdings mag es mein Mann nicht. Letztes Jahr hatte ich Entenbrust gemacht, aber da die kleine dieses jahr da is und alles schon etwas mit bekommt u ich an Heiligabend noch den ganzen Tag in der Küche stehen mag weiß ich noch nich recht was ich machen soll. Werde am ersten Weihnachtstag gänsekeulen machen, da bleibt sicher noch was für den 2. Feiertag übrig 😅u Silvester wird es wahrscheinlich raklette geben.
  • Seit ich denken kann gibts zu Weihnachten bei meiner Oma Abends ein riesen Buffet. Da gibts jegliche Sorten an Wurst, Käse, Eier, Aufstriche, Gemüse, kalter Schweinsbraten, Geselchtes usw.

    Seit 2 Jahren fahren wir aber nicht mehr hin weil 18:00 für meine Tochter einfach zu spät ist. Deswegen gibts bei uns Rindsrouladen oder einen Rinderbraten.😋
  • Wir feiern den Heiligen Abend immer mit den Schwiegereltern. Da koche ich immer ein 3-Gänge Menü 😊 das variiert von Jahr zu Jahr.
    Am 25. fahrn wir zu meinen Eltern in die Steiermark, da gibts zu Mittag Würstln mit Erdäpfelsalat und am Abend Brötchen. Am 26. koch ich dann gemeinsam mit meiner Mama für die ganze Familie - meistens gibts einen Braten 😊
  • Bin auch schon am überlegen. Letztes Jahr gab es rinderrouladen mit Kroketten und irgendeinem Gemüse weiß gar nicht mehr. Das Jahr davor lamm. Gut ist immer etwas was man vorbereiten kann und auch mal länger stehen kann oder warm gehalten werden kann. Am 25. gehen wir immer zu den Schwiegereltern Truthahn essen.
  • Also dieses Jahr kommt die Familie von meinem Mann aus Deutschland mit zu meinen Eltern - hab Anfang Jänner ET daher mach ich selber nix mehr - und deswegen gibts typisch österreichische Küche:
    Backhendl am 24.
    Schweinsbraten am 25.
    😄
  • Letztes Jahr hat meine Schwiegermama die Kinder am 24. in der Früh abgeholt und ist erst am Abend zur Bescherung zurück gekommen. Da hatten mein Mann und ich Zeit schön in Ruhe zu kochen. Da gab es fünf Gänge. Dieses Jahr sind wir alleine und im Ferienhaus meiner Großeltern. Wir werden also auf drei Gänge abspecken. Wir dachten an Ente, in welcher Ausführung wissen wir noch nicht. Daran orientiere ich die Suppe und das Dessert. Das sind nämlich meine Aufgaben.
  • Das erste Weihnachten mit Baby und das erste Weihnachten bei uns . Bisher haben wir immer bei meinen Eltern gefeiert, jetzt kommen sie mit Tante und meinem opa zu uns.
    Es wird holzofen-schweinsbraten geben (um den muss ich mich ned viel kümmern, nur ab und zu Holz nachlegen, mit erdäpfelknödel und ofengemüse, als Vorspeise geräucherten Fisch.

    Am 25. sind wir traditionellerweise bei meinen Großeltern. 23 Leute, ich liebe das!!!
    Da gibt es Suppe, Ente, Hase, Huhn, Füllung, Knödel, Reis und so weiter.

    Sylvester werde ich wahrscheinlich verschlafen 😁
  • Bei meiner Familie ist es seit vielen Jahren Tradition, dass es an Silvester belegte Brötchen, gefüllte Schinkenrollen mit Mischsalat und Bohnensuppe gibt 😋 alles selbstgemacht natürlich.
    Mein Mann und ich feiern den Silvester Abend noch mit Freunden, da mache ich meistens Nudelsalat oder wir bestellen Wurst- u Käseplatten. Einmal hatten wir an Silvester eine Partybrezel von S*ar aber die war an dem Tag leider nicht mehr frisch 😕 da sie an den Feiertagen wohl viele Aufträge haben, haben sie die wohl schon 1-2 Tage vorher vorbereitet...
  • Bei meinen Eltern gab es immer am 24. Karpfen mit französischem Salat. Ich war am 24. nachmittags bei meiner Mutter zum Essen, mein Freund bei seiner Familie, dann abends haben wir gemeinsam daheim beschert.

    Seit wir vor 2 Jahren umgezogen sind, kommen Schwiegermutter, Lebensgefährte und meine Mutter zu uns. Wir bereiten dann schon vormittags alles vor. Der französische Salat wird traditionell von meiner Mutter gemacht. Dazu gibt es Schnitzerl mit Pommes und Reis.

    Sylvester verschlafen wir. ;)
  • bearbeitet 7. November, 19:31
    Heuer sind wir zum 1.Mal zu dritt am Hl. Abend. Wir kommen immer zusammen bei den Schwiegereltern (10 Personen). Davor gehen wir in die Kindermesse und danach gibt es immer Geselchtes und seit 2 Jahren kümmere ich mich um das Dessert. letztes Jahr gab es Lebkuchenparfait mit Rotweinzwetschken.

    am 25. werden wir heuer Zuhause sein mit Baby und am 26. sind wir bei meiner Oma (9 Personen) das ist für mich der schönste u traditionellster Tag mit Rindssuppe u div. Einlagen, Lungenbraten mit leckerer Sauce u Bandnudeln, Salatbuffet und Dessert. wir sitzen zusammen, spielen Spiele, hören Weihnachtslieder, es gibt eine schöne Bescherung, wir genießen den Abend mit selbstgemachten Keksen, Wein u Knabberzeug.
  • Wir feiern abwechselnd bei meinen Eltern bzw. beim Schwiegervater. Beim Schwiegervater gibt es traditionell Bratwürstl mit Sauerkraut und Serviettenknödel. Letzteres für mich, weil ich weder die Würstel noch Sauerkraut esse :p

    Bei meinen Eltern gibt es immer kaltes Essen. Entweder Käse- und Wurstplatten oder belegte Brötchen. Wir helfen meiner Mama immer schon am Vormittag alles vorzubereiten und so ist der Nachmittag immer besonders entspannt.

    Heuer ist ja das erste Weihnachten mit unserem Strizzi und gleichzeitig auch sein erster Geburtstag. Deswegen kommen am Vormittag meine Eltern und Geschwister und der Schwiegervater zum Brunch zu uns. Wahrscheinlich wird meine Mutter dann am Abend eine Gulaschsuppe oder so machen, damit wir was warmes haben. :)

    Silvester gibt es meistens Raclette oder Fondue. Auch ganz klassisch.
  • Bei uns gibt es am Abend des 24. meist Gulasch oder Ente, Rotkraut und Semmelknödel.

    Ich kenne den Brauch zwar, das es nur etwas Kleines gibt und man dann am 25. und 26. mit der Familie groß aufkocht, aber da wir nur allein feiern, koche ich schon am 24. groß 🤷🏻‍♀️

  • Bei uns gibts seit meiner Kindheit am 24. abends bei meinen Großeltern gebackenen Karpfen mit Erdäpfel-Mayosalat.

    Zu Silvester gibts bei uns jedes Jahr Raclette und Bohnengulasch, welches dann eh bis ins neue Jahr hinein gegessen wird Weils eh immer Zuviel ist 🤣
  • Am 24. sind wir mit den Kindern alleine.. zumindest war es bisher immer so. Da gibts jedes Jahr was anderes zum essen.
    Am 25. waren wir bisher immer bei meinen Eltern eingeladen und da kochte mein Vater immer Rindsuppe mit Markknödel und Sauerbraten mit Makkaroni und Vogerlsalat.
    Leider ist mein Vater gestorben und meine Mutter über Weihnachten nicht da, somit lasse ich mich von euch inspirieren, was es am 25. dann bei uns gibt
  • Bei uns ist es wie bei @doppeljackpot_83
    kein Fleisch. Essen abends dann Fisch.
    Mein Mann will Karpfen, ich Lachs und für die Kinder fischnuggets in backteig und klassische Fischstäbchen. Dazu Kartoffelsalat, zellersalat und auf Kinderwunsch gurken-rahmsalat und Bratkartoffeln.

    Zum Nachtisch: maronipüree mit schokosauce und schlagobers.

    Am 25. fahren wir seit vergangenem Jahr dank Einladung der Schwiegermutter auf Urlaub.
    Sie zahlt da 3 Tage in der Steiermark für ihre 4 Kinder plus Anhang. Anstrengend mit der Verwandtschaft aber immerhin Hotel und eigenes Zimmer 😁
  • riczricz

    2,881

    Symbol
    bearbeitet 7. November, 22:26
    Am 24. sind wir meist vormittags bei den Schwiegis, da gibt es Brunch. Nachmittags/abends bei meinen Eltern, da gibt es meist Raclette oder ein Menü (zb Schweinsfischerl im Strudelteig mit Beilagen, Sippe usw).

    Am 25. sind wir immer bei der Schwiegeroma eingeladen (auch ca 10 Personen). Da gibt's Suppe mit verschiedenen Einlagen (Fleischstrudel, Frittaten, Leberknödel) und dann Truthahn.und Rindsbraten oder -rouladen, Wurzelsauce, Kartoffelrolle, Rotkraut, glacierte Kastanien, Gemüse, Salate.

    Am 26. sind wir dann nochmal bei meinen Eltern, gemeinsam mit meiner Schwester und den Großeltern. Da gibt's meist wieder Raclette. Da es das sonst das ganze Jahr über kaum aktiviert wird, geht's zu den Feiertagen öfter 😝 bzw bleibt eh immer so viel übrig.

    Zu Silvester feiern wir immer mit Freunden (auch ca 10 Personen). Da machen wir jedes Mal was anderes. Brötchen oder kalte Platten oder Chili,...
  • Früher gabs Zuhause am 24. abends immer Forelle aus dem Ofen mit Champignon-Fülle. Beilage weiß ich gar nicht mehr :#
    Am 25. waren die Großeltern bei uns, da hat meine Mama immer Truthahn gemacht (mit Semmelfülle oder Reis).
    Am 31. Fondue, am 1. Gulaschsuppe

    Seit die Kinder auf der Welt sind, feiern wir am 24. zuhause bzw unten bei den Schwiegis.
    Zu Mittag gibts meist nur Suppe, am Abend dann 3 Gänge, die aber von Jahr zu Jahr variieren.
    Heuer gibt's Truthahn mit Semmelfülle.
    Vorspeise entweder Suppe oder Shrimpscocktail oder Fischsulz/Terrine mit Kernöl, Nachspeise ws Keks...
    Am 25. oder 26. sind wir bei meinen Eltern (je nachdem, wie ich arbeite). Was es dann gibt, ist noch nicht fix. Wir überlegen noch, ob Fisch, Steak oder Brötchen.

    Zu Silvester sind dann meistens die Schwiegis bei uns oben und es gibt Raclette.
    Vermutlich werd ich für den 1. Gulaschsuppe vorkochen, weil ich am 1. arbeite.
  • Seit ich denken kann gibs bei uns zu Weihnachten Raclette und zu Silvester Fondue 🤭 zuvor haben wir Weihnachten immer bei meinen Eltern gefeiert, aber seit die kleine da ist feiern alle gemeinsam bei uns Weihnachten. Im ersten Jahr gab's eine große Breze, 2 u. 3 Jahr dann wieder Raclette, heuer mache ich entweder eine Gans, oder Raclette und Fondue. Bin noch unentschlossen. 🤫😂
  • meine Schwiegermutter kocht immer etwas anderes. bei mir gibt's immer schon wie auch bei meinen Eltern Fondue und Raclette 😍 das mögen sie nicht weil man da Zeit haben muss beim Essen und ned nur schaufeln kann 😅
    MagicMoment
  • bearbeitet 8. November, 10:01
    Wir kochen jedes Jahr was anderes und planen immer ein aufwändiges Menü, das die ganze Familie gemeinsam kocht. Meine Schwiegerfamilie hat das so als Brauch bei sich eingeführt weil 2 von 3 Kindern auf der Hotelfachschule waren und eigentlich jeder gern kocht. Außerdem ist es immer total ungezwungen und angenehm. Wer kochen will kocht, wer nicht kochen will macht halt was anderes.
    Das Menü für dieses Jahr haben wir noch nicht festgelegt. Meist besteht es auf 4 Gängen (Suppe, Vorspeise, Hauptspeise, Dessert). Einen speziellen Cocktail von meinem Mann zubereitet gibt's auch jedes Jahr!
    Ich finde es super so und freue mich schon wieder auf dieses Jahr!
    Stefanie868
  • Seit mein Sohn auf der Welt ist, feiern meine Eltern und ich gemeinsam bei mir daheim, da es für mich mit ihm angenehmer ist wenn ich dann nicht mehr nach Hause fahren muss.
    Ist jetzt das dritte Jahr in meiner neuen Wohnung und ich mache jedes Jahr etwas anderes. Im ersten gab es Ente mit Rotkraut, Kroketten, Kartoffelknödel, letztes Jahr eine kalte Platte mit allem möglichen.
    Dieses Jahr möchte ich einen Schweinslungenbratengugelhupf und einen im Speckmantel machen mit diverses Beilagen (außer ich entdecke noch etwas das mir mehr zusagt, lasse mich gerne inspirieren)
    Am 25ten fahre ich dann mit dem Kleinen zu meinem Freund und dessen Familie, da ist immer große Familienfeier, was es zu essen gibt weiß ich immer erst wenn es auf dem Tisch steht.
    Am 26ten sind wir dann bei meinen Eltern und es gibt Raclette.

    Am 31ten ist es immer anders, da ich mal mit Freunden feiere oder auch mal gar nicht, da gibt es das was uns eben so einfällt.
  • Bei uns ist es Tradition das wir jedes Jahr Fondue essen. Dazu gibs die verschiedensten salate und kohlsprossen 😋
    Ganz einfach, wenig Arbeit und sooo lecker 😍
  • Normalerweise gibts bei uns immer gebackene Scholle, weil gebackenen Karpfen mag keiner...und Erdäpfelsalat und als Vorspeise Maronisuppe und Mousse au Chocolat (selbst gemacht) als Nachspeise.

    Dieses Jahr möcht ich mir das nimmer antun (mit drei Kindern) und hab beim Tresniewski Brötchen bestellt. Meine Mama war schon etwas maulig, WEIL das Panieren is ja eh kein Problem und was ich wieder hab.

    Ich wiederum mag mit Krabbelbaby net frittieren, sondern mag gern den Kindern beim Spiel auspacken/Zambauen/ Helfen/ Schauen, dass der Baum wegen Krabbelzwerg net umfallt!

    Und drum Prosecco/Brötchen/ Knabbereien mit open house für Mutter/Schwägerin/ Tante etc....Ach ja und Weihnachtskekse...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland