Papamonat

Hallo;
Folgende Frage: Wir füllen gerade den Antrag für das Papamonat aus und sind uns unsicher bei Tag des Beginns!
Wenn ich ihn heute oder morgen wegschicke, kann ich dann den Antrag mit den heutigen Datum als Beginn nehmen?
Danke für eure Hilfe!

Kommentare

  • Ich nehm an du meinst den Antrag auf Familienzeitbonus. Der Tag des Beginns am Antrag muss mit dem Tag übereinstimmen den sich der Vater mit dem Dienstgeber auch ales Beginn ausgemacht hat. Immerhin muss der Dienstgeber ihn ja auch richtig ab und anmelden
  • Und vergiss nicht gleich mit dem Antrag auch die Entlassungsbestätigung aus dem KH von dir UND von deinem Kind mitzuschicken! Plus das ausgefüllte Formular vom Dienstgeber.
  • Du musst aufpassen beim Datum.

    Wenn du die 700 (?) Euro für den Papamonat von der Krankenkasse bekommen willst, muss das Datum NACH der Krankenhausentlassung und nach der Wohnsitzmeldung des Babys liegen. Wenn das Beginndatum nämlich ein Tag ist, an dem ihr noch im KH seid, hat euer Baby in deren Augen noch nicht denselben Wohnsitz wie ihr. Dies wäre aber Voraussetzung, um das Geld zu bekommen!

    Viele sind schon auf diesen frechen Trick reingefallen und sind deswegen um die 700 Euro umgefallen.
  • Genau! Wenn du keine ambulante Geburt hattest und der Vater nicht ab Geburt beantragt musst du aufpassen, dass er beantragt, ab wann ihr auch tatsächlich alle zuhause seid.

    Hier noch mal der genaue Gesetzestext (Steht sogar am Antrag selbst so drauf!)
    Der Bezug des Familienzeitbonus kann frühestens am Tag der Geburt (bei Geburt im Krankenhaus: frühestens am Tag der Entlassung des Kindes aus dem Krankenhaus) beziehungsweise ab dem Tag der Inpflegenahme des Kindes beginnen.

    Der Vater muss unter 4 fixen Bezugsvarianten wählen: 28, 29, 30 oder 31 Tage. Der Bezug muss vollständig innerhalb der 91 Tage ab Geburt liegen.

    Der Bezug muss ununterbrochen erfolgen. Die Bezugsdauer kann nicht verlängert, verkürzt, verschoben, aufgeteilt, vorzeitig beendet etc. werden.

    Die Bezugsdauer muss sich exakt mit der Familienzeit decken.

    LaLumiere
  • jetzt hab ich mal ne frage , MUSS man(N) den Familienzeit Bonus beantrag ?
    ( da der Betrag ja dan wenn der Papa Karenz geht erst wieder abgezogen wird, is des ja augen-aus-wischerei * ) und wir haben vor das der papa wieder 2 Monate eaKBG nach dem 1 Geb zuhause bleibt ...
  • Nein muss man nicht. Und obs sinnvoll is lässt sich stark bezweifeln. Immerhin kann der Vater auch bei normalem Gehalt in Urlaub oder Pflegeurlaub gehen. Wenn er danach noch in Karenz geht mit KBG Bezug macht der FZB Null Sinn.
  • passt , dann hab ich das PAPAmonat schon richtig durchschaut ^^
    venividi
  • Also ich bin irgendwie unschlüssig was der Papamonat bringt.

    Mein Mann behauptet er müsste für den Monat seinwn Sozialversicherungsbetrag selbst bezahlen... (berechnet aus dem Monat des Gehaltes zuvor)
    Was ja dann irrwitzig wäre, weil dann bleibt ja von den 700 Familienbonus erst recht nix über....


    ?????
  • 41387930-0a46-11ea-8bc0-652cbe4c9dd8.jpegTheoretisch muss der Arbeitgeber kein Gehalt zahlen, aber zumindest gibt es so weit ich gelesen habe, Kündigungsschutz
  • @Rivulet versicherung muss dein mann nicht zahlen, er ist während dem 1 monat versichert (mein mann ist in oö brachäftigt und war während des papamonats dann automatisch bei der oögkk versichert). Wenn dein mann später dann aber in karenz gehen will dann werden ihm aber da dann die 700 euro abgezogen die er dür den papamonat erhalten hat (find ich unmöglich aber gut 🤷‍♀️).
    Rivulet
  • @Rivulet Mein Mann war auch im Papamonat und ganz normal versichert (wgkk). Ich weiß es deshalb so genau weil er in der Zeit beim Zahnarzt war und wir haben nie eine Rechnung gesehen. Also versichert ist man schon. Auf die Kohle darfst halt nicht angewiesen sein weil die echt ewig brauchen um diesen Bonus zu bearbeiten.
    Der Vorteil ist natürlich, dass dein Mann wirklich ein Monat bei euch zu Hause ist. Wir haben diese erste gemeinsame Zeit sehr genossen und ich war über seine Hilfe so froh. Beim zweiten Kind werden Wir es sicher wieder so machen, sofern es finanziell drin ist.
    Rivulet
  • Blöde Frage, aber was passiert eigentlich mit den 700€, wenn der Mann nicht in Karenz geht und somit nicht von seinem KBG abgezogen werden können?
  • bearbeitet 19. November, 09:21
    @Cookie1985 Na dann behält man das Geld. Gehört ja auch dir! Oder was meinst du? Eigentlich ist es ja ein Bonus, der dafür da ist um ihn zu behalten bzw. Den "Ausfall" des Gehalts zu ersetzen. Nur wenn der Mann in Karenz geht wird er eben abgezogen...
  • @Kaffeelöffel ok, dachte schon das muss man dann zurückzahlen oder so :# Weil mein Mann möchte auch den Papamonat nehmen, aber eben nicht in Karenz gehen.
  • Dann wäre es ja sinnlos, dass es den überhaupt gibt, wenn man ihn auf jeden fall wieder zurück geben müsste 😁
  • Mein Freund war auch im papamonat und war normal versichert. Er ist mitte des Monats in den papamonat gegangen, so hat er die tage, die er in dem monat gearbeitet hat auch noch von der firma bezahlt bekommen. Er wurde komplett von der Firma abgemeldet in dem monat und hat somit auch aliquot weihnachtsgeld ausbezahlt bekommen. Das geld von der gkk bekommt man nach 90 tagen (also nach ablauf der frist, in der der papa den papamonat in Anspruch nehmen kann) ausbezahlt.

    Ich finds auch blöd, dass er die 700 später in der karenz zurückzahlen muss, somit ist der papamonat quasi unbezahlter Urlaub... Aber es wars uns wert, es war eine schöne Zeit die uns alle sehr bereichert hat
    Rivulet
  • Es ist hier schon länger nichts mehr geschrieben worden aber ich wollte fragen ob die Firma auch sagen kann:"nein wir gewähren den papamonat nicht, weil zb zu wenig Personal etc..."
  • @Lilifee1988 seit 01.09.2019 haben Väter einen rechtlichen Anspruch auf Papamonat 😊 also darf der AG es nicht verbieten
  • @Flipp danke für deine schnelle Antwort. Das hört sich ja super an, wir waren nämlich schon stark am zweifeln weil es bei meinem Mann ziemlich schwer werden wird 🙈
  • Also das sollte definitiv kein Problem sein, das Gesetz wurde aber September geändert 😊 aber dein Mann muss dem AG mind. 3 Monate vorher bescheid sagen unter Angabe des ET
    Lilifee1988
  • ich frag mich immer WIESO viele AGs so herumeiern wegen dem Papamonat , mein Arbeitskollege hatte einen Forstumfall , und ist fast 4 Monate ausgefallen , von der REHA sprech ich gleich gar net … also WAS ist da schon ein einziger und noch dazu geplanter Monat … ?!?

    das einzig doofe in meinen Augen ist , das die 700 € wenn der Partner auch noch in Karenz geht "zurückgezahlt" werden muss .

    wölfin
  • So jetzt habe ich noch eine Frage. Darf der Papa vor dem Papamonat in pflegeurlaub für unser Kind gehen wenn ich im kh bin und dann nahtlos in den papamonat übergehen? 🤔
  • @Lilifee1988 ich denke schon 🤔
    Wir hätten es für unsere Geburt ähnlich geplant: Urlaub und dann gleich Übergang in den Papamonat...
  • Lilifee1988 schrieb: »
    So jetzt habe ich noch eine Frage. Darf der Papa vor dem Papamonat in pflegeurlaub für unser Kind gehen wenn ich im kh bin und dann nahtlos in den papamonat übergehen? 🤔

    Ja, mein Mann hat es so gemacht. Während ich mit baby im Krankenhaus war, hatte er für die große Schwester pflegeurlaub, als wir zuhause waren hat er den papamonat in Anspruch genommen
    Lilifee1988
  • Bei manchen Kollektivverträgen gibt es sogar Sonderurlaub für die Geburt
    Lilifee1988
  • @sandra89 genau 👍😊 die Firma meines Mannes gibt 1 Tag Sonderurlaub für die Geburt
  • sandra89 schrieb: »
    Bei manchen Kollektivverträgen gibt es sogar Sonderurlaub für die Geburt

    Vielen Dank.
    Er bekommt 2 Tage Sonderurlaub aber ich werde vermutlich 5 Tage im KH sein weil ich einen Kaiserschnitt hab, aber dann soll er sich da noch Pflegeurlaub nehmen und dann Papamonat. Einreichen kann er dann den Papamonat aber dann erst wenn wir vom Kh draussen sind und dass Baby bei unserem Wohnsitz gemeldet ist, hab ich das richtig verstanden?
  • LisaLisaLisaLisa

    1,551

    Symbol
    bearbeitet 11. Dezember, 16:15
    @Lilifee1988 pflegeurlaub während du und das baby im kh seid geht nur wenn ihr ein 2. kind habt. Sobald ihr entlassen werdet kann er sich für das baby pflegefreistellung nehmen wenn du dich zb aufgeznd des Ks nicht um das baby kümmern kannst.
    Papamonat geht erst ab dem tag wo ihr vom kh entlassen wurdet. (Achtung, da sind sie ganz pingelig)
  • @Lilifee1988
    Wie @LisaLisa schon schreibt, die GKK ist da sehr pingelig - den Familienzeitbonus bekommt dein Mann erst, wenn du und das Baby zu Hause seid, die wollen dazu auch die Entlassungsbestätigung vom KH und die Geburtsurkunde haben, die muss man dem Formular beilegen 😊
  • incredibiles schrieb: »
    ich frag mich immer WIESO viele AGs so herumeiern wegen dem Papamonat , mein Arbeitskollege hatte einen Forstumfall , und ist fast 4 Monate ausgefallen , von der REHA sprech ich gleich gar net … also WAS ist da schon ein einziger und noch dazu geplanter Monat … ?!?

    das einzig doofe in meinen Augen ist , das die 700 € wenn der Partner auch noch in Karenz geht "zurückgezahlt" werden muss .

    Kann ich dir gerne erklären. Der Papa Monat ist nach der Geburt sobald die Frau aus dem Spital ist. Wenn du jetzt einen kleinen Betrieb hast finde einmal Ersatz für 1 Monat meist dauert die Einschulung länger und wer fängt schon für 1 Monat wo zu arbeiten an ? Ganz schlimm wird es bei SaisonBetriebe zbsp mein Freund macht 80% seines Geschäfts im Sommer und braucht jeden Angestellten es sind Termingeschäfte die man nicht verschieben kann und im Winter brauchen die Angestellte ihren zeitausgleich ab. Wenn im Sommer jemand ausfällt ist es eine Katastrophe und die Arbeit kann jetzt kein Leiharbeiter machen. Also ein Monat geht in solchen Betrieben nicht. Übrigens mein Freund hätte alle Angestellten kündigen müssen und das Gewerbe ruhend melden wenn er selber den papamonat gehen hätte wollen.
  • @LisaLisa ja wir haben schon ein Kind, und Baby Nr. 2 ist unterwegs und ich brauche ja jemanden der auf den grossen schaut so lange ich im kh bin.
  • @Lilifee1988dann passt das so. Dein mann kann eine betreuungsfreistellung für max 1 woche für das ältere kind nehmen während du und das baby im kh seid und dann papamonat!
    Lilifee1988
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Folge BabyForum!