Wieviel Flüssigkeit - 14 Monate altes Kind

EvaMaria92EvaMaria92

2,057

bearbeitet 2. Juli, 13:14 in Ernährung & Stillen
Hallo :)

Unsere maus is jz 14 monate alt und ich wollte mal von euch wissen, wieviel trinken eure, fast gleichaltrigen zwerge ? Wieviel sollten sie trinken ?

Wir kommen insgesamt auf ca 600 ml, mal bissl mehr, mal bissl weniger (2 preflascherl und wasser) .

Kommentare

  • Wir kommen mit 15 Monaten auf ca 500-800 ml Wasser pro Tag. Zusätzlich stille ich auch relativ häufig für ihr Alter, v.a. abends und in der Nacht... Sie trinkt aber nur momentan so viel weil's heiß ist und sie schwitzt.
  • Soviel Wasser trinkt meine Tochter leider nicht (15 Monate). Jetzt wo es so heiß war, schon mehr. Aber kaum ist's wieder kühler, trinkt sie eher wenig. Flascherl trinkt sie auch noch sehr gern. Da kommts teilweise auf 400 ml
  • Man muss die Flüssigkeit in der Nahrung mitrechnen, Beispiel suppe, Salatgurke, Brei...
    Laut meiner Kinderärztin:
    Ungefähre Faustregel 100 ml je kg Körpergewicht.
    Plus /minus 200 ml sind völlig in der Norm.
  • 13 Monate: zw 800 und 1000ml 1er bzw 2er Milch dafür wird aber kaum was gegessen. Es hängt also auch von der zusätzlichen Nahrung ab. Meine Große hat mit dem Alter kaum mehr als 500 getrunken.
  • @Nasty puh, maus hat 9 kg, also sollte sie eig 900 ml +/- 200 ml pro tag flüssigkeit zu sich nehmen ?

    Sie trinkt in der früh ein pre flascherl , ca 180-240 ml (trinkfertig sinds glaub ich ca 30 ml mehr)

    Wasser zw 250-350 ml

    Zu mittag einen brei und zwischendurch mal ein halbes bis ganzes quetschi

    Am nm meist ein 250 g hippglaserl früchte und getreide

    Und am abend ein preflascherl , ca zw 120 und 150 ml
    Meint ihr das is genug ? Mir kommt manchmal nämlich vor, dass sie nicht so viele nasse windeln hat, gestern zb war nach 2,5 std nix in der windel obwohl sie in der zeit getrunken hat hmm

    Danke auch den anderen für die antworten :)
  • Sophia (15 Monate) trinkt über den Tag verteilt 4 Flaschen Pre 130 -160ml (die trinkt sie aber nicht immer aus) und Wasser um die 300 - 400ml
    Am Abend stille ich sie noch zum einschlafen.
    Sie isst sehr viel Gurke und Joghurt wenn es heiß ist... generell mag sie zur Zeit lieber rohes Gemüse und Obst, Paprika, Tomaten, Karotten und natürlich Erdbeeren (eigentlich alle Arten von Beeren) und Melone
    Macht sie denn auffällig weniger von der Menge in die Windel oder weniger oft? Sophia macht z.B. weniger oft und sagt es auch sehr oft wenn sie gerade Pipi oder Groß macht. Habe jetzt auch schon einige Nächte gehabt in denen sie nicht in die Windel gemacht hat sondern erst in der Früh dann. Vielleicht hat es sich bei euch auch verändert?
  • Ja also vor ein paar monaten war zb die windel in der früh immer bummvoll, gut da hat sie am abend auch 240 ml pre getrunken, jz ja deutlich weniger , jz is in der früh die windel nicht ganz so bummvoll und eben untertags is die windel auch nie so richtig voller lulu , ich kann das so schwer einschätzen , hab eig gedacht es passt e mit der menge an flüssigkeit.. ich muss das jz beobachten und sie immer wieder animieren zum trinken
  • @EvaMaria92 jetzt grob mitgerechnet denke ich daß es auf jedenfall genug ist.
    Quetschi/fruchtglaserl bestehen auch zur Hälfte aus Flüssigkeit.
    Das sie weniger nasse Windeln hat liegt bestimmt am Sommer, schwitzen ja dann auch mehr (wenn auch unmerklich)
    Ich würde mir da echt keine Sorgen machen, halte es für ganz normal und in Ordnung.

    Und Kinder sind so verschieden...wenn der Körper gerade die Flüssigkeit braucht, wird weniger ausgeschieden und umgekehrt.
    Meine windelpupser sind da keine Ausnahme. Die Zwillingsjungs sind da auch total unterschiedlich.
    EvaMaria92
  • Hab jetzt nicht alles ganz gelesen...
    Ich still noch, aber unsere Tochter (bald 16 Monate alt) trinkt eher wenig. Haben so verschiedene NUK Becher, die alle je 230ml beinhalten. Stehen immer griffbereit und wir bieten auch immer viel an. Aber... Ganz selten mal, dass sie so einen ganz austrinkt :/ nasse Windeln hat sie aber denke ich ausreichend und so würde mir auch nix auffallen, dass es ihr schlecht gehen würde. Ich selbst trinke leider auch immer schon sehr wenig, vielleicht hat sie das von mir "geerbt"
  • @Nasty ja stimmt, an das hab ich ja garnicht dacht, bei uns in der wohnung is es ja enorm heiss und sie schwitzt extrem, das würde die nicht so vollen windeln vl erklären ! Danke :)

    @Keksal91 ja ich bin leider auch so eine schlechte trinkerin :/
    Nasty
  • Meine Kleine trinkt wann sie Durst hat (Wasser und Stillen) und ich habe absolut keine Ahnung wie viel :# aber momentan trinkt sie defintiv mehr und hat aber morgens manchmal eine trockene Windel.
  • Ok das beruhigt mich ein wenig, dass das nicht nur bei uns so is und anscheinend normal :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland