Urlaub/Fliegen mit Kinderwagen oder Buggy?

Hallo :)
Für uns geht es in knapp einen Monat das erste mal mit Baby (6 Monate) in den Urlaub. Wir fliegen nach Griechenland und sind etwas überfordert mit der Frage ob wir sich für den Urlaub einen buggy zulegen sollen oder ob wir unsere Kinderwagen mit Sportsitz drauf mit nehmen. Was würdet ihr empfehlen, wie sind eure Erfahrungen mit Kinderwagen und Flugzeug/fliegen

Unser Kinderwagen hat mit Sportsitz ein Gewicht von 13kg... mit bis zum Einstieg dürfen ja nur Kinderwägen mit max. 10kg, wie "streng" wird darauf geachtet und wird mit dem Kinderwagen auch so "liebevoll" (😄) umgegangen wie mit den Koffern?

Kommentare

  • @Mary93 Also wir waren letzten Oktober in Dortmund mit den Kindern, der kleine war bissl über 1,5 Jahre und wir hatten nur unsren Maxi Cosi Mura 4 Plus also schwerer und teurer Kiwa.
    Auf Willhaben hat dann ganz in der Nähe jemand einen Buggy verschenkt der tiptop in Ordnung war,
    den hab ich geholt und gewaschen....

    Zum Glück weil beim Rückflug kam er völlig verzogen aus dem Frachtraum und war nimma zu gebrauchen 🤦🏻‍♀️

    Geschaut wie groß und schwer er ist hat aber nie jemand. Wir bekamen so nen zettel dran und durften bis zum Flugzeug den Buggy behalten.
    Er muss nur in einem Stück zum zusammen legen gehen also er darf net zweiteilig sein sonst muss man ihn aufgeben wie Gepäck.
  • @Mary93 den großen KiWa musst du wahrscheinlich mit den Koffern aufgeben, da hab ich keine Erfahrung. Den Buggy darf man auch am Flughafen bis zum Gate mitnehmen. Gewogen wurde er nicht aber bei der Sicherheitskontrolle mussten wir ihn zusammenklappen und durch das Handgepäck Band lassen, also da passt ein großer KiWa ziemlich sicher nicht durch.

    Bei 6 Monaten solltest du halt drauf schauen dass der Buggy auch für so junge Kinder geeignet ist. Also zum flach stellen und evtl zu dir schauen.
  • Würde nie einen neuen mitnehmen, die kommen selten heil an...
  • @wusal86 meinst du einen neuen Kinderwagen? Der Buggy wäre ja auch neu und eins von beiden muss ja mit 🙈 deswegen fürcht ich mich ja so davor, dass etwas kaputt geht

    @Giulia1991 willhaben ist ein guter Tipp, da werd ich auch mal schauen.
    Musstet ihr den buggy bei den Kontrollen auch zusammenfalten?
    Larielle
  • Ja ich meinte damit ja, dass besser wäre du kaufst günstig einen gebrauchten...
  • @Mary93 Ja wir mussten ihn komplett ausräumen und zusammenlegen und aufs band legen damit er durchleuchtet wird.
  • Wir sind im Jänner geflogen, kleine war da auch erst 6 Monate.
    Ich hatte einen Buggy, wollte aber einen Kiwa wo das Kind zu mir sieht, ich hab keinen nirgends gefunden.
    Also hab ich mir einen Cybex Balios M bestellt. Ich hab den Wagen immer bis zum Einstieg mitgenommen, ein paar kleine Kratzer wurden es, war mir aber egal.
    Ach ja der Wagen wurde nie gewogen.
  • Wir sind mit Kinderwagen geflogen - der wird als sondergepäck eingecheckt. Das erste mal wars kein Problem (war in Europa). Beim zweiten Mal (Langstrecke) is er an mehreren Stellen gebrochen.
    Wir haben dann lang mit der Fluglinie gestritten. Im Endeffekt haben wir ca den Wert ersetzt bekommen. Was eigentlich ganz nett ist, wir haben ihn ja noch, haben ihn selbst geschweißt und im Endeffekt is er durchaus noch verwendungsfähig.
    War aber sehr mühsam.

    Es gibt einen buggy, weiß nicht wie der heißt. Den kann man als Handgepäck zusammenklappen. Kannst ja mal schauen ob du den gebraucht bekommst, neu is er recht teuer.
  • @kea unser Quinny Zapp Xtra 2 geht auf Handgepäck Maß zusammenklappen, mussten ihn aber trotzdem stehen lassen. Vielleicht hätten wir ihn einfach in ein Sackerl geben sollen 😁
  • Von Joie der Pact lite geht in eine Handgebäckstasche rein :)
  • Ich glaube, der Ergobaby Metro Compact City Stroller lässt sich auch auf Handgepäcksmaß zusammenlegen. Wir hatten hier mal einen Produkttest dazu...
  • Danke für die ganzen Antworten, anscheinend werden wir sich einen buggy zulegen 🙈😄
    Möchte nur nicht all Zuviel Geld ausgeben, da wir den buggy wirklich nur für den Urlaub eigentlich brauchen.
    Bin jetzt schon fleißig am suchen, nur Entscheiden kann ich mich nur schwer 🙄
  • wölfinwölfin Symbol

    2,109

    bearbeitet 14. Mai, 14:36
    https://www.babyforum.at/discussion/18751/produkttest-14-10-x-1-ergobaby-metro-compact-city-stroller

    Hier der Link zum produkttest. Ich glaub @LisaLisa ist damit auch schon verreist.

    Billig ist der halt nicht...
  • schnoggeleschnoggele

    1,119

    bearbeitet 14. Mai, 17:17
    Wir geben unsren Buggy immer auf. Hab eine eigene Tasche fürn Buggy.
    Je nach Flughafen gibts dort auch Leihbuggys. Hab beim Fliegen immer die Trage mit. Dann hab ich genug Handy mit um Großkind die Hand zu geben, Tasche zu tragen usw.....
  • Wir fliegen mit Buggy (Mountainbuggy Nano), obwohl der Bub ihn eigentlich gar nicht mehr braucht. Aus dem schlichten Grund - am Flughafen transportieren wir darauf den Auto-Kindersitz (samt ggf. müdem Kind) und bekommen so beides ohne großen Aufwand in den Flieger. Der Buggy kommt dann ins Handgepäckfach und am Kindersitz sitzt der junge Mann im Flieger. Somit hat er aufgrund der Höhe des Sitzes eine bessere Aussicht und wir haben am (Urlaubs-)ort den Kindersitz im Auto/Taxi mit.
  • @daarma.
    Habt ihr da einen speziell für Flugzeuge zugelassenen kindersitz?
  • Ja @Maxi01 einen Kiddy Duo irgendwas (mit Fangkörper) - aber es sind eh sehr viele Kindersitze im Flieger zugelassen.
    Maxi01
  • @Mary93 wir waren im feb/märz mit unserem damals 6 monate alten sohn in südafrika, hatten insgesamt 6 flüge - hat mit buggy super funktioniert!
    Ich würde einen guten buggy empfehlen, wo die kleinen auch schon gut drinnen sitzen bzw liegen (!!!) können. Den kombikiwa hatten wir nicht mit und ich war froh, liegt aber auch daran dass eir immer mietautos hatten und ein kleiner buggy einfach leicht und praktisch ist.
    Zu beachten ist such zb der sand und salzwasser, was dem kiwa zusetzt.
    Wenn du den kiwa eincheckst wird nicht so toll damit umgegangen, die 2-teiligen kiwas muss man meistens einchecken. Ich finds besser den buggy bis zum flugzeug mirzunehmen und ihn dort auch wieder zu bekommen. Da kommt er nämlich nicht mit dem gepäck in den frachtraum. Bei den buggys wird hingegen nicht so sehr auf die grösse geachtet. Nur eben einteilig und zusammenlegbar.
    Wenn man den buggy bis zum flieger mitnimmt muss der immer zusammengelegt werden und wird wie das handgepäck gescannt.
    Ich weiss nicht welche fluglinie ihr habt aber ich hab zb bei einem sa-inlandsflug unterschreiben müssen dass keine haftung übernommen wird wenn der buggy kaputt wird. Beim buggy noch akzeptabel weil geringeres risiko, aber beim durchchecken mit dem gepäck vom kombikiwa hätte ich meine bedenken.
  • @LisaLisa danke für deine Antwort 😊
    Wir fliegen mit Austrian Airlines.
    Darf ich fragen welchen buggy ihr habt?
  • LisaLisaLisaLisa Symbol

    1,488

    bearbeitet 14. Mai, 19:42
    @Mary93 wie hatten das glück hier im babyforum einen ergobaby metro zu gewinnen. Der ist perfekt für flugreisen aber eher in der oberen preisklasse.
    Aber es gibt auch günstigere die ok sind. Ich würd halt nicht einen klapprigen extrem billigen kaufen und darauf achten dass der kleine liegen kann. Auch wenn du sagst du brauchst sonst keinen buggy, aber für mal schnell eo hinfahren ist er super praktisch, oder wenn man platz im kofferraum braucht. Bzw als buggy zb bei oma - dann muss man den kombi kiwa nicht immer mitnehmen.
  • @Mary93 mit austrian solltet ihr ausserdem kein problem haben falls was kaputt geht 👍
  • @Mary93 wir sind im März nach Mallorca mit Eurowings geflogen und konnten den Buggy bis zum Flugzeug mitnehmen. Keiner hat das Gewicht überprüft, musste zusammengeklappt aufs Band bei der Sicherheitskontrolle und er hat nur ein paar Kratzer abbekommen während des Fluges. Würd in Zukunft vielleicht ein Sackerl oder „Buggytasche“ zusätzlich nehmen, aber sonst hat alles reibungslos funktioniert. In Wien hat man teilweise extra Sicherheitskontrollen für Familien, sprich du musst dich nicht bei den Massen anstellen. Wir hatten Glück und haben einen Quinny Zapp Flex Plus, bei dem sich die Fahrtrichtung ändern lässt, recht günstig bekommen, da es ein Auslaufmodell war. Sonst hätten wir einen gebrauchten gekauft. Nehmen jetzt auch immer nur den Buggy mit wenn wir verreisen, da er kaum Platzt braucht.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland