Fehlgeschlagene IVF's

Hallo erstmal... ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so genau aus... ich hoffe ich erfasse hier den eintrag richtig und er ist für jeden sichtbar...
kurz zu mir: ich werde jetzt demnächst 37 jahre und probiere seit ca. drei jahren schwanger zu werden.
habe schon einiges hinter mir: Laparoskopie vor einem jahr (verschlossene Eileiter), zwei erfolglose iui's und zwei erfolglose ivf's
befinde mich in der kiwu gynandron in wien und lt. behandelnden Arzt ist soweit alles ok... spermienqualität ist gut, Hormone sind in Ordnung und eigentlich hat es bei jeder Behandlung gut ausgeschaut... es haben sich genug Eizellen gebildet und wurden auch befruchtet
habe mir jetzt zwei mal zwei Eizellen einsetzen lassen, aber es hat leider nie funktioniert :-( die einnistungsphase ist fehlgeschlagen
jetzt frage ich mich natürlich warum... ist die kiwu die richtige? woran kann das liegen?
hat jemand hier Erfahrungen mit der kiwu "gynandron"? bzw. hat generell ähnliche Erfahrungen gemacht?
würde mich freuen wenn ich antworten erhalten würde
getaggt:

Kommentare

  • Ich persöndlich hatte schon 3 IVFs 1x felgeburt und 2x hat sich nix eingenistet.... sind nun bei der Immunologie abklärung.....
  • danke mimi für die info :-)
    ich wünsche dir das beste und hoffe das bei der immunologie abklärung etwas raus kommt, dass euch weiter hilft
  • Hallo!!

    Ich war in der kiwu Ambulanz in oberpullendorf! Hatten 6 Jahre kinderwunsch hinter uns und 3 icsi Versuche! ! Bei 3ten Versuch wurden mir 2 eingesetzt, eins davon wurde meine kleine Prinzessin!! Hier gibt es ein paar ivf mädls die dir sicher weiter helfen!! Momentan bin ich mit zwerg zwei schwanger, aber natürlich !! 😊
  • hallo puppy :-) schön zu lesen, dass es immer wieder so schöne erfolge gibt, wobei ich mir vorstellen kann, dass der weg dorthin sicher nicht leicht war...
    danke für deine rückmeldung und eine wunderschöne schwangerschaft
  • Hallo! Ich hatte auch bereits eine fehlgeschlagene iui und 3 ivf.. keine Einnistung.. bin beim Loimer in Wels, gesundheitlich passt auch alles.. als nächstes steht bei uns der ERA-Test an, wo eben getestet wird, ob der Transfertag der richtige ist..
  • hallo sunshine… ich drück dir die Daumen dass es beim nächsten Versuch passt... ist ja eigentlich ein Wahnsinn, wenn man sich damit einmal auseinandersetzt, was alles schief gehen kann... da bekommt das Wort "Wunder" ein Baby zu bekommen, gleich eine neue Bedeutung
  • @anna_5 hatte bis jetzt insgesamt 13 Versuche (vzo, iui, icsi, kryo) mit insgesamt 6 Transfers (4x1 blasto, 2x2) - gefunden wurde bei mir ne chron. endometritis, welche wohl schuld am Einnistungsversagen war - diese wurde mit vielen Antibiotika therapiert... und sei dann ausgeheilt... 3 Transfere später hats dann auch zum ersten Mal mit nem pos. Ss-Test geklappt...

    zur Diagnostik hatte ich da ne Endometriumbiopsie - die Proben wurden nach Jena geschickt und auf Plasmazellen und NK-Zellen untersucht...
    ansonsten hatt ich "nur" die Standardabklärungen mit Gerinnung, Immunologie, HSK, LSK und dem ganzen Hormonkram...
  • @Fefi dasselbe steht mir auch bevor, tat die Biopsie weh?
  • Einnistung ist einiges der wenigen die Dinge über die man kaum was weiss in der kiwu Behandlung.
    Manchmal hat es natürlich Ursachen, aber oft ist es einfach der falsche Zeitpunkt.

    Ich hatte insgesamt 5 vollversuche und eine kryo.

    Versuch Nummer 4 meine Tochter. Versuch Nummer 6 zwillingsjungs.

    Mir sagte man immer das der Fond nicht umsonst 4 Versuche zahlt. Die braucht wohl der Durchschnitt.
    Ohne das einen besonderen Grund des Einistungsversagens gibt.

    Viele Anbieter von kiwu Zentren verbieten GV nach Transfer, was ich gar nicht verstehen kann, gerade im sperma sind Botenstoffe die die gebährmutter auf die bevorstehende Einnistung vorbereiten sollen.
    Künstlich kann man das gar nicht so Nachahmen.
    Sagte jedenfalls meine Klinik.
  • @sunshine02 habs etwas schlimmer gefunden als spirale einsetzen... allerdings dauert es nzr ganz kurz... und danach ziehts noch n bisserl... vorher ne schmerztablette hat mir leider nicht geholfen...
  • @fefi: Wahnsinn was du da alles auf dich genommen hast - Respekt
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland