Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
FĂŒr den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Obstruktive Bronchitis bei 12 Wochen alten Baby

Ich war heute beim Arzt und unsere kleine hat leider obstruktive Bronchitis😕

Hatte das eines von euren Babys und wurde das chronisch? Ich habe leider gegoogelt🙈 anscheinend wird das wenn man es so frĂŒh hat ganz schnell chronisch.

Wie lange hat die Krankheit bei euch gedauert?
Musstet ihr ins Krankenhaus?

Sie tut mir so leid mit dem Husten, wir haben eine Maske zum inhalieren bekommen, da schreit sie wenn wir sie ihr drauf halten und dreht sich weg - es ist fast unmöglich dass sie inhaliert😱

Kommentare

  • Mach die Maske ab und blas ihr nur den Nebel ins Gesicht...am besten immer wenn sie schläft, da bewegt sie sich nicht so viel!

    Unsere Große hatte das am Anfang auch oft aber inhalieren hat uns super gut geholfen. Abwechselnd mit Kochsalzlösung und Pulmicort!
    Drück dir die Daumen!
  • Unsere hatte das zum ersten mal mit vier monaten. In den nĂ€chsten jahren hatte sie es meistens von september bis april fast durchgehend.

    Wir hatten alles von krankenhausaufenthalt, lungenröntgen, Kortison inhalieren,...

    Die krankenschwester hat immer zu mir gesagt,durchhalten beim inhalieren, wenn sie schreit geht es wenigstens gut in die lunge.

    Mit fast vier Jahren hat uns dann der Lungenfacharzt ein Medikament verschrieben, das musste ich ca. Vier Monate geben. Ab da wurde es besser und seit sie fĂŒnf ist hatten wir keine probleme mehr.
  • Mein Großer hatte es zum ersten Mal mit 3.5 Monaten und er hatte es danach echt oft und wir haben gefĂŒhlt stĂ€ndig inhaliert. Jetzt ist er 5 und seit diesem Herbst/Winter hatte er es nicht mehr also ich denke dass sie dann schon anfĂ€lliger fĂŒr sowas sind.
  • Mein kleiner Bruder (13 Jahre jĂŒnger ) hatte ,das auch total schlimm als Kind und meine Eltern mussten auch stetig inhalieren !
    Was sehe gut geholfen hat , waren Kurzurlaube am Meer oder Besuche in Salinen , da ging's dann immer total gut , durch die Feuchte salzhaltige Luft!

    Ich habe Asthma bronchiales und habe das GlĂŒck ,dass wir in Tirol viele WasserfĂ€lle haben ,.denn das tut den Lungen total gut (bin im Stubaital beim grawa Wasserfall Dauergast gewesen , weil ich danach wieder das GefĂŒhl hatte 100% Luft zu bekommen )


    WasserfĂ€lle produzieren im Nahebereich ihres Aufpralls ein feinverstĂ€ubtes Aerosol und ĂŒberwiegend negative Luft-Ionen. Diese Mikropartikel sind so klein, dass sie in die feinsten LungenverĂ€stelungen eindringen können und diese reinigen. Sie verbessern auch die DurchgĂ€ngigkeit der oberen Atemwege und können somit Erkrankungen wirksam heilen
    oder ihnen vorbeugen. Dabei handelt es sich durchwegs um verbreitete Krankheitsbilder wie Asthma, Allergien, Stress oder Burnout.

    Lg
  • @mohn
    bitte lies nicht zu viel im internet, da machst du dich nur verrĂŒckt!
    ich bin kinderkrankenschwester und kann dir sagen dass viele kinder im ersten lebensjahr obstruktive bronchitis haben und es dann weder chronisch wurde noch von asthma bronchiale die rede war.

    zum inhalieren wirst du wahrscheinlich einen spray mit inhalierhilfe&maske (trockeninhalation) bekommen haben, oder?
    der tipp von @kathi87 wĂ€re fĂŒr ein inhalationsgerĂ€t fĂŒr feuchte inhalation.

    das inhalieren ist - so blöd es bei so kleinen wĂŒrmchen sein kann - ganz wichtig damit die kleine bald wieder gesund wird bzw. ihr euch einen kh-aufenthalt erspart.
    also echt gewissenhaft durchfĂŒhren (zu zweit zusammenhelfen), auch bei schreinendem baby ausreichend lange machen und schauen dass die maske gut sitzt.

    ich wĂŒnsch euch alles gute und schnelle besserung đŸ€—
    Stieglitz
  • Danke fĂŒr eure Erfahrungen, ich hoffe dass es bei uns nicht chronisch und bald wieder besser wird. Mache mir totale VorwĂŒrfe dass sie das bekommen hat. Mittlerweile klappt das inhalieren ein wenig besser, wir sehen zumindest dass sie inhaliert, auch wenn sie weint und wir die Maske richtig raufdrĂŒcken mĂŒssen :(

    Ins Krankenhaus sind wir bisher nicht gefahren, es ist zwar nicht wirklich besser geworden, allerdings auch nicht schlechter. Ich hoffe ja das sie nicht zuviele Schmerzen hat, aber da sie stÀndig weint wird es ihr schon ganz schön wehtun :'(
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff MĂŒtter in den BundeslĂ€ndern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark KĂ€rnten Tirol Burgenland