Fehlkäufe in der Schwangerschaft/für's Baby

2»

Kommentare

  • Was man meiner meinung nach nicht zu viel haben kann sind stoffwindeln :x
  • @soso ich glaub das mit den Jäckchen kommt auf die Jahreszeit an ;)
    und Jäckchen sind ganz am Anfang definitiv besser als Pullover :p
  • Ich frag hier auch mal in die Runde 🙋🏼‍♀️Bekomme ein (Ende) Februar-Baby...hat wer den Kauf einer Schaffell-Einlage bereut ? Bzw. wer hatte keine und diese auch nicht vermisst ? Für den Kinderwagen hab ich natürlich einen Wintersack, zwar keinen mit Schaffell-Futter aber ein Daunensacke mit Fleecefutter den man zur Hälfte auch komplett abzippen kann und die Hälfte im Wagerl als Unterlage nützen kann
  • @team_mum würdest du so eine Einlage ggf auch kurzfristig bestellen können und rasch geliefert bekommen? Dann würd ich an deiner Stelle noch warten, gar nicht so wenige Babys wollen in den ersten Wochen sowieso nicht ins wagerl, egal wie kuschelig es da drin ist und dann kannst du ohnehin nur mit Trage raus. Und im April brauchst sowas dann nicht mehr. Falls du doch ein wagerl-baby hast, kannst du's ja immer noch kaufen.

    Oder du schaust jetzt schon auf willhaben wer sowas unbenützt weiterverkauft. Dann hast du so eine Einlage daheim und kannst sie nächstes Jahr wieder ins willhaben stellen, wenn du sie nicht benützt und hast keinen/nur wenig Verlust dabei.
  • @wölfin ja das mit dem Wetter von der Jahreszeit her denk ich mir auch, man sagt halt es ist auch im Sommer Temperatur regulierend 🤷🏼‍♀️ aber stells mir selbst im Sommer doch eher heiß vor 😅🙈... ich würds mir selber vl. gar nicht gleich kaufen aber bin gefragt worden von einem Familienmitglied dass uns gerne so ein Schaffell kaufen würde ☺️
  • @team_mum Ich hatte eine Einlage für MaxiCosi und Kinderwagen und noch großes kuscheliges Fell für Gehschule. Ob es einen positiven Effekt hatte, kann ich gar nicht sagen - ich glaub er hätte es auch ohne ganz fein gehabt 😊. Ich denk, dass ich diesmal das Kleine nicht hernehmen werde, weil es in der Babyschale doch Platz wegnimmt und im Wagerl reicht eine atmungsaktive Matratze mit Moltontuch.
    Ich kann mich noch erinnern, dass mir der Geruch ganz wichtig war - also, dass es kaum riecht. Manche Felle konnte ich gar nicht riechen oder waren etwas stoppelig - da war ich ein bisserl heikel bei der Auswahl 😊.
  • @team_mum ah und einen Fellsack hatten wir auch, nach der Babywanne war dieser Herbst-Frühjahr im Einsatz und hielt ihn super warm. Den nehm ich sicher wieder her - hält bestimmt ähnlich wie ein Daunensack warm. Bei manchen Säcken sieht man auch drinnen so Felleinsätze, die herausnehmbar sind, Erfahrung hab ich damit nicht.
  • @team_mum ich hatte eine Schaffelleinlage aber keinen Wintersack. Er lag in einem Wollvlies overall drauf und hat gereicht. Wenns ganz kalt war mit Decke. Ich musste ihn oft rausnehmen und da fand ich den Overall toll weil das geht ja nicht wenn sie eher wenig anhaben und dafür einen warmen Fellsack.
  • @mamima @itchify danke für eure Antworten ... wir haben eben so eine Atmunksaktive Matratze und den den Wintersack der dann auch nächsten auf den Buggy kommt also ich glaub dann bauchen wir die Einlage zumindest nicht ... sollte ich merken der Wintersack wäre zu kalt (was ich gar nicht glaube) kann ich zur Not nächsten Winter ja noch „aufrüsten“ 😅☺️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland