Hey, viele Themen und Gruppen befinden sich im privaten Bereich.
Für den Zugang zur gesamten Community, registrier dich bei uns.

Fehlkäufe in der Schwangerschaft/für's Baby

wölfinwölfin Symbol

1,490

bearbeitet 29. August, 08:08 in Smalltalk
Inspiriert von aktuellen TdW: was habt ihr alles für die Schwangerschaft oder eure Babys gekauft, weil in der Werbung angepriesen, weil von anderen empfohlen, weil man halt glaubt, das braucht man unbedingt,...
Mir ist schon klar, dass was für die einen komplett unnötig ist, für andere unverzichtbar ist, aber vielleicht können wir die eine oder andere schwangere von überstürzten einkäufen warnen ;)
«1

Kommentare

  • Ich fang vielleicht gleich an. Eigentlich kauf ich e meistens gut überlegt, aber ein bisschen was ist trotzdem zusammengekommen:

    Schwangerschaft:
    Bauchband: nur einmal verwendet, hab keinen Vorteil erkannt
    Epi-no: wollte ich unbedingt, aber dann hab ich mich nicht drübergetraut... bei meinem geburtsverlauf wäre ich aber vermutlich auch mit dem Training geschnitten worden, da saugglocke...

    Baby:
    Schlafsack, der von der größe her im sommer passt, wo es e zu heiß für einen Schlafsack ist...
    Kirschkernkissen, bisher nie gebraucht, aber vielleicht dann im Winter...
    Sommerbezug für die babyschale, der für ein anderes Modell gedacht war (konnte ich aber wenigstens wieder verkaufen).
  • Schnuller.. die wurden nur rausgewürgt 🙈Gewand mit Knöpfen am Rücken, Gewand mit normalen Knöpfen zum knöpfen, Jeans für unbewegliche Babys,..

    Windelsackerl (die kleinen mit Duft)

    Babyöl, pflegecreme,...

    Die 60x60 bzw 70x 70 Kapuzenhandtücher (lieber gleich 100x100
  • Windeleimer haben wir bei den Großen nie verwendet, ein normaler mit Sackerl tuts auch. Dieses Mal haben wir einen geschenkt bekommen 🙈
  • Zubehör fürs Gitterbett. Also Bettwäsche, Nestchen, Himmel

    Flascherlwärmer: nagelneu, nie gebraucht.

    Stubenwiege: wurde zwar anfangs viel gebraucht, aber wenn ich von Anfang an ein Laufgitter genommen hätte, wärs besser gewesen und weniger Geldverschwendung

    Mobile: mochte Kind nicht. Weder manuell noch elektrisch

    Sämtliche Schnuffeltücher, Stofftiere und Stoffspielzeuge, mit dem kleine Babys angeblich gerne spielen.

    Alle möglichen Pflegeprodukte

    Tees
  • Bei mir wars z.B. auch das Kirschkernkissen - nie verwendet.
  • Aja und so ne elektronische Wippe - sauteuer und mein Sohn hatte panische Angst davor bzw. da drin
  • Ah Kirschkernkisen haben wir auch sicher in 3 oder 4 verschiedenen Varienten bekommen - kein Einziges gebraucht!
  • Tausende tees und pflegeprodukte (verwenden nur mandelöl und tees nie getrunken) , sämtliche langärmlige sachen in gr 56 (ende april baby und es war schon ziemlich heiss), viel zu viele kuscheltiere
    Und ich muss sagen in gr 56 ham wir definitiv ned zu viel kauft, weil immer alle zu mir gsagt ham dass unnötig is weils gleich rauswachsen aber wir haben tlw hosen und kleider noch immer in 56 , die ihr noch tadellos passen (sie is jz 17 wochen)

    Was ich nicht genug haben kann, sind stoffwindeln und schnuller =)) da haben wir immer einen im bett, einen aufm sofa, einen in der wippe, vier im kiwa, zwei in der wickeltasche und zwei im maxicosi , weil es könnte ja einer am boden draussen fliegen (was schon oft passiert is) und dann hab ich immer iwo einen in reserve hahaa ;)
  • Blöde Frage: wir haben die Kirschkernkissen immer bei Bauchweh oder bei langen Spaziergängen im Fußsack für den kiwa benutzt.
    Gibt es bezüglich Bauchweh bei Säuglingen und Wärmekissen neue Erkenntnisse? Also wird davon abgeraten?
    Ich frag so blöd, weil ich jetzt auf das zweite warte und gegebenenfalls nichts falsch machen möchte.
    LG
  • Kirschkernkissen: hat bei Bauchweh nicht geholfen, wird zu schnell kalt, vielleicht mal im Winter dass wir es ins Bett mit rein tun. Hab blöderweise eines gekauft und eines geschenkt bekommen.

    Beruhigungsschnuller: wollte sie gar nicht nur ausgespuckt

    Pucksack: hab ich nicht gekauft, von einer Freundin bekommen ihr Kind wollte es nicht und meine auch nicht. =)) vielleicht wenn man gleich nach der Geburt anfängt. Meine hat nur gestramplet wie eine verrückte und war danach kaum zu beruhigen.
    MagicMoment
  • Bei uns hat das kirschkernkissen leider gar ned gholfen .. da hats noch mehr gschrien, aber prinzipiell schwören da viele drauf
  • * Gitterbett inkl Zubehör (Gestell, €200 Matratze, Polster, Decke, Bettwäsche, Nestchen) - da Sohnemann nur im Elternbett schläft

    * Kirschkernkissen

    * Schnuller

    * dutzende Flaschen (bis man mal die richtige findet die Kind auch mag)

    * Schlafsack

    * Magic Cup
  • @fraudachs und @EvaMaria92: Danke für eure Antworten. Dann bin ich beruhigt 😉
  • Cookie1985Cookie1985 Symbol

    6,295

    bearbeitet 27. August, 19:28
    Stillkissen!!! Extra ein sauteures gekauft, weil muss man ja haben! Mochte es weder während der SS (fand es unangenehm beim Schlafen) und beim Stillen bin ich gar nicht damit zurecht gekommen
  • Es gibt einfach soooo viel liebes Gewand für Babys, das aber dermaßen unpraktisch ist.
    Ein paar dieser Teile wurden eh schon genannt...
    Knöpfe hinten, Kleider für Babys und Krabbelkinder, Pullover finde ich auch unpraktisch oder langärmelige Shirts. Jeans oder generell enge Hosen (bis auf Leggins)
    Meine Mädels hatten bis zum Laufalter hauptsächlich Body und bequeme Hose an bzw Strumpfhose, dazu Weste (statt Pulli)...

    Schlafsack hätte ich für die Kleine auch umsonst gekauft. Mag sie gar nicht.

    Kirschkern bzw Wärmekissen war bei uns bis jetzt zum Glück auch völlig umsonst.

    Spucktücher (also diese Dreieckstücher) hab ich auch nicht gebraucht.

    Und zum "Verschönern" der Wickelauflage so einen Stoffbezug hätte ich mir auch sparen können.
    Gleich angeludelt und nach dem Waschen nie mehr raufgetan...

    Und später dann sämtliche Trinklernbecher. Vor allem die Große ist da sehr trink-resistent. Trinkt sehr wenig, egal aus welchem Becher.
  • 5 verschiedene bettwäschen fürs babybett!!
    Finja ist jetzt 9 Monate und hat keine decke oder Polster im bett daher unnötig!!

    Manduca tragetuch!!
    Da lieber gleich a richtige trage, bekommt man auf Shpock etc. relativ günstig !!

    Dicke pullis für babys bis gr 62 die braucht man nicht, da ist es besser man nimmt wickelbodys und 1-2 dicke Westen!!

    Schuhe für Babys:
    wer braucht sowas = niemand
  • Interessant wie unterschiedlich das oft ist Schlafsack benutzen wir immer und ohne diese Dreieck spucktücher müsste ich am Tag 3x Body wechseln. Derzeit brauch ich 3-4 spuckletzchen am Tag. X_X
  • ich hab nur das neugeborenen-nest für den ergo carrier überflüssigerweise gekauft (war dann einfach nicht unser bevorzugtes tragesystem).
    aber diverse verwandte hätten sich so manches geld sparen können...
    schuhe für neugeborene (wozu, das kind kann nicht gehen), pullover (ist mir zu umständlich anzuziehen, solange sie klein sind), ärmellose bodies (bevorzuge kurzärmelige, weil man da im sommer nicht nacken & schultern einschmieren muss), kiloweise kuscheltiere -.-, wiege & bettzeug, babybadewanne (geht eh mit mir baden), cremes und öle, flascherl, schnuller (& bänder) nicht-weiche hosen.
    wenn ich gut nachdenke, fällt mir bestimmt nochwas ein ;)

    viele von den sachen, die andere vorher schon genannt haben, sind bei uns allerdings ständig im einsatz - zb. dreieckstuch und tragetuch.
  • Dreieckspacktucher waren umsonst. Die Packung Pre Nahrung die mir zur Sicherheit empfohlen wurde .. rausgeworfenes geld.. würd ich nicht mehr vorher kaufen. bekommt man zur Not auch so noch schnell.
    Schnuller waren alle Geschenke, auch nie verwendet.
    Lederpuschen ( Hausschuhe) hat er auch nie angehabt.. in der Wohnung ist er barfuß oder mit Socken unterwegs.
    Jeans Hosen hatte er auch ganz selten an, da zu unbequem. Er ist als er gehen gelernt hat sooo komisch damit gegangen dass wir sie nicht mehr angezogen haben.
    Kuscheltiere, Mobile haben ihn auch nicht interessiert.. jetzt mit fast 2 werden kuscheltiere laaaannngsam interessant.
    Geschirr aus Kunststoff bzw . Kleine Dosen zum Breitportion einfrieren - total unnötig, hat keinen Brei gegessen.
    Dampfgarer - 10 x verwendet...leider dann im Kasten gelandet...
    In der Schwangerschaft das bi oil zwar gekauft, 2x verwendet, dann ist es wohl eingestaubt =))

    So momentan fällt mir nicht mehr ein.
  • Kapuzenpulli für Baby
    Cool Twister für Flasche
    Beistellbett
    Gitterbett
    Schlafsack
    Flascherlwärmer
    kami
  • @fraudachs ohne 10-15 dreieckspucktücher am Tag hätte ich meine auch Monate lang mehrmals täglich umziehen müssen 😅

    Unnötig in weiterer Folge waren auch Plastik-besteck (alles was nicht Metall ist benutzt sie nicht) und Plastikgeschirr. Sie isst viel besser von echtem Geschirr.
  • Wir haben eigentlich nahezu alles verwendet dass bereits erwähnt wurde in der Liste der Zeit.

    * Dreieckstücher beim Zahnen wegen dem Sabbern
    * Flascherlwärmer ca ab dem ersten Geburtstag für die Nacht
    * Kirschkernsackerl bei den Koliken und bei der Großen beim Aufführen (wenn sie selbst gesagt hat, dass es ihr kalt ist)
    * Beistellbett sehr praktisch zu Beginn
    * Schlafsack bei beiden Kindern
    * Pullover (eher dünne LA Shirts)
    * Schnuller werden mittlerweile heiß geliebt
    * Magic Cup ist immer dabei (nur mit Wasser, da nicht komplett dicht!)
    * Musikmobile
    * Spieluhr

    Ich hatte aber den Vorteil, dass ich sehr vieles gebraucht geschenkt bekommen habe. Habe einfach alles angenommen und auf den Einsatz gewartet.

    Für uns unnötig:
    * Pflegecremen
    * Öle (brauchten wir nur kurz bei schuppiger Kopfhaut)
    * Kapuzenhandtücher
    * Wärmelampen
    * Windeleimer (da wir im EG wohnen, werden die Windeln immer gleich raus getragen)
    * steife Hosen
    * Kleider für Neugeborene/Krabbelkinder
    * babyschuhe
    * das meiste Babyspielzeug
    * Babytees
    * Breizubereitungsgeräte
  • Stillkissen bei mir als flaschenmami nicht wegzudenken =))
  • Eine Freundin brachte deren alten Türhopser...
    Unnötigstes Teil ever!


    Ausserdem unnötig:
    Kratzhandschuhe aus Bio Baumwolle
    Babyschühchen
    Stirnbänder für Babys
    Extra grosser Wickeltisch, was kleines hätt auch gereicht.
  • Ich habe mir bereits vor der SS ein Stillkissen gekauft und ich liiieeebe es!
    Zum Stillen hab ich es allerdings kein einziges Mal verwendet. =))
  • Hab jetzt lange überlegt, aber so richtig unnötiges haben wir gar nicht gekauft... haben zwar fast alles neu gekauft, aber 1. Qualität vor Quantität und 2. erst wenn wir gedacht haben "das bräuchten wir und haben es noch nicht".

    Schnuller vielleicht, die nimmt sie nicht, da hätte einer ganz am Anfang gereicht, aber wir haben über 10 Stück (geschenkt bekommen).
    Wenn was unnötig war, dann war es ein Geschenk: Pflegeprodukte, unpraktisches oder unbequemes Gewand, haufenweise Stofftiere, einen Fruchtsauger, Flascherl (und Zubehör).

    Zu den Kirschkernkissen: da haben wir 4 Stück, und im Winter oft verwendet (mit ins Wagerl oder Maxi Cosi gepackt), bzw eines hat so einen lieben Enten-Überzug, das ist im Winter das Maxi Cosi-Spielzeug.
  • Bei uns war das stubenwagerl unnötig da er di erstn monate auf mir gelebt hat =))
    Das ganze Plegezeugs was man geschenk bekommt haben nur selten ein reines Öl in Verwendung.
    Flascherlwärmer hab ein Stillkind
    Sterilisator auch nie verwendet. Hab eher schnell was abgekocht.
    Die ganzen Schmusetücher die man bekommt.
    Haufenweise mini Socken die sowieso nie gepasst haben.
    Viel zu viel Gewand (haben alles ausgebort)
    Kleidund für die ersten Monate die man über den Kopf ziehn muss oder am Rücken zumacht.
    Jeans oder Schuhe
    Babybadewanne und Einsatz hab die 1x verwendet.
    Jetzt im Sommer hab ichs mal wieder rausgekrammt da hat er drinnen geplanscht

    Aber Stillkissen war immer viel in Gebrauch jetzt auch noch da hält sich mein zwerg beim schlafen fest. Kirschkernkissen bei den Blähungen oft verwendet und in der Trage ist er oft.
  • Eine Packung mit Fläschchen und eine pre-Nahrung...naja wir wussten ja nicht ob das Stillen klappt. Ansonsten haben wir lieber zu wenig als zu viel gekauft aber einiges Unnötige geschenkt bekommen
  • Kleidung - zwar gsd gebraucht gekauft......
    völlig unnötig und NIE verwendet
    *) t-shirts in gr 56/62
    *) Pullover n gr 56/62
    *) so Handschuhe fürs baby damit sie sich net kratzen
    *) unmengen an Babyhauben (bei Sommerkindern reicht 1-2 dünne völlig aus hatten wir fast nicht in gebrauch)
    *) windabdeckung für die Kinderwagenbabywanne (im Sommer unnötig) im winter ok - aber hätt ichs nicht gehabt wärs genauso ok gewesen
    *) so Nasensauger (nie verwendet)


    was ich eigentlich wusste das es warscheinlich unnötig ist: Federwiege (aber auch gebraucht gekauft und dann wieder verkauft, also war der "schaden" überschaubar)
  • Viele unnötige Sachen haben wir eigentlich nicht gekauft bzw geschenkt bekommen. Zum Glück.

    Wiege - hätten wir sie nicht geschenkt bekommen, gekauft hätten wir keine für die kurze Zeit. Laufgitter reicht vollkommen und ist länger nutzbar.
    Vereinzelt Kleidungsstücke - zu groß, zu klein, unpraktisch
    ein Pflegeset mit diversen Cremes - das war das einzig wirklich unnötige.
    Stillkissen - wird hauptsächlich als Bettabgrenzung benutzt. Komm damit auch nicht zurecht
    Stofftiere
  • Für mich/uns unnötig gewesen:

    *Babyöl
    *Stillöl
    *Dammassageöl
    *Himmbeerblättertee
    *Babycreme, Wundschutzcreme
    *Kuscheltiere und Kuscheltücher
    *Schnuller von mehreren Herstellern (die meisten haben wir geschenkt bekommen)
    *Flaschen in allen Größen und Formen
    *Kurzarmbodys, langärmlige Leiberl und T-shirts bis Gr.62
    *Unzählige Socken
    *Stillkissen (bin nie damit zurecht gekommen)
    *Jeans und andere komplizierte Kleidungsstücke
    *sämtliche Trinklernflaschen und unzähliges Plastikbesteck mit Teller
    *Himmel, Nestchen
    *Stillhütchen
    *Mikrowellensterilisator (1x verwendet)

  • Cookie1985 schrieb: »

    Stillkissen!!! Extra ein sauteures gekauft, weil muss man ja haben! Mochte es weder während der SS (fand es unangenehm beim Schlafen) und beim Stillen bin ich gar nicht damit zurecht gekommen

    =)) ... ich hab inzwischen 2 Stillkissen im Bett liegen und geb sie nicht mehr her =))

    Muss sagen ich hab auch Dinge die bei Nr1 nie verwendet wurden bei Nummer 2 ständig im Einsatz gehabt und umgekehrt...
    wölfinfelicitas1980
  • Hab mir einen Doomoo Sitzsack mit Wippe eingebildet...ein paar mal hat er drinnen geschlafen.

    Finde arg was machen als unnötig empfinden und andere wieder lieben. 😄
  • Komischerweise hab ich echt alles gebraucht, was ich auch gekauft habe. Müsste jetzt wirklich nachdenken, aber mir fällt gar nichts ein. Hmm.

    Aja, die Pflegeprodukte. Da haben wir vieles geschenkt bekommen und NIE verwendet. Wir baden nur mit reinem Wasser und Mandelöl. Früher hab ich auch Muttermilch reingegeben.
  • Was ich auch umsonst fand, ist sämtliches Babyspielzeug. Also Rasseln, Greiflinge usw. Ich hab eine ganze Kiste voll damit - alles Geschenke! Mit wie viel Zeug soll ein Neugeborenes/Baby bitte spielen?!
  • Naja, mit diesen Rasseln, Greiflingen usw hat meine Tochter schon gern gespielt, natürlich erst als sie das festhalten und schütteln konnte 😅 aber auch jetzt mit 13 Monaten nimmt sie das noch immer gern aus der Kiste. Komisch fand ich aber, dass sie zum 1. Geburtstag noch so eine Babyrassel geschenkt bekommen hat... 🙈
  • riczricz Symbol

    1,876

    bearbeitet 28. August, 14:44
    .
  • @Cookie1985 Hört sich fast wie ein Vorwurf, wie sollen die anderen wissen was ihr schon habt?
  • ich verstehe @Cookie1985 da gut - mal bei den eltern nachfragen schadet nicht ;)
    Cookie1985
  • Danke @anoena
    Andere Kommentare zu dem Beitrag verkneif ich mir jetzt einfach :#
  • Bei uns war's so, dass sämtliche Babyspielzeug-, Pflegeprodukte, Turnschuhe (für Babys) etc Geschenke von kinderlosen Leuten stammten. Alle anderen haben Gutscheine geschenkt oder vorher gefragt, in wir was bestimmtes haben wollen.

    Wenn man selbst Kinder hat, weiß man halt schon eher was wichtig ist bzw über was sich der andere wirklich freut.
    Wobei ich mich über jede Aufmerksamkeit sehr gefreut habe. Vor allem beim zweiten Kind. Da ist die Euphorie bei Verwandte und Freunde nicht mehr so groß.
    Und erst jetzt, wo die Kinder nicht mehr im Babyalter sind, stören mich ständige und viele Geschenke. Wir haben keinen Platz mehr und die Kinder wissens eh nicht zu schätzen, wenn sie ständig was bekommen
  • Himbeerblätter Tee hab ich nur einmal getrunken
  • Dammmassageöl
    und von den Geschenken: Babyschuhe.... ein Baby das nicht gehen kann braucht doch keine Schuhe =))

    Wir hatten jetzt halt wegen der Hitze zu viel unnützes langes Gewand... ;)

  • anoena schrieb: »

    ich verstehe @Cookie1985 da gut - mal bei den eltern nachfragen schadet nicht ;)

    Das was man braucht kann man sich ja selber besorgen und ich finde Aufmerksamkeit zu Geburt eine nette Geste. Ich würde mich nie über so etwas aufregen.
  • Wir haben sehr vieles geschenkt bekommen. Auch seeehr viel unnötiges

    *fläschchenwärmer
    *stillkissen ! (Ich wusste nicht was ich damit anfangen sollte)
    *babywippe
    *elektrische babywippe
    *Decke und Polster
    *windeleimer
    *babyspielzeug (für ein neugeborenes ??!)

    Ich hab sicher mehr aber das hab ich beim bekommen meist schon verräumt xD

  • Mely schrieb: »

    Dammmassageöl
    und von den Geschenken: Babyschuhe.... ein Baby das nicht gehen kann braucht doch keine Schuhe =))

    Wir hatten jetzt halt wegen der Hitze zu viel unnützes langes Gewand... ;)

    Bin an sich ganz bei dir was die Schuhe angeht wenn das Kind nicht laufen kann. ....wobei ich um ehrlich zu sein auch welche bekommen habe und die waren dann ein paar mal im Einsatz bei den anstehenden Hochzeiten, Taufen und Co....oft zwar nur kurz fürs Foto, haben aber süß ausgesehen....und wurden damit auch verwendet, hätte ich selbst wahrscheinlich nicht gekauft. Was ich dann bei Mini bekommen habe fand ich eine gute Idee. Und zwar einen Gutschein vom Humanic für das erste paar Schuhe.....
    ....wobei Gutscheine sowieso super waren...Bipa fand ich auch gut...
    MelyCiccia
  • @wölfin Danke für das Thema 😊 grad als Schwangere find ichs super, zu lesen, welche Dinge ganz viele Eltern unnötig fanden. Auch wenn’s natürlich unterschiedlich ist.

    Stillkissen und Kirschkernkissen fand ich spannend - die find ich schon jetzt in der Schwangerschaft super 😊
    wölfin
  • Total unnötig bei uns waren die Schlafsäcke fürs Baby
    LG
  • Der Himmel übern gitterbett kommt bei uns jetzt auch auf die liste “unnützes zeug“. Schaut zwar hübsch aus, aber töchterchen zieht ihn sich jetzt mit fünf Monaten ins gitterbett, wickelt sich ein und kaut daran. Der is zwar luftdurchlässig, aber mir macht das Angst, drum kommt er weg...
  • Was wir nicht gekauft haben, und auch nicht vermisst haben:
    - Babybadewanne (er badet/duscht mit Papa od. mir)
    - Pflegeprodukte wie Shampoo, etc.
    - Wärmelampe

    Was wir gekauft haben/bekommen haben, das unnötig war:
    - zu viele Jäckchen (anfangs reichen 2 würd ich sagen)
    - Kuscheltiere, die man nur per Hand waschen darf
    - Babyschuhe (aber süß sind sie schon :3 )
    - 3 Kirschkernkissen Tiere
    - zu viele Socken, die nicht ordentlich halten

    Was im Nachhinein besser/praktischer gewesen wäre:
    - ein Beistellbett od. zumindest eine Seite vom Bettchen zum Runterklappen
    - ein ordentliches Stillkissen (hatte im KH ein tolles)
    - man braucht gar nicht soo viel Gewand =)) sie wachsen soo schnell

    Die besten Anschaffungen/Geschenke:
    - Bauchtrage
    - Spieluhr
    - Wippe
    - Spielbogen
    - Windeltorte
    - Stoffwindeln
    - Dreieckstücher
    - Mobile
    - Gutscheine
    PrincessSunshine
Hey! Babyforum.at ist eine moderierte Community die auf Sicherheit und Anonymität wert legt. Ein Großteil der Gruppen, Themen und Beiträge sind nur mit einem Nutzerprofil zugänglich. Melde dich kostenlos an!

Triff Mütter in den Bundesländern Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland