Wunschkaiserschnitt

Hallo! Ich bin neu hier:-)
Ich bin in der 8. Woche schwanger und hätte gern einen wunschkaiserschnitt. Hatte bei meinem ersten Kind 2 Tage lang (eingeleitete) Wehen und im Endeffekt einen Notkaiserschnitt. Die Geburt war wirklich schlimm mit vielen Komplikationen..

Welche Spitäler in Wien sind empfehlenswert?Ohne Verurteilt zu werden weil man einen Kaiserschnitt möchte..

Ich würde mich wirklich sehr über Antworten freuen! Danke schon mal :-)
MauziPotsdam
«1

Kommentare

  • https://www.babyforum.at/discussion/17745/wunschkaiserschnitt-erfahrungen#latest

    Gab's vor kurzem schon mal... Vielleicht findest du da eine Antwort.

    Ich denke das es Indikation genug ist das du schon einen ks hattest...
    MauziPotsdam
  • Hey, scroll ein bisschen weiter runter. Das Thema hatten wir vor kurzem eh und wenn doch wer verurteilt, einfach ignorieren. Davon gibts leider viele (nicht unbedingt hier :))
    Da du aber bereits einen KS hattest, würd ich mim FA reden. Der schreibt eine Empfehlung fürs Krankenhaus bez. des KS und dann gehts eh dahin. Glaub nicht, dass dich da wer ablehnt ;)
    MauziPotsdam
  • Akh macht gern plansectios :3
    MauziPotsdam
  • Wow so schnell schon Antworten! Vielen lieben Dank :-)
    Soweit ich weiß hat man innerhalb von 2 Jahren eh automatisch wieder einen Kaiserschnitt bei mir wären es allerdings schon 3 Jahre. Aber danke euch :-) lg
  • Passt jetzt zwar nicht ganz zu deinem Thema... aber hat man innerhalb von zwei Jahren wirklich automatisch wieder einen Kaiserschnitt?
  • Noch kurz eine Frage.. falls es ein geplanter Wuschkaiserschnitt wird wann wird denn das Kind dann geholt? Eine Woche früher oder noch früher?
  • @Lenchen.und.Klara
    Ja also das wurde mir damals von meiner Hebamme und auch vom zuständigen Arzt so gesagt. Weil das Risiko das die Narbe aufreißen könnte zu groß ist, falls man innerhalb von zwei Jahren normal entbinden würde. Falls das nicht stimmt was ich hier schreibe dann sorry aber so wurde es mir damals erklärt :-)
  • Bei uns in LKH amstetten wird 10 Tage vor ET gerechnet. Glaub das variiert zwischen 8-10 Tagen
  • Ok Dankeschön:-)
  • @jenniferflorian ok danke für die Info. Das wusste ich nicht. Habe mein erstes Kind nämlich auch per notkaiserschnitt entbunden und hätte gern beim nächsten mal eine normale Geburt. :)
  • Dann wünsch ich dir aufjedenfall alles gute für die Geburt☺️
  • Es kommt stark auf Arzt und KH an. Eine Freundin hatte 6 Tage vor ET bei mir waren es 17 Tage. Meist aber in der 38m oder 39. Woche weil die Ärzte nicht gern bis Wehen Beginn warten
  • 7 Tage vor ET würde mir gefallen dann wäre es der 1.1 😄
  • @jenniferflorian da sagen sie dir aber vielleicht, dass sie am Feiertag schlechter besetzt sind - könnt ich mir vorstellen. Aber ich weiß es nicht.

    Mein geplanter ks war 1 Woche vorm et.
  • Maxi01Maxi01 Symbol

    1,576

    bearbeitet 24. 05. 2018, 17:33
    @Lenchen.und.Klara
    Ich habe 16 Monate nach Kaiserschnitt entbunden. Plansectio war nie Thema. Ich durfte nur nicht über den Termin gehen. Es wurde schlussendlich wieder ein Kaiserschnitt, aber nicht wegen dem kurzen Abstand. Der Muttermund war schon ganz offen, dann ist er nach oben gerutscht und hat sich gedreht. Pech gehabt.
  • Bei meiner Tochter wars 39 plus 1.

    Bei den zwillingen hätte ich gerne auch ein Oktober Datum gehabt (et 17.10.17) aber wegen personalmangel und weil sie eh gut beinand waren ist es 36 plus 3 am 29.9. Geworden. Obwohl mir Anfang Oktober zugesagt wurde.

    Eine Freundin von mir hatte 4 "Wunsch" sectios. Ihre Kinder sind 12, 8,5 Jahre und 10 Monate.
    Waren immer mehr als 2 Jahre und es hat immer eine Überweisung vom Fa gereicht mit der Begründung das schon 1,2,3 ks stattgefunden haben
    Martina83


  • Passt jetzt zwar nicht ganz zu deinem Thema... aber hat man innerhalb von zwei Jahren wirklich automatisch wieder einen Kaiserschnitt?

    @Lenchen.und.Klara nein, automatisch nicht. Viele Ärzte empfehlen es aber. Es hängt auch stark vom Krankenhaus ab. In einem baby friendly Hospital bekommst du nicht so leicht einen geplanten ks, in anderen schon. Und von der Narbe im Einzelfall hängts auch ab. Zwei Jahre ist wahrscheinlich ein grober richtwert...
    Aber erkundige dich unbedingt, bevor du dich für ein kh entscheidest! Eine eigene Hebamme, die dich ins kh begleitet und deinen wunsch unterstützt kann wahrscheinlich auch nicht schaden.

    @jenniferflorian akh oder smz ost würde ich sagen. Da solltest du dich aber schnell anmelden! Wenn du so eine schlimme Erfahrung gemacht hast wird dich aber vermutlich keiner verurteilen oder zur spontangeburt zwingen...
  • @Lenchen.und.Klara bei mir war der Abstand 2 Jahre und 1 Monat. Hatte bei der 1. Geburt eine sek. Sectio und wollte es bei der 2. so versuchen. War kein Problem und ich „durfte“ auch 1 Woche über ET gehen.
    Wurde im Endeffekt zwar leider wieder ein KS aber nicht wegen dem geringen Abstand der Geburten =)
  • @wölfin ok danke für die Info! Bekomme erst beim nächsten Frauenarzt Termin meinen mutterkindpass und da werde ich mir dann eine Überweisung ins akh geben lassen danke!

    Das mit den 2 Jahren Abstand wurde mir damals wirklich so erklärt im Spital aber ok egal anscheinend nicht ganz richtig, sorry für falsche Infos🙈 @Lenchen.und.Klara
  • @jenniferflorian
    Ich glaube das ist so, weil die verschiedenen Krankenhäuser so unterschiedlich vorgehen.

    Ich durfte es zwar spontan probieren, hätte mir aber problemlos auch den Kaiserschnitt wünschen können.
  • Wo warst du wenn ich fragen darf? ☺️ lg
  • @Lenchen.und.Klara Meine FA hat gesagt es müssen mindestens 18 Monate zwischen den Geburten liegen...
    Ich hatte beim ersten auch einen sekundären Kaiserschnitt und konnte Baby Nr 2 dann 20 Monate später spontan entbinden. Du solltest halt wenn du Wehen bekommst net so lange warten bis du ins KH fährst damit sie da auf die Narbe schauen können ob sie den Druck standhält. Bei mir hat immer wieder der Arzt zwischengefragt ob es wo schmerzt in der Narbengegend.
  • Ok danke für eure Erfahrungen. :)
    Ich bin eh noch nicht wieder schwanger. Meine Tochter ist jetzt auch erst 6 Monate alt. Ein bisschen werden wir uns doch noch Zeit lassen 😀
  • @jenniferflorian
    Ich war in Innsbruck in der Klinik. Meine Frauenärztin bildet sich ständig fort und ist erfahren, deshalb habe ich ihr da auch vertraut. Ich hatte nie mit der Narbe Probleme während Schwangerschaft oder Geburt. Das einzig besondere während der Geburt war ein mobiles Ctg, das hing ständig dran. Störte aber auch nicht, konnte damit sogar in die Wanne gehen.
  • Weißt jemanden von euch ob man in der Steiermark für ein Wünschkaiserschnitt bezahlen muss ?? Lg
  • @Malu08 ich glaub man muss einen Kaiserschnitt nur zahlen wenn man wirklich gar keinen Grund dazu hat aber sicher bin ich mir auch nicht🤔 warum willst du denn einen?
  • Ich dachte Wunschkaiserschnitt kostet nicht extra- zumindest zahlt die Zusatzversicherung- egal Not-Kaiserschnitt oder Wunschkaiserschnitt. Ich habe mich schon im Goldeneskreuz angemeldet.
  • Ich habe keine Zusatzversicherung...
    @jenniferflorian ...ich überlege gerade..
  • Mit Zusatzversicherung ist es natürlich gleich viel einfacher. Ich hätte ja auch gern einen Wunschkaiserschnitt mal schauen ob es was wird.. Zusatzversicherung hab ich auch keine. Kann dir gern Bescheid sagen werde es das nächstes mal eh mit meinem Frauenarzt besprechen..
  • Soweit ich weiß, muss man den KS zahlen, wenn kein medizinischer Grund vorliegt. Hab mal wo gelesen, dass des bei €2.000,00 liegt....
  • .....kann aber sein, dass es da um eine private Entbindungsstation ging?!
  • Nein, ich musste für meinen Wunsch-ks nichts zahlen. Wieso auch? Kommt den Spital ja viel billiger, weil planbar.
  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass man für einen Kaiserschnitt selbst bezahlen muss. Ob Wunsch oder nicht. 2000 Euro wären für so eine OP ohnehin viel zu wenig. Das ist dann eher ein Aufpreis für Zusatzleistungen in einem Privatspital, wie eh schon angedeutet wurde.
  • @jenniferflorian
    Da das SMZ Ost genannt wurde - die Chance auf einen Wunsch KS ist dort fast Null.
    Ich weiß das weil ich meine VBAC dort hatte und viel mit den Ärzten im Gespräch war - sie schauen sehr auf eine niedrige Kaiserschnittrate. Im SMZ Ost darf übrigens keiner mit in den OP, falls es zu einem KS kommt

    Und das SMZ Ost macht auch bei unter 2 Jahren nicht automatisch einen KS

    Als Tipp hab ich für dich das KH Klosterneuburg - sind sehr Kaiserschnittfreundlich und machen auch beim 1. Kind Wunschkaiserschnitte soweit ich weiß
  • @Stieglitz ein Kaiserschnitt ist bestimmt nicht billiger. Mehr Ärzte nötig, längerer Aufenthalt, Versorgung danach usw.. Also kann mir nicht vorstellen das ein Kaiserschnitt billiger kommt.

    @Asako vielen Dank für den Tipp. Klosterneuburg ist nur leider zu weit weg von uns 😞
  • @jenniferflorian doch, laut Hebammen in dem Spital, indem ich entbunden hab schon. Kein Kreißsaal der stundenlang blockiert wird, Hebammen werden kürzer gebraucht, die op ist ein routineeingriff und wird nicht an Wochenenden/Feiertagen oder in der nacht gemacht (geringere Personalkosten). Ich bin nicht länger im kh geblieben als viele Frauen die vaginal entbinden und kürzer als jene mit Not-ks.
  • @Stieglitz ok also ich hab da anderes gelesen aber ist eigentlich eh egal.. ich hatte einen notkaiserschnitt und war auch nur 3 Tage dort. Wo warst du wenn ich fragen darf?
  • @jenniferflorian wenn ihr im Süden von Wien wohnt wäre vielleicht Mödling eine Alternative? Dort haben 2 Freundinnen mit wunschkaiserschnitt entbunden....
  • ... hm, Kaiserschnitt ist teurer... allein was eine OP Minute kostet!
    Nicht zu vergessen wer da aller mitmischt...Anästhesist, Anästhesiepfleger, Operateur, 1. und ggf. 2. Assistenz, Op Diener, Hebamme, ggf. Kinderarzt, Hol-undBringDienst, Putzfrau,
    ... das ganze Material nicht zu vergessen...
  • @schnoggele ...die alle auf Bereitschaft auch bei einer vaginalen Geburt sind ;)
    MauziPotsdam
  • @Stieglitz.... aber ob ich a OP mach oder nicht wird anders abgerechnet, gibt andere Punkte, kriegt das Haus mehr Geld... die Anästhesie sieht zB nur dann Geld wenn sie auch effektiv im OP steht und die Leistung verbucht....
  • Hi, nur zur Info. Ich war gestern bei meinem Frauenarzt und ich bekomme Problemlos den Kaiserschnitt :-)
    MauziPotsdam
  • Ich habe letztens eine Doku gesehen und da wurde auch gesagt das die kosten von KS geringer sind als bei einer normalen Geburt.
    MauziPotsdam
  • @jenniferflorian aber schlussendlich entscheidet doch das Spital, oder nimmst du deinen fa mit zur Geburt?
  • Schreibt der FA die Überweisung für einen KS mit Grund XY, muss das KH das so hin nehmen
  • Genau, er schreibt mir die Überweisung
  • Bei mir hatte der Wunsch-ks keinen physischen Grund, weshalb ich trotz Überweisung mit dem kh diskutieren musste.
  • Ich hab ihn eh gefragt ob das KH mich da ablehnen könnte oder ob das wirklich sicher ist und er meinte nein das hätte er noch nie erlebt.
    Wo warst du?
  • Ok ...ich habe geschrieben am 25 Mai dass ich mir einen WKS will...und ich habe überhaupt nichts gewusst dass mein Baby am 9 Juni auf der Welt kommen wird, in der 26 SSW per KS.
    Ich habe 0 Ahnung wieso könnte ich mir so einen OP wünschen...es ist so für ein Erlebnis was ich mir nicht mehr wünschen will...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland