Welche Spielgeräte habt ihr im Garten?

2

Kommentare

  • Wir haben Heute eines bestellt, freu mich schon wenn es kommt , das bringt dann aber der Osterhase :)
    Auf was ich geachtet habe , da mich eine bekannte darauf aufmerksam gemacht hat, das das Netz vor den Federn befestigt wird, also innen liegend, da man sonst unter die Abdeckung rutschen kann, und sich verletzen...
    sam200
  • Ich habe heute für die Kinder einen Spielturm bei Wickey bestellt. Bin gespannt wie der ist und was die Kinder sagen werden 😊
  • Haben seit 1 Jahr das 5m Trampolin vom Lidl. Haben nach wie vor nichts zu bemängeln.
    sam200
  • Was sagt ihr zu so Sand/Wasser-Spieltischen. Hat das jemand? Wie ist das im Vergleich zu einer normalen (größeren) Sandkiste?
  • @LisaMariechen Mein Mann macht jetzt für unsere Kinder eine Matschküche...bin schon gespannt wie sie wird 😍
  • Also ich würde den spielturm von wickey nicht nochmal kaufen allein das sie billigschrauben verwenden ist ein no go.. Nach ein paar Monaten sind die Schrauben so verostet das Bretter abrechen hatten wir das gewusst hätten wir mehr Geld ausgegeben und was gescheites gekauft obwohl das schon 700 gekostet hat 🙈

  • @LisaMariechen wir haben eine Sandkiste und einen Wasser/Sandtisch. Wenn ihr Platz habt, würde ich eher eine Sandkiste nehmen. Der Tisch ist doch recht klein. Meine Kinder spielen aber auch gerne mit dem Tisch. Mal nur mit Sand, mal mit Sand und Wasser und im Sommer haben wir meistens nur Wasser darin.
    Er ist nicht schlecht, aber richtig Sandspielen ist mit einer Kiste besser.
  • @Kristl unserer steht bald 1 Jahr und ich bin sehr zufrieden. Vor allem die Luftdruck imprägnierten Bretter find ich super! Aber an wickey scheiden sich die Geister...
  • Wir haben den jetzt das zweite Jahr mir ist es erst aufgefallen als ich ein Brett rausschrauben wollte und die schraube abgebrochen sind dann alles kontrolliert und gemerkt das alle Schrauben rosten und schon welche gebrochen sind
  • SusiEVSusiEV

    574

    bearbeitet 14. 03. 2019, 15:16
    Hallo liebe Mamas!
    Da ich persönlich kein großer Fan von Trampolinen bin, erwägen wir die Anschaffung eines Hüpfpolsters. Gibt es hier Empfehlungen? Besonders im Hinblick auf Stabilität und Wetterbeständigkeit. Ich würde nämlich einen großen Polster bevorzugen, der Abends dann einfach hinterm Haus an die Hausmauer gelehnt wird.

    Und - Weil Ostern und der zweite Geburtstag ins Haus stehen:
    Habt ihr Wippen?
    Und gibt es eventuell Erfahrungsberichte vom „Big Sammy Rocker“?

    Vielen lieben Dank und liebe Grüße
    Susi mit Andreas und Alexander
  • Mein Mann ist normal handwerklich überhaupt nicht begabt darum bin ich doppelt stolz auf ihn 😍😍😍 wird jetzt noch gestrichen und dekoriud5qt7uqtlnn.jpg
    4byzeyruaa09.jpg
    ert...den Kids taugts jetzt schon <3
    itchifyWunschkind2014vonni7KKzBabsi123Christina91dunkelbunt
  • Wir hatten letztes Jahr eine kleine Plastiksandkiste im Garten, jetzt würden wir zum Osterhasen gerne eine aus Holz schenken, die auch gleich groß genug ist für die nächsten Jahre & Kinder...
    könnt ihr mir eine empfehlen??
  • @mamaloni Bei Hofer gibt es jetzt oder in ein paar Tagen eine nette, wo man das Dach raufkurbeln kann und wieder runter zum Abdecken. Haben wir bei Oma und Opa schon seit 6 Jahren im Einsatz und ist ausreichend.
  • Wir haben derzeit auch die vom Hofer mit Dach. Für unsere zwei ist sie meiner Meinung nach aber etwas zu klein, wir werden uns heuer selbst eine größere bauen inkl. Spielhaus.

    Hat von euch jemand ein selbstgebautes Spielhaus und mags mal herzeigen?
  • @mamaloni wir haben die, find sie voll in Ordnung. Wollten extra eine große weils ein mehrparteienhaus ist. Wir haben zuerst ein Loch im Boden gemacht damit die Kinder ordentlich graben können.

    https://www.amazon.de/Plum-gigantischer-Sandkasten-Sitzbänken-25058/dp/B006ZXXJGI/ref=mp_s_a_1_6?keywords=sandkasten&qid=1554459327&s=gateway&sr=8-6
  • Babsi123Babsi123

    1,695

    bearbeitet 4. 06. 2019, 15:48
    Unsere Matschküche ist endlich fertig und darf morgen zum Geburtstag eingeweiht werden.

    Ansonsten steht bei uns noch ein selbstgemachtes Rutschenhütterl, eine Schaukel und ein Quadro klettergerüst
    felicitas1980Stieglitz
  • Trampolin haben wir bei Hofer bestellt. Unsere großen Kinder sind drei bis zehn und sie lieben das. Sandkiste und Spielhaus auch. Planschbecken haben wir Geschenk bekommen, weiß leider nicht wo man es kaufen kann
  • @SusiEV Hallo! Habt ihr euch einen Hüpfpolster gekauft? Wenn ja, welchen denn?
    Ist das nicht noch gefährlicher, als ein Trampolin (zwecks runterfallen)?
    Bin nämlich auch grad auf der Suche nach einer Alternative zu einem Trampolin und wäre sehr dankbar, wenn du mir deine Erfahrungen schreiben könntest! 🙂

  • SusiEVSusiEV

    574

    bearbeitet 27. 08. 2019, 10:25
    @AureliasMum

    Hallo!

    Nein, wir haben uns dann gegen einen Hüpfpolster für den Garten entschieden, da wir einfach keinen passenden gefunden haben.
    Hauptsächlich ist es an der Witterungsbeständigkeit gescheitert. 🌧 ☀️

    Vermutlich wird nächstes Jahr - entgegen meiner eigentlichen Vorsätze, aber die Boys möchten unbedingt eines - doch ein Trampolin bei uns im Garten einziehen. 🙈🙈🙈

    Derzeit „jumpen“ meine Jungs (fast 2,5 Jahre) auf einer großen, 20 cm hohen Boxspring-Federkern-Matratze im Wohnzimmer. Reicht für Indoor völlig, „federt“ ebenso stark wie ein Hüpfpolster, lässt sich leichter reinigen und ist bei entsprechender Größe mit ca. 150 bis 200 € vs. 350 bis 400 Euro deutlich günstiger.

    Du musst dir einen Hüpfpolster generell eher wie „Betthüpfen“ vorstellen - er federt deutlich weniger als ein Trampolin. Mit einem Hüpfpolster sind hohe Sprünge, Saltos und Co nicht möglich.

    Liebe Grüße Susi
    AureliasMum
  • Ich überlege auch ein Trampolin zu kaufen aber wenn das auch so "oft" genutzt wird wie der spielturm ists rausgeworfenes geld 😑
  • @kawaii_kiwi wird euer Spielturm nicht genutzt? Das is ja schade 😕 wir haben Turm und trampolin und beides is mehrmals täglich im Einsatz
  • Also unser Spielturm wird auch nicht genutzt. Vielleicht ist sie noch zu klein oder weil sie noch ein Einzelkind ist. Aber sie rutscht vl. 1x runter und das wars dann.... 1000€ für nix....
  • Hallo!

    Also unser Spielturm wird - seit die Jungs ihn zum zweiten Geburtstag bekommen haben - heftigst bespielt.
    Und: Je mehr Kinder zu Besuch sind, umso mehr nutzen ihn auch Andreas und Alexander.

    Wir werden ihn im kommenden Jahr vermutlich noch um Leitern und eine Boulder-Wand erweitern.

    Liebe Grüße Susi
  • Wir überlegen ob die Kinder ein Trampolin bekommen dass im Boden eingegraben wird...hatten im Urlaub eins und alle waren voll begeistert. Nur leider sind die echt sehr teuer...
  • @kawaii_kiwi Unser Spielturm wird relativ wenig genutzt, das Trampolin aber täglich.
  • Wenn mehrere kids da sind wird er eh genützt aber alleine interessierts mein kind üüüüüberhaupt nicht 🤷‍♀️
  • Unser Sohn ist ja auch ein Einzelkind, aber der bespielt seinen Spielturm täglich. Trampo haben wir keins und kriegen wegen der Verletzungsgefahr auch definitiv keins. Unter Aufsicht darf er bei den Nachbarn springen, aber da stehe ich jede Sekunde aufmerksam dabei. Mit den Dingern holt man sich echt leicht richtig fiese Splitterbrüche.
  • bearbeitet 12. 10. 2019, 12:05
    Wie sind eure Erfahrungen mit den Quadro Gerüsten?
  • @LisaMariechen

    Hallo!
    Sehr, sehr gut! Wir haben ein großes Klettergerüst von Quadro im Wohnzimmer stehen. 👍🏻👍🏻

    Begonnen haben wir mit einem kleinen Quadro-Basic als die Jungs etwas über ein Jahr waren und inzwischen ist das Quadro auf mehrere Etagen zu einer richtigen Kletterlandschaft mit Höhlen, Gängen etc. angewachsen und wird zum Nikolaus um eine große Bogenrutsche erweitert.

    Ich muss sagen: Qualität, Stabilität sowie Aufbau- und Erweiterungsmöglichkeiten sind echt top top top!! Das Gerüst wächst mit den Kindern und ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten mit - wir haben es bereits diverse Male umgebaut und erweitert.

    Wie wetterbeständig das gute Stück ist, kann ich allerdings nicht beurteilen. Bei uns ist es die Schlechtwetter/Winteralternative zum großen Spielturm im Garten und steht wie Eingangs erwähnt im Wohnzimmer.

    Liebe Grüße Susi
  • @LisaMariechen wir haben es seit Ostern und meiner war noch nie drauf 😅 er wird jetzt 3.
    Aussehen tut es noch sehr gut obwohl es immer draußen steht. Haben nur das Basic, find das Zubehör wie Bogenrutsche eher teuer.
  • bearbeitet 12. Februar, 19:43
    Wir möchten gerne heuer ein Spielhaus im Garten aufstellen! Am allerliebsten das "Palmako Spielhaus Tom", leider ist das nirgends zum ansehen aufgebaut!
    Hat es zufällig jemand daheim?
    Oder kann mir jemand ein anderes mit "1. Stock" empfehlen?
  • @Charlotte bei uns hat es der Hagebaumarkt aufgebaut zum ansehen ;)

  • @dasbinich danke für die Info! Woher kommst du?
  • Hat jemand von euch einen Wickey Multiflyer und könnte mir da die Anleitung zukommen lassen?
    Wir haben einen gebraucht gekauft und da war keine Anleitung dabei. Habe mich dann mit dem Kundenservice von wickey in Verbindung gesetzt, aber die schicken keine Anleitungen, wenn man das Spielgerät nicht über sie selbst gekauft hat.
  • @Charlotte hab grad gesehen beim Hagebaumarkt heißen sie anders 🙈 aber sie haben das min 1 Stock ausgestellt ;) Bezirk Korneuburg
    Charlotte
  • Hat von euch jemand ein eingegraben es Trampolin? Habt ihr trotzdem ein Netz? Würdet ihr es wieder eingraben oder gibt's jemand der es bereut nicht einfach ein normales genommen zu haben?
  • ccdbaeb0-5f6b-11ea-b4ca-4335f50c1767.jpeg hat jemand so ein Klettergerüst im Garten? Zahlt sich das aus?
  • Wir haben einen Spielturm mit Haus von Wickey, eine kleine Sandkiste und ein Trampolin. Plantschbecken gibt's dann auch im Sommer, da haben wir so eines mit 2 Becken und kleiner Rutsche vom Lidl
  • Babsi123Babsi123

    1,695

    bearbeitet 6. März, 15:44
    @christina91 Unsere Freunde haben ein eingegrabenes Trampolin ohne Netz. Ich finde es toll und ich sekier meinen Mann dauernd, dass er unseres auch so macht.
    Beim letzten Sturm lag unseres nämlich trotz Beschwerung in der Einfahrt und war ziemlich mitgenommen. Sturzgefahr ist auch geringer.
    Das Eingraben muss man halt mit einem Bagger machen

    @simisunshine da würde ich gleich ein Quadro kaufen das kann man umbauen und ist etwas stabiler. Der Hofer hatte letztes Jahr zu Ostern eine Aktion von der (quadro) Kletterpyramide um 120
  • @Babsi123 ja der Sturm ist bei uns auch ein ziemliches Problem. Da müssten wir ein normales auch mega beschweren (das letzte Mal ist der Griller und ein Regal samt Kühlschrank von der Terrasse runter geworfen worden)

    Aber auch bei einem eingegrabenen ist es denk ich sicherer mit Netz 🤔 Wenns wild herum hüpfen oder nachlaufen spielen 🙈 zumindest bei Oma laufens oft gegen das Netz beim normalen. Aber da stört mich halt das ihnen immer jemand rein/raus helfen muss. Andererseits kann man so mal sagen jetzt dürfens grad nicht rein was bei einem offenen ja nicht machbar ist 😅
  • @Babsi123 ja das hab ich eh auch überlegt, nur bin ich mir gar nicht sicher ob es sich für die Kinder (3&5) noch auszahlt...

    Trampolin hatte ich auch überlegt, gibt's aber wenn erst nächstes Jahr wegen dem Verletzungsrisiko..
  • @Christina91 wir haben auch ein eingegrabenes. Ohne Netz. Ich hab immer gesagt,ich sehs mir mal ohne an und rüste sonst nach. Bis jetzt ist noch kein Kind runtergefallen :)
    Christina91
  • @nira wie lange habt ihr es schon und wie alt sind deine Kinder?
    welche Marke habt ihr? (ein ganz normales eingegegraben oder eins das wirklich dafür vorgesehen ist?)
  • Hat jemand von euch einen Sitzbagger für die Sandkiste? Seit ihr zufrieden damit? Wir haben eine große Sandkiste und dachten uns das wär toll aber hab schon ein paar mal gehört das die alle nicht so toll sind 🤔
  • Wir haben es jetzt seit genau einem Jahr.unsere Kids sind 4 und 6. Sind aber wir auch schon oft gesprungen und Kinder jedes Alter eigentlich.Wir habe eins von Exit, ein eckiges, und das ist zum eingraben vorgesehen .
    Ich kanns echt nur empfehlen. @christina91
    Christina91
  • @nira danke ich hab auch die eckigen von Exit ins Auge gefasst. Hab aber gelesen das bei eckigen die Gefahr des rausfallens größer ist.
  • @Christina91Wir haben einen Sitzbagger vom Hofer (BIG) der ist super und kommt oft zum Einsatz. Einen Holzsitzbagger haben wir auch, den verwenden die Kinder jetzt aber zum Kieselsteine baggern- in der Sandkiste war der nicht so praktisch irgendwie.
    Christina91
  • Trampolin - ja? Nein?
    Kind wird 4 Jahre alt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum