Dani1190

Über mich

Dani1190
Dani1190
User
Beigetreten
Besuche
0
Zuletzt aktiv
Punkte
3
Beiträge
2
Auszeichnungen
0
  • Corona Impfung für Schwangere freigegeben/Was macht ihr?

    Mir hat es damals irgendwie geholfen ganz viele andere Schwangere zu sehen wie ich impfen war. Da merkt man dann dass man nicht nur alleine diese Entscheidung trifft; ich war aber damals auch an einem der ersten Termine in Wien impfen wo sehr viele gleichzeitig waren.
    minze
  • Corona Impfung für Schwangere freigegeben/Was macht ihr?

    Hab mich auch 2x während der Schwangerschaft impfen lassen und unsere Tochter ist jetzt 3 Monate und natürlich ist alles gut :)

    Außerdem hat sie jetzt zumindest sehr wahrscheinlich auch Antikörper durch mich bekommen, die sie zumindest in der ersten Zeit schützen.

    Man kann sich wissenschaftliche Studien durchlesen, wo die Tendenz sehr stark so ist, dass Schwangere oft schwere Verläufe haben, wenn sie sich anstecken und dann Mutter und Kind stark gefährdet sind.
    Viele corona Patienten mit schweren Verläufen werden zB ja auch auf den Bauch gelagert; das ist ja bei Schwangeren noch einmal eine Herausforderung.

    Ich würde mich sofort wieder für eine Impfung entscheiden!
    minze
  • Wie war euer geplanter Kaiserschnitt, war Stillen möglich?

    Hallo,

    ich hatte im August auch einen KS wegen BEL in Kombination mit geringem Bauchumfang unserer Kleinen.

    Der Kaiserschnitt selbst und auch der Kreuzstich war ohne Probleme; eigenartiges Gefühl das Ganze, finde ich schon, aber nicht negativ.

    Die ersten Tage sind schon recht anstrengend wegen Erholung von KS und auch der Narbe; aber wenn man dran bleibt und wirklich sehr schnell und regelmäßig aufsteht (mit Schmerzmittel wenn notwendig ;)) ist man verhältnismäßig schnell wieder fit.

    Milcheinschuss kam gleich am 3ten Tag.

    Bei mir hat das Stillen leider auch nicht geklappt; aber wohl eher deswegen weil meine Kleine auch in ein anderes Krankenhaus musste am 3ten Tag und wir zuerst 1 Nacht komplett getrennt waren und dann war sie noch 1 Woche auf einer Überwachungsstation; dort konnte man zwar auch stillen probieren, aber ich habe wo anders geschlafen; daher alles nicht so einfach ;)

    Daher war das Ergebnis bei uns: abpumpen und mit Flasche füttern in Kombination mit Säuglingsnahrung und sie wächst super :)

    Ich würde inzwischen jeder raten (soweit möglich) zur Sicherheit in einem Krankenhaus mit Kinderstation zu entbinden!
    Wenn alles gut läuft bei der Geburt schadet es nicht und falls etwas mit dem Baby sein sollte, ist man selbst, soweit möglich, immer nahe dabei!

    Ich denke auch wenn man vorher weiß dass man auf jeden Fall stillen will und keine Flasche in den ersten Tagen geben will, dann muss man das auch im Krankenhaus so an alle kommunizieren und sich nicht verunsichern lassen! Solange die Gewichtsabnahme vom Baby nicht zuviel ist, ist es wohl nicht notwendig.
    Wir haben uns hier auch in den ersten beiden Tagen verunsichern lassen, weil jeden Tag eine Kinderkranenschwester etwas anderes gesagt hat; also nicht so einfach für ErstlingsEltern

    Zum Abschluss:
    1) es ist super für alle die stillen wollen & können wenn es klappt!

    2) falls man(frau) nicht stillen will oder es nicht klappt: lasst Euch nicht verunsichern! Wichtig ist dass es Euch und Eurem Baby gut geht; egal ob mit Muttermilch durch stillen, abgepumpte Muttermilch oder Säuglingsnahrung!

    Liebe Grüße und mach Dich nicht zu nervös! Es wird sicher alles gut gehen und ihr werdet das Stillen sicher hinbekommen!
    sista2002

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Trete der Community bei, um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Avatar

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum