__Christina__

Über mich

__Christina__
__Christina__
User
Beigetreten
Besuche
1
Zuletzt aktiv
Beiträge
996
Auszeichnungen
7
  • Ab wann Himmeltau Grießbrei als Abendfläschchen

    Also ich spreche aus Erfahrung wenn ich sage, dass die Nahrung nichts, absolut gar nichts mit dem Durchschlafen oder länger schlafen zu tun hat! Hab auch mit der Nahrung probiert als ich nach 9 Monaten schon am verzweifeln war, auch das Gute-Nacht-Fläschchen von Hipp...Resultat waren Bauchschmerzen und Blähungen Ende nie!!! Sollte ich vielleicht doch irgendwann ein zweites Kind bekommen lasse ich das bestimmt weg!
    Es gibt einfach mal gute und schlechte Schläfer, woran es liegt ist mir mittlerweile egal. Meine Kleine, 17 Monate schläft immer noch nicht alleine und auch nicht durch und selbst nach dem Abendfläschchen (obwohl sie Nachtmahl hatte) kommt sie immer wieder mal wegen einem Fläschchen in der Nacht. Grade jetzt hatten wir den 3. Tag in Folge wo sie Nachts kein Fläschchen verlangt hat...mal sehen wie lange es diesmal so bleibt.
    Conny35Mimi78Kleines_Vögelchen
  • Ärgerecke #4

    So, vielleicht gibt's ja noch einen anderen thread wo das besser hin passt?
    Aber ich denke hier bin ich annähernd richtig...
    Ich bin grade voll sauer über einige Meldungen in einem andren thread! Kann das schon auf fb nicht leiden, wenn da gleich jemand angegriffen wird. Mir ging es hier auch schon öfters mal so, dass meine Frage/Meldung einfach überlesen wird. Das und so absolut unnötige Angriffe sind der Grund warum ich hier wie auch wo anders kaum mehr etwas frage oder von mir gebe.
    Warum können denn Leute, die nichts vernünftiges von sich geben nicht einfach den thread nicht anrühren?
    Mami1989felicitas1980TabbyMew
  • Zornphase

    Bei uns scheint die Phase auch gerade zu beginnen. Puh, wenn das wie ihr schon sagt noch zu steigern ist, dann Halleluja!
    Grundsätzlich finde ich das pacen (Spiegeln) super...lernt man auch im Management ;). Es gibt wie @Mimi78 schon schreibt definitiv Ausnahmesituationen wo es nicht klappt. Dass es gar nicht klappt bei einer Person kommt vermutlich erst mit vortgeschrittenem Alter vor, wenn die Person Ahnung davon hat was du da treibst...

    Hab auch so einen Sturkopf/Zornpinkel da wo sich manchmal/meist so reingesteigert wird, dass sie mich nicht mehr hört. Dann bleib ich dabei lass mal kurz spinnen und versuche den MOment zu erwischen in dem sie mich wieder wahrnimmt und frage ob sie sich jetzt besser fühlt und wir jetzt da weiter machen können wo wir aufgehört haben.

    Peinlich find ich das gar nicht, vor allem bei so kleinen. Meine noch nicht ganz alleine gehende hatte sich neulich partout nicht tragen lassen, wollte unbedingt runter. Hab sie gehen lassen, musste dazu beide Hände halten und sie motzt weiter und fängt zu bizzeln und herumzappeln an. Wollte sie wieder hochnehmen...größter Fehler, noch mehr Theater. Also wieder abgeseilt, weiter mit dem Wutausbruch bis sie mitten auf der Straße vorm Supermarkt saß. ICh schau sie an, sie mich...da wars schon wieder ruhig, sag ich "Und was war das jetzt warum du dich ärgerst? Jetzt sitzt du da. Bist du fertig?", steht auf und weiter gehts.

    Peinlich fand ich nur damals eine Dame bzw. eine Situation in Schönbrunn, ich an ihrer Stelle hätte mich in Luft aufgelöst, deren ca. 10 Jähriger so ein Mega Theater gemacht hat, wegen nichts (würde den Rahmen sprengen das wieder zugeben) und sie auch gehaut hat usw.
    Mimi78
  • Unsere Jugend - unsere Zukunft

    Solche Begegnungen sind leider Alltag.

    Ich denke es hat bedingt mit Bildung zu tun und dem was einem die Eltern vorleben und an Werten mitgegeben. Meine Mama zum Beispiel hat nach der HS abgebrochen und fing an zu arbeiten, hat also auch keine großartige Allgemeinbildung genossen. Hat dann 6 Kinder bekommen und war nur mehr für uns da und ging nicht mehr arbeiten. Das Geld brachte mein Stiefvater der selbstständig war. Trotzdem hat sie uns beigebracht was Manieren sind und wie man respektvoll miteinander umgeht. Sie konnte uns vielleicht ab Gymnasium nicht mehr bei den Hausaufgaben helfen, hat aber immer geschaut, dass wir die Hilfe dann eben von wo anders bekommen.

    Eine Rolle spielt sicher auch wie viel zeit die Eltern ihren Kindern widmen.

    Ein Beispiel aus meiner Kindheit:

    Meine beste Freundin aus der VS zb hatte Eltern die hauptsächlich arbeitslos waren, jeden Tag im Stammbeisl saßen, der Umgangston/Wortwahl war auch eine andere. Unsre Mama ging immer mit uns auf Spielplätze, ins Schwimmbad, etc. Ihre Mama hat das nie mit ihr gemacht, sie war dann immer mit uns mit.
    Hatte als Kind nie ein Problem damit und wir haben uns trotzdem immer gut verstanden. Nach der VS trennten sich unsere Wege, sie ging in die HS und ich ins Gym. Dadurch haben sich dann wohl auch die Interessen eher getrennt und ich konnte mit ihr keine richtige Gesprächsbasis mehr finden. Zumal ich Ausdrücke wie "Oida", "Bist depat" usw. nicht benutzte.
    Der Freundeskreis war dann auch ein anderer. Sie ging bald mal (wie auch ihre Mutter) in ihrer Freizeit ins Solarium oder zur Nagelpflege und Shoppen...das waren ihre Hobbys.
    Ich hatte dann eine Freundin mit der ich jeden Tag Inline Skaten ging, schwimmen, in der Schule an Leichtathletik, Volleyball und Orientierungslauf teilnahm.

    Die strengsten Eltern schau ich ganz gern, wenn ich mal dazu komme. Finde das echt arg wie diese Jugendlichen drauf sind, keine Werte, kein Ziel.

    sofia
  • Kind ans Gitterbett gewöhnen ...nur wie?

    Ich glaub das ist Einstellungssache bzw. einiges sieht man wenns Zwergi da ist auch anders. Ich war bei vielen Dingen sehr unvoreingenommen und hab mir nicht groß ausgemalt wie es ablaufen wird.

    Zum Stillen: Ich hab mir gedacht, probieren werden wirs, wenns klappt gut, wenn nicht wird sie auch groß. Stillen in der Öffentlichkeit nie im Leben!!

    So und raus kam, stillen hat vorerst geklappt. Nach der Entlassung gings aufs Amt zur Anmeldung. Baby fängt zu brüllen an als gebs kein Morgen. Hab dort vor der Beamtin meinen Busen ausgepackt und Baby angedockt. Da die kleine noch nicht fertig war mit trinken, wir aber wohl mit den Papieren, bin ich so wie ich war, mit ihr angedockt, "halb nackt" an der wartenden Schlange von ca. 30 Leuten vorbei. Kind geht vor und du kannst dich einfach nicht an einen Plan/Vorstellungen halten, die du vorher hattest.

    Heute noch bin ich tot traurig, dass es mit dem Stillen dann nur 4 Monate geklappt hat! Es gibt nichts schöneres, praktischeres und last but not least preiswerteres.
    Annika_Marie
  • Heiße Nächte

    =)) Mädels der Secrets Thread is woanders :P

    Na Spaß, bin beim ersten mal lesen des Thread Titels auch (in freudiger Erwartung) auch von was andrem ausgegangen :-\"
    Raphiii
  • Wie habt ihr gemerkt das ihr schwanger seid?

    Ich hab mir immer eingebildet dass was ist von dem Tag an wo ich die spritze abgesetzt hatte. Hatte jeden Monat alle möglichen Symptome ;-)....Hirngespinnste.

    An dem Tag wo ich zu meinem sagte, dass wir vielleicht doch noch warten sollen und ich nicht sicher bin ob das der richtige Zeitpunkt sei, war ich schon 2 Wochen überfällig. Hatte mir aber aber dabei nichts gedacht, da das absetzen der spritze noch nicht mal ein Jahr her war und bisher noch keinen regelmäßigen Zyklus hatte. Nach weiteren 3 Tagen ohne mens wurde ich doch skeptisch und machte den 1. Test. Wieder 3 Tage und 3 Tests später war der letzte Test dann positiv.

    Also kurz gesagt ich hatte gar keine Symptome und auch die Tests haben erst sehr spät angezeigt.
    petzi
  • CD Ankauf - Wisst ihr wo,wer?

    So ich hoffe das ist übersichtlich genug und sprengt nicht ganz den Rahmen:

    A Alice in Chains, Audioslave

    B Benediction, Bewitched, Biohazard, Blind Passangers, Böhse Onkelz, Bush

    C Cannibal Corpse, Catamenia, Children of Bodom, Coal Chamber, Covenant, Cradle of Filth, Crematory

    D Daemonarch, Danzig, Dark Funeral, Darkside, Death in Vegas, Deathstars, Deftones, Deicide, Die Schinder, Dimmu Borgir, Dion & the Belmonts, Dismal, Dissection, Dkay.com, Dope, Downset, Dropbox, Drowning Pool, Dry Kill Logic, Dying Fetus

    E Eisregen, Exilia

    F Farin Urlaub, Farmer Boys, Fatboy Slim, Fear Factory, Flaw, 40 Below Summer, 4Lyn

    G Gehenna, Godsmack, Gorillaz, Green Day, Grinderman

    H H-Blockx, HIM, House of Pain, Hypocrisy

    I ICP, Immortal, Impaled Nazarene, In Extremo, Iron Maiden

    J Judas Priest

    K Kataklysm, Kid Rock, Killer Barbies, Killswitch Engage, Kittie, Kula Shaker

    L LAB, Lacrimosa, Lake of tears, Letzte Instanz, Linkin Park, Live, Lucyfire

    M Machine Head, Marilyn Manson, Medication, Megaherz, Meshuggah, Metallica, Molotov, Monster Magnet, Moonspell, Morcheeba, Mortician, Mudfuzz, Mudvayne, Muse, Mushroomhead, My Dying Bride

    N Nevermore, Nick Cave, Night in Gales, NIN

    O Offspring, Oomph, Orgy

    P Pain, Pantera, Papa Roach, Paradise Lost, Placebo, Project Pitchfork, Pungent Stench

    R Rage Against the Machine, Raging Speedhorn, Rammstein, Ramones, Red Harvest, Red Hot Chili Peppers, Rob Zombie, Rotting Christ, Russkaja, Rykers

    S Saltatio Mortis, Salvia, Schandmaul, Sepultura, Serj Tankian, Six Feet Under, Slipknot, Smashing Pumpkins, Soulfly, Spineshank, Spout, Stahlhammer, Star Sailor, Static-X, Stereomud, Stone Sour, Strong Deformity, Subway to Sally, Such a Surge, System of a Down, 69 Eyes

    T Theatre of Tragedy, Tiamat, Tito & Tarantula, Type O Negative, 3 Doors Down, 36 Crazy Fists

    WZ White Zombie, Zeromancer
    Tschutschu
  • Kinder und Religion

    Wir haben auch nicht taufen lassen. Selina's Papa ist seit Geburt o.b. und ich bin nach der Firmung ausgetreten. Unsere Familien halten beide nicht viel von der Institution Kirche und wir waren außer zu den Pflichtfesten (Taufe, erstKommunion, etc) auch nie bei einer Messe.
    Ich empfinde den christlichen Glauben einfach nur als zwang, alte Tradition.
    Man kann seinem Kind denke ich auch ohne diese Tradition den Sinn von Glaube und Religion (unterschiedliche Ansätze/Religionen) nahe bringen. Fände daher Ethikunterricht auch schon in VolksSchulen sinnvoll.
    Klar kann es sein, dass das Kind in Kommunionsalter fragt warum alle anderen das machen, nur das Kind nicht. Aber auch hier bin ich der Meinung, dass man das gut erklären kann, sodass es auch verstanden und angenommen wird. Sehe aber da grundsätzlich kein Problem, da der Migrantenanteil zumindest in Wien sehr hoch ist und mein Kind nicht das einzige sein wird, dass den Religionsunterricht nicht besucht.
    Morgana
  • Baby's Schlaf - man macht nichts falsch - schöner Text

    Ja, da stimme ich euch zu. Habe gestern noch ein paar Kommentare unter dem Text gelesen und die sind teilweise wirklich bedenklich wie ich finde. Aber es ist wie bei jedem Thema...jeder findet seinen Weg. Ob dieser nun gut oder schlecht ist sei mal dahin gestellt. Ich finde es sehr traurig, dass manche glauben, dass schreien lassen hilft, weil das Baby ja irgendwann aufhört und gar nicht auf die Idee kommen welche Ursachen und Folgen das Ende des Geschreis hat.
    Malinarco

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

News

Avatar

Auszeichnungen

Themen-Highlight

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum