meandemma

Über mich

meandemma
meandemma
User
Beigetreten
Besuche
83
Zuletzt aktiv
Beiträge
14
Auszeichnungen
2
  • Total in Sorge - SS Diabetes erst ssw 34, habe extrem Angst

    Also ich schreib jetzt auch mal hier rein um hoffentlich die meisten Sorgen nehmen zu können :smile: Mein Nüchternwert war beim Belastungstest bei 91 und ich hab sowohl beim Hausarzt als auch bei der Frauenärztin gefragt, ob ich den Test wiederholen soll, weil ich in der Schwangerschaft auch sehr schnell an Gewicht zugelegt habe (ohne wirklich anders gegessen zu haben als davor). Laut Hebamme wars aber völlig ok, weil ich vor der Schwangerschaft eh zu schlank war. Von beiden wurde mir gesagt, dass das super wäre, gerade noch drunter, sodass ich nichts machen musste. Ca. 3 Wochen vor der Geburt wurde bei mir ein polyhydramnion (zu viel Fruchtwasser) diagnostiziert und auch da hab ich sowohl im Krankenhaus als auch bei meiner Frauenärztin gefragt, ob ich den Zuckertest wiederholen soll, aber auch das lehnten beide ab. Das polyhydramnion wurde immer schlimmer und als ich den Geburtstermin erreicht hatte, wurde sofort eingeleitet, weil sie meinten es könnte sonst zu gefährlich werden.

    Erst als beim Geburtsverlauf Komplikationen auftraten begannen die Hebammen (aufgrund der Wehendauer 3 unterschiedliche durch Schichtwechsel) und Ärzte an nachzufragen, ob denn niemand mich den Test wiederholen hat lassen, das könnte ja alles zusammen hängen.

    Ich sollte dann 3 Monate nach Geburt erneut den Belastungstest machen und da hat sichs dann auch bestätigt. Also bei mir wurde es erst nachträglich festgestellt und gar nicht behandelt.

    Meine wundervolle Maus hatte 56cm und stolze 4.660g und zum Glück kann ich sagen, dass es ihr gut geht und sie bis jetzt keinerlei Probleme mit dem Zucker hatte.
    Allerdings mache ich mir natürlich auch Sorgen, was das für ihre Zukunft bedeutet, aber es ist so gelaufen und ich kann leider nichts daran ändern. Das einzige was ich tun kann, ist jetzt noch genauer auf ihre Ernährung zu achten.

    Also bitte nicht allzu große Sorgen machen, sondern die Zeit genießen mit dem Zwerg in euch und euch auf die Zeit freuen, wenn ihr euren Schatz dann endlich in den Armen halten könnt. :blush:
    hopeloveluck

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Trete der Community bei, um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen!

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum