jenny1412

Über mich

jenny1412
jenny1412
User
Beigetreten
Besuche
1,924
Zuletzt aktiv
Punkte
83
Beiträge
74
Auszeichnungen
6
  • Kinderlax - Wie man es am besten gibt

    @NinaSophieMarie ist jetzt zwar keine Antwort auf deine eigentliche Frage, aber vielleicht hilft es dir trotzdem weiter.
    Ab Beikoststart sollte vor und nach dem Essen gestillt werden und generell nicht zu viel Beikost gegeben werden. "Food under one is just for fun"
    Bei zu viel Beikost bekommen die kleinen schnell mal Verstopfung, aber Stillkinder können ruhig nur einmal in der Woche Stuhlgang haben, solange sie dabei keine Schmerzen haben.
    Also ich würde vorerst probieren mit mehr stillen einer Verstopfung entgegenzusteuern und nicht gleich zu Mitteln greifen die die ganze Darmflora noch mehr aus dem Gleichgewicht bringt.
    Alles gute euch 😊
    fanny85NinaSophieMariewölfin
  • Diversity in der Erziehung 🏳️‍🌈

    Ein sehr wichtiges Thema, dass mich auch oft zum Nachdenken bringt. Mein kleiner ist jetzt 2 1/2 und ich weiß noch nicht ganz wo und wann ich im Alltag ungezwungen solche Themen unterbringen kann. Aber die Links sind schon Mal super @Milla26 danke dafür!
    Ich glaube so Kleinigkeiten wie, dass die unterschiedlichsten Menschen auch von klein auf in unseren Kinderbüchern vorkommen, kann schon einen Unterscheid machen. Mir ist zb auch aufgefallen dass es in Kinderbüchern kaum Frauen in "Männerberufen" gibt, wie in unserem Baustellenbuch, da kommen fast ausschließlich Männer vor. Und die Helden in Büchern sind auch meist weißen Jungen.
    Oder ein Kinderliederbuch, da kommen zb noch die lustigen "Waschfrauen" vor, da singe ich zwar immer "Waschleute" aber auf dem Bild sind halt nur Frauen.

    Leider ist mein Freund noch ziemlich gefangen in gewissen Vorurteilen, und ich will auf keinen Fall dass mein Sohn diese auch übernimmt, ich hoffe ich kann da etwas gegensteuern.
    Auch was das generelle beurteilen des Äußeren von Menschen angeht.
    Ich war selbst einmal so und habe lange gebraucht um das abzulegen. Ich denke solche Verhaltensweißen werden von klein auf vorgelebt und ich habe das bestimmt auch von meinen Eltern und deren Umfeld übernommen.
    Und das will ich halt nicht so weitergeben.
    BlaumeiseKaffeelöffel
  • Langzeitstill-Mamis

    @NeueMami32 salbei wirkt nur milchhemmend in Verbindung mit weniger stillen oder gar nicht mehr stillen, wenn man ganz normal weiter stillt hat dies gar keine Auswirkungen. Die Info hab ich von einer Stillberaterin, also einfach weiter anlegen und keine Sorgen machen 😊
    NeueMami32
  • Diversity in der Erziehung 🏳️‍🌈

    Ich kann zum Thema Rassismus/Diversity auch das IG Profil von Sohra Behmanesh und alokvmenon empfehlen, wer die beiden noch nicht kennt und Instagram hat:
    https://instagram.com/sohra.beh?igshid=w292jau2dooy
    https://instagram.com/alokvmenon?igshid=1hw4dkxixes0t
    Nananix
  • Diversity in der Erziehung 🏳️‍🌈

    @Blaumeise ja natürlich muss man sowas heute nicht mehr spielen, ich meine damit nur, man merkt halt auch schon als Kind wie gewisse Personen von der Gesellschaft gesehen werden und wenn man diese dann auch gar nicht im eigenem Alltag hat, kann es sein dass sich Vorurteile als das einzige was man über eine bestimmte marginalisierte Menschengruppe kennt, einprägt. Und so auch deren "Fehlen" in positiven Geschichten oder eben auch das Feuerwehrmänner, Müllmänner oder Bauarbeiter nur Männer sein können etc.
    Ich bin/war übrigens auch lange ein richtiges Landei 😅
    Aber ich merke an mir selbst das ich auch viele Ansichten meiner Eltern über zb die "Ausländer" lange übernommen habe und schwer wegbekommen habe.
    Blaumeise
  • Schnuller ja oder nein?

    Hier nur eine kleine Info wie es bei uns war und warum ich keinen Schnuller mehr geben würde. Mir lag von Anfang an viel am vollstillen und ich wollte auch so lange wie mein kleiner will stillen. Nun haben sie mir im Krankenhaus am zweiten Tag nach der Geburt einen Schnuller angedreht weil er sonst bei den Untersuchungen nicht ruhig ist. Das wäre fast das Ende unserer Stillbeziehung gewesen. Dauerndes quengeln an der Brust, Wunde Brustwarzen und die pure Verzweiflung meinerseits waren die Folge davon. Und warum: Babys nuckeln nicht ohne Grund an der Brust, das nennt sich Clustern und regt die Milchproduktion an. Wenn das Baby jetzt statt zu clustern immer den Schnuller bekommt wird die Milch kontinuierlich weniger weil sie nicht "bestellt" wird und dann fängt das zufüttern und damit auch oft das langsame abstillen an. Außerdem lernen sie durch den Schnuller nicht wie man an der Brust nuckelt ohne dass Milch kommt, weshalb mein kleiner immer an der Brust genervt war wenn er abends nur nuckeln wollte.
    Wir haben dann mit drei Monaten den Schnuller komplett verbannt und seit dem klappt das stillen perfekt.
    Also ich will damit sagen, es kann gut gehen mit Schnuller, es kann aber auch schief gehen. Also wer unbedingt und ohne zufüttern stillen will, dem würde ich eher empfehlen keinen Schnuller zu verwenden.
    Mohnblume88
  • Stillen in der Zu-Bett-Geh-Routine

    Also bei uns ist es so das der kleine immer zum einschlafen gestillt wird, ob hungrig oder nicht, er kann ja auch nuckeln ohne zu trinken 😊 stillen ist halt wirklich mehr als nur Nahrung, für uns passt es sehr gut so zum einschlafen weil der kleine sich gleich entspannt und er meist sehr schnell einschläft, wenn er dann tief schläft lässt er die BW eh los und ich kann aus dem Zimmer gehen 😉
    Stadtrandpflanze
  • Neu hier, stell dich vor! #4 🙋

    Hallo :3
    Wollte mich auch mal vorstellen.
    Bin 27 Jahre alt aus Graz und bastel mit meinem Freund fleißig an unserem ersten Kind.
    Würde mich über einen Austausch mit Gleichgesinnten sehr freuen, da ich in meinem Freundeskreis keine Möglichkeit habe über meinen Kinderwunsch zu reden.

    Schönen Tag euch allen (*)
    Malu08

Hey & Hallo im Forum!

Neu hier?
Dann tritt der BabyForum-Community bei um alle Inhalte zu sehen und (werdende) Eltern kennenzulernen! Hier lang...

Aktionen

Avatar

Auszeichnungen

Thema der Woche

Thema der Woche

Social Media & Apps


Registrieren im Forum