Austauschthread für impfende Eltern #1

12223252728

Kommentare

  • Im Internet und überall steht mening b und c ab dem 2. Lebensmonat und mein Kinderarzt würde auch jetzt schon impfen wollen ( mein Sohn 19 Monate )
  • @mami2013 meine macht das ab 2 Jahren sie meint die werden soviel geimpft in den ersten 2 lj was sollen die kleinen nicht noch alles aushalten.
  • Meine Mutter glaubt, dass ich keine Feuchtblattern hatte. Macht es Sinn mein Blut gegen Antikörper checken zu lassen. Bzw. macht es Sinn sich impfen zu lassen?
  • Ich hab mal eine Frage wegen Impfung gegen Schafblattern. Wir haben bisher sehr viel geimpft, es fehlt uns Meningokokken B und Schafblattern, wobei für mich eigentlich klar war gegen Schafblattern nicht zu impfen. Jetzt hat aber meine Kleine Neurodermitis, zwar in einer eher leichten Form. Beim letzten Kia-Besuch hat uns die Ärztin darauf angesprochen, dass sie bei Neurodermitis auf jeden Fall dagegen impfen würde, weil ND-Kinder mit Schafblattern sehr arm sind und das bei ihnen viel schlimmer sein kann als bei anderen Kindern.

    Was haltet ihr von der Schafblatternimpfung eben wegen der Neurodermitis?
  • @girl1974 ich kanns dir nur aus eigener erfahrung sagen: ich hab von geburt an neurodermitis und hatte die feuchtblattern(schafblattern) in einem jahr 3x (da nicht gscheit abgeheilt) und beim 3. mal mit einem neurodermitis-schub. es war die hölle. überall die blaser, die juckenden pusteln, etc. ich wurde damals mit antibiotika und schmerzmittel behandel (da war ich 9). ...ich bin eher impfkritisch (impfe, aber informiere mich viel drüber) und würde die varizellen geben lassen, hätte mein sohn meine ND geerbt. unsere kiä hat uns auch im aufklärungsgespräch gesagt, dass sie das nur bei krebspatienten und eben neurodermitiskindern impft, weils - wie eben beschrieben - wirklich, wirklich arm sind, wenn beides zam kommt. die haut is durch die ND eh schon dauergereizt... da sind so hautkrankheiten echt kein spaziergang...
  • Barbara73Barbara73

    3,188

    bearbeitet 2. 06. 2015, 07:37
    @girl1974: wir haben es - auch ohne Neurodermitis - geimpft weil: kann bis zu 3 Wochen dauern, juckt, für ein Kleinkind extrem unangenehm und es versteht nicht warum man nicht kratzen darf, Narben könnten zurückbleiben @xJulia: ich hab mich vor der SS auf AK testen lassen @happy_mum: bei uns kommt hauptsächlich B vor, meine Tochter hats leider nicht so gut vertragen


  • vekyveky

    4,163

    bearbeitet 2. 06. 2015, 07:38
    @girl1974 also wir haben es auch geimpft - sogar 2 mal - da ich ja wieder schwanger werden will und auch weil ich es mir sehr unangenehm vorstelle für ein kleinkind....ich hatte sie mit 15 und habe einige narben davongetragen
  • @barbara73 Was ist AK? ;;)
  • @mijo OT abet wann gilt ein Kind als ND "geheilt"? Meine Tochter hatte bisher nur einen Schub.
  • @xJulia: Antikörper Titerbestimmung
  • @barbara73 ah. Danke. Und das macht ein simpler Hausarzt auch?
  • @Mami2013 Zecken ja, meningokokken war ich selber unschlüssig aber wir lassen es auch machen da in der nähe was passiert ist :(. Da ist man dann gleich anders dazu eingestellt
  • @xJulia meines wissens heilt ND nicht aus, sondern wird in den meisten fällen nach der pubertät viel besser bzw kann/wirds durch nahrungsumstellungen wesentlich verbessert. bzw natürlich auch, wenn man die auslöser minimiert (stress, bestimmte lebensmittel und zusatzstoffe etc) ;)
  • @xJulia: ich lass Titer (Blutabnahme) immer gleich direkt im Labor machen - der Arzt schickt dad Blut ja auch in ein Labor
  • BeLaBeLa

    1,079

    bearbeitet 2. 06. 2015, 21:29
    @xJulia Ich hatte meine ersten ND-Schübe vor der Matura (Stress?? ; ))). Sind dann immer schlimmer geworden. Während der nächsten 3 Jahre konnte ich tw nicht in die Fachschule, weil ich meine Augen nicht aufbekam und starke Schmerzen hatte. Nur Cortison hat letztendlich geholfen, wenns wieder schlimmer wurde.
    Im Sommer vor ca. 4 Jahren hab ich von einem auf den anderen Tag eine furchtbare Herpes-Infektion bekommen. War auch das erste Mal. Hab ausgschaut, frag nicht. Mein halbes Gesicht, sowie mein Mundinnenraum war komplett befallen und voller Eiter *sorryfürekel*.
    Nachdem sie mit AB usw nach 2 Wochen abgeklungen war, hab ich -bis heute- keinen ND Schub mehr gehabt und jährlich vl 1x eine kleine Fieberblase.

    Die Ärzte meinen, es steht in keinem Zusammengang, sowas ist ihnen nicht bekannt. Ich bin allerdings vom Zusammenhang überzeugt. Nd war da, Herpes kam, Nd war weg! Bis zur Herpes Infektion hatte ich noch meine "ganz normalen- immer leicjt vorhandenen Stellen" in den Armbeugen und Hals.
    Die Ärzte können sich auch nicht immer alles erklären, wer weiß schon wirklich was das war.

    Also ich würde heute nicht mehr sagen, dass ich ND habe.
  • Hallo ihr!
    Hat von euch schon jemand die B Meningokokken impfen lassen?

    Danke für eure Berichte!!!
  • @pdsp24 wir haben letzte Woche geimpft und hatten erstmals eine leichte Impfreaktion - leichtes Fieber. War aber schnell wieder vorbei. (Wir haben übrigens alles aus dem Impfplan und noch mehr geimpft. )
  • Danke für deine Antwort! :-)
    Meine Kinderärztin hat uns auch gesagt, dass diese Impfung mit hoher Wahrscheinlichkeit Fieber und Schmerzen der Einstichstelle verursachen wird, aber sie sieht sie als überaus wichtig weil 75% der Meningitis Fälle durch B Meningokokken verursacht werden.

    Du hast noch viel mehr impfen lassen? Was meinst du denn? @Dino1982
    Wie alt ist denn dein Kind welches grad geimpft wurde?

    Danke für deine Erfahrungen! :-)
  • @pdsp24 Mein Sohn ist jetzt knapp 21 Monate und ich habe abgesehen von den im Impfplan vorgesehenen Impfungen noch Varizellen, Pneumokokken, FSME, Meningokokken C, Hepatitis A und eben Meningokokken B impfen lassen. (Natürlich jede Impfung für sich, wir haben nie 2 Impfungen auf einmal gemacht. )
    Er hatte eben bis auf das leichte Fieber bei der Men B nie eine Reaktion und alles gut vertragen. Schmerzen an der Einstichstelle hätte ich auch nicht bemerkt, sie war nur 2 Tage leicht gerötet und verhärtet.
  • @pdsp24 wir haben auch die meninkokken B impfen lassen
    auf die erste hat er auf 40 grad raufgefiebert und war matt,aber am nächsten tag war alles wieder gut.nur bissi ko..,mehr nicht

    jetzt am di haben wir die zweite impfung bekommen und darauf hat er gar nicht reagiert.vl bissi unruhiger gschlafen,aber muss jetzt nicht unbedingt mit der impfung zusammen gehängt sein.war ja vollmond und heiss is auch :) also ihm gings Gott sei dank gut.
  • @pdsp: MenB - 39Grad Fieber am gleichen Tag, ein paar Tage später für 3 Tage nochmal 39Grad Fieber, 2 Wochen später Urticaria - kann alles ein blöder Zufall sein, laut KIA aber auch möglich dass es von der Impfung gekommen ist
  • pdsp24pdsp24

    2,215

    bearbeitet 4. 06. 2015, 10:49
    Danke für eure Berichte...
    @Dino1982 Achsooo, gut die Impfungen kenn ich eh alle... Wir sind da auch gut dabei :-) einige hab ich aber nicht impfen lassen wie zB. Hepatitis A.

    @sternchen83 hast du bei dem hohen Fieber dann was gegeben? Nuriflex oder so? Ich gebe bei Fieber eigentlich nicht schnell ein Medikament weil ja Fieber wichtig ist aber bei Fieber als Impfreaktion bin ich mir noch unsicher... :-/

    Wie viele Impfungen sind das in Summe und in welchen Abstand? Weiß das jemand von euch?
    Habe ganz vergessen das die Ärztin zu fragen...

    Und wisst ihr noch wie der Impfstoff geheißen hat? Auf dem Rezept steht BEXSERO
    Gibt's da mehrere?

    Ich weiß nicht genau wann ich sie impfen lassen soll... Jetzt grad hat sie Husten...
    In 3 Wochen ist ET ihrer Schwester und da mag ich das nicht zeitgleich haben mit evtl Fieber usw.
    Mag da ja für sie voll da sein :-)

    Wie viel habt ihr bezahlt? Die ist ja wirklich extrem teuer...
  • @pdsp24 gratulation zum zweiten Kind! :x

    Bezüglich Impfung! Junior hatte bei der Men B garkeine Reaktion, aber er hat momentan nur die erste bekommen
  • sternchen83sternchen83

    8,454

    bearbeitet 4. 06. 2015, 11:15
    @pdsp24 es sind soweit ich weiss insgesamt 3 impfungen

    ich hab ihm im dem fall dann schon etwas gegeben,da er auch ganz matt und ko war.
    es war ein zäpfchen.ich bin mir jetzt nimma sicher,welches,obs nur ein vibro,.. od doch auch ein mexalen zapferl war. :-? müsst ich jetzt lügen...

    und auf dem impfaufkleber im impfpass steht auch nur BEXSERO

  • @zwergal oh danke :D
    Und weißt du in welchen Abstand die zweite kommt?
    @sternchen83 ja wenn Sie ko sind soll man eh etwas geben, das hat ja keinen Sinn :-)

    Na ich bin gespannt wie und wann wir das machen
  • @pdsp24 wenn es nach dem Plan gehen hätte sollen, dann hätte er die zweite auch schon längst! Die erste hat er im September letztes Jahr bekommen! Ebenfalls BEXSERO!
    Dazwischen waren aber dann andere Impfungen! Und Krankheiten haben es dann auch wieder verschoben!
  • @zwergal und das macht nichts?
    Kenn das, es kommt dann immer anders :-/
  • ZwergalZwergal

    3,957

    bearbeitet 4. 06. 2015, 13:54
    @pdsp24 laut meiner Kiä ist das kein Problem! Wenn es dann "nötig" ist, dann sagt sie mir das eh! Wir haben in drei Wochen wieder Kia Termin und da mach ich dann (vielleicht) den Termin für die 2. Men B Impfung! Außer Junior macht gesundheitlich nicht mit, oder es ist eine andere Impfung dran die Vorrang hat
  • Hallo, wieviel Zeit muss denn mindestens zw. erster und zweiter Sechsfachimpfung liegen und wie lange kann/soll man sich maximal bis zur zweiten Impfung Zeit lassen?
    Danke schon mal!
  • Wir hatten die erste 6- fach mit 3 Monaten, die zweite mit 6.

    Ich bin grad verunsichert...war vorgestern beim Kinderarzt wegen einer MUKI-Pass-Untersuchung.
    Die KIA wollte Zeckenimpfrn, aber Masern, Mumps, Röteln noch nicht, weil es "so heiß" war und "die Kleinen da arm sind".
    Ich ließ nix impfen und sagte, ich ruf wegen Impftermin nochmal an....
    Ich hatte vor, Zecken erst mit 2 Jahren zu impfen, doch sie verunsicherte mich, es sei wichtig, jetzt zu impfen, da Zeckenzeit wäre. Noch dazu hätte der Spaß 46€ gekostet, das hatte ich am Ende des Monats sowieso nicht mehr.
    Was denkt ihr?
    Dem Gefühl nach schmier ich mein Söhnchen lieber weiter mit Kokosöl ein, lass ihn Masern, Mumps und Röteln im August impfen, wenn es wieder kühler ist und Zecken erst ab 2 Jahren.
    Sind Zecken nicht erst dann gefährlich, wenn sie länger als 12 h auf einem sitzen?
    Sie kotzen sich erst an, wenn sie schon längergesaugt haben und übertragen dann Borreliosen und/oder FSME (wenn sie es haben), oder???
  • Zecken kotzen??? Ich dachte, die Erreger können übertragen werden, sobald sie uns beißen/stechen?
    Hält Kokosöl wirklich Zecken fern? Hab nämlich schon immer ein bisschen Angst, wenn ich meine Kleine auf der Decke in der Wiese strampeln lass... Zum Impfen ist sie noch zu jung... @all
  • wo wohnst du denn in Österreich? hier kannst du nachschauen wo viele fsme fälle aufgetreten sind: http://zecken.at/fsme/verbreitungsgebiete/
    wenn dein Sohn viel im freien spielt dann würd ich ihn impfen lassen.
    gegen borreliose kannst du eh nicht impfen, aber gegen fsme schon. und soweit ich weiß wird fsme vom Speichel der zecke übertragen, das kann sofort nach dem biss sein. aber je länger der zeck saugt desto höher is die ansteckungswahrscheinlichkeit.
    @SakuranoLaila
  • Mein Homöopath hat mir gesagt, dass Zecken bei Kindern bis 12 Jahren kein Problem sind. Kinder jeden Tag beim Schlafengehen auf zecken anschauen... Zecke soll innerhalb von 12 Stunden entfernt werden...
    Beim rausgehen zum spielen gebe ich ihnen immer etwas teebaumöl drauf... Das mögen zecken und auch die Gelsen nicht ;-)
    Falls sie mal einen Zecken haben sollten, die Stelle desinfizieren und 5 Globuli von LEDUM geben....
  • Barbara73Barbara73

    3,188

    bearbeitet 10. 06. 2015, 11:24
    Sodala: meine Tochter (22Monate) hatte vor 2 Wochen eine Zecke am Hals. Sie war mit Kokosöl eingerieben und eingesprüht ( nur nicht am Hals) - Kokosöl hilft also nicht....Und es IST ein Problem: FSME kann sofort übertragen werden und ist auch bei Kleinkindern ein Problem - Borreliose sowieso! Und die Zecke MUSS sofort entfernt werden - je länger sie oben ist desto größer das Risiko (12h ist Quatsch). Wir haben die Zecke nicht erwischt und sind im Spital SOFORT drangekommen! Zu sagen es sei bis 12 kein Problem ist meiner Meinung nach grob fahrlässig! Sorry aber Ledum hilft da leider nix....Wir zittern noch da sie leider Gottes (krankheitshalber und wegen einer Fehlberatung der Ärztin) noch nicht geimpft ist....Eine Impfung ist dann erst 4 Wochen nach Biss möglich

    Kleines_Vögelchensuse
  • @barbara73 : wie ein jeder glaubt...
    Wäre nur als tipp für eine Übergangslösung gedacht gewesen und LEDUM C 200 ist kein quatsch

    FSME kommt sowieso nur sehr selten und nur in bestimmten Regionen vor, gegen Borreliose kann man sich sowieso nicht impfen lassen und die kommt 500 x häufiger vor
    Annika_Marie
  • @Mizu_no_Kokoro: genau so ist es;) Ich vertraut da eher den Spezialisten im Krankenhaus....Dass man gegen Borreliose nicht impfen kann ist bekannt und auch dass es viel häufiger auftritt - und genau deswegen gehört die Zecke sofort heraus....
    maxiKleines_Vögelchenbutterblümchen
  • Noch dazu bis du vom Fach @barbara73 was das Ledum c200 angeht ,also weist du sicher besser Bescheid
  • Nicht jede Apothekerin hat eine homöopathische Ausbildung...was Medikamente angeht vertrau ich gerne Apothekern aber nicht bei homöopathie..
  • Barbara73Barbara73

    3,188

    bearbeitet 10. 06. 2015, 12:29
    @kathi9816: da geb ich dir Recht - leider hat auch nicht jeder homöopathische Arzt eine gescheite Ausbildung;) Ist nur meine Meinung: ich vertraue auf Homöopathie bei Bagatellen (Schnupfen etc) - gegen ein Virus und eine massive Erkrankung wird Ledum nix ausrichten, schaden wird es auch nicht und der Mama gibt es ein gutes Gefühl
    Wollte nur sagen: Zecken beißen auch kleine Kinder und Kokosöl hilft nicht immer
  • CassiCassi

    1,998

    bearbeitet 10. 06. 2015, 13:28
    @Barbara73 : versteh mich jetzt bitte nicht falsch, ich frag rein interessehalber: Du bist eine der Verfechterinnen hier bzgl. FSME-Impfung - wie kann es dann sein, dass Deine Tochter mit 22 Monaten noch nicht FSME geimpft ist? Die Impfung ist ab dem 7. Lebensmonat möglich, also versteh ich das jetzt nicht ganz....

    Und wieso verwendest Du dann nicht ein vernünftiges Repellent statt dem Kokosöl?
  • keakea

    6,444

    bearbeitet 10. 06. 2015, 14:14
    Mein Homöopath hat mir gesagt, dass Zecken bei Kindern bis 12 Jahren kein Problem sind. Kinder jeden Tag beim Schlafengehen auf zecken anschauen... Zecke soll innerhalb von 12 Stunden entfernt werden...
    Beim rausgehen zum spielen gebe ich ihnen immer etwas teebaumöl drauf... Das mögen zecken und auch die Gelsen nicht ;-)
    Falls sie mal einen Zecken haben sollten, die Stelle desinfizieren und 5 Globuli von LEDUM geben....

    homöopathie is eine glaubenssache... leider glauben die zecken nicht dran.
    sternchen83maxisuse
  • ich werd jetzt doch meine kleine fsme impfen lassen. kann mir wer sagen wieviel die impfung kostet?
  • 26 Euro pro Impfung @Bika
  • danke :)
  • Ich habe 35Euro für fsme gezahlt.
  • Barbara73Barbara73

    3,188

    bearbeitet 10. 06. 2015, 14:35
    @Cassi: darfst du:) Wir haben natürlich zusätzlich ein "vernünftiges Repellent" verwendet - bin ja nicht ganz blöd;) - beides war umsonst. Unser Arzt impft FSME erst ab 1 Jahr und nur 1 Impfung pro Besuch (dafür bin ich auch), zwischen den Impfungen mindestens 1 Monat Abstand, keine Impfung bei einer Verkühlung (auch ohne Fieber).Im Herbst war ich dann schwanger, im Spital, FG.....Danach unter anderem MMRV....dann leider Bexsero: Fieber am gleichen Tag, eine Woche später wieder ein paar Tage lang, danach Urtikaria bei einem Kind dass in 20 Monaten 3 mal Schnupfen hatte und ein paar leichte Verkühlungen. Laut KIA ausgelöst höchstwahrscheinlich durch die Impfung....die zweite Impfung wird irgendwann folgen....
    Helge ist ja echt schon alles geimpft - find ich super und auch dass er das so toll verträgt. Leider sind da nicht alle Kinder so und nicht alles im Leben geht immer nach Plan;)


  • Wo zahlt man 35 Euro für eine Zecken Impfung für Kinder?man bekommt einen Teil von der gkk ?
  • in oö (lt internetseite landesregierung)kostet de 39 euro irgendwas und ma kriegt vo der oö gkk 3,63euro zruck :))
  • Was kann man denn gegen Zecken nehmen? Gibts da auch was für die ganz Kleinen? @Cassi und @Barbara73
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum