Kurze Frage? Schnelle Antwort! #45 🧐

199100102104105130

Kommentare

  • @sara2709 @ka48 ich meinte 3 Personen nicht 3 Kinder 😅😂 sorry
    Ka48
  • @Ka48 Hab grad nachgeschaut, bei uns ist es automatisch berücksichtigt und im September abgezogen worden. Sind in NÖ.
    Ich glaube wir haben das 2022 bekommen zum Ausfüllen und seit dem nix mehr, aber ich weiß jz nicht, ob das, was da zum Ausfüllen war überhaupt der Stromkostenzuschuss war 🤔😅🙈
  • @TamaraN

    So sollte es eh ablaufen denk ich.
  • @rblume danke für die ausführliche antwort! es ist eher der obere körperteil das problem, wenn ich seitlich/flach liege dann nehme ich ja die untere brust, die am bett aufliegt (nehme ich an?) aber die brust "verschwindet" dann halb im bett (?) und ich muss erst mit der anderen hand die brust runter drücken damit sie durch die nase dann atmen kann.. wenn du dir das irgendwie vorstellen kannst haha😅ja es ist schwer zu erklären, ich muss mich immer aufstützen wie ein seitlicher 'Plank' da reisst mir der ganze oberkörper ab - vorallem das genick..
  • @TamaraN danke für die antwort😅aber wenn du das baby zu dir gibst, liegt sie komplett gerade wie ein brett oder die embryo stellung?🤣
  • @Kaffeelöffel danke für die antwort😃 oke und wenn du die beine nicht ausstreckst, also anwinkelst, liegt das baby in der embryo stellung also auch "eingerollt" bei dir? weil sonst geht sich das mit die beinchen irgendwie nicht aus (meine ist eh erst 3 wochen🤣) also sie liegt dann da wie ein brett und ich auch- beide angespannt haha
  • @Mohnblume88 ja ich glaub das ist mein problem, ich hab brust-größe mittel hahah und die liegt halb im bett also muss ich mit der andren hand die unterstützen, sodass 1) sie die brustwarze erwischt und 2) sie noch atmen kann durch die nase😂🤣und da fängt das schnaufen an bei mir haha
  • @awa ja ich muss es wirklich mal testen weil theoretisch und praktisch was ganz anderes😅
  • Ich bin auf der Suche nach Tipps für morgen 🙈 mein Partner und ich nehmen uns das erste mal den Abend "frei" und der kleine (18 Monate) wir von Oma und Opa niedergelegt. Jetzt ist es aber, vor allem seit gestern, so, dass er extrem Mama bezogen ist. Heute durfte der Papa nicht einmal das Bilderbuch halten während ich mir die Nase geputzt hab 🤦‍♀️ habt ihr irgendwelche Tipps für mich,... sollen Oma und Opa alles annähernd so machen wie wir es abends machen oder ist das komplett Wurst, und und und....
  • @mangoherz wow okay! ich werd auch mal probieren ob ich so einen berg zusammen bringe😮mein bett ist recht weich
  • kurze Frage zum Mittagsschlaf: 😴mein Sohn ist im Dez 2 Jahre alt geworden & schläft seither eigentlich Mittags nicht mehr, an den 2 Tagen die er in der Spielgruppe ist schläft er vom 12:45-13:45 und ist abends so aufgedreht & zur normalen Zeit (war immer 20:00) garnicht müde..
    in der Nacht schläft er durch meist von 18:00-07:00 (wenn er nicht geschlafen hat)

    was meint ihr? braucht er den Schlaf noch😵‍💫
  • an den Tagen an denen er nicht in der Spielgruppe ist haben wir 0 Chance ihn ins Bett zu kriegen**
  • @Vogi gar nicht notwendig, die Großeltern können alles so machen wie sie wollen. Das checkt eurer kleiner schon dass es bei anderen Leuten halt anders ist.
  • @alpakamama Bei uns schaut das derzeit so aus (meine ist jz knapp 16 Monate alt 😊):

    lmyvjdhlhauk.jpeg

    Die Beine hab ich immer angewinkelt, sonst würd ich umfallen 😅 (ich glaub das hat auch @Kaffeelöffel gemeint) und eben nur den Kopf auf dem Polster. Das Baby sollte glaube ich nicht ausgestreckt liegen, ich denke Embryohaltung passt da schon.
    Ich hab aber eher auch einen kleineren Busen, also weiß ich nicht, wie das anders ist 🤪
    Ich hab leider kein Foto von damals, als sie noch klein war (mir hat das auch immer z geholfen, wenn ich was gesehen hab, weil ich mir unter den Beschreibungen nix vorstellen konnte 😂).
    Hast du eine Stillberaterin, die du fragen kannst? Die helfen auch immer super und haben viele Tips!
    alpakamamabehappy
  • @alpakamama mit dem Alter war es bei uns auch noch bissi tricky im liegen. Da hatte ich sie meistens im Schneidersitz liegen.
    Jetzt mit 5 Monaten liegt sie Gesicht an Busen🤪
    Iwann hat sie angefangen Busen selber einrichten, runterdrücken zum Atmen mach ich auch manchmal.
    Ich lieg mal ausgestreckt mal angewinkelt wies mir grad taugt und sie legt sich auch mal so mal so hin.
    alpakamama
  • Ich stell mir vor wie @alpakamama mit Handy in der Hand liegt und die verschiedenen Methoden ausprobiert 😂
    Ich hab bis 5 Wochen mit Baby im Arm geschlafen - ohne Kissen Burg - hab mir extra n elektrisches Lattenrost gegönnt und somit in halb sitzen geschlafen.

    Mit ca 6 Wochen wird das stillen aber allgemein leichter - einfach immer wieder probieren. Hohlkreuz mach ich jetzt auch noch öfter, aber hab immer Kopfhörer im Ohr und hör mir Bücher oder Podcasts an bis Baby den Busen los lässt 😆
    sara2709alpakamama
  • @alpakamama unser bett ist auch sehr weich, deswegen hat das seitlich im liegen stillen bei uns auch nie funktioniert, weil wir immer so in die matratze eingesunken sind.

    @vogi ich glaub das es wuascht is wie sie alles machen. Also bei uns ist und war es immer so das es den kindern komplett egal ist wer sie wie niederlegt, solange ich nicht im haus bin. Wenn ich aber da bin und wer anders will sie niederlegen ist es ein riesen problem. Unser großer ist 3 jahre und die kleine 16 monate, war aber beim großen auch immer schon so als er noch klein war.
    Sie akzeptieren die situation dann meistens e wenn sie sehen das die mama wirklich nicht da ist, ist halt bei uns so.
    alpakamama
  • @TamaraN mahh danke für das foto!!! das hilft auch extrem🤩👍🏼
    TamaraN
  • @sara2709 jaa ist doch noch ein kleines zwergi mit ~3 wochen...😅
  • @Vogi Das erste Mal seit 18 Monaten? Da habt ihr es euch verdient, genießt den Abend!
    Oma und Opa schaffen das und es darf ruhig anders sein, als bei euch.
    Die Kleinen nehmen das schon an.
    Mit unserem Großen gab es nie ein Problem, bei der Kleinen waren wir abends noch die weg, ist aber tagsüber auch kein Problem.
  • Ja das erste maln🙈 erbist ein absolutes Mama Kind und momentan ist es noch schlimmer,... dachte nicht dass das noch geht,.. aber ja 😔 es kommt noch ein Zahn und ich glaub das ist es, aber es ist mega mega anstrengend gerade. Deshalb hab ich ein bisschen Angst wegen heute abend. Aber es wird schon. Ich brauch unbedingt einen freien Abend 🙈🤣
  • So, in unserem Kindergarten gibt es ein Motto fürs Faschingsfest: ein „Alles in Bewegung“ - Sportfest. Da soll man eine sportliche Verkleidung für die Kinder finden…was würdet ihr darunter verstehen? Bin dezent genervt. 🙈
  • @Talia56 Sportarten wie Fußball, Balett, Tennis, Reiten, Tanz würden mir spontan als Kostüm einfallen ?!
    Talia56
  • @behappy danke. Aber in Größe 92? Voll mühsam, find ich. 😏
  • @Talia56 Ich glaub ich würd was zamstellen, was ich eh zuhause hätte. 🙈
  • Welchen Spiegel habt ihr im Auto damit ihr die Kids sehr? Ich hab zwei - einer da ist der Spiegel so winzig dass man nichts erkennt und beim zweiten ist der Spiegel super, aber der Verschluss den kriegt man nicht so richtig zu und stramm...
  • @behappy ja, viel besorgen mag ich eh nicht, aber wir haben da nicht wirklich was Zuhause. 🙈
  • @Kathyxox Wir haben den da, bin mit Größe und Verschluss sehr zufrieden

    Onco 360° Autospiegel https://amzn.eu/d/czbVTJC
  • @Kathyxox haben einen vom XXXLutz
    mangoherz
  • @Talia56 ein motto zum faschingsfest im kindergarten ist das nicht ein bisschen übertrieben? 🤷‍♀️
    Eigtl sollen sich die kinder ja als das verkleiden was sie gerne möchten oder nicht?

    Also ich würd meinem kind einfach das anziehen was er oder sie möchte und mich nicht an ein motto halten, auserdem würd mein großer da sowiso nicht mit spielen weil er nichts anderes anziehen würde als seine polizei verkleidung.
    Wir haben alles probiert um ihm ein anderes kostüm anzudrehen, aber nein ein polizist muss es sein 😬🙈😄
  • @mangoherz sie haben das Faschingsfest am Montag vorm Faschingsdienstag…da ist eben ein Motto. Am Dienstag selbst ist Verkleidungstag und da dürfen sie sich dann verkleiden, wie sie möchten. Keine Ahnung, warum es so ist, aber wir werden uns schon dran halten, da sie sich ja dann eh verkleiden dürfen.
  • @mangoherz es gibt immer mehr Kindergärten die am faschingsdienstag ein Motto machen. Ich selbst habs im Kindergarten auch viel besser gefunden! Hat mehrere Gründe,... Zum einen gibt es leider sonst ca. 20 mal elsa, 20 mal spiderman und ein paar vereinzelt andere Verkleidungen und die Kinder sind dann meistens enttäuscht weil alle die selben kostüme haben.
    Dann gibt es leider die Familien und die werden immer häufiger leider, die sich schlicht und einfach kein kostüm leisten können und oft ist ihnen das unangenehm und sagen nichts. Und zu guter letzt,... die Kinder sind mit ihren Verkleidungen meistens einfach unfassbar aufgedreht. Durch ein Motto und die Erarbeitung eines bestimmten Themas kann man das ein ganz ein kleines bisschen steuern 🤣 aber nur ein bissi. Wir hatten zum Beispiel Märchen als Thema und jede Pädagogin hat ein Märchen erarbeitet in einen Koffer gepackt und der Koffer ist jede Woche in eine andere Gruppe gereist. Am Ende hatten wir dann unser Märchen fest. Dann hatten wir unterwasserwelt, hexen und zauberer und und und. Mir war immer wichtig, dass ich mit den Kindern auch kostüme mache. Das heißt wir haben haben zauberstäbe und hexenhüte gestaltet oder andere Sachen die leicht machbar sind für die Kinder. War jedes Jahr wirklich der renner. Und die Eltern durften beim elternabend über das Thema abstimmen. Wir haben Möglichkeiten vorgegeben und sie durften wählen. Kam immer gut an bei allen 🥰 😉
    Talia56KaffeelöffelalpakamamabehappysosoelianewölfinThessi
  • @Talia56 Ich würde dem Kind einfach einen Jogginganzug anziehen, Stirnband, vielleicht Sonnenbrille. Als Jogger sozusagen.
    Oder Hanteln basteln und als Gewichtheber gehen.
    Talia56
  • Bei uns im Kiga gibt's auch immer ein Kostümmotto, angelehnt an das generelle Jahresmotto!
    Und der Zusatz: Selbstgemacht

    Für euer Motto Sport würde ich auch vl. - weißer Bademantel = Karatekämpfer,
    - Fußballer
    - Tänzer
    - etc.
    Talia56
  • @racingbabe nicht mal das haben wir. 😅

    Ich hätte es einfach gerne früher gewusst.
  • @Talia56 Das ist dann blöd 🙈 dann heißt es improvisieren 😅
  • @Kathyxox hatten den Besafe Spiegel mit Beleuchtung
  • Ich bin froh dass wir kein motto oder verkleidungspflicht haben. Meine mag das nämlich nicht so,… schminken oder was am kopf so und so nicht 😂

    Zum glück steht es bei uns frei ob verkleidet oder nicht verkleidet zum fest zu kommen - es steht extra, wenn sich die kinder verkleiden wollen, gerne, aber sie müssen nicht wenns nicht wollen.

    Ich würde mein kind aber auch nicht zwingen, weil ich finde das ist nicht notwendig. Motto hin oder her. Bzw fest hin oder her.
    Villacherin
  • bei uns ists auch freiwillig.bin froh.sie mag ja in der Früh das Gewand nicht anziehen was abends ausgesucht wurde...dann kauf ich was und sie mags prompt zu Fasching nicht anziehen....nö!
  • Stillen + Pre-Nahrung kombiniert(?)
    Baby ist 3 Wochen und ich würd gern beides anbieten.. nur das stillen allein funktioniert nicht für mich. Jemand Erfahrungen + Tipps(?) welcher Pre-Nahrung z.B. etc.
    Danke im Voraus!
  • @Talia56 Outdoorbekleidung Anziehen (Wanderhose und sportleiberl) dazu einen Stock und fertig ist der Wanderer/in 😊 würd mir noch einfallen zum Thema Bewegung. Oder Schwimmringe Badehose, Shirt - Schwimmer
    Talia56
  • @alpakamama ich würde das mit einer guten zertifizierten Stillberaterin persönlich besprechen.
    In den ersten 8 Wochen wird ein Teil der Stillberatung auch von der Krankenkasse übernommen.
    Stillen und zufüttern ist komplex und es wäre schade, wenn du am Ende dann in einer unerwarteten Situation landest und unglücklich bist.
    sosoalpakamama
  • @alpakamama ich hab von Anfang an zufüttern müssen weil ich nicht genug Milch hatte. Wir hatten das erste halbe Jahr die Hipp Combiotik Pre, später haben wir dann auf Beba Pre gewechselt.
    Ich hab es so gemacht, dass ich immer zuerst gestillt habe wenn sie hungrig war und dann hat sie noch ein Fläschchen bekommen. Zusätzlich hab ich mehrmals täglich abgepumpt, diese Milch hat sie auch im Fläschchen bekommen.
    alpakamama
  • Vielleicht blöde frage... Wahrscheinlich auch total unterschiedlich, aber ich frag trotzdem

    Welche Größe habt ihr vor Geburt fürs Baby besorgt? 50 oder eher 56? Und ab wann zur nächsten Größe gewechselt?
  • @Mamsch13 Ich hab Größe 56 besorgt, meine Tochter hätte bei der Geburt jedoch 50 gebraucht. Ich hab das 56er Gewand einfach ein bisschen umgekrempelt und sie ist echt schnell reingewachsen.
    Mamsch13soso
  • @Mamsch13 Meinem Sohn war anfangs 50 zu groß. Er war 49 cm groß und 2,9 kg schwer.
    Mamsch13
  • @Mamsch13 Ich habe von meiner Freundin Gr. 50 und 56 quasi als 1. Größe bekommen. Meine Kinder haben dann mit Gr. 56 bzw 62 gestartet…
    Mamsch13
  • @Mamsch13 Bei meinem Sohn hatte ich nur ab 56 gekauft, nach dem Motto, besser zu groß als zu klein.
    Er kam mit 54cm auf die Welt und hat 56 nur sehr kurz getragen.
    Bei meiner Tochter war schon in der Schwangerschaft abzusehen, dass sie klein werden wird, daher haben wir ein paar Sachen in 50 geholt.
    Sie kam mit 48cm zur Welt und ist anfangs selbst in den 50er Sachen geschwommen und hatte die sicher auch einen Monat gebraucht.
    Ist also total unterschiedlich, aber 50 könnte eben schon zu klein sein.
    Mamsch13
  • Danke euch, dann besorg ich nur paar 50er und mehr 56er Kleidung, notfalls krempeln wir um
  • Kann man noch was aus so semi-hart gewordenen Kuchen (Marmorschnitte) machen? Zum essen ist es schon zu hart und für die Hühner ist es noch zu schade 😅
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum