Autismus Spektrum bei Kleinkinder

2»

Kommentare

  • @YvonneH doch. Ich bin selbst Epileptiker und habe einen Behindertenausweis mit 50%.
  • @YvonneH ja Berichte von Therapeuten nehmen sie nur unterstützend, weil die nicht diagnostizieren dürfen. Ggf schildert ihr das auch nochmal bei eurem LKH-Besuch und bittest sie, daß sie im Befund nochmal deutlich (mit Diagnosecodes wenn die diagnostizieren dürfen) zu schreiben was er hat und dann probiert ihr es einfach nochmal ?

    Unser Bericht jetzt war auch 4 Jahre alt weil wir die Betreuung dort nicht fortgesetzt haben, aber es war halt ein richtiger Bericht mit offiziellen Diagnosecodes. Falls die im LKH sowas nicht schreiben dürfen, ggf wirklich nochmal ein ZEF oder VKKJ. Dort dürfen sie auf alle Fälle echte Diagnosen stellen.
  • @Nasty Ok - aber der Sohn meiner Freundin hat das sicherlich nicht. Ich hab gerade erst gestern gefragt.

    @melly210 Ja wir schauen jetzt mal was bei dieser Hilfe rauskommt und sonst probieren wir es eh mit dem Schreiben nochmal. Was ich so witzlos finde ist wie sie einen von a nach b schicken und wie man für sein Kind um alles kämpfen muss. Das ist so traurig.
  • @YvonneH da hast du recht. Willkommen im "Sozial"staat. Sozial für alle. Nur nicht für Kinder mit erhöhtem Förder/Pflegebedarf.

    Ich muss jährlich zur Kontrolle ob meine Tochter eine wundersame Rückenmarksnervenheilung durchlebt hat. Reine Schikane. Pflegegeld und Rolli musste ich übers Gericht erkämpfen. Rollstuhl damals abgelehnt: ich kann sie ja in eine Tragtasche transportieren! Mit 2 Jahren. 🙈😠


    Ich hab meinen Ausweis (Epi) erst mit 19 bekommen, stimmt.
  • Hallo meine lieben ich Hole mir jetzt noch bei einem anderen Arzt einen Termin und Meinung bin gespannt wird aber erst im September einen Termin bekommen. Bis dahin
    werd ich darüber nicht mehr nachdenken. Will die Zeit bis ich arbeiten gehe mit ihm genießen
    melly210fanny85
  • Wow, bis September ist echt eine lange Wartezeit! Gibt's da nicht eine Möglichkeit, dass er schon über den Sommer Therapie machen kann? Für sowas wie Physio- oder Ergotherapie braucht man ja keine Diagnose. Wenn du sagst, er hat jetzt viel aufgeholt, dann wäre mit etwas Unterstützung sicher noch mehr Aufholmöglichkeit da!
  • puffin schrieb: »
    Wow, bis September ist echt eine lange Wartezeit! Gibt's da nicht eine Möglichkeit, dass er schon über den Sommer Therapie machen kann? Für sowas wie Physio- oder Ergotherapie braucht man ja keine Diagnose. Wenn du sagst, er hat jetzt viel aufgeholt, dann wäre mit etwas Unterstützung sicher noch mehr Aufholmöglichkeit da!

    Ja werde wenigstens für Physio schauen Logo und Ergo sind im Kinderambulatorium gesperrt. Hab in einem Therapiezentrum nach gefragt und das als Antwort bekommen: Zu Ihrer Information wir sind Wahltherapeuten. Die Physiotherapie kostet 77€ für 45 Minuten und Sie bekommen nach Bezahlung bei uns einen Kostenanteil von rd. 36€ von der Krankenkasse direkt auf Ihr Konto rückerstattet. Die Ergotherapie kostet 77€ für 60min und Sie bekommen rd. 44€ rückerstattet. Die Logopädie kostet 95€ für 60min und Sie bekommen rd. 41€ rückerstattet. .Gott sei Dank haben wir eine Krankenversicherung abgeschlossen die dass beinhaltet
  • @Karin80 ja, aber aufpassen, die private Versicherung hat oft auch einen Höchstbetrag pro Jahr, bis wann sie es übernehmen…kommt aber auf die Versicherung an! 😌
  • melly210melly210

    2,587

    bearbeitet 15. Juni, 19:35
    @Karin80 77 ist eh super vom Preis ! Bei uns in Wien geht nix unter 90. Wir haben keine private KV, aber ich bin glücklicherweise bei der BVAEB versichert, die zahlen deutlich mehr zurück als die ÖGKK. Glaub um die 68 oder so. Und ja die meisten privaten KVs haben Obergrenzen wieviel sie im Jahr zuzahlen. Aber seid froh, daß ihr die schon abgeschlossen habt. Wenn man neu abschließt, hat man lange Wartefristen bevor sie bei schon laufenden Therapien zahlen.

    Und generell: wie oben schon erwähnt ist es mit Ergo in Österreich leider eine Frechheit. Auf Kasse bekommt man viel zuwenig Stunden, und das nach ewiger Wartezeit. In Deutschland kann man mit Verordnung zu jedem beliebigen Ergotherapeuten gehen und das wird vollinhaltlich gezahlt.
  • Ich glaub das mit den Theraphien ist auch Bundesland abhängig da ich zb in der STMK gar nichts zahle für Ergo oder Logo.

    Das wird von der BH übernommen in meinem Bezirk und aus dem Behindertengesetz heraus abgewickelt.

    Ich muss nur eine Überweisung alle drei Monate bringen aber bekommen 1 Jahr lang jede Theraphie bezahlt. Brille - ergo und Logo.
    melly210
  • Muss da @YvonneH zustimmen - arbeite in einem Therapiezentrum in OÖ und bei uns gibt es auch keine Einschränkungen bezüglich Stundenanzahl- wird alles von der Kassa übernommen. War auch selbstständig als Kassentherapeutin tätig und auch hier war’s so. Allgemein wurden die Kassenstellen 2022 stark aufgestockt - in ganz Österreich.
    Und bezüglich Qualität möchte ich auch noch betonen, dass das nicht unbedingt damit zusammenhängt ob jemand einen Kassenvertrag hat oder als Wahltherapeutin arbeitet!!
    melly210
  • @Gänseblümchen7 offizielle Einschränkungen bezüglich Stunden gibts in Wien auch nicht - nur sind die Wartezeiten von Block zu Block halt ewig bei den Kassenstellen.
  • Wir haben morgen den HNO Termin für den die Ärztin uns eine Überweisung geschrieben hat bin gespannt was rauskommt zumal wir ja am Sonntag abend ins Spital sind weil er so schwer Luft bekommen hat er hat eine leichte Kehlkopf Entzündung mit Gebell Husten und Schnupfen die Assistentin meinte na da sind sie bei uns gut aufgehoben zum abklären. Er ist heute zum ersten Mal allein gelaufen 😁😁
    melly210
  • @Karin80Hallo ich habe ein Kind mit Autismus Gemerkt habe ich schon sehr früh das etwas nicht so ist wie bei anderen in seinem Alter der erste Verdacht von Ärzten war mit 2 die endgültige Diagnose bekam ich mit 8
    Falls du noch was wissen willst einfach schreiben alles liebe
  • So wir waren am Mittwoch beim HNO der meinte alles bestens müssen in drei Monaten wieder zur Kontrolle der Hörtest hat leider nicht funktioniert da Benedikt durch seinen Husten nur geweint hat. Der Arzt hat uns Nasentropfen mit gegeben die jetzt Besserung gebracht haben. Warte jetzt noch ob sich das Kinderambulatorium meldet was ich nicht glaube. Im Sommer krank sein kann gar nichts 🤒
  • Ohje, gute Besserung! Meine Tochter hatte vor einer Woche dasselbe (Kehlkopfentzündung und Pseudokrupp Husten). Nachdem es 3 Nächte lang immer schlimmer wurde, wurde es dann endlich besser! Ich drück Euch die Daumen, dass ihr den Test bald nachholen könnt!
  • Karin80Karin80

    864

    bearbeitet 26. Juni, 15:16
    Nananix schrieb: »
    Ohje, gute Besserung! Meine Tochter hatte vor einer Woche dasselbe (Kehlkopfentzündung und Pseudokrupp Husten). Nachdem es 3 Nächte lang immer schlimmer wurde, wurde es dann endlich besser! Ich drück Euch die Daumen, dass ihr den Test bald nachholen könnt!

    Danke Zwerg geht's schon wieder besser der Husten will noch nicht ganz verschwinden dafür hats mich jetzt erwischt. Ja den Test machen wir im September nochmal
    Nananix
  • Hallo meine lieben jetzt sind wir wieder gesund und haben nächste Woche Termin für Logopädie und im Kinderambulatorium haben wir bei einem anderen Arzt im September einen Termin bekommen heute kam ein Brief mit Bericht über den letzten Termin. Den Brief nehme ich zur Logo mit nächste Woche. Benedikt läuft schon ganz schön und hat heute das erste Mal in der Kinderkrippe gegessen zwar nur Suppe aber davon vier Schüsseln. Ab nächster Woche gehe ich wieder arbeiten irgendwie freuts mich gar nicht.
    MamaGlück20
  • Bei uns steht morgen die nächste Neuropädiatrische Untersuchung im LKH Graz an - bei der Frau von unserem Kinderarzt. Bin gespannt was mich erwartet und werde dann berichten.
    melly210
  • Also es hat ca 1 Stunde 30 gedauert. Sie hat ihn spielen lassen und viele Fragen gestellt und meint es dürfte eine leichte Form des Autismus sein. Da er keine körperlichen Auffälligkeiten hat wie „kleiner Kopf“ oder andere optische Dinge.

    Haben eine Blutabnahme machen lassen für den Gen Test. Das dauert jetzt mal ein paar Wochen. Er war total tapfer und schläft seit 2 1/2 stunden.

    Sollen auch einen Termin im Autismus Zentrum Graz machen. In weitere Folge Psychologische Betreuung auch für die Eltern.

    Weitere Therapien werden wir sehen. Jetzt starten wir mal am 19. September mit Ergotheraphie.
    melly210Karin80SunshineGirl
  • @YvonneH da habt ja jetzt einiges vor euch wir haben am Donnerstag noch ein Gespräch mit einem anderen Arzt bin gespannt. Bei der Logopädin läuft es sehr gut er geht ur gerne hin die Kunsttherapie macht ihm auch unheimlich Spaß. Wir waren jetzt bei einer Psychologin im Kinderambulatorium die meinte das er einen Entwicklungsrückstand hat er hat gespielt ist herum gelaufen und hat geplaudert und wenn man ihn angesprochen hat ,hat er reagiert sie meinte auch das die anderen Ärztin viel zu schnell eine Diagnose gestellt hat und sollte er Autismus haben könnte man es jetzt mit Viel Unterstützung behandeln und man würde später vielleicht gar nichts mehr erkennen. Aja und Physiotherapie bekommen wir auch einen Platz mit September. Unser Zwerg holt gerade alles nach ich hoffe das es mit dem Essen bald klappt und er alles zum Entdecken beginnt
  • Hallo meine lieben wir waren letzte Woche im Kinderambulatorium und der Arzt hat der anderen Ärztin wiedersprochen er sieht zwar eine Entwicklungsverzögerung und Sprachlich ist er noch nicht soweit wie Kinder in seinem Alter aber das kann er alles mit Hilfe aufholen.
    itchifymelly210SunshineGirl
  • Wir haben endlich den Antrag für die erhöhte Familienbeihilfe genehmigt bekommen und eine Einstufung Behinderungsgrad 50%. Es war ein langer - schwieriger weg aber ich habe nicht locker gelassen und bin froh das es nun endlich geklappt hat.
    melly210Karin80SunshineGirl
  • @YvonneH toll das ed geklappt hat und fu nicht locker gelassen hast . Wir warten auf den neuen Befund und dann suchen wir auch sn der Kinderarzt aus dem Kinderambulatorium meinte sollte kein Problem sein na mal schauen.
  • Also wir haben eine Einladung ins Humangenetikzentrum erhalten - gehe davon aus es wurde was gefunden.

    Hat jmd. von euch einen Gen Test gemacht?
  • @YvonneH nein, aber ich überlege immer wieder mal. Die Frage ist, ob sich etwas dadurch ändern würde?! Wie lange habt ihr nun aufs Ergebnis gewartet?
  • @Talia56 Gewartet haben wir 2 Monate. Aber ich hab verstanden man muss bei uns Blut abnehmen also Eltern und dann dauert es wieder 2 Monate 🤷🏻‍♀️

    Ändern würde sich für mich nur das ich es dann benennen kann - nachlesen und gezielte Theraphien suchen.

    Leider ist das alles ja so teuer und gesetzlich alles schwierig. Sonst hätte es ja Sinn gemacht gleich uns allen drei Blutabzunehmen und anzusehen. 100te Formulare musst auch unterschreiben 🙄 und Auskünfte am TEL kriegt man sowieso nie.

    Hab jetzt mal im KH angerufen und gefragt weil bis 29.11. kann ich nicht warten - da werd ich verrückt. Ich will wenigstens wissen was mich erwartet.
    Talia56
  • @YvonneH ich hab mich damit noch nicht so beschäftigt, aber klingt mühsam, wie so alles. Darf ich dich fragen, wie es ungefähr abläuft? Was habt ihr bis jetzt machen lassen? Blutabnahme vom Kind oder wie? 🤔
  • @Talia56 Also es wurde ihm im KH Blut abgenommen und aufgeschlüsselt. Es gibt 98 Gen Marker für Autismus. Aber es könnte auch einer sein den noch keiner kennt also irgendwie schwierig. Jedenfalls am 29.11. kann ich mehr dazu sagen nach dem Termin im Human Genetik Institut.

    Gestern waren wir auch endlich bei der psychologischen Diagnostik und ihr erster eindruckt war Autismus. Im Dezember muss mein Sohn dann wieder hin und ein paar Tests machen damit man sein Entwicklungsstadium bestimmt.

    Alles in allem nimmt mich das alles sehr mit momentan und schlägt sich auch auf die Gesundheit aus.
  • @YvonneH danke für die Info! Es tut mir leid, dass dich das so mitnimmt. Ich kann das sehr gut nachvollziehen und fühl dich gedrückt. Ich hab seit der Zeit als bei unserem Sohn die ersten Anzeichen auftraten, dass er sich nicht der Norm entsprechend entwickeln wird, auch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen…es ist nicht einfach und belastet einen. Ich kann dir nur raten dir Unterstützung zu holen…was immer du halt brauchst. 😘
    YvonneH
  • Danke @Talia56 ich bin eh dran - aber mit dem gezwungenen Wechsel in den Kindergarten und finden einer Assistenz etc ist einfach alles die letzten 2-3 Monate schwierig gewesen. Ab morgen nimmt das ganze dann eh Fahrt auf und ich hoffe es wird alles wieder in einen schönen Zyklus kommen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum