Nicht-Impfthread - Austauschthema für nicht impfende Eltern

1232425262729»

Kommentare

  • Hab mir das Buch jetzt besorgt. Bin schon total gespannt. Hat das hier schon jemand gelesen? 😊n0yi7gv9e34v.png
  • Das deckt sich leider mit meinen Erfahrungen, es kann nicht sein, was nicht sein darf. Und das ist aus meiner Sicht unverantwortlich in der Studienphase.

    Für alle Interessierten. Jene die nicht interessiert sind, posten ihre lachenden Emojis und Schmähungen bitte in den Threads, in denen dieser Umgangston gefällt und in die ich bewusst nicht hineinlese. Manche werden wie immer nicht fähig dazu sein aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    https://tkp.at/2021/11/29/weil-nicht-sein-kann-was-nicht-sein-darf/
    KampfkeksLeni220619honeybee1989Katharina_A
  • Hallo zusammen,


    da diese Gruppe die einzige ist, wo man noch über das nicht impfen diskutieren kann und die "Corona Nicht-Impf Gruppe" leider geschlossen wurde wollte ich fragen wie ihr das Thema Impfpflicht usw. verdaut?

    Man liest ja leider immer wieder das Thema Corona und die eventuell bevorstehende Impfpflicht und wenn ich ehrlich bin dreht es mir langsam den Magen um und langsam aber sicher schleicht sich bei mir die Angst hinein.

    Geht es noch jemandem so und wie kommt ihr damit klar?


    PS.: Falls meine Frage bzw. Kommentar nicht erlaubt ist, bitte einfach löschen oder mir bescheid sagen, dann werde ich solche Fragen selbstverständlich unterlassen.
  • @Engelchen95 darf ich denn fragen, warum du dich nicht impfen lassen möchtest?
    Welche Angst dahinter steckt?

    Welche Angst macht sich denn breit? Es tun zu müssen?

    Lg
  • @Engelchen95: mir gehts
    Genau wie dir 😫
  • Ich bin geimpft, aber sehe es trotzdem wie ihr. Ich bin absolut gegen eine Impfpflicht und gegen das Ausschließen der Ungeimpften. Es gibt gerade auch ein Volksbegehren dazu.
    girl1974
  • @Engelchen95 ich finde es auch ganz schwierig und ich tu mir grad auch echt schwer, positiv in die Zukunft zu blicken. Impfen lassen werde ich mich auf keinen Fall, wenn ich es irgendwie vermeiden kann.
  • mauza4mauza4

    323

    bearbeitet 21. Januar, 10:25
    @Leni220619 Ich habe das Buch zuhause und gelesen. Es ist ziemlich trocken, mit sehr vielen Daten/Zahlen/Diagrammen, dennoch interessant. Es ist sehr ausführlich geschrieben, aber eben langatmig - es beginnt im Jahre 1812. Aber man bekommt einen super Einblick hinter die Kulissen der Pharmaindustrie.

    Zum Thema Coronaimpfung. Wir lassen uns nach wie vor nicht impfen. Sollte eine Strafe drohen weil wir kontrolliert werden, werden wir Einspruch erheben. So lange, bis dieses Kasperltheater endlich vorbei ist.
    Leni220619Forumianerin
  • @mauza4 ich fand’s auch trocken aber sehr informativ. Man muss sich halt durch beißen.

    Also wir lassen uns auch ned impfen. Wir werden vermutlich in die schweiz übersiedeln. 😌🥲
  • @mauza4 machen wir auch so 👍

    @Leni220619 Das min Auswandern haben wir auch überlegt .. aber meiner will nicht so recht. Naja wir bleiben mal da und warten ab 😏
  • CeliCeli

    1,309

    bearbeitet 21. Januar, 13:33
    Wir haben auch vor unsere Eigentumswohnungen zu vermieten wenn das wirklich so kommen sollte, dann ziehen wir nach Kroatien und machen eine Dachdeckerfirma unten auf 😅 nur meine Eltern müssen wir da noch einweihen in unsere Pläne, allerdings haben die letztens scherzhafter weise genau den selben Plan durch besprochen für ihre Pension 😆
  • mIcHeLlE90mIcHeLlE90

    4,798

    bearbeitet 21. Januar, 13:53
    Ich lasse mich auch nicht impfen, im allerschlimmsten Fall werde ich Strafe zahlen…

    Bin die einzige ohne Impfung in der Familie, sind alle mittlerweile 3-Fach-geimpft. Kommt halt leider wenig Verständnis für meine Entscheidung…also ich spüre die Spaltung gewaltig
  • Wir werden uns auch nicht impfen lassen! Wir würden genauso Einspruch erheben oder gegebenenfalls Strafe zahlen. Irgendeine Lösung wird sich finden, eine Impfung kommt auf keinen Fall in Frage!
    Forumianerin
  • CeliCeli

    1,309

    bearbeitet 22. Januar, 08:51
    Was mich immer noch wundert, hat von den Befürwortern niemand den neuen Gesetzestext gelesen?

    Da steht ja nicht nur Impfung gegen Covid, sondern auch nachfolgende Impfungen kann der Gesundheitsminister willkürlich anweisen. Das heißt egal was jetzt an mRna produziert wird kann in uns getestet werden, ohne Folgen für die Republik....
    Das macht mich sehr nachdenklich.

    Und zusätzlich noch die fragwürdige Änderung des Arzneimittelgesetzes, das schürrt halt auch Skepsis und mich wundert es nicht das Millionen da kein Vertrauen mehr haben.

    Es wird sich auch bei 90% Geimpften nichts ändern.
    Man müsste die regionale Versorgung von Hausärzten wieder verbessern so wie in den 90ern, damit man eine direkte Versorgung zu Hause hat bevor man überhaupt ein Krankenhaus braucht! Genau an dem happerts, die Leute dürfen nicht zum Arzt, warten zu Hause und dürfen maximal wenns zu schlimm wird ins Krankenhaus.
    Man bekommt zu Hause nur nach öfterer Aufforderung an 1450 und stundenlangen warten ärztliche Heimbetreuung (zumindest hier am Land).

    Stellt euch vor wir hätten solche Maßnahmenzustände bei Noroviren oder egal was gehabt, dann wären die Krankenhäuser genau so überlastet mit Patienten im Endstadium.

    Unser Gesundheitssystem ist am Ende das Problem wird mit der Impfung nur verschoben aber es wird damit nicht gelöst
    girl1974Leni220619Trila_9193honeybee1989
  • Ich freu mich gerade sehr hier noch ein paar gleichgesinnte zu finden ❤️Wir sollten eine Motivationsgruppe bilden 😊
    Leni220619
  • sesha sesha

    1,355

    bearbeitet 22. Januar, 13:43
    @Saskia1980 Ja aber auf WhatsApp weil die Kommentare hier von den ganzen Gläubigen braucht keiner 🤦

    @Celi ich sehe das auch als Problem.. Wir bleiben alle samt Kinder ungeimpft.. egal welche Impfung 🤷
    perlmutti
  • Man kann glaub ich auch hier im BabyForum bei den Privatnachrichten eine Gruppe bilden glaube ich…
  • @sesha ja da geb ich dir recht!!
    Ich wäre dabei 😀
  • An die, die Einspruch erheben, wie macht ihr das?

    Wir werden uns ebenfalls nicht impfen, komme was wolle.

    Notfalls werden wir für ne bestimmte Zeit auswandern. Hoffe aber das es nicht so weit kommt.

    Ansonsten wäre ich auch für eine Gruppe wo wir uns austauschen können ohne das man zerfleischt wird. 😊 WhatsApp, Telegram oder hier im Babyforum als Gruppenchat.

    Den ich denke es werden doch hin und wieder Fragen, Sorgen etc. auftauchen.
  • Wir lassen uns auch nicht impfen - komme was wolle! Ich bin immer noch schockiert über den Wandel unseres Umfeldes und wie sich plötzlich der Ton geändert hat.

    @Leni220619 Ist es in der Schweiz „besser“?
  • @pinkstrawberry Ja viel besser. Die sind gerade dabei wieder Richtung Normalbetrieb zu fahren. Generell wird dort definitiv keine Pflicht kommen. Hatten dort ne Abstimmung die war eindeutig dagegen und das wird dort akzeptiert. Alles andere lässt nach.
  • @Leni220619 ich dachte du bist geimpft? Zumindest hast du das mal in einem Beitrag geschrieben. Oder hab ich da was verwechselt?
  • @mirrorglaze richtig aber nicht geboodtert und mit März verlier ich meinen Status. Mein Mann ist und bleibt ungeimpft und ich geh auch nimma.
  • Hallo zusammen!
    Ich bin auf der Suche nach einem Kinderarzt (gerne auch Wahlarzt) in Wien, der das Nichtimpfenthema akzeptiert. Da ich erst vor Kurzem Mama geworden bin, habe keine Erfahrung mit den Kinderärzten. Habe gedacht, dass das Impfen unsere Entscheidung ist, weil wir es unterschreiben müssen und somit die Verantwortung dafür haben, aber leider unser Kinderarzt wird die Kinder nicht betreuen, wenn wir sie nicht impfen lassen, auch Teilimpfungen kommen nicht in Frage. Bin Zwillingsmama.
    Wie habt ihr damit umgegangen? Ich weiß, dass es schwierig ist, so einen Kinderarzt zu finden und deshalb bitte ich euch um die Hilfe bzw. Empfehlungen (gerne auch pn).
    Danke vielmals!
  • @dada182363 ich kenn eine, ich schreib dir eine PN.
  • @eliane kannst du mir auch sagen bitte..
    Ich bin auch im Jänner mama geworden und habe schon schlechte Erfahrungen mit unserem Kinderarzt. Weil ich meinen Sohn nicht impfen lassen wollte, hörte ich von unserem Kinderarzt, dass ich eine schlechte und unverantwortliche
    Mutter bin. Seine Worte waren auch: "Ich möchte Ihr Kind schützen”..
    Und ich nicht oder was???
    Bitte, komme auch aus Wien
  • @eliane Hi! Magst du mir vielleicht auch schreiben wer die ärztin ist? Haben zwar jemanden aber der arzt ist schon recht alt und ich möchte mich schon mal nach einer Alternative umsehen… lg
  • Guten Morgen!
    Wir haben einen kinderarzt der auch impfkritisch eingestellt ist. Allerdings ist dieser leider schon recht alt und wird womöglich nicht mehr allzulange tätig sein…
    Daher suche ich nach Jemanden für meine kleine tochter und ihren bruder der im märz auf die welt kommen soll.
    Wir wohnen im 23. bezirk und ich bitte um eure Empfehlungen für Ärzte und Ärztinnen in und um Wien die zumindest ohne ungute Kommentare akzeptieren wenn nicht oder nach individuellem plan geimpft wird.

    Vielen dank🍀🍀🍀
  • Weil gerade hier das Thema impfkritischer Kinderarzt. Ich wäre da ebenfalls auf der Suche aber in Gmunden/Vöcklabruck/notfalls auch in Wels Land/Wels Bezirk. Kennt da jemand was?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum