1ste Schwangerschaftsanzeichen

bearbeitet 15. 11. 2021, 19:34 in Schwangerschaft
Hallo!

Ich bin jetzt ES+9 seid gestern habe ich auf oberhalb der Brust so ein Spannungegefühl wenn ich sie anfassen . Außerdem arbeite ich als Friseurin und konnte heute die Blondierung so gar nicht riechen war ganz schlimm das hatte ich Anfang Oktober 21 als ich einen positiven sst gemacht hatte auch.

Meine Brüsten habe noch nie gespannt kurz vor der Periode höchsten waren die brustwarzen während der Periode empfindlich. Was waren bei euch die ersten Anzeichen??

Kommentare

  • Also noch vor dem 1. positiven Test konnte ich plötzlich ein bestimmtes ätherisches Öl nicht mehr riechen (so eine Mischung aus Pfefferminz und Eukalyptus). Mein Zwerg war erkältet und ich hab in unserem Schlafzimmer eine Mullwindel hängen gehabt, auf der das Öl draufgeträufelt war - obwohl ich es normalerweise wirklich gerne rieche, musste ich in der einen Nacht die Mullwindel aus dem Zimmer befördern und auch jetzt (9. Woche) wird mir von Baby Luuf o.ä. total übel, auch Kaffee kann ich weder riechen noch trinken.
    Ansonsten hatte ich gar keine Anzeichen, hab mich "ganz normal" gefühlt.
    Mandan18
  • Bei meiner ersten Schwangerschaft hab ich bei ES+5 schon gemerkt, dass die Brüste spannen und ich öfter aufs WC musste
    Leider endete die dann in einer Fehlgeburt

    Bei der zweiten Schwangerschaft hatte ich nur ein leichtes, kurzes ziehen im Unterbauch bei ES+8

    Beide Male wusste ich dann direkt, dass es geklappt haben muss, da ich noch nie PMS oder dergleichen hatte
    Mandan18
  • In der ersten Schwangerschaft hab ich es sofort an meine brüsten gespürt. Sie haben richtig gespannt. Dadurch habe ich dann mal ein frühtest gemacht der dan positiv war u der Arzt bestätigte dann später die ss. Bei der zweiten ss, habe ich es nur gemerkt, weil ich mit meiner Periode drüber war und dachte ich teste mal, der dann auch positiv war.
    Mandan18
  • Ich hab die Schwangerschaft sofort bemerkt, als meine Brüste gespannt haben. Das tat richtig weh, sie waren so empfindlich. Glaub, da war ich ES+8, als es so extrem losging. Eigentlich wusste ich da schon, dass ich schwanger sein muss, so etwas hab ich sonst nie, hab aber bis ES+11 oder +12 gewartet, bis ich getestet habe.
    Mandan18
  • Nilita87Nilita87

    4,133

    bearbeitet 15. 11. 2021, 21:46
    Brennende Brustwarzen,
    immer wieder Ziehen und Muskelkater im Unterleib, schlechte Laune und außergewöhnlichen Ausfluss.
    Mandan18
  • Viennagirl87Viennagirl87

    1,839

    bearbeitet 15. 11. 2021, 22:09
    Meine Brüste kamen mir plötzlich voller vor und ich hatte auch das Gefühl, dass man mehr Adern sah... sonst hatte ich so früh keine Anzeichen, außer erhöhte Temperatur und einen höheren Puls.

    Ich wünsche dir, dass es geklappt hat!! 🍀🍀🍀
  • Ich musste bzw muss dauernd pinkeln! 🤣
    Immer!
    Wenn ich vom Klo zum Sofa gehe könnt ich schon wieder umdrehen. 🙈
    Mandan18
  • bearbeitet 16. 11. 2021, 07:55
    Ich trage einen Fitbit und hab in beiden SS den erhöhten Ruhepuls noch vor dem positiven Test bemerkt.
    Außerdem war ich beim Sport weniger belastbar und Übungen auf dem Bauch liegend waren komisch. Außerdem hatte ich sehr viel Zervixschleim im Slip.
    Außerdem waren die Adern am Busen stark sichtbar.

    All das war vor dem positiven Test.

    Ab der 5. Woche kam dann immer ganztägige Übelkeit dazu, die sich bis zur 12. Woche gezogen hat, sowie bleierne Müdigkeit.

    Um den positiven Test herum auch immer Mens-Symptome wie Ziehen.
  • Ich hatte das erste (und für sehr lange Zeit das einzige) Schwangerschaftssymtom, da war ich bereits in der 7. SSW - die Übelkeit hielt den ganzen Tag an und verschwand erst in der 16. SSW wieder. :s

    Wusste aber seit der 5. SSW, dass ich schwanger bin (hatte meinen Zervixschleim + Temperatur beobachtet und am NMT, trotz leichten Schmierblutungen, einen Test gemacht).
  • Mir war ca. 2 Wochen lang schlecht und es wurde mit jedem Tag schlimmer. An eine Schwangerschaft hab ich erst nicht gedacht, weil ich verhütet habe. Hab dann nur einen Test gemacht um die Schwangerschaft auszuschließen bevor ich zum Arzt gehe.. Der Test war dann aber positiv und der FA hat mir 2 Tage später bestätigt dass ich in der 8. Woche bin.

    Die Übelkeit ist leider auch in den 3 Wochen die seither vergangen sind kein bisschen besser geworden..
  • Bei mir war es ganz am Anfang bevor ich überhaupt gedacht habe, dass ich schwanger bin extremer Schwindel in der Früh.

    Von den "Standarddingen" wie Übelkeit etc bin ich zum Glück verschont geblieben; dafür andere Probleme erst später die nicht so häufig sind ;)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum