Corona - Impfen während dem Stillen

1246

Kommentare

  • Wurde von euch wer mit Pfizer oder Moderna geimpft und hat normal weitergestillt? Ich find da nix eindeutiges..
  • @NeueMami32 Ich wurde mit Pfizer geimpft und habe normal weiter gestillt. Meiner Recherche nach und laut Gesprächen mit Ärzten soll weitergestillt werden, da durch die Muttermilch Antikörper an das Baby weiter gegeben werden.
    Hier die Empfehlungen der ÖGGG:
    https://www.oeggg.at/leitlinien-stellungnahmen/covid-19-sars-cov-2/
  • Danke für deine Erfahrung @Nussbaum ! Ich wurde mit Moderna geimpft und hab jetzt auch normal weitergestillt. Die Ärztin beim Aufklärungsgespräch meinte ich soll verwerfen, konnte mir dann aber nicht sagen wie lang oder warum. Hab mich dann an die Empfehlungen der oeggg gehalten. Dachte schon sie verweigert mir die Impfung, so vorwurfsvoll wie sie wiederholt hat "ach, sie stillen"... 🙈
  • Hi!
    Hat sich vielleicht auch schon eine Mami impfen lassen die noch vollstillt?
    Mein Zwerg ist 3 Monate alt und wird dementsprechend noch viel gestillt. Jetzt hab ich mich auf die Warteliste eintragen lassen für übrig gebliebenen Impfstoff und weiß nicht ob ich da vorschnell gehandelt hab 😩
    Hab zwar immer gesagt ich stell die Impfung vors Stillen, aber ich weiß nicht mal ob der Zwerg ne Flasche akzeptiert und eigentlich still ich ja gern 🤭
  • @Jacky92 ich stille noch voll und wurde vorige Woche geimpft. Hab normal weitergestillt laut Richtlinien der ÖGGG die weiter oben verlinkt sind.
    Jacky92
  • @Jacky92 ich glaub @speedcat aus der Dezember-Gruppe hat sich auch schon impfen lassen und voll weiter gestillt.
    Ich stille auch noch voll und hab mich auf die Warteliste setzen lassen.
    Jacky92
  • @Jacky92 blätter doch mal eine Seite zurück, da gab es die Frage eben erst und auch einige Antworten darauf
    Jacky92
  • Danke!
    Jetzt muss ich eh mal warten bis sie mich anrufen. Vielleicht dauerts eh noch eine Weile. Werd halt zur Sicherheit eine Packung Pre holen falls ich dann doch die MuMi verwerfen muss/will. Weiß ja nicht welchen Impfstoff ich da dann bekomme.
  • Ich stille voll und werde am Dienstag geimpft. Ich hab Kinderarzt, Hausarzt und noch mit Bekannten im medizinischen Bereich darüber gesprochen und jeder sagt dass man danach weiter stillen kann. Und im oben genannten Link steht dies auch drin.
    Jacky92
  • Auf orf.at gibts grad einen Beitrag zu einer israelischen Studie und Antikörpern bei gestillten Kindern: https://orf.at/stories/3209704/
    wölfinJacky92
  • @Dodolein danke für den link
  • So, bin auch endlich angemeldet, und gespannt, wie schnell es geht
    Werde eine von den übrig geblieben Dosen einer Impfstraße bekommen
    Kann also jeden Tag der Anruf kommen
    Bin Ende Mai den ersten Tag in wieder in der Arbeit, und möchte davor aufjedenfall die erste Dosis bekommen haben

    @Jacky92 du hast nicht vorschnell gehandelt, du schützt damit ja dich und deine Familie
    Jacky92
  • @ParamedicGirl So denk ich auch ☺️ Deswegen hab ich zuerst auch immer gesagt ich würd für die Impfung sogar abstillen wenn klar gesagt werden würde dass man nicht weiter stillen soll/darf.
    Hab nur nicht gedacht dass sich die Möglichkeit schon so „schnell“ ergibt 🙈
    Ist wahrscheinlich eh nur Torschlusspanik 😅
  • Hallo!
    Wie und wo meldet ihr euch schon für eine Impfung an? Also so Restposten??
    Bin aus OÖ!
  • @_lavendelfee_ bei mir ists üner die Arbeit möglich, bin eigentlich im Gesundheitsbereich, aber grad in Karenz
  • Ich glaub es geht derzeit nur für NÖ? Bin aber nicht sicher. Da kann man sich über die Seite anmelden wo man sich auch für die Impfung registriert.
  • Im Burgenland kann sich nur für eine reguläre Impfung anmelden, nicht jedoch für "übrig gebliebene Impfdosen". Mein Mann und ich haben uns damals gleich zum ehest möglichen Zeitpunkt angemeldet, bin gespannt, bis wann wir drankommen werden.
  • Wie machen denn die stillenden Mamis, die ältere Kinder haben? Ich überlege schon seit Tagen ob es auch meiner Großen Antikörper bringen würde, wenn ich ihr nach der Impfung Muttermilch gebe. Da ist aber natürlich die Frage wieviel bzw. wie lange man das machen müsste damit es tatsächlich auch eine Wirkung hat.
    Habt ihr darüber nachgedacht?
  • Okay ja danke euch! Vorgemerkt bin ich schon länger, dachte ich hab was übersehen :D hab grad das von NÖ gesehen, hoffe sowas kommt für OÖ auch ;)@Jacky92

    @Carola9 jaa bin auch schon gespannt wann wir drankommen werden...
  • @Kaffeelöffel uhh, an das hab ich noch nicht gedacht! guter einwand...mhm.. meine beiden großen würden freiwillig keine milch von mir nehmen, voll draußen aus dem alter. und ob das was bringt, wenn es nicht regelmäßig ist. mhm. falls du was liest oder hörst, bin ich gespannt!
  • bearbeitet 19. 04. 2021, 15:53
    @Vaju ja meine Große wahrscheinlich so auch nicht aber sie trinkt in der früh gern Kuhmilch und da würde ich es ihr dann untermischen für ein paar Tage, hab ich mir gedacht.
    Ich denke mir, hilft's nix schadets nix.

    Klar, wenn ich was höre/lese Stelle ich es hier rein 👍
  • @Kaffeelöffel Ich hab mir zumindest kurz auch das gleiche überlegt, meine Kinder sind 4 Jahre und 15 Monate alt. Der Große mag hin und wieder einen Tropfen Muttermilch schlecken und findet sie gut, würde daher wohl auch mehr davon trinken. Ich denke aber, dass der Aufwand für den sehr fraglichen Nutzen nicht im Verhältnis steht, bei einem Säugling geht der Schutz ja mit und ist nur ein zusätzlicher Grund länger zu stillen bzw nicht abzustillen. Wenn ich dann Tage bzw Wochen immer zusätzlich etwas abpumpen muss und der Schutz eventuell nicht von Dauer ist, ist es mir den Aufwand vermutlich nicht wert.
    Kaffeelöffel
  • @Kaffeelöffel ja ich habe darüber nachgedacht und hatte es auch vor so nach dem Motto : hilfts nix schads nix.

    Würde aber auch gern wissen welcher Zeitraum, wielange dafür gut wäre und ob das überhaupt Sinn macht oder die Große literweise trinken müsste..

    Find natürlich nix dazu :/
    Kaffeelöffel
  • @Kaffeelöffel ich werde morgen am Abend geimpft und ich stille meine Tochter noch zum einschlafen bzw. in der Nacht.
    Sie ist 30 Monate alt und ich werde ihr die Brust nicht verweigern.
    Kaffeelöffel
  • Ich hab jetzt einiges gelesen und finde nichts definitives dass das Kind überhaupt profitiert. Nur dass Antikörper in der Mumi nachgewiesen wurden. Und es steht auch immer "Neugeborene". Eine Seite meinte dass nur sehr junge Kinder eine Durchlässigkeit für Antikörper haben. Klingt irgendwie plausibel, der Nestschutz bei Masern usw ist ja auch nur wenige Monate, auch wenn man stillt oder?
    Weiß da jemand mehr dazu? Und auch on der Schutz bleibt oder nur so lange man stillt.

    (Bei mir geht's drum dass mein Kleiner schon 2 ist und ich eigentlich bald abstillen will aber wohl noch nicht so bald zum Impfen drankomme)
  • @itchify Spannende Fragen.... würde mich auch interessieren.
    Ich hab mich auch schon öfter gefragt, ob die Babys dann nur Antikörper haben solange man stillt. Bis jetzt hab ich nur die Info gefunden, dass es dazu noch keine Daten/Studienergebnisse gibt.
    Heute habe ich einen interessanten Artikel gelesen, der zumindest bestätigt, dass gestillte Babys Antikörper bilden.
    https://science.orf.at/stories/3206035/
    lisi2015
  • @Nussbaum das hab ich gelesen aber da steht doch dass immer nur die Muttermilchproben untersucht wurden, nicht den Babys Blut abgenommen wurde für Antikörpertests? Die Sätze sind verwirrend geschrieben als ob bei den Babys Antikörper gefunden wurden aber in jedem 2. Satz steht dann doch wieder "in den Muttermilchproben"
  • @itchify Oh, das hab ich total überlesen. Danke!
  • So, ich hab heute die erste Teilimpfung mit AstraZeneca bekommen
    Der Arzt hat genau das gleiche gesagt wie eh schon sehr viele Artikel
    Man soll aufjedenfall weiter stillen, da die Babys die Antikörper auch

    Morgen kann ich dann berichten, ob wir irgendwelche Reaktionen haben
    Jacky92
  • Ich wurde am Donnerstag mit AZ geimpft
    Fieber, Schüttelfrost.. begannen Do-Abend.
    Ich hab ganz normal gestillt. Freitag sogar fast durchgehend, weil sie ständig ranwollte. Haben den Tag kuschelnd auf der Couch verbracht. Da war die Verlockung wohl zu groß :D
  • So, Zwischenstand 36h nach der Impfung

    Mein Freund hat seit 24h Fieber, schwankend zwischen 38° und 39°
    Kurz darauf kamen bei ihm noch Gelenkschmerzen dazu, und bei der Einstichstelle ist er gerötet, ca. 15cm im Durchmesser

    Ich hingegen hab genau garnichts

    Hab ihn schon gut zugeredet, er weiß wenigstens, dass sein Körper sich mit der Impfung beschäftigt, ich weiß es nicht fix
  • Mah. Ich freu mich so dass wir uns in NÖ ab 10.5. endlich alle (Ü16) zum impfen anmelden können 😊
    Ich mein, ganz ehrlich, ich hab schon Bedenken weil ich ja stille - zumal ja offiziell nicht gesagt wurde dass sich Stillende impfen lassen sollen (Schwangere jetzt aber wohl schon 🤷🏼‍♀️)
    Aber hey, ich bin einfach nur froh dass ich dann endlich geimpft bin und hoffe halt dass es für den Kleinen nicht dann doch irgendwelche Nachteile hat...

    Haben die, die sich bereits impfen haben lassen eigentlich gesagt, dass sie stillen?
  • @Jacky92 ich hab nicht mehr gesagt dass ich stille.
    War auch nix zum Abkreuzen. Ich hatte meine Entscheidung getroffen und somit wollte ich dort nix mehr davon hören xD
    Jacky92
  • @jacky92 ja ich hab es gesagt.
    War kein problem. im Gegenteil
    Sie meinte ich solle unbedingt wie gewohnt weiter stillen
    Jacky92
  • bearbeitet 29. 04. 2021, 20:09
    @Jacky92 ich habs auch einfach dem Arzt gesagt
    Der hat eben gemeint, dass man unbedingt weiter stillen soll
    Jacky92
  • Stillende Mütter sind nun prio 3 falls das jemand noch nicht weiß 🤗
  • @winnie woher hast du die Info? 😌
  • 💪 wurde am Fr geimpft! Meine Kinderärztin hat auch geraten, dass wir impfen sollen.
    sie meinte nur ich kann/soll so 5 b 6 h warten bis der Körper den Impfstoff aufgenommen hat

    das haben wir dann so gemacht
  • @winnie cool woher hast du die Info bzw wo kann ich dann bekannt geben dass ich vorgereiht werde? Die Impfregistrierung online kann man ja nicht nachbearbeiten, Termin zum Anmelden gibts in der Stmk noch nicht
  • @winnie also werden stillende Mütter jetzt auch vorgereiht oder wie?
    In der Schwangerschaft ist mir doch zu riskant, vor allem wegen möglicher Impfreaktion und geht sich wenn überhaupt nur noch knapp aus bei mir,bin in der 34.Woche. Bekommt man dann auch Pfizer oder Moderna?
  • Also normal sind die Risikogruppen jetzt alle mit Biontec

    und ich denke ja @Chiefeve1985 eine Impfung is sicher besser als keine 🤔
  • @Auryn ich kann mich bei uns in OÖ nicht mal als Schwangere registrieren, bin jetzt einfach ganz normal für die Impfung angemeldet. Ich hatte am Freitag Fieber, Übelkeit,musste mich mehrmals übergeben (dürfte ein Magen Darm Virus gewesen sein) ausserdem noch dazu starke Symphysenschmerzen, Rückenschmerzen und Kreislaufprobleme.Und wenn ich mich jetzt am Ende der Schwangerschaft noch impfen lasse und mir geht es dann kurz vor der Geburt so dreckig wegen Impfreaktionen,darauf kann ich verzichten, es hat mir am Freitag schon gereicht. Auch hab ein besseres Bauchgefühl wenn mein Baby schon da ist, man gibt ja auch durch das Stillen die Antikörper weiter.
  • @winnie schrieb: »
    Stillende Mütter sind nun prio 3 falls das jemand noch nicht weiß 🤗

    Echt? Wo kann man sich anmelden (Wien)? Ist mir bisher entgangen...
  • Ja wir sind als stillende prio 3 🥳Bin aus Salzburg und bekomme kommende Woche Moderna.
    Ich hab bei 1450 angerufen und gesagt ich hab mich schon vorgemerkt als es das noch nicht auszuwählen gab und ob man das ergänzen könnte 👍

    Screenshot ist von mir selber 👍c8b780d0-b09f-11eb-9493-b1459b6ffb63.jpeg
  • Ich hab das auch nur zufällig erfahren weils mir jemand erzählt hat, deren Bekannte etc 😅 das steht nirgendwo und wenns einem keiner sagt hat man Pech 🤷‍♀️🙄
  • Talia56Talia56

    9,153

    bearbeitet 9. 05. 2021, 10:14
    @wölfin ich hab heute gleich nachgeschaut online beim Impfservice, aber da kann man es nicht auswählen..also ist es wohl wie immer wieder unterschiedlich in jedem Bundesland. 🤷🏻‍♀️
  • @winnie Oh toll, dass sie das in Salzburg machen! Denke auch, dass das leider von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist...
    Ich rufe morgen auch mal bei 1450 an und erkläre die Situation, vielleicht bekommt man dann als Stillende auch schneller einen Termin in Wien - immerhin kann man ja eine Risikogruppe möglicherweise mitschützen. @wölfin @Talia56
  • @almar berichte bitte, was sie gesagt haben. 🙂
  • Ich wurde am Donnerstag mit Biontech Pfizer geimpft. Ich stille meinen Sohn (20 Monate) noch ca 4x täglich und habe ganz normal weitergestillt.
    Außerdem bin ich schwanger (nur als Zusatzinfo), erst in der 8. Woche. Ich wurde aber trotzdem geimpft weil es im Zuge des betrieblichen Impfens war. Der Arzt hatte keinerlei Bedenken. Zum Glück hatte ich keine Nebenwirkungen bis auf recht starke Schmerzen im Impfarm und etwas Müdigkeit.

    Könnte bei Biontech aber bei der 2. Teilimpfung schlimmer ausfallen. (Die habe ich dann übrigens in der 13.SSW)
  • @Talia56 Mach ich gern. :)
    Talia56
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum