Geburt in Zeiten von Corona

2

Kommentare

  • Hallo, ich bin neu hier und freue mich sehr auf dem Austausch mit euch.
    Meine Freundin hat Ende Oktober entbunden. Ihr Mann durfte nur bei der Geburt dabei sein und sollte eine Maske tragen. aber testen sollte er nicht.

    lg und bleibt alle Gesund
  • Hallo, ich schreibe auch relativ selten, aber da die Geburt meines Sohnes für nächste Woche per ks geplant ist habe ich mir gedacht ich geb die corona-infos des KH tulln einfach Mal weiter. Da mein Mann beim ks dabei sein soll, werden wir beide 24 h vor dem OP-Termin einen pcr-test im KH tulln machen und sollte dieser negativ ausfallen kann mein Mann dabei sein, sonst leider nicht. Falls die Geburt früher losgeht und es mein Mann nicht kurzfristig schafft irgendwie privat einen negativen pcr-test aufzutreiben darf er bei der Geburt nicht dabei sein und später auch erst ins Familienzimmer nachkommen sobald er einen negativen pcr Test vorweisen kann. Besuche sind soweit ich das verstanden habe mit Maske möglich, aber dann eben nur für eine halbe Stunde.
    Vielleicht kann ich euch nach der Geburt noch bessere Infos geben, falls mein keiner Mann das zulässt
    LG
  • Hallo;
    also ich hab montags im KH Tulln entbunden; mein Lebensgefährte durfte im Kreißsaal dabei sein, PCR-Test wurde nur bei mir gemacht u das, aufgrund weils so schnell ging, erst nach der Geburt. Besuche sind lediglich vom Kindesvater für die Dauer von 2 Std./täglich möglich. Er bekommt nur beim Eingang eine FFP2-Maske u darf dann zu uns ins Zimmer!
  • Na spannend, meine Info ist auch vom Montag, aber vielleicht ist eben der Unterschied, dass sie beim primären Kaiserschnitt planen können wer kommt und dann fordern sie den pcr Test. Aber warum sie mir dann sagen, dass mein Mann bei einem notkaiserschnitt bzw kurzfristigen Kaiserschnitt ohne pcr-test nicht dabei sein darf kann ich dann auch nicht verstehen... Aber gut zu wissen, vielleicht darf er dann doch mit Maske auch rein.
  • @Dezemberkind kann sein, dass beides stimmt. Also Partner im Kreißsaal mit Maske ist OK, aber im OP (beim Kaiserschnitt) nur mit negativem test 🤔.
    Im Zweifelsfall kann dein Mann wenns wirklich früher losgeht nochmal fragen, ob er nicht doch dabei sein kann.

    Btw, magst du zu uns in den Dezemberthread kommen? https://www.babyforum.at/discussion/23478/dezember-mamis-2020-2-im-herbst-da-faellt-das-laub-herab-in-unseren-baeuchen-wird-es-knapp#latest
  • Wenn sich der kleine Mann bis zum Termin Zeit lässt passt e alles, aber sollte es anders kommen frag ich sicher nochmal ob er dabei sein kann.

    @wölfin: ich les e schon immer brav mit, aber stimmt, vielleicht trau ich mich doch Mal reinzuschreiben 😆
  • jennyrrjennyrr

    798

    bearbeitet 11. 12. 2020, 21:10
    für alle die das erste Mal in Tulln entbinden, sie haben nun einen virtuellen Rundgang gefilmt:

  • Hat aktuell jemand neue Infos wies grade in Hollabrunn gehandhabt wird?
  • Kann mit jemand sagen welcher Corona Test bei der Geburt gemacht wird?? Wird da der Schnelltest gemacht oder doch der PCR Test?? :)
  • @Sarah6 Im September wars bei mir ein PCR Test.
  • @Sarah6 Bei mir im November wars auch ein PCR-Test.
  • Ich kam gestern ins KH Döbling und dort wurde sowohl ein Schnelltest als auch ein PCR gemacht, wobei wir vor dem Ergebnis des PCR Tests in den OP fahren mussten. Mein Mann musste einfsch nur eine FFP2 Maske tragen, da wir keine Zeit zum Testen für ihn hatten.. Beim Verlegen ins AKH musste ich wieder einen PCR machen, weil die die Ergebnisse von Döbling noch nicht hatten
  • Ok, danke :)
  • Weiß vielleicht jemand, ob man auch eine ambulante Geburt haben kann, wenn man Corona positiv wäre?? Kann man da trotzdem nach Hause und dort in die Quarantäne oder muss man dann unbedingt im KH bleiben???
  • Jandy0903 schrieb: »
    Hat aktuell jemand neue Infos wies grade in Hollabrunn gehandhabt wird?

    Ich hab vor 1 Monat in hl entbunden. Was genau möchtest du wissen? Im Kreißsaal musste ich keine Maske tragen, am hang schon. Mein Mann auch in Kreißsaal, er durfte auch ins Zimmer und uns danach besuchen, obwohl gerade lockdown war.
    Rachenabstrich für den coronatest gab es auch. Anfang Dezember war nicht viel los, ich war allein im Zimmer. Wenn mehr los ist, sind sie vielleicht etwas strenger mit den besuchhszeiten aber so konnte mein Mann tagsüber jederzeit kommen.
    @saai war erst vor ein paar Tagen, vielleicht hat sich was geändert?

    @Sarah6 wenn du eine hebamme hast die dich daheim betreut und es dir und deinem Baby gut geht - warum nicht? Dem kh Personal wirds lieber sein, wenn du als positive nicht zu lange bleibst 😉. Aber frag in dem kh wo du entbinden möchtest nach.
  • In WY ist es lt Info von den Ärzten so, dass die Frau standardmäßig getestet wird und der Partner normal bei der Geburt und danach eine Zeit lang dabei sein darf und auch zu den Besuchszeiten (13-19 Uhr) kommen darf 🤗
  • @wölfin danke, das beantwortet im Prinzip alles was ich wissen wollt 😊
  • @Jandy0903 , ja ich war zu Silvester dort. Alles kein Problem. Einfach unten bei der Schleuse mit Maske rein und direkt rauf gehen. Der Mann kann sich um den Portier und später die Anmeldung kümmern. Im Kreißsaal kannst du die Maske abnehmen. Ich bin am nächsten Tag ambulant heim und mein Mann durfte gleich in der früh rein zu uns, zu Mittag sind wir gefahren.
  • Ich habe heute noch LKH Graz angerufen, falls es jemanden interessiert. Der Papa darf bei der Geburt dabei sein, auf der Station sind aber alle Besuche verboten!
  • Hatte hier jemand eine Hausgeburt oder plant eine? Wie sieht es bei euch aus, falls zB die Hebamme Covid-positiv sein sollte? Ersatz-Hausgeburtshebammen gibt es in meinem ländlichen Umfeld leider in meinem Geburtszeitraum keine verfügbaren...
  • @weiß;röckchen ich würde das direkt bei der Hebamme nachfragen, meine Hebamme hat das damals mit mir besprochen als ich mich entscheiden wollte ob Hausgeburt oder doch im Krankenhaus. Sie hat mir damals die Möglichkeiten genannt und welche Kollegin ihre Dienste im Notfall übernehmen würde - ich hab mich allerdings gegen eine Hausgeburt entschieden (nicht wegen Corona) und kann somit leider nicht weiter berichten 😕
  • Hallo :)

    Ich werde voraussichtlich Anfang März im AKH Wien per Kaiserschnitt entbinden und wollte fragen, ob jemand auch vor kurzem (also während des Lockdowns) dort entbunden hat? Vielleicht sogar auch per Kaiserschnitt? Wenn ja, wie lang musstet ihr bleiben? Darf der Partner von Anfang an mitkommen und eventuell auch danach auf Besuch kommen? Ich weiß, das kann sich derzeit alles schnell wieder ändern, aber trotzdem würd ich mich gern drauf einstellen...
  • @Lucinda15

    Halloooo.. ich entbinde im Februar dort, habe nächste Woche einen Termin und werde daher nochmals nachfragen. Im Oktober hieß es das der Vater bei der Geburt dabei sein darf und täglich 3 Stunden kommen darf, bzw sie schauen das man früher entlassen wird (normale Geburt 3 Tage).

    Ich kann dir höchstens nächste Woche schreiben wie die momentane Situation ist und evtl dann nachdem ich entbunden habe. 😊
  • @weißröckchen ich habe Ende November eine Hausgeburt gehabt. Jedoch nicht am Land. Meine Hebamme arbeitet mit einer Kollegin zusammen, die bei Unpässlichkeit eingesprungen wäre.

    Meine Hebamme - und ich glaube, die meisten werden das so handhaben, um ihre berufliche Tätigkeit nicht zu gefährden - hat sich zu jedem Zeitpunkt im Umgang mit anderen Menschen mit einer FFP2 Maske geschützt und die Hygiene-Regeln strikt eingehalten und eingefordert, damit es erst gar nicht so weit kommen kann.

    Am besten sprichst du deine Hebamme auf deine Sorge an. Im Regelfall gibt es ein Backup, ganz unabhängig von Corona.

    Alles Liebe und Gute für die Geburt! 🙏🏻

  • @Lucinda15 also in vielen kh ist es derzeit leider so, dass der Mann beim kaiserschnitt nicht dabei sein darf. Davor und danach normalerweise schon, da gibts aber auch von kh zu kh unterschiedliche Vorgaben (mit Maske oder nur mit eng. Test,...).
  • bearbeitet 17. Januar, 13:30
    Also im Frauenklinikum Linz darf der Mann nicht dabei sein beim Kaiserschnitt. Mein Mann muss am Mittwoch im Kreiszimmer warten und muss sobald ich nach der op in das Zimmer komme wieder fahren. Besuch vom Vater täglich 1 Stunde am Tag. 😖 ich werde einen Tag vor dem Kaiserschnitt getestet. Sollte der Test positiv sein darf mein Mann das Krankenhaus bis zu meiner Entlassung nicht betreten.
  • Danke für eure Rückmeldungen! Ich weiß, dass das in den KH derzeit recht unterschiedlich ist...Mir wär vor allem wichtig, dass er uns dann besuchen kann, weil ich nach dem Kaiserschnitt ja schon sicher ein paar Tage im KH bleiben muss.

    @anavi das wäre super, wenn du mir dann schreibst, danke!
  • @Lucinda15

    Also direkt bei der Geburt darf der Vater dabei sein, ansonsten sind jegliche Besuche verboten 😓🥺
  • Danke für die Info! Ich habs eh befürchtet... :/
  • Richtig traurig 😞
  • bearbeitet 22. Januar, 23:38
    Ich hab von Wien (KH Hietzing) jetzt auch die Info, Papa darf (derzeit) bei der Geburt dabei sein und danach ca 2. Stunden bleiben. Danach sind keine Besuche (auch vom Papa nicht mehr möglich).

    Beim Abholen werden Baby und Mama von nem Bringdienst mit Maxi Cosi geholt und dem Papa vor der Tür „übergeben“.

    Mir wurde aber gesagt, dass sich derzeit alles fast täglich in jede Richtung ändern kann.
  • Wahnsinn, in Wien sind sie da scheinbar generell strenger.

    Ich hab am Montag ctg im KH Hollabrunn und bin schon gespannt, wie da jetzt die Regeln sind, hoffe sie haben nicht auch verschärft, werde dann gern hier berichten.
  • Ich habe vor 1 Woche in Eisenstadt entbunden. Ich kam schon mit stärkeren Wehen an (0 Uhr), mein Mann musste trotzdem draußen warten und ich alleine auf die Station. FFP2 Maske natürlich Pflicht. Dort wurde CTG geschrieben und Muttermund kontrolliert, der war schon auf 3cm und ich durfte meinen Mann anrufen, der musste noch auf sein (negatives) Testergebnis warten und war dann um 1 Uhr bei mir. Da war ich schon im Kreißsaal und hab auch irgendwann meine Maske abgenommen (keiner hat was gesagt). In 15 Minuten war unser Sohn dann da. Wir durften noch gemeinsam 2h im Kreißsaal bleiben. Mein Mann ging sogar noch mit aufs Zimmer, dann musste er leider gleich gehen. Er durfte mich jeden Tag 2h besuchen, davor musste er aber immer einen Test machen. Beim Abholen hat er nur das Maxi Cosi beim Portier abgegeben und die Hebammen haben es mir gebracht und mir auch beim Tragen geholfen, in der Eingangshalle hat mein Mann dann schon gewartet.

    Besuchszeit ist mit 2h natürlich sehr gering, aber besser als nichts. Es war aber insgesamt ok und ich darf mich nicht beschweren.

    Wenn ich das Zimmer verlassen habe, musste ich auch eine FFP2 Maske tragen. Im Zimmer nicht, auch nicht, wenn Visite kam.
  • Also in Hollabrunn ist es derzeit nach wie vor so, dass der Mann oder eine andere Begleitperson von Beginn an dabei sein darf. Coronatest wird nur bei der Schwangeren gemacht, je nachdem wie weit man beim eintreffen ist vor/während/nach geburt.
    Familienzimmer wird nach wie vor angeboten, aber eben nur mit dem Mann, keine Geschwisterkinder. Da wird der Mann dann auch auf Corona getestet wenn er aufgenommen wird.
    Besuchszeiten sind offiziell von 13-15 Uhr, ausschließlich für den Mann oder die Begleitperson. Die Zeiten werden aber nicht kontrolliert, da nehmen sie es nicht so genau.
    Bei Kaiserschnitt darf niemand dabei sein, davor und danach aber sofort.
  • Weiß jemand wie aktuell in st pölten ist? Bei KS. Ich hab kein Problem das er im OP nicht dabei ist. Aber danach und auch besuche. Bzw Geschwister besuche? Geschwisterl wäre alt genug und gewissenhaft genug eine Kinder ffp2 zu tragen. Bisschen Zeit ist noch aber so grob auf was einstellen wäre fein 🙃🙂
  • @Mini1993 dann hat sich nicht recht viel geändert seit Dezember.

    Wegen dem coronatest... Interessant 🤔
    Ich bin gegen Mitternacht mit noch halbwegs erträglichen wehen angekommen. Coronatest um ca 7:15 - da waren die wehen schon ziemlich heftig und ich hätte mich fast übergeben wie ich das staberl in den rachen geschoben bekam. Meine Tochter kam um 7:35 zur Welt.

    Ich verstehs nicht, dass da 7:15 der optimalste Zeitpunkt für den Test war. Zumindest nicht für mich. War wohl eher, dass da die Person mit den Teststaberln gerade Zeit hatte 😜
  • @wölfin , das war weil kurz darauf und dann erst wieder abends die Tests ins Labor kommen. Sonst machen sie es erst nachher.
  • @Sunshine2020 sobald du im Kreißsaal bist darf dein Mann zu dir, bei einem Kaiserschnitt sobald das Baby da ist. Danach dürft ihr 2h lang allein sein. Besuch ist täglich mit Voranmeldung 30 Minuten erlaubt aber nur vom Mann keine Geschwisterkinder.
    Habe die Infos erst diese Woche aus dem UK St. Pölten erhalten.
  • Super danke dir @mediz
    Sehr schade. Dann müssen wir uns was überlegen wie wir das machen mit der großen
  • Weiß jemand, wie es im Kepler Klinikum in Linz aktuell bei einer vaginalen Geburt im Kreissaal gehandhabt wird?
    Ab wann darf der werdende Papa denn mit? Das ist eigentlich meine einzige Sorge. Hab irgendwo gehört, erst sobald man selbst in den Kreissaal kommt. Wann ist das denn meistens?

    Geplant ist zumindest mal ambulant, dann ist zumindest das Besuchszeiten-Thema egal für uns.
  • @missstefanie ich kann dir leider nur von mir berichten. Ich hab in Kirchdorf entbunden. Da aber meine kleine nach der Geburt totale Atemprobleme hatte und die anscheinend dort für solch einen Fall den sie hatte nicht ausgestattet waren, haben sie sie unmittelbar nach der Geburt ins Kepler Klinikum gebracht. Ich konnte erst 2 Tage später dorthin verlegt werden (hatte einen Not KS) ich musste mit ihr 8 Tage dort bleiben und hab mitbekommen, dass die Väter erst wenn es richtig losging also du kurz vor der Geburt stehst mit reindürfen und eben halt nach der Geburt ca. 3 Stunden noch. Das war vor 2 Monaten. Aber du kannst sicher mal anrufen und dich erkundigen hab ich vorher in Kirchdorf auch gemacht. Alles liebe für die Geburt.
  • @Jouline hier findest du Erfahrungsberichte etc. und kannst sicher deine Fragen stellen 😉
  • Hallo ihr lieben entbindet jemand von euch im smz ost zufälligerweise 🙂?!
    Und hat vielleicht schon Erfahrung dort ob der Mann mit kann bei der Geburt?!

    Das macht mir Kopfschmerzen....
  • @Lucinda15

    Also der Papa darf bei der Geburt in Kreißsaal dabei sein, aber das war’s dann auch schon. Besuche finden keine statt. 😣
  • Jetzt muss ich auch gleich mal fragen, ....
    Hat jemand vor kurzen in Tulln entbunden?
    Würde gern wissen ob der Papa von Anfang an dabei sein darf und wie lange danach..

    Ich finde das wirklich so blöd dass bei so einen einzigartigen Moment der Papa weiss dass er gleich wieder gehen muss....


  • @Mondi ich entbinde im April dort und hab eine private Hebamme die mich oft informiert, Papa darf dabei sein sobald ein Geburtsvorgang da ist. Wenn sie merken es dauert noch lange, schicken sie ihn dazwischen heim. Direkt nach der Geburt darf er ca. 3h bleiben danach ist die Besuchszeit aktuell bei 2h täglich am Nachmittag 🙂
  • @Mondi achja und im OP-Bereich sprich bei einem Kaiserschnitt egal ob geplant oder notfalls darf er nicht dabei sein weil das momentan verboten ist, da darf er aber sofort danach zu dir und dem Baby
  • Hallo
    Weiß/Kennt jemand die aktuelle Lage im LKH Graz?!
    Liebe Grüße
  • @jennyrr danke für die Info!

    Na 3 Stunden nach der Geburt wenn er bleiben darf finde ich eh schon mal super.. dachte maximal ne Stunde und dann hauen sie ihn raus.. und 2 Stunden täglich Besuchszeit finde ich auch toll, das war vor kurzem noch 30min was ich so gelesen habe.... danke für die Info!

    Und noch alles Gute für dich und dein Baby :-)
  • anavi schrieb: »
    @Lucinda15

    Also der Papa darf bei der Geburt in Kreißsaal dabei sein, aber das war’s dann auch schon. Besuche finden keine statt. 😣

    Ja, ich weiß, lieg selbst gerade dort... Danke, dass du an mich gedacht hast!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum