Reha für Kinder!

Hey meine lieben vielleicht kann mir hier jemand Tipps geben. Mein Sohn (11jahre) hat eine Allgemein umschriebene Entwicklungs und Empfindungsstörung, je älter er wird desto mehr merkt man wie weit er Gleichaltrigen hinterherhinkt😔 ob er es selbst auch richtig merkt kann ich nicht sagen, er lebt nur im Moment was vor ein paar Minuten war ist egal und was in ein paar Minuten ist auch. Nun möchte ich gerne mit ihm auf Reha fahren wo wir auch die kleine Maus mitnehmen können. Das Bettnässen wird auch häufiger. Ach es macht mich einfach traurig, wenn ich daran denke wie es in 7-10 Jahren ist. Habt ihr vielleicht Erfahrungen und Tipps wo man auf Reha fahren kann? Danke euch schon mal im Voraus

Kommentare

  • Noch kurz zu seinem Wissensstand das Alphabet kann er jetzt Gott sein Dank mal, Schreibschrift dauert noch, rechnen bis 30 schön langsam fangen wir im Zahlenraum 100 an also weniger als Kinder in der ersten Klasse lernen (was ich ja von den großen weis)
  • Was für ein Arzt ist denn dafür zuständig bzw. Wer betreut euch? Vielleicht kann derjenige weiter helfen. Oder gibt es entsprechende Internetforen? Eventuell kannst du auch bei der Krankenkasse Anfragen. Die könnten die dann auch gleich sagen, ob sie die Kosten übernehmen oder was dafür nötig ist.
    Eine Freundin war einmal auf Mutter-Kind Kur, das muss man beantragen. Ich glaube aber nicht, dass das für euch das richtige ist...
  • @123Emma Vielen Dank ich werde mich mit dem Kinderarzt in Verbindung setzen
  • @niki060685 bist du in Wien zuhause? Es gibt die ZEFs (Zentren für Entwicklungsförderung), wir arbeiten im Kindergarten recht eng mit denen zusammen, bzw. "schicken" die Eltern dorthin, meistens erst mal zur Abklärung, in weiterer Folge werden Therapien angeboten bzw. empfohlen. Vielleicht kann dir dort auch jemand was zum Thema Reha sagen. Zumindest kennen die bestimmt jemanden, der sich damit auskennt :) Alles Gute!
  • @KatharinaBambina Danke dir für den Tipp, wir sind leider nicht aus Wien aber fragen schadet ja nicht 🤗
  • @niki060685 reha ist da eigentlich nicht das richtige. Seid ihr in keiner Behandlung? Erkundige dich bei der BH, da bekommst Unterstützung und wird auch bezahlt. Da kann er dann wöchentlich wohin gehen, wo nur mit ihm gearbeitet wird.
  • Woher seid ihr denn? Im Vorarlberger Raum könnte ich euch weiterhelfen
  • Wir waren im Herbst auf Reha (allerdings aus einem anderen Grund) und wurden vom Arzt aus geschickt - waren gleich eine Gruppe mit ca gleichaltrigen Kindern und alle mit derselben Diagnose.

    Frag mal bei der GKK nach. Es hat vor 1 Jahr in Bad Erlach (Nähe Wr.Neustadt, bei der Linsberg Asia Therme) eine Rehaklinik nur für Kinder geöffnet.
    Dort war kunterbunt echt alles vertreten (Rollstuhlkinder, gehörlose, Essstörungen, Entwicklungsatörungen etc)

    Kann die Klinik nur empfehlen - waren insgesamt 3 Wochen und möchten heuer, spätestens nächstes Jahr wieder fahren.
  • @wusal86 Wir wurden eigentlich komplett hängen gelassen, hab immer mein bestes versucht um ihn zu fördern aber irgendwie komm ich Nicht „weiter“. Er geht ja in die Sonderschule und das war’s😒 BH werde ich morgen gleich versuchen Dankeschön für den Tipp @shibby86 Wir sind leider im Burgenland aber trotzdem danke @SunshineGirl Davon hab ich auch schon gehört, hab früher dort in der Nähe bewohnt😉 danke dir auch für den Tipp werde mich bei der GKK ganz sicher erkundigen.
    VIELEN DANK euch allen 🤗
  • Habt ihr eine Diagnose? @niki060685Mein Sohn ist auch Entwicklungsverzögert, wir wurden damals vom Kinderarzt komplett in Stich gelassen und wir mussten uns selber um eine Diagnose bemühen.
    Ich kann dir das VKKJ empfehlen, die sind wirklich für einen da, und es gibt dort eine Begutachtung durch einen Arzt, sie bieten auch Therapien (Ergo, Logo, Musik) an. Und im Sommer auch Reitlager zum Beispiel.
    Wir haben uns dort wirklich gut aufgehoben gefühlt, man kann sich dort auch sehr gut über Reha informieren
  • @mIcHeLlE90 Vielen lieben Dank für den Tipp, ja vom Kinderarzt wurden wir auch im Stich gelassen leider😒 und die Diagnose hab ich mit allgemein umschriebene Entwicklungs und Empfindungsstörung wurde ja schon untersucht da ich ihn ein Jahr zurück stellen hab lassen und dann wegen der erhöhten FBH ! Im Kindergarten hatte er musiktherapie die hat ihm gut gefallen aber mit dem Eintritt in die Schule war alles wieder aus.
  • bearbeitet 11. Januar, 22:09
    Weiß jemand zufällig was Indikationen für eine Mutter-Kind-Kur/Reha sind?
  • sosososo

    3,221

    bearbeitet 14. Januar, 05:58
    Von psychischen Erkrankungen, Depressionen, Burnout über chronische Krankheiten können das viele Indikationen sein. Der Hausarzt weiß da in der Regel Bescheid, und kann bei Bedarf eine Überweisung schreiben. @PrincessSunshine
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum