Coronavirus - Austauschthread #5 🩠

1457910138

Kommentare

  • BiKa schrieb: »
    @Talia56 und wenn jetzt mein Bruder auch bei meinen Eltern lebt, wĂ€re das egal. Aber mein Mann darf nicht mit? Nur ich ich u die Kinder? Und meine Mama zb dĂŒrft zu uns nach Hause schon,auch wenn mein Mann anwesend ist,aber meinen Papa dĂŒrft sie nicht mitnehmen?

    Ja genau, ein Haushalt darf vollstÀndig sein (wieviel das auch immer sind) und vom zweiten Haushalt eine einzelne Person (plus minderjÀhrige, aufsichtspflichtige Kinder).
  • @LisaLisa ein Lungen-Ct und AbklĂ€rung des Herzens wĂ€re sinnvoll. WĂŒrd zum Internisten gehen wegen dem Herz, ev kann der auch zum Lungen-CT ĂŒberweisen
    Hallöchen
  • @Chaoskeks90 na wennner arbeiten ist,kann er schlecht auf die Kinder schauen 😂
  • LisaLisaLisaLisa

    2,152

    bearbeitet 26. 12. 2020, 22:09
    @melly210 👍 macht das schon direkt nach genesung sinn oder wartet man da besser ein paar wochen ab? Und mim 27-mon alten zwerg auch?! (Symptome hatten/haben wir alle)
  • Wir hatten dieses Gedankenspiel auch am Freitag.

    meine Eltern plus kind - 3 Personen
    ich plus kinder - 3 Personen

    wir wollen weihnachten am 29. nachfeiern, ich hÀtte sie zu mir eingeladen zwecks kochen etc. so.

    sie als haushalt dĂŒrfen nicht zu mir, ich aber als haushalt zu ihnen. obwohl sich an der Anzahl der Personen und Haushalte absolut nichts Ă€ndert. Das ganze auch nur, weil ich alleinerziehend bin und somit schlecht meine Kinder alleine daheim lassen kann.

    genauso meine Schwester. Die lebt allein. So. Meine Eltern dĂŒrfen als Haushalt nicht zu ihr, aber meine Schwester zu ihnen. weils ja heisst "nur 1 Person aus einem anderen Haushalt".

    total.. schwachsinnig. sry den Ausdruck, aber entweder hat da wer net mitgemacht oder die Verordnung kam in dem Sinn raus, dass zumindest irgendwas verordnet ist 🙈

    ricz
  • BiKa schrieb: »
    @Chaoskeks90 na wennner arbeiten ist,kann er schlecht auf die Kinder schauen 😂

    sag das unserer Regierung 😂 was ich weiß hat ein Kurz keine Kinder und denkt net so weit 😅
  • @antje Darf ich fragen ob da was beim lingenfacharzt rausgekommen ist (gerne auch per PN)?
    Antikörpertest ist interessant zu wissen, aber da sagt ja nichts ĂŒber etwaige „schĂ€den“ aus...
    wir wollen uns sowieso impfen lassen (ein 2. mal brauch ich das nicht!) und ich hoffe dass wie bis dahin immun sind...
  • @Chaoskeks90 Inzwischen ists egal, wer wen besucht, in der Verordnung steht nur, dass auf einer Seite nur 1 Person sein darf, aber egal ob das die besuchende oder besuchte Seite ist.
    yve412
  • @Chaoskeks90 absoluter Schwachsinn 🙄
  • @Chaoskeks90 wollte grad das Gleiche wie Johanna schreiben...ich hab mir extra nochmals die FAQ zur Verordnung angesehen und da steht es eben nicht mehr so drinnen wie es beim letzten Lockdown noch war...
  • @JohannaA 1 Person + Kinder oder?

    Ganz ehrlich, wer soll bei diesem Wirr warr noch durchblicken
    ricz
  • Danke, das ist sehr gut zu wissen.

    ich kenn mich ja mittlerweile gar nimma aus, was man darf und was nicht.. đŸ™„đŸ€ŠđŸŒâ€â™€ïž
  • @Talia56 also darf ich mit Kids zu meinen Eltern? Bzw meine Eltern auf meine Kinder aufpassen?
    ricz
  • @BiKa ja, beides erlaubt đŸ‘đŸ» hab mir heute auch schon die FAQs durchgelesen
  • Danke danke danke
  • Danke fĂŒr den FAQ!!
  • Meine Familie und ich hatten Mitte November alle Corona und waren somit bei den Massentests (da Erkrankung/positiver Test unter 3 Monate war und man da wohl noch positiv aber nicht mehr ansteckend sein kann) ausdrĂŒcklich ausgenommen.

    Nun wird bei uns in der Firma nach dem Weihnachtswochenende ausdrĂŒcklich jeder Mitarbeiter mit einem Schnelltest getestet, auf meine Frage, ob das auch fĂŒr mich gilt, hat es geheißen, das ich das selber entscheiden kann und es eh noch keine negativen Folgen gibt.

    So jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht, was ich machen soll, lehne ich ab, falle ich sicher in die Kategorie Leugner/Verweigerer/Revoluzzer, mache ich den Test und sollte dieser "noch" positiv sein, darf ich sicher nicht arbeiten, aber von Behördenseite werde ich die ersten 3 Monate nicht getestet (wurde mir bei der Gesundmeldung bei uns allen von verschiedenen AmtsĂ€rzten gesagt), d.h. ich kann mir einen Termin fĂŒr PCR selbst besorgen und mich auf meine Kosten testen lassen.

    @melly210 weißt Du vielleicht ob ein Schnelltest innerhalb der 3 Monate ĂŒberhaupt Sinn macht oder ob es egal ist? Ich denke mir, dass sich die Regierung/Experten ja was dabei gedacht hat, wenn man bei den Massentests ausgenommen ist.
  • @girl1974 wieso glaubst du, dass du da gleich abgestempelt wirst? Du hast ja einen guten Grund, den man ja normalerweise auch weiß oder?
  • melly210melly210

    2,640

    bearbeitet 26. 12. 2020, 23:32
    @LisaLisa ich wĂŒrd so 2,3 Monate warten. Dann sieht man schon besser was problemlos ausheilt und was nicht.

    @girl1974 also ein Schnelltest sollte jetzt nicht mehr anschlagen selbst wenn du noch leicht positiv wÀrst, der schlÀgt normalerweise nur bei den höheren Virenlasten die man wÀhrend der symptomatischen Phase (oder kurz davor) hat an.

    Aber es ist halt unnötig innerhalb der ersten 3 Monate.
  • minze schrieb: »
    @girl1974 wieso glaubst du, dass du da gleich abgestempelt wirst? Du hast ja einen guten Grund, den man ja normalerweise auch weiß oder?

    tdm gibt's immer blödes Gerede 🙈 ich kann ihre Gedanken da schon verstehen
  • Also es tut mir leid wenn ich das jetzt so raushau und ja ich weiß es wird wieder auf Teufel komm raus geschimpft, was mir auch tatsĂ€chlich ziemlich wurscht ist,

    ABER

    warum zerreißt ihr euch ĂŒber "wer darf zu wem und mit wem und wohin ĂŒberhaupt" den Kopf..

    BLEIBT DOCH EINFACH ZU HAUSE!

    Das ist der Sinn hinter dem ganzen. Beim ersten Lockdown hat auch niemand gefachsimpelt wer zu wem wann wohin darf! Da war jeder daheim und es war gut so!

    Erspart euch das Kopfweh und die GrĂŒbelei!
    đŸ€·â€â™€ïžđŸ€·â€â™€ïžđŸ€·â€â™€ïžđŸ€·â€â™€ïž
    Sissy2020faradayStieglitzkawaii_kiwiJacky92Mandarineyve412Hallöchenmelly210nini2016
  • @Kate_87 Ganz deiner Meinung!
    NatĂŒrlich es gibt immer Situationen wo es nicht anders geht, aber der Sinn hinter dem Lockdown wurde vermutlich noch immer nicht ganz verstanden ....
    Sissy2020faradayyve412Hallöchenmelly210
  • @Aunova das ist richtig, natĂŒrlich verstehe ich wenn es nicht anders geht und die 90 jĂ€hrige Oma was zu essen braucht und man ihr das vorbei bringen möchte ZUM BEISPIEL!

    Aber ich habe nicht das GefĂŒhl das es bei 98% der "ich will besuchen gehen", um ein MUSS geht!
    Sissy2020faradayHallöchenmelly210
  • @Kate_87 ja du hast schon recht, mit einfach niemanden besuchen wenn es kein Muss ist.
    Aber das wurde im 1. Lockdown viel strenger von allen eingehalten, weil es ja "(bewusst?) falsch" kommuniziert wurde 😏 wo es dann im Nachhinein hieß, dass sie gar nicht so stark in den privaten Bereich eingreifen dĂŒrfen und das alles dringende "Empfehlungen" waren.

    Ich kann mich erinnern, im 1. Lockdown ist eine Bekannte von mir (Mutter drei kleiner Kinder) an Krebs gestorben. Niemand "durfte" sie mehr besuchen, ĂŒber diese vielen Wochen. Und dann kam heraus, die AusgangsbeschrĂ€nkung wĂ€re gar nicht so dramatisch gewesen, wie sie alle eingehalten haben. (Was ja auch gut war! Hat man ja gemerkt dass es deutliche Verbesserungen in vieler Hinsicht gab!)
    Aber wĂ€re das eine sehr gute Freundin von mir gewesen, ich wĂŒrde mein restliches Leben damit hadern, sie nicht mehr gesehen zu haben.

    Und zwar nicht ganz so krass aber Àhnlich sehen es vermutlich viele mit der engsten Familie (Eltern, Geschwister), sofern keine Risikopatienten darunter sind. Die Leute lassen sich die Kontakte nicht mehr nehmen, vor allem wenn nach wie vor Feiertage darunter sind.
  • Kate_87Kate_87

    8,873

    bearbeitet 27. 12. 2020, 08:11
    Naja.. Es wurde schon gesagt welche Ausnahmen es gibt um jemanden zu treffen oder um hinauszugehen! Und das soll ja keine Bestrafung sein sondern ein Schutz fĂŒr die Menschen, die eben keine ordentliche Abwehr haben!

    Ich möchte da auch jetzt nicht noch das zigste mal die Regeln breittreten!

    Es macht sowieso jeder was er will! Hausverstand setzt manchmal aus oder ist gar nicht vorhanden.

    Und sind wir froh das solche schlimmen Dinge wie bei @ricz nicht die Regel sind sondern eine Ausnahme!
    Sissy2020Hallöchenmelly210
  • Also ich komm mir mega vera**** vor wenn ich mir dir denk dass die schipisten voll sind und "ich" soll am besten ganz alleine zuhaus sitzen
    . Da hab ich ein gefĂŒhl der fehlenden fairness
    riczwuhselwuhSissy2020honeybee1989
  • @dorfpony das mit den Skipisten und EislaufplĂ€tzen geht mir auch nicht ein! Was das fĂŒr einen Sinn haben soll... Da hab ich echt keine Worte fĂŒr đŸ€Šâ€â™€ïžđŸ€Šâ€â™€ïžđŸ€Šâ€â™€ïž
    riczmelly210
  • @Kate_87 ich nehm mal an einen finanziellen hintergrund 🙈
    Sissy2020
  • Wir waren gestern bei meiner Mama zu Mittag essen. Und ja, mein Mann und meine Kinder waren auch mit. Zu uns dĂŒrfte sie kommen, wir aber nicht zu ihr? Das halte ich fĂŒr Humbug. Mit anderen fremden Personen treffen wir uns eh nicht.
  • @Erdbeermausi wurde ja grad oben gepostet dass das eh erlaubt ist
  • Ich treffe mich immer nur mit "denselben ausgewĂ€hlten" Leuten.
    Das sind enge Freunde und Familie bzw 1-2 Freunde meiner Tochter.
    Die handhaben es genauso.

    Ja natĂŒrlich hat somit jeder Kontakte der Kontakte hat und man hat indirekt mit "mehr" Kontakt. Aber so ist das eben.
    Das ist ein Risiko, dass ich eben eingehe. Das brauchen wir alle fĂŒr unsere Psyche.

    Ich bin mit den Kindern auch viel alleine, weil mein Mann in der Nacht arbeiten geht und tagsĂŒber auch Schlaf nachholt und ich will mich nicht in negativen Gedanken verlieren, was passiert, wenn ich mir meine lieben Menschen verwehren.

    Das Ànder ich auch nicht. Sehe es auch nicht ein, dass Skipisten und EislaufplÀtze voll sind (weil Sport) und ich beim Billa die Jugendlichen zu 10-15 herumlaufen sehe, aber ich treff dann nicht meine Mama oder schotte mein Kind ab?
    Nein tut mir leid. Ich halte mich an viel, aber da mach ich nicht mit.
    riczfrÀulein sowiesoSissy2020Ramona 2016
  • Grandiose Sondersendung auf ORF2, wenn die Maske so getragen wird :Df4a256j9adbh.jpg
  • https://www.derstandard.at/story/2000122710056/zwoelf-gruende-warum-menschen-sich-nicht-impfen-lassen-widerlegt

    12 GrĂŒnde warum sich Menschen nicht impfen lassen wollen widerlegt
    Ich will niemanden bekehren oder sonstiges 😂Aber ist vielleicht interessant, wenn man sich noch unsicher ist.
    itchifymelly210
  • @Kate_87 ich nehm mal an du meinst mich, weil ich gefragt hab... zur Info: wir mĂŒssen nĂ€chste Woche ĂŒbersiedeln, da lockdown ist, mĂŒssen das mein Mann u ich allein machen. Somit brauch ich aber wen fĂŒr die Kinder. Die mĂŒssen zur Oma ( die im Übrigen gerade Corona hatte) und ich frag deswegen so blöd nach weil ich eben NICHT gegen die Bestimmungen handeln möchte. Ich könnt natĂŒrlich auch auf alles scheissen, Freunde u Familie zum siedeln holen ( da hĂ€tten einige Hilfe angeboten) und ich bleib bei den Kids- was mit Sicherheit gesĂŒnder fĂŒr meinen RĂŒcken wĂ€re- aber Neeeeiiin ich bin ein Mensch der sich an Gesetze/ Vorgaben der Regierung hĂ€lt u niemand in Gefahr bringen möchte.
    Und ich hab weder im 1. Lockdown meine Eltern besucht, noch haben wir das in diesem Lockdown grundlos vor. Von anderen Verwandten Red ich gar nicht, die hab ich seit nem Jahr nimma gesehen. Also frage ich lieber doppelt u dreifach nach,damit ich ja alles richtig mache 😉
  • @Fuchsmutter
    Das ist aber recht allgemein gehalten.

    Wie es auch hier schon viele geschrieben haben, impfen viele wirklich fast alles. Doch bei der nun neuen Impfung gibt es einfach Bedenken.
    Nicht weil man die Wirksamkeit anzweifelt oder Impfungen per se in Frage stellt, sondern nur genau diese Corona Impfung.
    sosoJulchen1honeybee1989
  • Jacky92Jacky92

    6,617

    bearbeitet 27. 12. 2020, 11:06
    Ich frag mich nur warum diese Impfung so in Frage gestellt wird wenn sich Leute sonst auch jeden Schmarrn rein pfeifen đŸ€­
    Also, jetzt auf die bezogen die sonst alles impfen ohne zu hinterfragen.

    Und wenn mir noch einmal wer sagt: Der wurde nicht geprĂŒft, der wurde nur schnell schnell entwickelt, man kennt die Nebenwirkungen nicht, blah blah blah đŸ˜€
    Ja, wir kennen die Langzeitfolgen nicht. Stimmt schon. Wir wissen aber auch nicht wie lange die FolgeschĂ€den von Corona da sind bzw. was da eventuell noch nach Jahren hinterher kommt đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž
    Das Risiko geht man ein, aber bei der Impfung macht man einen auf Trotzkopf đŸ€”
    HallöchenriczSissy2020Cassimelly210Maggievonni7
  • bearbeitet 27. 12. 2020, 11:19
    BeLa schrieb: »
    Das Ànder ich auch nicht. Sehe es auch nicht ein, dass Skipisten und EislaufplÀtze voll sind (weil Sport) und ich beim Billa die Jugendlichen zu 10-15 herumlaufen sehe, aber ich treff dann nicht meine Mama oder schotte mein Kind ab?
    Nein tut mir leid. Ich halte mich an viel, aber da mach ich nicht mit.

    Sorry, aber so wie du das schreibst klingt es fĂŒr mich nach Kleinkind in der Trotzphase oder bockigem Teenie... "Aber die anderen dĂŒrfen auch und machen was sie wollen!!! Also mach ich auch was ich will!!!"

    Soll jetzt kein Angriff auf dich sein, solche Aussagen höre ich leider von vielen Menschen. Wenn jeder so denkt hat der ganze Lockdown natĂŒrlich keinen Sinn.
    Ja, Skifahren und Eislaufen ist (vermutlich aus finanziellen GrĂŒnden) erlaubt aber ich muss ja nicht hingehen, wĂ€hrend einer Pandemie.

    Und nur weil die anderen unvernĂŒnftig sind heißt das nicht, dass ich von meiner eigenen Verantwortung befreit bin.
    Mohnblume88Sissy2020suseminzemelly210vonni7
  • Kate_87Kate_87

    8,873

    bearbeitet 27. 12. 2020, 11:26
    @BiKa ich hab niemanden speziell gemeint! Es handhaben ja sehr viele nach dem "is ma wurscht" Prinzip

    Und es gibt NATÜRLICH Situationen, wo es halt nicht anders geht, eben so wie bei dir. Das hab ich nie bestritten!
    BiKaHallöchen
  • @BiKa ich glaub bei den von mir geposteten FAQs steht auch was zum Übersiedeln und die Möglichkeit, dass jemand hilft. 😌
    ricz
  • CorniCorni

    3,710

    bearbeitet 27. 12. 2020, 11:52
    @Enidan Leider gibt es genug v.a. Ă€ltere Menschen, die durch die Maske noch schwerer Luft bekommen. Vermutlich lĂ€sst sie sich auch deswegen impfen, weil sie sich nicht gut genug schĂŒtzen kann.

    Ich hab schon mehrmals erlebt, wie Àltere Menschen beim Arzt unter der Maske geschnauft haben, weil sie sich auch ohne schon schwer tun mit dem Atmen. Da ist mir lieber, sie geben die Maske runter und setzen sich zb ans offene Fenster, bevor sie umkippen...
    Sissy2020
  • Ich bin schon sehr gespannt, meine Oma wird am Dienstag geimpft!
    itchifymelly210Stieglitz
  • @Enidan alles Gute deiner Oma!
  • Ich glaub bei den offenen schipisten neben der Wirtschaft auch darum geht, dass die Leute auch so auf den Berg gehen wĂŒrden. Nicht so viele wie mit lift, aber doch. Sport is ja generell erlaubt. Und wenns keine prĂ€parierten Pisten gibt mĂŒsste wsl noch öfters die bergrettung ausrĂŒcken und wen aus einer Lawine holen. Wenn die abstandsregeln eingehalten werden, spricht ja im Prinzip nix dagegen. Wie es real an den Liften aussieht weiß ich allerdings nicht, bin auch nicht so schifahrfan.

    Wir sind ja hier im Flachland, da kommt das e nicht infrage, aber fĂŒr die einheimischen in den schigebieten ist es vielleicht mal ganz nett, sich die Pisten nicht mit tausenden Touristen teilen zu mĂŒssen. Sonst kommen dann e nur tagestouristen und davon auch nicht so viele weil viele nicht ohne schihĂŒtte schifahren wollen und hotels sind ja e auch zu.
  • @Talia56 ja hab ich gelesen. Es wird bei den ganz schweren Sachen der beste Freund meines Mannes helfen (mit dem er mehrmals die Woche Kontakt hat... U ja das nervt mich aber mein Mann ist ein AluhuttrĂ€ger durch u durch 🙄). Aber den Großteil machen wir bzw ich allein. Mei. Mann steht nur im Weg đŸ˜”
  • Bin gerade auf den Artikel hier gestoßen, der die Studie zum Impfstoff etwas genauer unter die Lupe nimmt, fĂŒr die die es interessiert:

    https://reitschuster.de/post/impfstoff-betrug-im-kleingedruckten/#
  • Ein Arzt unserer Gemeinde hat auch ausdrĂŒcklich gesagt, dass der Impfstoff fĂŒr jĂŒngere (derzeit) unnötig ist đŸ€”
    FĂŒr Bewohner im Altenheim usw ist es ja was anderes..
    almar
  • melly210melly210

    2,640

    bearbeitet 27. 12. 2020, 13:38
    @soso daß sie das so zĂ€hlen ist korrekt, weil die Impfwirkung bereits 7 Tage nach der 1. Dosis da ist !! Das ist leider schon wieder mal ein Beispiel bei dem jemand der von tuten und blasen keine Ahnung hat mit Gewalt und falschen SchlĂŒssen eine Studie so zu interpretieren daß sie in sein Weltbild passt.

    Ganz ehrlich eine 95%ige Verhinderung von symptomatoscher Erkrankung ist derart gut, die haben es nicht im Mindesten nötig da irgendwas zu drehen. SĂ€mtlichen Versuchen das Gegenteil zu beweisen sollte man daher von vorn herein mit sehr, sehr großer Skepsis betrachten.
    suseHallöchenriczReyhania
  • @Jacky92 ich kann hier leider nicht fĂŒr andere sprechen, aber ich kann dir meinen ganz persönlichen Grund sagen, warum ich mich nicht impfen werde. Man kann es als egoistisch betrachten oder sonst was, aber ich impfe mich nicht gegen Corona, weil ich einfach keine Angst habe Corona zu bekommen đŸ€·â€â™€ïž fĂŒr mich persönlich!! ist es einfach nur eine Krankheit, wie jede andere. Ich bin grundsĂ€tzlich gegen alles geimpft, außer der Grippe (finde ich persönlich auch als nicht nötig). Ja, viele sagen, dass man seine Meinungen Ă€ndert, wenn man die Grippe einmal hatte ...kann schon sein ...aber bis dahin brauche ich das nicht. Ich bin auch jemand, der keine Tabletten nimmt, wenn ich nicht wirklich schon eine Woche höllische Schmerzen habe ...aber ansonsten nein danke, muss nicht sein. Bin der Meinung, dass bei einem guten Immunsystem der Körper alleine in der Lage dazu ist, Krankheiten zu besiegen und sich zu regenerieren. Deswegen stĂ€rke ich lieber tagtĂ€glich mein Immunsystem als sich mit chemischen Spritzen und Tabletten voll zu pumpen. Ich sage aber nicht, dass ich gegen die Medizin bin und das ich alles grundsĂ€tzlich verweigere, ich sage nur, solange es ohne geht, tue ich es mir nicht an. Dann kommt wohl noch das Argument , dass ich egoistisch bin und nicht auf die Gesellschaft achte etc. etc. ... ja, vielleicht bin ich in dieser Hinsicht ein bisschen egoistisch, aber warum soll ich etwas nur machen, weil die Gesellschaft es von mir so erwartet?? Ich benutze immer meinen Hausverstand, gehe bei Krankheit sowieso nicht aus dem Haus, habe auch so nicht viel Kontakt zu Menschen, besuche keine Altersheime oder der gleichen đŸ€·â€â™€ïžđŸ€·â€â™€ïž öffentliche Veranstaltungen besuche ich auch nicht wirklich, Kino habe ich zu Hause 😂, ... ich glaube nicht, dass ich so eine große Gefahr fĂŒr die Menschheit bin đŸ€·â€â™€ïžđŸ€·â€â™€ïž und ehrlich gesagt denke ich, dass man mit der Impfung Corona jetzt auch nicht ausrottet, gut vielleicht haben dann mehr Menschen nicht so einen starken Verlauf, aber dass die Krankheit dann einfach weg ist, weil man sich impft, glaube ich weniger đŸ€·â€â™€ïžđŸ€·â€â™€ïž
    Chaoskeks90RavennaWaugi777Leni220619stolze_mamihoneybee1989
  • BeLaBeLa

    1,079

    bearbeitet 27. 12. 2020, 13:58
    @Hallöchen wie bereits erwĂ€hnt geht es mir da um meine Psyche und die Psyche meines großen Kindes..

    Ich sehe nicht ein, dass ich mich abschotte und nichtmal meine Mama oder meine Freundin sehen soll, wÀhrend andere Party machen.

    Das kann wie ein Kleinkind klingen, finde ich aber persönlich nicht. Denn ich stampfe nicht auf den Boden und treffe deswegen auch alle möglichen Leute.
    Ich habe mir sehr gut ĂŒberlegt, wen ich treffen möchte - wer wichtig ist - und ganz ehrlich, wĂŒrden das die, die drauf Schei**en - und davon gibt es genug - auch so machen, wĂŒrden wir sicher besser da stehen. Den es sind nichtmal eine Handvoll.
    Dewegen finde ich persönlich, dass ich meinen Teil leiste.

    Wenn das jemand anders sieht, ist das fĂŒr mich ok. Ändern werde ich es deswegen trotzdem nicht. Es ist eben meine Meinung ;)

    Edit:
    Ein Nachsatz noch dazu:
    Ich bin in Karenz zu Hause, meine Große ist im letzten Kiga Jahr. Mein Mann arbeitet in der Lebensmittelbranche und ist somit immer arbeiten, erledigt am Heimweg die EinkĂ€ufe.
    Mein Kind war im jeden Lockdown, auch Light, zu Hause, da ich sie eben zu Hause lassen kann.
    WĂŒrde ich es drauf anlegen, dann wĂŒrden wir wirklich NIEMANDEN sehen. Aber mein Mann schlĂ€ft wie erwĂ€hnt auch viel untertags und ich MÖCHTE mich nicht komplett abschotten. Da wĂŒrden meine Große und ich auf die Monate gesehen auszucken. Es geht hier ja nicht um 3-4 Wochen. Das darf man bitte nicht vergessen.
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum