Coronavirus - Austauschthread #4 ūü¶†

1212224262743

Kommentare

  • BiKaBiKa

    21,822

    bearbeitet 25. 11. 2020, 00:00
    Hat man im Geschäft nicht das Hausrecht u darf den Maskenverweigerer, wenn er schon keine aufsetzt, zumindest des Ladens verweisen??
    Ich mein, in der Disco funktioniert das ja auch... Passen dem T√ľrsteher die Schuhe nicht, ab nach Hause ūüėā
    Schneeweißchen
  • Und, dass diese Leute nicht kapieren, dass es noch l√§nger dauern wird, wenn zu wenig Menschen mitmachen...
    Schneeweißchen
  • Du darfst im Laden schon einen Kunden bitten zu gehen, wenn der das aber nicht macht, dann muss man die Polizei rufen...

    Da war ja unl√§ngst auch was mit nem Punschstand im 1.Bezirk in Wien. Polizei kam und hat nen Platzverweis ausgesprochen. Anzeigen gab es (vorerst) keine weil sie das erst mit einer anderen Beh√∂rde ansprechen mussten ūü§Ē auch ganz komisch.
    Aber ich glaub da gehts viel darum, dass sie bef√ľrchten, die Leute gehen dann wieder zum OGH.
  • Ich hab auch die ganzen Corona Ma√ünahmen satt, aber ich halte mich trotzdem an alles. Keine Besuche, Maske √ľber Mund und Nase, Menschenmenge meiden, Mindestabstand, etc... Bin sowieso nur zu Hause au√üer ich fahr mal einkaufen.
    Und das obwohl ich im September schon Corona hatte.
    Ich sehe auch immer mehr Leute ohne Maske bzw mit Maske unterm Kinn. Und beim Einkaufen pickens dir teilweise im R√ľcken. Das nervt!
    Im ersten Lockdown waren die Leute aufmerksamer, vielleicht auch deswegen weil alle Angst hatten und die Unsicherheit so groß war. Aber mittlerweile pfeifen sie drauf..kein Wunder dass nix besser wird
  • Weil ich‚Äôs grad gelesen hab: Scheinbar ist unklar ob man mit Impfung dann nicht doch √úbertr√§ger von Covid sein kann...
    Wei√ü da wer was ‚Äěgenaueres‚Äú?
    Wenn sich dann n√§mlich nicht wirklich viele impfen lassen bringt das ja kaum was ūü§Ē
  • Ich finde es ein bisschen komisch, dass ab J√§nner eine Impfung kommt, wo man nicht mal wei√ü, wie sie tats√§chlich wirkt...

    Finde ich richtig beruhigend und motiviert mich zum impfen...ūü§Ēūü§¶
    yve412girl1974
  • Vielleicht ist das ja ‚Äěleicht‚Äú heraus zu finden und bekannt bis zum Impfstart. Ansonsten w√ľrd ich‚Äôs komisch finden... Zumal der Anschober gerne h√§tte, dass sich mindestens 50% der Bev√∂lkerung impfen lassen. Mit solchen Unklarheiten wage ich das aber zu bezweifeln ūü§≠
  • @Jacky92 Ich bin da egoistisch genug dass mir in erster Linie der Selbstschutz vorgeht und ich mich deshalb schon impfen werde.

    Ich bef√ľrchte dass wir die impfquote eh nicht erreichen werden um diejenigen zu sch√ľtzen die sich eben nicht impfen lassen k√∂nnen ūüė©

  • @antje Ja freilich. Aber das bedeutet halt leider auch, dass umso weniger sich impfen lassen, die Zahlen dann eventuell trotzdem nicht gedr√ľckt werden... und so langsam h√§tte ich dann irgendwann gerne wieder die M√∂glichkeit sch√∂ne Dinge mit meinem Kind zu unternehmen... Sie geht so gerne in Tierparks und w√ľrd auch ur gerne mal wieder in die Therme usw. Wenn‚Äôs dann aber weiterhin dauernd komische Auflagen gibt, vermiest das einfach die Stimmung (mir zumindest)
  • @Charlotte wieso soll die Impfung nicht wirken? Es gibt mehrere Impfstoffe die jetzt kommen und die Top 3-4 haben da sehr gute erfolgsquoten.

    Das wird so getestet: es werden (Hausnummer) 30,000 Leute geimpft, dann bekommen zusätzlich 30.000 ein placebo (also nicht den Impfstoff), dann wartet man und schaut wieviele corona bekommen. Von denen die corona bekommen schaut man dann ob sie in der Gruppe der geimpften waren oder ob sie nur ein Placebo bekommen haben.

    Ich hab jetzt die Zahlen nicht im Kopf aber bei den top 3 Impfstoffen die jetzt kommen haben grob gesagt von den 60.000 Leuten 100 Leute corona gekriegt, und ca 95-100 von den 100 hatten nur das Placebo bekommen. Also ist es sehr eindeutig dass diese Impfstoffe wirken.

    @Jacky92 wenn die 5 von den 100 die corona kriegen trotz Impfung einen leichten statt einem schweren Verlauf haben (wegen der Impfung) dann hilft das auch sehr. Der lockdown ist ja nur weil die Krankenh√§user mit den schweren F√§llen √ľberlastet sind. Wenn du keine schweren F√§lle mehr hast, dann l√∂st die Impfung das Problem auch.

    riczmelly210
  • @kea Mir gehts da nicht drum, dass die Geimpften Corona bekommen k√∂nnen (weil ich denke/hoffe es w√§re dann - wie du sagst - nur ein milder Verlauf) Sondern darum, dass scheinbar noch nicht bekannt ist ob die Geimpften dann nicht trotzdem √úbertr√§ger sein k√∂nnen. Da f√§llt dann n√§mlich auch die Herdenimmunit√§t (zumindest teilweise)
  • Ich versteh das mit dem √úbertrager eigentlich nicht - also nicht als Hauptgrund f√ľrs nicht impfen.

    Derjenige der sich impft und deshalb kein Corona hat bzw einen milden Verlauf, der belastet ja das System in dieser Linie nicht mehr.

    Bez√ľglich Einschr√§nkungen: ich bin als Unternehmerin nicht mehr gewillt hier weiter Einschr√§nkungen zu tragen. Ich denke so wird es vielen gehen. Und auch im privaten.

    Mir ist es dann relativ egal ob ich jemanden anstecke der meint sich weigern zu m√ľssen sich zu impfen. Mir tut es um alle leid, die es nicht tun k√∂nnen.

    Das klingt jetzt recht hart. Im Gegensatz dazu kann ich ja auch nichts machen dass ich meine Kinder im ersten Jahr nicht gegen Masern impfen kann und dann so viel Gefahr hab wegen den Kindern die ungeimpft sind.
    Kann ja schlecht beim Betreten vom kiga oder Krabbelgruppe fragen ob die Kids geimpft sind. ūüôą

    Was mich etwas ärgert bei der Sache ist dann die Belastung vom gesundheitssystem. Aber gut, das ist nun mal so in einem Sozialstaat.
    Jacky92riczwölfinkeaHallöchensusekawaii_kiwimelly210Schneeweißchen
  • Mini1993Mini1993

    3,059

    bearbeitet 25. 11. 2020, 12:30
    Vl w√ľrden sich dadurch sogar mehr Leute impfen lassen, es gibt (leider) soo viele egoistische Menschen.
    Also so nach dem Prinzip, wenn sich so viele impfen muss ich ja nicht, weil das Virus dadurch gestoppt wird. Aaaber, wenn die trotzdem Dann √ľbertr√§ger sind, lassen sich die Menschen vl auch impfen ūüėÖ.

    Ich selbst muss gestehen, dass ich aber auch zu den Menschen gehöre, die sich nicht als erstes impfen lassen, mir ist es einfach noch zu unsicher...
  • Ganz ehrlich: Wenn ich dadurch ohne Maske und sonstige ‚ÄěEinschr√§nkungen‚Äú herum laufen kann dann lass ich mich schon impfen.
    Ansonsten w√ľrd ich vielleicht auch warten ūü§∑ūüŹľ‚Äć‚ôÄÔłŹ

    Allerdings gibts ja sehr viele die meinen ihnen sei die Impfung zu unsicher/zu schnell entwickelt. Spannend wird halt ob die dann Einbu√üen haben oder trotzdem dann so behandelt werden wie Geimpfte? Bei den Lehrern zB. wird ja gemunkelt (<‚ÄĒ soll hei√üen ich hab‚Äôs in ein paar Artikeln gelesen) dass die die sich nicht impfen lassen dann FFP2 Masken tragen m√ľssen (wobei da halt fraglich ist ob das nicht verfassungswidrig w√§re usw.)<br>
    Weil ich einfach glaub, dass sich ohne Einschr√§nkungen nur seeehr wenige impfen lassen werden und wir so die Infektionszahlen weiterhin nicht in den Griff bekommen sobald wir wieder zur ‚ÄěNormalit√§t‚Äú zur√ľck kehren w√ľrden.
  • @Mini1993 als eine der ersten m√ľssen wir uns e nicht impfen lassen, das haben e schon die gemacht, die sich f√ľr diese Studien zu Verf√ľgung gestellt haben. Au√üerdem wird bei uns ja gestaffelt geimpft, also zuerst d√ľrfen die Risikogruppen und die, die mit den risikogruppen arbeiten und dann erst alle anderen. Find ich pers√∂nlich gut, ich z√§hle mich aber selbst zu der Gruppe die als letzter dran kommt und bis dahin wei√ü man hoffentlich schon mehr.

    Ich persönlich werde mich impfen lassen. Den Virus werden wir zwar auch mit der Impfung nicht komplett ausrotten, aber wenn die infektiomszahlen endlich ordentlich sinken, dann verschwinden wenigstens diese Einschränkungen, die uns alle schon so nerven. Das dauert ohne Impfung sicher deutlich länger.
    melly210
  • @Jacky92 w√ľrde mich auch interessieren, hab gestern im Radio auch schon von der ersten Fluggesellschaft geh√∂rt, die bereits festgelegt hat, dass sie nur mehr geimpfte Personen bef√∂rdern.

    @w√∂lfin find ich auch gut, dass diese Gruppen das Vorrecht haben, falle nicht darunter, w√ľrde aber selbst auch dann nicht gleich bei den ersten bzw. zweiten dabei sein wollen
    Jacky92
  • BiKaBiKa

    21,822

    bearbeitet 25. 11. 2020, 13:29
    Ja aber es gibt ja wirklich keine Langzeitstudien zwecks Nebenwirkungen...wie denn auch. Ich hab da sehr wohl auch Bedenken und das hat nix mit Egoismus zu tun
    yve412MaggieWaugi777honeybee1989SDL611BeLaLeni220619stolze_mamigirl1974Schneeweißchen
  • @BiKa bin voll bei dir. Es ist schon be√§ngstigend, dass man einfach nicht wei√ü, ob da noch was kommt! Und wenn sich so viele Menschen nun impfen lassen und dann...?
    Meine Eltern gehören zur Risikogruppe. Sie werden sich impfen lassen. Mein Papa muss das schon wegen seiner Arbeit (Arzt) tun. Ich weiß nicht, ob ich mich freue, dass sie sich impfen lassen???
    BiKaSDL611
  • Fraglich finde ich die Art der Impfung. Tot- und Lebendimpfstoffe sind ja schon eine Weile erforscht, da h√§tte ich nicht viele Bedenken, aber √ľber die Langzeitfolgen von RNA/DNA Impfstoffen ist doch noch nicht so viel bekannt. Die Frage ist auch, ob und wie der Einfluss auf unser Genmaterial sich auf n√§chste Generationen √ľbertr√§gt und das kann man nochmal nicht so schnell testen - wie auch ūü§∑‚Äć‚ôÄÔłŹ
    Also f√ľr mich kommt es auf die Art der Impfung an, ob ich mich impfen lasse
  • Was erwartet ihr denn an so meeega schlimmen Folgen der Impfung?!
    melly210
  • Naja einen Impfstoff der kaum getestet und in wenigen Monaten unter Stress hergestellt wird und noch dazu erstmalig in die DNA des Menschen eingreift muss ich mir ehrlich gesagt nicht unbedingt impfen lassen. ūüė≥

    Ich bin gegen vieles geimpft und echt kein Impfgegner, auch mein Mini ist geimpft aber f√ľr mich wirkt der neue Impfstoff mehr als suspekt... und ich kann voll verstehen dass da die h√§lfe der √Ėsterreicher nein zur Impfung sagt.
    Mini1993Leni220619girl1974
  • @BiKa Es gibt auch keine Langzeitstudien dazu wenn du selbst erkrankt bist.

    Und ich versteh das Argument mit den geringen Monaten nicht. Der Impfstoff ist doch aufgebaut auf Forschungen die seit einigen Jahren laufen. Wurde bisher halt auch nicht so konzentriert daran gearbeitet.

    Und Verfassungswidrig ... wird doch eh √ľber die Unternehmer geregelt. Es gibt doch seit Jahren eine indirekte Impfpflicht wenn man es mal genau betrachtet. Nur eben nicht vom Staat sondern vom Arbeitgeber. (Stichwort Gesundheitswesen).
    keariczwölfinJacky92Kaffeelöffelvonni7susemelly210SchneeweißchenSorakisu
  • @antje ja aber es is ja nicht gesagt das ich mich mit Corona infiziere. Wenn ich mich aber impfen lasse, bin ich geimpft.Punkt. Und sollte es dann Nebenwirkungen geben dann ist bl√∂d. Verstehst du wie ich mein?
  • @BiKa Versteh ich schon. Aber die Wahrscheinlichkeit wird eben sehr hoch sein dass du dich infizieren wirst meiner Meinung nach. Alles eine Frage der Zeit.
    Gerade wenn ich bei dir die Situation anschaue bist du vorbelastet, hast dann selbst einen Job im Handel sowie ein Kind im Kindergarten als auch in der Schule.

    Ich h√§tte wirklich nicht gedacht dass wir uns anstecken. Die einzige Gefahrenquelle war eben der Arbeitsplatz von meinem Mann. Tja ... ging wesentlich schneller als erwartet. Sozial und beruflich wurde bei uns ansonsten alles entsprechend reduziert und gesch√ľtzt. Und einfach war es ned immer das so durchzuziehen.
    Man kann sich eben nicht immer davor sch√ľtzen.
    Mir taugt es √ľberhaupt nicht dass unsere kleine jetzt immer ein Coronababy sein wird. Und welche Auswirkungen das f√ľr mich und meinen Mann hat macht mir wesentlich mehr Sorgen als der Impfstoff.
    Ich hab mir dann auch mal die Ver√∂ffentlichung dazu angeschaut, sagt ja jeder dass es da keine Infos gibt. Aber f√ľr mich alles sehr schl√ľssig auch mit den Nebenwirkungen je nach Dosierung und warum wir gestoppt wurde.

    Die Impfung bringt dir eben einen 90%igen Schutz was ich bisher von den Studien gesehen hab und da ist mir eben lieber.

    Es ist schon witzig... wenn man sagt dein Risiko liegt nur bei bei 10% f√ľr irgendwas - die w√ľrden sofort unter den Tisch fallen.
    √úberlebenschance von 90% wird auch so gewertet als kann dann nichts passieren... aber beim Thema Impfung ūüôą

    BiKaJacky92wölfinKaffeelöffelvonni7riczmelly210
  • @antje ja da hast du sicherlich recht. Schwierige Situation alles. Will alles gut √ľberlegt sein. Aber ja,jetzt mal abwarten wann es √ľberhaupt mal losgeht mit dem impfen. Ob das alles so gut anl√§uft wie es sich die Regierung das vorstellt



    Weiß man jetzt eigentlich schon irgendwelche Infos zwecks Eröffnung Handel am 7.12?
  • Ich sch√§tze vor Freitag werdens bez√ľglich Lockerungen nichts sagen ūü§Ē
    Die Zahlen sind ja von gestern auf heute wieder gestiegen und generell wurde schon öfter erwähnt dass man erst gegen Ende der Woche sicher sagen kann ob/wie der harte Lockdown greift.
    Bin gespannt ob der Handel wirklich komplett wieder aufmacht ab 7.12.
  • @BiKa Ich wollte dir da jetzt auch nicht zu nahe treten. Es ist ja eine (meist) individuelle Entscheidung wer sich impfen l√§sst oder eben nicht.

    Man darf halt nicht erwarten weiterhin √ľber die Regierung gesch√ľtzt zu werden. Zumindest hoffe ich das um ehrlich zu sein, denn weitere Einschr√§nkungen m√∂chte ich nicht (mit)tragen.
  • @antje 90% Schutz ist nat√ľrlich super - aber wie gesagt: die Folgen f√ľr den Nachwuchs von mit genver√§ndernden Impfstoff geimpften sind noch nicht bekannt. K√∂nnen noch nicht bekannt sein, weil es f√ľr deutliche Erkenntnisse diesbez√ľglich einfach noch zu wenig Zeit vergangen ist.
    Tot- oder Lebendimpfstoff? Sofort. RNA Impfstoff? Nein, noch nicht. Aber das ist der, von dem laut Zeitungsartikeln in √Ėsterreich die Rede ist... ich hoffe / warte lieber auf die anderen Varianten
    BiKa
  • @Maggie es wurde jetzt schon oft erkl√§rt dass er nicht die DNA ver√§ndert, warum h√§lt sich das Ger√ľcht so? Au√üerdem nimmt man halt dann einfach einen anderen wenn man den RNA nicht will.
    Jacky92vonni7melly210Hallöchen
  • Es ist ja zum Gl√ľck eine pers√∂nliche Entscheidung. Ich hoffe jetzt vor allem keine Folgen zu haben bzw unsere kleine vor allem, da ich w√§hrend der Schwangerschaft Corona hatte.
    Macht mir persönlich eben mehr Sorgen.
  • daarmadaarma

    3,792

    bearbeitet 25. 11. 2020, 17:01
    ....
  • Giulia1991Giulia1991

    7,390

    bearbeitet 25. 11. 2020, 17:10
    Also ich glaub ehrlich gsagt nicht dass der Handel am 7.12. Wieder komplett √∂ffnet weil der Gro√üteil der Bev√∂lkerung dann sicher die Gesch√§fte st√ľrmen w√ľrde und wieder jeder s√§mtliche Ma√ünahmen vergisst.

    Die WHO warnt ja auch davor den Handel wieder von einem Tag auf den anderen zu öffnen, dann haben wir im.Jänner die 3.Welle....

    Ich glaub auch dass die gr√∂√üte H√ľrde noch Weihnachten und Silvester werden wird, nach den Feiertagen werden die Zahlen wieder explodieren
    Jacky92yve412
  • Bei uns ist Dienstag unser Chef Positiv getestet worden umd eben seit heute Quarant√§ne. Montag und gestern war er noch in der Arbeit. Gesamte Belegschaft wurde heute mit fem Antigentest getestet alle negativ. Freitag und Montag m√ľssen wir alle nochmal getestet werden.
    Aber wir m√ľssen alle ganz normal arbeiten nur wenn wer positiv getestet wird gibts dann noch den pcr test und dann Quarant√§ne.
    Ich kenn mich da echt nicht mehr aus.
    H√§tte eher gedacht das wir alle direkt Quarant√§ne m√ľssen weil wir ja Theoretisch K1 sein m√ľssten oder hat von euch wer mehr durchblick?
  • Hier sind Fakten zu dem neuartigen mRNA-Impfstoff super zusammengefasst und es wird erkl√§rt, wovor man sich (nicht) f√ľrchten muss:

    https://www.doccheck.com/de/detail/articles/30419-rna-impfstoffe-bist-du-besorgt?fbclid=IwAR1c-ZOgW-4lM-clbOBSD8zGm6BLl3dEXqOUS-AuXb6kFFu54e2z3-GZw0g
    daarmaJacky92whataboutmemelly210SchneeweißchenHallöchen
  • ‚ÄěBislang konnte nicht beobachtet werden, dass vermehrt Autoimmunerkrankungen nach COVID-19-Impfungen auftreten.

    √úber m√∂gliche Langzeitsch√§den von COVID-19-Impfungen, speziell mRNA-Impfungen, wei√ü man allerdings auch noch zu wenig. Daf√ľr gibt es noch zu wenige Daten. ‚Äě
    Aus dem obigen Artikel. Das beruhigt mich zb jetzt nicht unbedingt
  • Eigentlich schon lustig das alle ‚ÄěAngst‚Äú vor der Impfung haben, weil man keine Studien dar√ľber kennt, es k√∂nnten aber auch durch Corona Langzeitsch√§den entstehen, da wei√ü man ja genauso wenig dr√ľber ... soll jetzt √ľberhaupt kein Vorwurf sein, hab mir nur heute mal so gedacht als ich Kommentare auf Facebook gelesen habe
    itchifyriczsuseJacky92vonni7melly210SchneeweißchenHallöchen
  • @Aunova du, vor dem hab ich genauso Angst. Mein momentaner Alltag besteht im Grunde nur mehr aus Dauerpanik mit kurzen Unterbrechungen zum Schlafen und Essen. Umsonst hab ich nicht Panikattacken, Schlafst√∂rungen und geh regelm√§√üig zur Therapie. Ich muss halt f√ľr mich noch rausfinden wovor ich mich mehr f√ľrchte.... um die Situation mal etwas √ľberspitzt auszudr√ľcken ūü§™ūü§™ūü§™ bald bin ich bereit f√ľr die Zwangsjacke
  • @BiKa Ja mir geht es ganz gleich. Ich war mir auch beim Zwerg bis zur letzten Minute nie sicher zwecks impfen. Vor jeder Impfung mach ich mir Sorgen und ich habe mich auch noch nicht entschieden.
  • Wurden in die Studien denn auch Schwangere mit einbezogen? Oder soll man sich als Schwangere grunds√§tzlich gegen gar nichts impfen lassen?

    Grad bei Medikamenten ist es ja so, dass hier fast keine Auswahl besteht als Schwangere. ūüôą Wie ist das bei Impfungen?
  • Mini1993Mini1993

    3,059

    bearbeitet 25. 11. 2020, 19:56
    Die FP√Ė ruft die Bev√∂lkerung auf, NICHT zu den Massentests zu gehen. Weil Man dann genau √ľber Weihnachten und die Feiertage in Quarant√§ne w√§re, wenn man positiv getestet wird...

    ...ohne Worte...
    riczsusevonni7yve412melly210wölfinSchneeweißchen
  • @Mini1993 echt jetzt? ūüėĮ
  • Mini1993Mini1993

    3,059

    bearbeitet 25. 11. 2020, 19:52
    Grad bei ZIB gesehen ūüôą @BiKa
  • @Mini1993 dir FP√Ė tut halt auch alles um ein paar Schlagzeilen zu generieren.

    Es ist allerdings wirklich ein Dilemma - wenn man zum antigen-Test geht hat man gar nichts davon. Auch wenn er negativ ist ist das am n√§chsten Tag wieder wertlos. Ich gehe nicht davon aus dass die meisten √Ėsterreicher dann wie empfohlen nach dem Testen ruhig zu Hause bleiben bis zur Weihnachtsfeier mit der √§lteren Familie.

    Hingegen - wenn er positiv ist - naja, dann hat die FP√Ė recht.
    riczSchneeweißchenincredibiles
  • @Aunova ich glaube alle haben sowohl vor Corona (auch vor den Langzeitsch√§den) Angst, als auch vor der Impfung. Der Unterschied liegt darin dass man sich Corona nicht aussuchen kann. Die Impfung aber schon.
    BiKayve412
  • Die Frage was gef√§hrlicher ist, ist ganz einfach zu beantworten. Corona ist massiv viel gef√§hrlicher als die Impfung. Diese Impfungen wurden an jeweils 30 000 Leuten erprobt von denen KEINER eine schwere Nebenwirkung haben durfte. Bei 30 000 die Corona haben, landen ca 100 im Grab, 600 auf der Intensiv und 18 000 (ja 60 %) haben auch nach 3 Monaten noch sichtbare Sch√§den an Herz und Lunge.

    Und da man sich ohne Impfung und strengste Ma√ünahmen sehr sicher fr√ľher oder sp√§ter Corona holen wird, ist impfen definitiv die bessere Option, auch wenn etwaige sehr seltenen Langzeitsch√§den nicht ausgeschlossen werden k√∂nnen. Die Wahrschienlichkeit da√ü man durch Corona Folgesch√§den holt ist Welten h√∂her.
    lmcwölfinriczJacky92hafmeyjaitchifyHallöchen
  • @melly210 ja genau das ist es aber. Die 30000 haben JETZT keine Sch√§den. Was aber in ein paar Jahren is, wei√ü man nicht. Und ich glaub das ist die grosse Unsicherheit. Zumindest in meinem Gedankengang

    Und andere Frage an dich. Es gibt ja diesen neuen RNA Impfstoff u es werden ja auch an anderen (lebend/tot Impfstoff dingends ūüėÖ) gearbeitet bzw dann auch vermutlich verwendet. Welchen w√ľrdest du, mit deinem beruflichen Know how, empfehlen?
    Leni220619MaggieSchneeweißchensunha13
  • Ich hab mich noch nie gegen Grippe impfen lassen. Hatte auch noch nie eine.
    Bin also nicht der Meinung das man, nur weil man sich nicht gegen Corona impfen l√§sst, dann auch sicher Corona bekommt ūüôĄ
    girl1974sushystolze_mamidasbinichLeni220619ka_p√ľnktchen18riczsunha13Waugi777Hall√∂chen
  • @Kate_87 Ja... Nur das Corona halt bissi mehr ansteckend ist als die Grippe weil man auch Symptomlos bereits angesteckt werden kann und andere anstecken kann. Haben wir das immernoch nicht begriffen?
    Wozu sonst der ganze Zinnober?
    Nochmal: mit einer Grippe l√§ufst du nicht durch die Gegend und steckst deine 90-j√§hrige Oma an. Wenn du Covid hast kannst du tagelang Symptomlos aber hoch infekti√∂s rumlaufen und munter fr√∂hlich zig Leute anstecken. Es ist eh jedem selber √ľberlassen aber dieses Argument ist einfach nur Bl√∂dsinn...
    lmcvonni7riczsuseTalia56Jacky92Schneeweißchenkeamelly210KeinNutzernameund 4 andere.
  • @Kaffeel√∂ffel Ich bin vor ein paar Tagen √ľber einen Artikel gefallen, dass in Wuhan nochmal eine gro√üe Testung erfolgt ist. Die 300 (symptomlosen) F√§lle, die gefunden wurden, wurden weiter verfolgt, allerdings konnte keine weitere Ansteckung durch diese Personen nachgewiesen werden. Was soll man jetzt davon halten?

  • Das Video von Kurzgesagt w√ľrde ich empfehlen. Ist zwar etwas her aber ist sehr interessant.
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum