Flascherlmamis 🍼 #5

1212224262730

Kommentare

  • Wir haben damals im Spital hipp pre ha bekommen. Leider hat unser kleiner aber starke Blähungen bekommen, weshalb wir die hipp comfort seitdem füttern. Vor ein paar Wochen haben wir versucht auf die hipp combiotik pre umzusteigen weil die Bauchschmerzen weg waren und die comfort doch eine spezialnahrung ist. Leider erbricht er meistens fast der ganze Flasche der combiotik pre. Also sind wir doch bei der comfort geblieben. Laut hipp kein Problem und kann das ganze flaschenalter über gegeben werden 🤷‍♀️
  • Hallo Zusammen! Vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen!?
    Meine Kleine ist jetzt 1 Jahr alt und Sie trinkt immer noch Aptamil 1, tagsüber 2 Flaschen und am Abend und in der Nacht! Jetzt denke ich dir ganze Zeit über döse Kindermilch nach... Gibt die jemand? Soll man umsteigen? Oder dabei bleiben? Ich bin irgendwie ratlos 🤷🏻‍♀️
  • Mein Kinderarzt sagt nein, Kindermilch ist nur Geldmacherei.
    Habe eine Bekannte ihre Tochter hat mit 1 1/2 noch 2 Flaschen jede Nacht getrunken und sie hat auch alles versucht bis zur Kindermilch und es hat deswegen auch nicht aufgehört. Die macht auch nicht mehr satt.

    Wieso willst du auf Kindermilch umsteigen? Isst sie wenig tagsüber? Meine wird auch bald 1 Jahr. Gebe auch 1er. Hab jetzt angefangen zb in der Früh Müsli/ Haferflocken zu geben mit 1 Löffel 1er und Obst das macht sie mehr satt als eine Flasche. Abends wenn sie gut isst trinkt sie zb nur 100 ml vorm Schlafengehen.
  • Naja die Beste Esserin ist sie nicht, ist aber von Anfang an so.. Also Sie hat auch nie Ihre Flaschen leer getrunken oder so!
    Das Sie noch Milch trinkt stört mich überhaupt nicht! Mach mir nur Gedanken warum es dann all das gibt wenn man es nicht nehmen soll !? Meine Kinderärztin meinte auch ich soll dabei bleiben und Sie kann schon Vollmilch trinken. Hab Ihr ein paar mal Grießkoch mit Milch gemacht und da hatte Sie immer ganz dunkelgrünen Stuhl. Weiß jetzt nicht ob es normal war oder ob Sie es nicht verträgt die Ärztin hat nichts besonderes dazu gesagt 🤦🏻‍♀️
  • Hallo ! Wer von euch hat denn irgendwann von stillen auf Flaschennahrung umgestellt z.B. beim Beikoststart oder überhaupt aus anderen Gründen ?
  • @team_mum ich wollte umstellen, aber wir stillen immer noch .. da wir bereits bei der 3. Nahrung sind und alle Flaschen durch haben.. sie nimmt keine!! Und es gibt jedes Mal mega terror... sie verzichtet lieber einen ganzen Tag auf essen bevor sie die Flasche nimmt 🤦🏼‍♀️
  • @Erdbeer_Liebe nein bleib bei der 1er. Alles weitere ist oft mit Zucker oder Vanille oder so zugesetzt und damit wollens die Kinder noch mehr trinken.

    @team_mum ich hab mit 4 Monaten angefangen umzustellen weil ich nicht mehr konnte und wollte
  • @SteffiLena und wie hast du das gemacht hat dein Kind die Flasche gleich akzeptiert?? Hast du IMMER voll gestillt od auch ab und zu dazwischen Flasche geben .....
  • @sdo1992 also wir haben in der 1. Lebenswoche dazu gefüttert weil ich so spät die Milch hatte.

    Naja nicht gleich hab's immer wieder probiert mit pre und sie hat's dann genommen nach ca 1 Woche probieren ohne Zwang, auch manchmal vorher kurz gestillt und dann die Flasche und danach wieder Busen.
    Hab ab und zu Mumi in der Flasche gegeben aber selten. Hab mit Stillhütchen gestillt.

    Plan war 1 Mahlzeit pro Woche zu ersetzen bzw solange nur 1 bis sich der Busen drauf eingestellt hatte und in Woche 3 hat sie sich bis auf die Nacht komplett umgestellt die Brust. So hätte ich dann weiter machen können da gings mir wieder gut damit. Mein Kind hat sich dann mit 5 Monate und als sie Schnupfen hat den letzten Rest auch abgestimmt. Hat immer einen Schreianfall Bekommen sobald ich sie anlegen wollte. Und somit ab 5. Monat komplett Flasche.
  • @sdo1992 ich weiß meiner würde von der Flasche trinken habe schon mal abgepumpt und 2 mal musste er auch schon mal Pre Milch trinken da ich irgendwie zu wenig Milch hatte aber hat sich dann wieder eingespielt also trinken würde er sie auch ... versuchs doch mal mit Muttermilch ☺️
  • @SteffiLena und habt ihr da auch schon miz Beikost gestartet oder hast du sie schon vorher abgestillt ?
  • @team_mum hab alles schon versucht ... auch abpumpen, keine Chance!!

    Außerdem funkt abpumpen bei mir nicht so ganz, brauch ewig bis ich mal 20ml zam hab....
  • @team_mum nein erst später meine Maus war damals noch nicht so weit

    @sdo1992 schon verschiedene Flascherl probiert?
  • @SteffiLena Jap, wirklich alle Marken schon .....
  • @team_mum Habe Finn 8 Wochen voll gestillt und dann recht rasch abgestillt. (Lange, schmerzhafte Geschichte, die die Stillberatung irgendwann nur mehr mit "eigenartig, dann müssen sie hald durch" kommentierte. Tippe nachträglich auf Gefäßkrämpfe, genau konnte es mir niemand sagen 😥)

    Finn trinkt aus Lansinoh Flascherl und bekommt Hipp Pre Ha. (Wobei das HA vllt bald überflüssig ist, werde mit dem KiA sprechen)
  • Meine Kleine trinkt jetzt mit 9,5 Monaten noch 5-6 Flaschen zu ca. 160 ml dazu geb ich Brei, mit dem ich aber noch keine Flasche ersetzen kann.
    Sind das zuviel Flascherl für ihr Alter, oder ist es bei manchen Mamas auch so?
  • @basiaHallo! Mein Zwerg is 7 Monate und wir haben 6-7 Flaschen mit ca 180-210ml am Tag. Kann auch keine Mahlzeit mit Brei ersetzen. Unsere KIA meint es sei in Ordnung und wird mit der Zeit auch anders werden. Der Sohn von meinem Mann hat mit 3 Jahren auch noch seine 3-4 Flaschen gebraucht und auf einmal von einem zum anderen Tag wars vorbei.
  • @basia du "musst" im 1 Lebensjahr gar keine Flasche ersetzen mit Brei. Geht mehr ums kennenlernen.
    Meine ist 7 Monate und trinkt ca 5 Flaschen zw 90-210 ml
  • @cmdk und @SteffiLena danke für eure Antworten!
  • Leute, ich nerv schon wieder.

    Holle Bio mit Demeter Milch - füttert wer? Kennt wer? Hat jemand Erfahrungen?
    Klingt auch ned so schlecht
  • Hatte nur mal paar probepackungen. Ist etwas dickflüsdiger. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
  • @basia

    Meine (9 Monate) trinkt auch noch sehr viel Milch.
    In der Nacht gute 4-5x und am Tag auch nochmal gute 5x

    Wie viel das dann aber wirklich in ml sind, habe ich nicht im Blick. Sie trinkt max 120ml, oft bleibt aber ein Rest in der Flasche.
  • Mein Kind mag nicht so gern gestillt werden. Ich pumpe ab und er trinkt aus der Flasche. Irgendwie mag er die Brust nicht, die Babynahrung trinkt er auch nicht. Die Muttermilch hat er 13 Monate lang getrunken, Beikost haben wir mit 6 Monaten eingeführt.

    Manche Kinder sind halt anders. Egal Brust oder Flasche, Muttermilch oder Babynahrung. Solange das Kind eins von denen akzeptiert, braucht man sich keine Gedanken machen. Sowie zu Themen abnehmen, Schlafenlegen, Ernährung usw. , man kann nicht immer einfach schwarz und weiß sagen was richtig ist, was unbedingt sein muss.
  • @Froschkoenigin ich hab den Holle Bio-Babybrei Grieß und den isst meine Kleine sehr gern. Wir haben auch die Gläschen öfter und die sind auch sehr gut.
    Über die Milch kann ich nix sagen aber da alle anderen Produkte Qualitativ gut sind, spricht nix dagegen.
    Meine Kleine ist schon 9 Monate und bekommt nur in der Nacht Pre und da ich jetzt endlich eine gefunden habe, die sie trinkt bleibe ich dabei. Sonst würd ich die von Holle aber bedenkenlos kaufen.
    Froschkoenigin
  • @Kaffeelöffel Danke dir für den Input!

    Hab mich jetzt aber für die Pre von Töpfer entschieden (denke ich 😎)
  • @Mutschekiepchen mein Zwerg trinkt so 160 ml pro Flascherl, sieht auch gut genährt aus😉.
    Hab jetzt schon angefangen Fingerfood zu backen, dass war das erste Mal wo sie "bäh" gesagt hat😂. Irgendwann wird sie essen....
  • Ich mach mich ja grad ein bisschen schlau und wollte noch fragen
    *wie lange ca. kommt ihr mit einer Pkg. Pre aus? Z.b. ein Beikost Baby oder noch reines Fläschchen Baby.

    *Wenn ihr wisst euer Kind trinkt weniger dafür öfter bereitet ihr dann immer wie angegeben zu (ich weiß schon man muss sich an die Dosierung genau halten) oder richtet ihr dann z.B. exakt die Hälfte der angebenen Menge ? (Das müsste doch passen oder 🤔?) Oder leert ihr den Rest dann immer weg ?

    *Trinkt jemandes Kind Aptamil Pre futura ? Oder hat Erfahrungen mit Löwenzahn Organics Pre ? Bzw. einen Vorschlag für eine günstigere BIO Alternative gleich hochwertig ?

    😊 Fragen über Fragen 🤪
  • @team_mum günstiger ist auf jeden fall die hipp bio pre.. Hat im test auch mit gut abgeschnitten und ist eben bio.. (wir haben sie und unsre maus verträgt sie super)

    Wir kommen mit der 600g packung ca. 4,5 tage aus.. Brauchen also 8 packungen im Monat.. Vorher wars noch 1 flasche mehr vor der beikost..

    Meine trinkt maximal 180ml (210ml trinkfertig) das allerdings nur abends.. Sonst trinkt sie 150ml - mal mehr mal weniger.. Ich richt oft wenn ich weiß der hunger ist jetzt sicher nicht so groß zb nur 90 oder 120ml her.. Kann aber auch mal vorkommen dass ich noch was herrichten muss.. Letzte nacht zb hat sie 150 + 120ml geleert..
    Man bekommt mit der zeit irgendwie gefühl dafür
  • Vor Beikost bin ich ca 1 1/2 Wochen ausgekommen hab aber auch etwas gestillt. Nach dem abstillen vielleicht 1 Woche. Mit beikost ca 2 Wochen.

    Ich hab weniger zubereitet. Man weiß dann ja ca wann das Kind wieviel trinkt. Aber man schüttet schon oft weg. Ich hab manchmal lieber weniger gemacht zb 100ml und dann noch mal was nach. Dann halt Hälfte Wasser und Hälfte pulver von der Angabe auf der Packung.
  • Wir brauchen ca.7 Dosen Beba Pre im Monat, meine Kleine ist fast 10 Monate alt. Wir könnten schon seit langem mehr als 210 ml herrichten. Ich richte ihr aber immer 180 ml davon trinkt sie meist 140-150 ml. In Phasen in denen sie öfter Hunger hat, richte ich dann zwischendurch mal nur 120 ml zusätzlich. Sie isst eher wenig Beikost, ich finde sie hat noch ein starkes Saugbedürfnis, freut sich aber über etwas Fingerfood zwischendurch.

  • @team_mum also ich mach immer genau die Angabe, die auf der Verpackung steht und meistens trinkt er fast alles aus 🙈Wir verwenden das Aptamil pre profortura und sehr zufrieden. Wir kommen ca 6 Tage aus bei einem fast 8 Wochen alten Baby, welches nur Flasche bekommt.
  • Ahhh jetzt habe ich es endlich kapiert! Ihr meint die mengenangaben altersbezogen hinten auf der Packung 🤪🙈

    Also nach denen richten wir uns gar nicht, ich hab mir die noch nicht mal wirklich angeschaut.

    Zwetschki trinkt momentan im Schnitt 120ml pro Mahlzeit (3,5 Monate) und das zwischen 5 und 8 mal am Tag....
    Tabellen sind mir wurscht 😁
  • @Froschkoenigin woher weißt du dann wie viel Pulver pre auf wie viel ml Wasser gemischt gehört wenn dir Tabellen egal sind?
  • @Julia. Ich meinte die Tabelle, wie viel und wie oft sie in nem gewissen Alter trinken sollen, die ist mir wurscht! Sie bekommt so oft und so viel sie möchte!
    An die zubereitungsangaben halte ich mich natürlich schon! :)
  • @Froschkoenigin alles klar. Jetzt hatte ich schon echt bedenken 🙈😂 so machen wir es auch. PRE kann und soll man ja auch nach bedarf geben. Wir hatten schon mal , dass der kleine stündlich ein Fläschchen haben wollte 🙄zum Glück ist das mal vorbei 😬😂
  • @Julia. Sorry, wollte dich nicht verwirren 😁🙈

    Genau deshalb werden wir auch bis zum flascherlende bei Pre bleiben, da muss ich mir keinen Kopf machen und sie kann futtern, so viel sie will :)
  • Meine hat nie die Mengen getrunken wie es angeblich laut Packung sein soll. Sie trinkt mit 1 jahr jetzt max 210ml was ja normal ab 6 Monate sein soll.
  • Ich muss abends sogar 240 ml wasser machen obwohl 210 das angegebene maximum ist.
  • @Froschkoenigin wird bei uns auch so sein. Pre bis zum Schluss. 👌🏼
  • Ich gebs zu, bin zu faul zu suchen...welch Pre hat im Ökotest sehr gut bzw. gut bekommen und ist günstig und generell zu empfehlen?
    Meine kein Palmöl Utopie geb ich auf...gibts nur zwei Sorten die sehr teuer sind...
  • ich kann dir nicht sagen welche pre am besten beim ökotest abgeschnitten hat, aber ich kann dir sagen, dass die PRE vom hofer palmölfrei ist, wenn dir das wichtig ist ;)
    basia
  • Ist es sinnvoll von Beba auf Aptamil unzusteigen, obwohl mein Kleiner es gut verträgt? Mangelhaft find ich schon blöd!
  • @Feelinara probieren kannst du es ja. Natürlich ist es schade, wenn er es nicht mag und du hast die Packung offen, aber ich würde es trotzdem versuchen.
  • @kastanie91 mir geht es eher darum, dass ich Angst hab er bekommt dann Bauchschmerzen oderso.. 🤔 und ob es mit 14 Wochen noch sinnvoll ist, da ich ja e in 2Monaten ca mit Beikost starte.. 🙄
  • @Feelinara ich werde in ein paar Tagen auf die Hofer Milch wechseln, meine Kleine ist 10 Monate alt.
    Bei der Beikost ersetzt du ja nur gaaanz langsam Mahlzeiten, wenn überhaupt. Meine trinkz noch immer 3 Flascherl pro Tag und ich bin mir sicher, dass wir die am Abend vorm Zubettgehen noch lange haben werden. Auszahlen würde es sich bestimmt.
    Aber das musst natürlich du entscheiden, ob du es riskieren willst, dass er vielleicht Bauchweh bekommt 😉
  • @Feelinara dein zwerg ersetzt nicht gleich wenn du mit beikost startest, seine fläschchen. er braucht sie ja trotzdem ;) es gibt zwerge die brauchen mit 2 jahren noch 1-2 fläschchen. und laut empfehlungen soll man so lang wie möglich und von den kindern gewünscht bei der PRE bleiben. Find ich persönlich auch sinnvoll wegen den ganzen guten nährstoffen die drin sind.
  • Danke für eure Antworten! Ich werds in zwei Wochen mal angehen, jetzt hab ich noch zwei ungeöffnete Dosen Beba daheim die ich mal aufbrauchen möchte
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps

Registrieren im Forum