Wer stillt auch alle 2 Stunden? (von Beginn stillen bis Beginn nächstes stillen)

Liebe Mamis! Ich bin mir so unsicher und fühle mich als wäre ich die Einzige auf der Welt, die alle 2 Stunden stillt. Und dann trinkt meine Maus manchmal eine Dreiviertelstunde, dh zwischen den Stillmahlzeiten liegt eigentlich nur eine gute Stunde. In der ersten Nachthälfte hatten wir auch schon mal 3 bis 3,5 Stunden jedoch danach stündlich. Noch schaffe ich das physisch aber ich hoffe dass es doch mal besser wird.

Geht oder ging es auf dieser Welt noch irgendwem so???

babyfive79Vertschi

Kommentare

  • Wie alt ist deine kleine denn? Am Anfang war es bei uns sicher öfter als alle 2 Stunden. Wurde dann so ab 4 Monaten ca. besser. Du machst sicher nichts falsch wenn du nach Bedarf stillst.
    babyfive79
  • Ich denke, dass es vielen Mamas am Anfang so geht... wie alt ist denn deine Maus? Also bei uns waren die ersten paar Monate so und ich dachte zu Beginn wirklich, dass ich nie wieder was anderes als stillen machen werde... ;) Dem ist übrigens nicht so! :3
    babyfive79
  • Sie ist jetzt knapp 11 Wochen alt. Manchmal sorge ich mich ob ich sie zum Frustesser erziehe weil sie mittlerweile eigentlich immer wenn sie weint, gestillt wird. In den ersten Wochen haben wir sie viel häufiger herumgetragen aber sie hat dabei nie zu weinen aufgehört. Bis ich mich auf mein Muttergefühl verlassen habe und dieses mir sagt, dass es Hunger sein muss, da sie ja sofort wie wild saugt. Ich höre jedoch überall von 4 oder gar 5 Stunden Rhythmen und komm mir immer wie ein Versager vor mit meinen 2 Stunden. Manchmal glaub ich ja fast, dass ein bisserl geflunkert wird wenn so angegeben wird mit den braven Trinkern
    babyfive79Samuel
  • CorniCorni

    3,314

    Symbol
    bearbeitet 3. 01. 2018, 16:01
    @Ellalle Wie du selbst schreibst: Höre auf deinen Mutterinstinkt. Das passt schon. Frustesserin wird sie sicher nicht, weil du sie anlegst, wenn sie schreit.
    Babys stillen am Busen ja nicht nur ihren Hunger, sondern hier fühlen sie sich geborgen.
    Ich habe in den ersten Monaten teilweise ganze Tage auf der Couch verbracht, weil meine Tochter so lange und oft getrunken hat.
    Ich hab mir auch immer gedacht, ob ich jemals wieder was anderes machen werde.
    Wie ist es, wenn ihr unterwegs seid? Meine Tochter hat da länger ausgehalten, weil sie abgelenkt war.
    Ellallebabyfive79ZeroAnnika_Marie
  • @Ellalle geh du bist absolut keine versagerin - 2h sind eigentlich normal .. du musst rechnen es ist für deine Maus essen, trinken und kuscheln in einem... vor allem steht der nächste Schub bevor dh sie wird wahrscheinlich auch deswegen einen erhöhten Bedarf haben - hör weiter auf dein Bauchgefühl denn verwöhnen oder sie zum frustesser erziehen kannst du sie in dem Alter nicht 😊
    Ellallebabyfive79
  • Corni schrieb: »
    @Ellalle Wie du selbst schreibst: Höre auf deinen Mutterinstinkt. Das passt schon. Frustesserin wird sie sicher nicht, weil du sie anlegst, wenn sie schreit.
    Babys stillen am Busen ja nicht nur ihren Hunger, sondern hier fühlen sie sich geborgen.
    Ich habe in den ersten Monaten teilweise ganze Tage auf der Couch verbracht, weil meine Tochter so lange und oft getrunken hat.
    Ich hab mir auch immer gedacht, ob ich jemals wieder was anderes machen werde.
    Wie ist es, wenn ihr unterwegs seid? Meine Tochter hat da länger ausgehalten, weil sie abgelenkt war.

    Du hast recht, wenn wir unterwegs sind, hält sie oft länger durch. Wahrscheinlich weil sie im Kinderwagen oder Auto fast immer einschläft
  • Hallo war bei mir auch nicht anders,meine Hebamme meinte dann ich soll eine Brust 15min und dann die andere auch 15min damit ich auf mindestens 30min komme und ihn nicht einschlafen lassen dabei,dann bekommt er genug um länger bis zur nächsten Mahlzeit auszuhalten, hab das dann erfolglos versucht aber vielleicht klappt es ja bei dir,wollte euch den Tipp jedenfalls nicht vorenthalten :) Aja und mein kleiner muss allgemein immer nach 5min aufstoßen damit er weitertrinken kann ;) also insgesamt macht er mehrere bäucherchen pro Mahlzeit
    Lg
  • Meine Maus ist 9 Wochen alt und wir haben einen 2,5-3h-Rhythmus, abends 1,5-2h.
    Heute wollte sie alle 2h an die Brust und 2x nach nur 40min wieder. Alles ganz normal und es wird irgendwann wieder längere Abstände geben.
    Bitte verwerfe den Gedanken "ich erziehe sie zum Frustesser"! Dein Baby trinkt nicht nur wegen Durst/Hunger. Stillen ist so viel mehr! Es bedeutet Geborgenheit, gibt Nähe, spendet Trost.
    Mach weiter so und stille nach Bedarf, denn so machst du alles richtig :)
    babyfive79perlmutti
  • Ich habe mein Baby die ersten neun Monate alle 2 Std gestillt. Sie war einfach diesen Rhythmus gewohnt.
    Ich habe mir auch immer gedacht es wird sich nichts ändern aber von einem war den anderen Tag hat sie die Abstände selbst "erhöht"
    Lass dir nichts einreden, mach es wie es für dich passt und für dein Baby am besten ist
    babyfive79
  • Hallo!
    Meine kleine hat bis zum 6,5 Monat alle 1,5 h getrunken und seid wir jetzt mit Beikost angefangen haben alle 2h ca. Mach dir keine Sorgen... das passt schon so!
    babyfive79
  • Kathy90Kathy90

    6,387

    Symbol
    bearbeitet 4. 01. 2018, 10:09
    @Ellalle ich hab jetzt die Kommentare nicht durchgelesen aber du machst das richtig so. Die Brust ist nicht NUR für die Nahrungsaufnahme, es gibt ihr auch Sicherheit und Geborgenheit, also gut das du auf dein Muttergefühl gehört hast. Ich hab auch immer so oft gestillt allerdings waren meine beiden immer schneller fertig. Ich hoffe das sich die Mahlzeiten bei ihr verkürzen damit du zu mehr Schlaf kommst aber sie ist auch noch ganz klein aber das pendelt sich bestimmt bald ein. Und bedenke ihr Magen ist noch so klein und gerade Muttermilch wird gut und schnell verdaut so bekommt sie bald mal wieder Hunger.

    Alles Gute! :)
    Ellallebabyfive79
  • @Ellalle bei mir is genauso. Zwerg 10 Wochen alt, hat untertags max 1 bis 1,5h stunden zwischen dem Stillen. Wenn wir unterwegs sind und er schläft, is auch mal länger. Nachts max. 3h dass er mal in der 1. Nachthälfte schläft - dann wieder alle 1-2h stillen, also genau wie bei dir.

    Wie du siehst bist ned allein und es ist alles ganz normal und ja es ist mühsam aber wird sicher besser. Irgendwann sind die Babys groß und du bekommst nicht mal noch ein Küsschen zum Abschied - ich hab einen 6jährigen Sohn auch noch -ich weiß Bescheid ;)
    babyfive79
  • Isus schrieb: »
    @Ellalle bei mir is genauso. Zwerg 10 Wochen alt, hat untertags max 1 bis 1,5h stunden zwischen dem Stillen. Wenn wir unterwegs sind und er schläft, is auch mal länger. Nachts max. 3h dass er mal in der 1. Nachthälfte schläft - dann wieder alle 1-2h stillen, also genau wie bei dir.

    Wie du siehst bist ned allein und es ist alles ganz normal und ja es ist mühsam aber wird sicher besser. Irgendwann sind die Babys groß und du bekommst nicht mal noch ein Küsschen zum Abschied - ich hab einen 6jährigen Sohn auch noch -ich weiß Bescheid ;)

    u bist meine Rettung, bin sehr froh das zu lesen - scheint exakt wie bei mir zu sein
    babyfive79
  • Ellalle schrieb: »
    Isus schrieb: »
    @Ellalle bei mir is genauso. Zwerg 10 Wochen alt, hat untertags max 1 bis 1,5h stunden zwischen dem Stillen. Wenn wir unterwegs sind und er schläft, is auch mal länger. Nachts max. 3h dass er mal in der 1. Nachthälfte schläft - dann wieder alle 1-2h stillen, also genau wie bei dir.

    Wie du siehst bist ned allein und es ist alles ganz normal und ja es ist mühsam aber wird sicher besser. Irgendwann sind die Babys groß und du bekommst nicht mal noch ein Küsschen zum Abschied - ich hab einen 6jährigen Sohn auch noch -ich weiß Bescheid ;)

    u bist meine Rettung, bin sehr froh das zu lesen - scheint exakt wie bei mir zu sein

    @Isus Danke für die aufbauenden Worte!
  • Isus schrieb: »
    @Ellalle bei mir is genauso. Zwerg 10 Wochen alt, hat untertags max 1 bis 1,5h stunden zwischen dem Stillen. Wenn wir unterwegs sind und er schläft, is auch mal länger. Nachts max. 3h dass er mal in der 1. Nachthälfte schläft - dann wieder alle 1-2h stillen, also genau wie bei dir.

    Wie du siehst bist ned allein und es ist alles ganz normal und ja es ist mühsam aber wird sicher besser. Irgendwann sind die Babys groß und du bekommst nicht mal noch ein Küsschen zum Abschied - ich hab einen 6jährigen Sohn auch noch -ich weiß Bescheid ;)

    @Isus Respekt übrigens wie du das scheinbar locker schaffst neben einem 6-Jährigen! Ich habe mir die letzten Wochen öfters gedacht, dass ich wohl meinen Plan mit 2 Kindern verwerfen muss da ich mir nicht vorstellen kann das zu schaffen. Andererseits ist es wohl so, dass die Sache nach 2 Jahren auch wieder ganz anders aussieht ;-) und jetzt ist es auch schon besser als noch vor ein paar Wochen. Mich hat der Wandel von der völligen Freiheit zur völligen Diktatur schon ordentlich zu schaffen gemacht. Man gewöhnt sich scheinbar dran :-)
  • Bei uns wird auch ca. alle 2 Stunden gestillt, meine Maus ist 5 Monate.

    Wie die anderen schon geschrieben haben, Stillen ist nicht nur wegen Hunger.
    Nimmt deine Kleine einen Schnuller? Meine überhaupt nicht - und so muss auch bei jedem Mal Saugbedürfnis die Brust her... :/ Ist mühsam, aber wird vergehen.

    Unterwegs ist es meist auch besser, wenn sie abgelenkt ist. Dafür will sie nach "Anstrengungen" (spielen zB) auch gleich wieder trinken.

    Auch nachts sind es bei uns 2 Stunden, manchmal 3.

    Die Dauer des Stillens wird von selber kürzer werden. Wir sind früher auch 30-45 Minuten gesessen. Irgendwann brauchte sie dann nur mehr eine Seite. Jetzt trinkt sie pro Stillen ca 5 Minuten. Außer vor dem Einschlafen, da wird länger genuckelt.

    Du machst alles richtig so :3
  • @Ellalle ach auch mit 2 Kindern schafft mans, und jedes kind ist anders und außerdem bist beim 2. Schon geübter usw usf

    Versuch jeden einzelnen abschnitt mitm kind zu genießen, so viel kuschelzeit wie jetzt bekommst nie wieder. ;)

    Und lass dich ned von den supermüttern verunsichern, du bist die beste mama für dein kind - ausser dein kind ist 6 jahre dann bist du ganz oft so blööööööd B)
    babyfive79
  • War es dann bei euch in den Entwicklungsschüben auch so, dass die Abstände noch kürzer wurden. Ich stille heute stündlich, finde es aber fast schon witzig ;) Ich kenne bis jetzt jedenfalls keine Alternative. Schreien lassen will ich sie nicht und dauerfönen kann ja auch nicht die Lösung sein ;)
  • ricz schrieb: »
    Bei uns wird auch ca. alle 2 Stunden gestillt, meine Maus ist 5 Monate.

    Wie die anderen schon geschrieben haben, Stillen ist nicht nur wegen Hunger.
    Nimmt deine Kleine einen Schnuller? Meine überhaupt nicht - und so muss auch bei jedem Mal Saugbedürfnis die Brust her... :/ Ist mühsam, aber wird vergehen.

    Unterwegs ist es meist auch besser, wenn sie abgelenkt ist. Dafür will sie nach "Anstrengungen" (spielen zB) auch gleich wieder trinken.

    Auch nachts sind es bei uns 2 Stunden, manchmal 3.

    Die Dauer des Stillens wird von selber kürzer werden. Wir sind früher auch 30-45 Minuten gesessen. Irgendwann brauchte sie dann nur mehr eine Seite. Jetzt trinkt sie pro Stillen ca 5 Minuten. Außer vor dem Einschlafen, da wird länger genuckelt.

    Du machst alles richtig so :3

    Danke für die aufbauenden Worte. 100 Punkte... meine Maus verweigert auch den Schnuller ;)

    Unterwegs genau wie bei dir und nach dem haxeln und Kopf halten auch gleich wieder stillen! Herrlich zu wissen dass es anderen gleich geht!
    ricz
  • @Ellalle mein kleiner ist nächste woche 6 monate alt und ich stille auch fast im 2 stunden takt. wenn wir mal unterwegs sind gehen sich schon mal 3 stunden aus. und ja, das mit den schüben ist bei uns auch so. am schlimmsten waren die ersten 2 schübe, besonders der erste an einem tag saß ich von 15-21 uhr an einem anderen tag von 12-21 uhr und das im sommer bei 40 grad :D ich hatte eine richtige freude damit :D jetzt mit fast 6 monaten, wird auch kürzer gestillt als anfangs, außer am morgen und am abend da gehts schon mal über eine stunde, aber das ist ok für mich. da kann ich in „ruhe“ was schauen oder auch noch bissi vor mich hin dösen. aufgrund des wirklich starken nuckelbedürfnisses habe ich den schnuller gegeben. gebe ihn allerdings nur wenn wir mit dem kinderwagen unterwegs sind oder er nachts in eine dauernuckelphase verfällt. meist spuckt er ihn selber aus und „verlangt“ auch nicht danach :) wie du siehst alles normal was bei dir „passiert“ ich tat mir anfangs auch schwer, aber man gewöhnt sich an alles :D
  • Hallo mein Zwerg will auch alle 1- 2 stunden gestillt werden manchmal hält er es auch 3 stunden aus tagsüber nachst kommt er so 2-3 mal nur da schau ich nicht mehr auf die uhr wann das ist =))
    Er wird im april 5 monate.
    Ich hoffe auch immer das er mal länger durchhält aber bisher leider nicht.
  • Bei uns (7 Wochen) ist es auch mittlerweile meist ein 2 Stunden Intervall. Unterwegs und nachts auch mal länger. Also nachts stillen wir 2-3 Mal.
    Nach dem Baden ist er auch immer sehr hungrig ;) und abends trinkt er fast doppelt so lang wie tagsüber.

    Schnuller hat er bisher erst 3x genommen.

    Anfangs haben wir fast dauergestillt... bin kaum weg gekommen vom Sofa =))
  • Du machst das absolut richtig! Wir jemand bereits geschrieben ..ignoriere die super Ratschläge von den Super Müttern. Die habe ja auch angeblich Kinder zu Hause die mit 1 Woche durchschlafen...ja sicher. Ich frag mich immer nur was Leute mit solcheb Geschichten erreichen wollen. Jedes Kind ist anders und jede Mama kennt ihr Kind am besten!
  • Meine Maus ist 4,5 Wochen als u wir sind auch am Dauerstillen. Von den 4 h Rhythmus am Tag lt Kinderarzt weit entfernt....sie will alle 2-Max 3 h an die Brust ....und hat grad extrem starke Koliken....vor paar Tagen hat sie in der Nacht so viel getrunken dass sie daraufhin die ganze Milch schwallartig rausgerülpst hat (war für mich als Neumami auch sehr besorgniserregend) aber ist normal lt kiarzt wenn Baby zu hastig u schnell u zu viel an Brust trinkt....hattet ihr das auch schon.....?? Lg
  • perlmuttiperlmutti

    1,258

    Symbol
    bearbeitet 30. 07. 2018, 11:06
    @ladychrisssy 4h sind auch kein erstrebenswerter Stillabstand ;) Alle 2h ist voll okay, öfter auch, weil Muttermilch soo schnell verdaut ist.
    Dass sie mal zu hastig oder viel trinken ist auch normal, kommt halt ab und zu mal vor dass etwas wieder hochkommt.

    Koliken kommen nicht vom 'häufigen' stillen und sind in dem alter eher normal. Wir haben uns da mit Radfahren, Bäuchlein massieren und viel tragen im Tragetuch geholfen. Und schwupp seit sie 3 Monate ist verursacht ihr die Verdauung keine Probleme mehr. =)
    wölfin
  • @ladychrisssy alle 2 - 3h ist ein absolut normaler Abstand - bitte lass dir vom Kinderarzt nichts einreden - wichtig ist das du nach bedarf stillst.. bei dieser Hitze kann es auch zu einem geringeren Abstand kommen... Muttermilch wird wie @Mely schon geschrieben hat sehr schnell verdaut deswegen der „kurze“ Abstand ...
    Koliken sind in dem Alter auch normal, da sich der Verdauungstrakt erst an die Nahrung gewöhnen muss, die sind zu 90% mit Stichtag 3. monat von ein auf dem anderen Tag vorbei - zur Unterstützung gibt es div. Tropfen ( Mama aua, bigaia, Saab, antiflat, etc ) die man geben kann ... viel im TT tragen (ich weiß Bei der Hitze mühsam) hat uns letztes Jahr gerettet...

    Das ein Teil der Milch hochkommt kann passieren, wenn sie einfach zu hastig getrunken hat... erst wenns regelmäßig passiert würde ich mir Gedanken machen...
    perlmuttibabyfive79
  • @ladychrisssi, mein Kind ist jetzt fast 5 Monate aber von 4 Stunden Abstand weit entfernt =)) Meist sind es 2-3 Stunden, nachts auch mal etwas länger. Still einfach wenn du das Gefühl hast, dass das Kind Hunger hat =)
    Auch spucken ist normal, mal ist es mehr, mal weniger.
    Wenn das Kind gut zunimmt, mehrere gut nasse Windeln hat und nicht apathisch wirkt ist alles gut!
    perlmuttibabyfive79
  • 20 Monate und stillt bei den Temperaturen gefühlt ständig. Wasser geht, Obst auch aber die Kalorien holt sie bei 28 grad plus eher durch die Milch.

    Und ganz wichtig...

    https://www.stillkinder.de/brauchen-stillbabys-im-sommer-extra-wasser/

    KEIN Wasser/Tee vor Beikostbeginn. Muttermilch/pre ist alles was sie brauchen.
    wölfinsam200perlmuttibabyfive79
  • @ladychrisssy das mit den 4 h is ziemlich veraltet. Seltsam, dass das heutzutage noch ein KiA sagt...
    Wir stillen auch öfters, waren schon mal längere intervalle, aber bei der Hitze kann ich schon verstehen, dass sie öfters was will.

    Meine Mama hat übrigens auch vor 30 Jahren mehr oder weniger streng alle 4 h gestillt und wollte mir anfangs einreden ich stille zu oft und konnte nicht verstehen, warum ich nie vorhersehen konnte, wann ich das nächste mal stillen muss.
    Nach einer Weile hat sie dann festgestellt, dass das stillen nach Bedarf ja viel einfacher und stressfreier ist =))
    babyfive79dinkelkorn
  • @wölfin meine Mama auch auch =))
    Beim ersten Besuch hat sie gefragt wann sie essen bekommt....^^
    Schlussendlich hat sie permanent was bekommen während des Besuches :p
    babyfive79
  • @wö;lfin ja mein kiarzt ist auch schon bissi in die Jahre gekommen...ja am Tag trinkt sie jetzt besonders bei der Hitze sehr oft....nur in der Nacht halte ich mich noch an die 5stunden...meine maus(grad 5wochen) würde nämlich im Moment länger schlafen in der Nacht u ich wecke sie nach 5h auf....ist das auch blödsinn bzw. würdet ihr sie mit 5 Wochen schon so lange schlafen lassen wie sie will bzw bis sie sich meldet?? 😩 hmmmm
  • @ladychrisssy solange sie gut zu nimmt bräuchtest du sie eigentlich nicht wecken... so ein Glück hatte ich nie 🤣
  • @izime ja sie ist ein echtes Murmeltier 😍😍
  • @ladychrisssy uns haben sie im spital in den ersten tagen auch gesagt, dass wir den kleinen wecken sollen, damit er was trinkt. so ein blödsinn! wenn die kinder ordentlich zunehmen gibt's dafür ja überhaupt keinen grund, erst recht nicht, wenn sie schon so alt sind. warum sollten denn die kleinen nicht selber wissen, wann sie hunger haben?
    aaargh, ich werd immer ganz wahnsinnig, wenn ich über sowas nachdenk =))
  • @ladychrisssy, meiner hat auch bald bis zu 8 Stunden geschlafen. Das ist kein Problem, die wissen schon was sie brauchen. Genieße es, denn es kann und wird sich wieder ändern :p :D
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland