Babyforum - Buchklub

11618202122

Kommentare

  • Ich werde wahrscheinlich heute Abend im Bett fertig. Also von mir aus könnte die Feedbackrunde bald starten.:)
    talulast
  • Na Mädls wie schauts aus? :)

    Ich hätte einen Vorschlag für das nächste Buch: Kerstin Gier - Die Mütter Mafia :)
    Sabsn95
  • ich hätte gesagt...die feedback-runde startet am 01.02.2017? ist das für alle in ordnung?

    @shadowlinchen bei dem buch wäre ich dabei :)
    Shadowlinchen
  • Bin auch fertig.

    Wäre beim neuen auch dabei!
    Shadowlinchen
  • Kathy90Kathy90

    6,478

    bearbeitet 29. 01. 2017, 12:41
    Bei dem neuen Buch möchte ich auch unbedingt mitlesen :D
  • Für mich passt 1.2. auch gut! :+1:
  • 1.2. passt sehr gut und beim neuen Buch wär ich auch dabei :3
  • Beim der Mütter-mafia wäre ich gern dabei, hab das Buch sogar daheim, aber noch nicht gelesen
  • Die Mütter Mafia klingt lustig! :3
  • Ich bin gestern fertig geworden! :clap:
    talulastSabsn95kaiserkind2204
  • Kann ich mir die Mütter-Mafia schon bestellen? :3
  • @sabsn95 ja, ich denke, es ist ziemlich fix, dass wir das lesen :)
  • Hallo =) Hab diesen Thread grad entdeckt. Hier wird also ein Buch bestimmt, das kaufen sich dann die die es interessiert und am festgelegten Datum wird dann die Meinung geteilt. Hab ich das richtig verstanden?
    Da ich eh grad viel Zeit hab, würde ich das auch gern mal probieren und mitmachen :D
    Datum gibt es eh noch keins für das neue Buch oder? Also reicht es wenn ich es mir morgen kaufen geh?
    kaiserkind2204
  • @TiinkerBell ja genau, so läuft das. datum haben wir noch keines ausgemacht, schätze mal so ende des monats. das machen wir uns nach der besprechung des letzten buchs aus :)

    schön, dass du bei mütter-mafia mitmachst
    TiinkerBell
  • Super ich freu mich =)
  • Ich setz wieder aus ;)
  • Hey ich würde auch gerne mitmachen!! Ich habe ewig kein Buch mehr gelesen einfach weil ich nicht dazukomme! Das ist ja die perfekte Möglichkeit wieder ein Buch zu lesen. .. bin aber keine Mami ...
    Wie ist das wenn man es nicht schafft das Buch zu lesen .. gibt es da "Strafzölle" oder sowas oder passiert nichts :)

    Ganz liebe Grüße,
    Dixi
  • @Dixi Ja der, der das Buch nicht fertig bekommt, muss allen einen Kaffee ausgeben :p

    Ne Schmee ole, schön dass wir immer mehr werden :3
    Glg
    talulastDixi
  • Das ist leider auch wieder kein Buch für mich. Viel Spaß :)
  • Ich hab's schon bestellt!
    talulast
  • @yorda ui, schade...hoffentlich beim nächsten dann wieder
  • feedback-runde kann heute starten :)
  • Also ich hab ja schon mal ein Buch von der Autorin gelesen (Nur einen Horizont entfernt) und was war wirklich wirklich toll … umso höher lagen natürlich auch die Erwartungen an das neue Werk :) Als @talulast das vorgeschlagen hat musste ich einfach mitlesen :)

    Die ersten Seiten waren dann aber doch etwas mühsam … es wirkte für mich so, dass die Autorin richtig viel Drama hineinpacken wollte – fast schon etwas zuviel... die gescheiterte Ehe, die Adoption und dann doch schwanger, nur auf Karriere aus (der klassische Amerikanische Traum), die eher schweren Familienverhältnisse etc … erst mit dem Umzug von Annie und dem Auftauchen von Tom und Olive (oh was habe ich mich in dieses kleine Mädchen verliebt <3) brachte etwas Schwung in das Buch :)<br>
    Bei der Geschichte von Kristen hätte ich mir gewünscht, dass Anfangs mehr darauf eingegangen wird … ich hätte gerne mehr über ihre Situation gewusst ob sie tatsächlich manisch depressiv ist … klar wird das immer erwähnt aber man lernt die Person Kristen einfach viel zu wenig kennen … Auch hätte ich Olive noch viel besser kennenlernen wollen … da hätte das Buch viel mehr Potenzial gehabt um die Personen und ihre Geschichten detaillierter darzustellen … aber dann wären es wsl um die 500 Seiten und das lesen dann gleich viel weniger :D

    Ab der Hälfte hab ich das Buch dann eigentlich in einem Satz fertig gelesen … ich wollte dann unebdingt wissen wie es weiter geht und wie es aus geht :) Ich hab bis zum Schluss wo man erfuhr, dass Erika´s Dad die Mails schreibt immer noch einen Funken Hoffnung gehabt das Kristen doch noch lebt – mit dem das er dahinter steckt hab ich gar nicht gerechnet :D

    Alles in allem war es ein tolles Buch … Ich liebe das Ende ich steh auf Happy End´s :) Ich hoffe es wird mal verfilmt – ein guter Stoff für einen guten Film :) und für eine wunderbare kleine Olive <3<3<3<br>
    Ich freue mich auf das nächste Buch von der Autorin :)
    Viola82cloudy
  • kathistarkathistar

    3,353

    bearbeitet 1. 02. 2017, 23:15
    Meine "störrische" Große würde eine perfekte Olive abgeben :hear_no_evil: =))

    Mein Text zu dem Buch folgt morgen :)

    Beim neuen Buch mach ich nicht mit, weil ich es schon mal gelesen hab.

    Ich les jetzt "Die Betrogene" Vorschlag kam hier aus dem Buchclub
    talulast
  • Bei der Mütter-Mafia setze ich wahrscheinlich aus. Hab soviele Bücher zum Lesen momentan. Finde den Buchklub aber toll, mit euch Mädls lesen macht echt mehr Spaß als alleine. :)

    @Shadowlinchen mir ging's beim Lesen wie dir. Hab davor auch schon "Nur einen Horizont entfernt" gelesen und am Anfang des Buches war ich doch recht enttäuscht, weil's sogar nicht zum Stil vom anderen Buch gepasst hat. Ab kurz vor der Hälfte konnte ich das Buch aber dann plötzlich nicht mehr aus der Hand nehmen und hab's fast auf einem Sitz ausgelesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie's weitergeht. Die erste Hälfte hat aber einige Anläufe gebraucht, bis ich mich zum Weiterlesen überreden hab können.
  • ich fande den Anfang auch etwas schwierig. Irgendwie ging mir auch alles zu schnell. Vor allem Kristen war für mich ein ungeschriebenes Blatt. Von ihr erfuhr man relativ wenig.
    Im laufe der Zeit wurde es immer besser!
    Ich wollte unbedingt wissen wer hinter diesen Mails steckt. Nie und nimmer hätte ich an den Vater gedacht. Das war dann eine positive Überraschung!

    Gut fand ich auch den Schluss. Für mich hätte es einfach nicht gepasst, wenn Kristen noch gelebt hätte. Wäre mir zu unrealistisch gewesen.

    Die kleine Olive hat es mir auch angetan. Konnte sie mir richtig vor Augen führen, das kleine Mädchen.

    Im Grossen und GAnzen ein tolles Buch und leicht zu lesen!


    ich freue mich auf das Nächste (war gestern in 3 Buchhandlungen, keines hatte "Die Müttermafia" :-S )
    talulast
  • Mein Kindle ist grad angekommen :x jetzt kann's losgehen! :D
    Shadowlinchentalulast
  • für mich war es das erste buch der autorin. ich hab einfach die bestseller-listen durchgeschmökert und bin so auf das buch gekommen. dass es eher eine schnulze wird, war mir von anfang an klar..und das wurde auf alle fälle eingehalten :D

    ich finde aber dennoch mit tiefgang. den anfang fand ich auch etwas holperig und auch etwas zu melodramatisch. ich fand es auch etwas zu viel, dass sich die charaktere so reingesteigert haben, dass kristen eventuell noch leben könnte. das fand ich doch eher überzogen und unrealistisch. aber gut...ohne dem keine story.

    mir hat die kleine olive auch sehr gefallen, überhaupt die kapitel in paris. aber auch die kapitel auf der insel. mir hat das buch vor allem aufgrund der mutter-tochter-konstellationen gefallen. das hat das buch für mich irgendwie mit wärme ausgestattet und dass es nicht nur um irgendwelche männer ging. vor allem eben die vergangenheit der mutter von erika, dass da eine vorstellung zu bröckeln begann. für mich hätte da noch viel mehr im buch stecken können - eben die vergangenheit/kindheit von erika. dann die eigene rolle als mutter zu annie. und dann auch noch die beziehung von annie zu olive. da waren in allen konstellationen auch ein paar gute ratschläge dabei, so für mich als mama. auch die sprüche zwischendurch fand ich immer wieder schön.


    dass erika´s dad die mails schrieb und erika und der vater zum schluss doch noch frieden miteinander fanden, fand ich sehr schön und super.

    alles in allem ein schönes buch fand ich. bestimmt lese ich mir mal den ersten roman der autorin.
  • Ich fand den Anfang des Buches sehr mitreißend, eben weil das Unglück gleich passiert ist und nicht lange erklärt wurde. Allerdings habe ich gehofft, dass man Kristen im Laufe der Suche näher kennenlernen wird oder zumindest mehr über sie erfahren. Es wurden nur Vermutungen über sie angestellt, ihre Depression, ihre Schwangerschaft, aber da fehlten mir die Details und die Fakten.

    Interessant fand ich die verschiedenen Mutter-Tochter-Beziehungen, Erika als Tochter, die immer noch mit der Beziehung zu ihrer Mutter und deren Tod zu kämpfen hat, Erika als Mutter von Kristen und als Mutter der noch lebenden Annie. Und dann als Gegensatz dazu Olive, die Tochter, die ohne Mutter aufwächst.

    Natürlich wollte ich wissen, wer hinter den Mails steckt und auf Erikas Vater hätte ich nie getippt. Da hat der Geschichte am Ende noch eine schöne Wendung gegeben. Einerseits habe ich zwar gehofft, dass Kristen noch irgendwo auftaucht, aber andererseits wäre es dann sehr kitschig und unrealistisch geworden.

    Die Liebesgeschichte zu Tom war für mich etwas erzwungen. Gut, sie hat Kontakt zu ihrer einzigen noch lebenden Tochter gesucht und den einzigen Menschen, der eine Verbindung zu ihr darstellen könnte gefunden, aber irgendwie hat das für mich nicht gepasst. Diese Kapitel fand ich eher nicht so spannend...

    Da das Buch in meinen beiden absoluten Lieblingsstädten gespielt hat, konnte ich noch besser mitträumen und hineinversetzen, wie sie die Straßen entlanglaufen, auf den Central Park runterschauen oder in Paris Cafés sitzen... Alles in allem hat es mir gut gefallen und die Aussage kam auch gut rüber!
  • @Viola82 ja stimmt..das liebes-geplänkel mit tom hätte nicht sein müssen. das seh ich auch so wie du, nur hab ich vergessen zum schreiben :)
  • @talulast Und dass Annie ihn dann so kampflos aufgibt, wo sie zuerst doch ziemlich entrüstet war...?
  • Bin fertig mit Mütter Mafia. Bin schon gespannt was ihr dazu sagt \:D/
  • @TiinkerBell ohaaaa! Das ging flott
    TiinkerBell
  • Wahnsinn wie hast denn das geschafft @TiinkerBell :D ich werde mir das Buch heute holen bzw bestellen. Bin schon gespannt :)
    TiinkerBell
  • @Viola82 ja war auch seltsam. aber dass mutter und tochter den selben typen gut finden..find ich unvorstellbar =))
  • Also mir hat das Buch "Und nebenan warten die Sterne" auf Anhieb gefallen. Die ersten Seiten haben mich gleich mitgerissen - ich mags dramatisch :hear_no_evil:

    Ich muss allerdings dazusagen, dass das Buch mein 1. von der Autorin war, also hatte ich absolut keine Erwartungen.

    Mir hats einen Stich gegeben, als Annie ihrer Schwester nachlaufen wollte wegen dem Sprüchebuch und sie schon weg war. Ich bin ein bissl abergläubig und meine Mädels dürfen zB auch nie in den Kindergarten gehen, ohne ihren Schutzengelanhänger auf ihrer Kindergartentasche.

    Ich mochte an dem Buch die schwierige Mutter Tochter Beziehung. Ich hab auch eine Schwester und konnte mich da irgendwie in Annie und ihre Eifersucht hineinversetzen. Ich mochte die Darstellung von Erika und ihrer Flucht in die Arbeit, diese Ehrlichkeit, aber auch wieder dieses Flüchten in Erinnerungen über ihre eigene Mutter. Es tat mir weh, als sie bemerkte, dass ihre Erinnerungen teilweise schön geredet waren.

    Ich mochte ihre Schwester, die zu ihr gehalten hat und die versucht hat sie aus ihrem traurigen Dasein zu holen. Ich mochte die Wiedervereinigung von Erika und ihrer besten Freundin.

    Ich habe den Mut von Annie bewundert als sie allein nach Paris ging. Auch da hab ich mich teilweise wiedergefunden. Ich bin zwar nie an Mama's Rockzipfel gehängt, aber ich habe in meinem Leben durchaus Dinge gemacht um mir und der Welt etwas zu beweisen.

    Bei der kleinen Olive musste ich lachen. Sie könnte nach dem Vorbild meiner Großen geschrieben worden sein. Sie ist auch 5 Jahre alt und sagt auch beinhart heraus was sie fühlt und was sie von einem denkt. Aber sie ist auch sehr sensibel und liebenswert. Ich mochte an ihr also diese uneingeschränkte Ehrlichkeit und die Art wie sie über ihre Gefühle sprach und mir kamen die Tränen als sie sich Annie gegenüber öffnete.

    Das Happy End war für mich perfekt. Ich hatte so ein gutes Gefühl bei dem Buch und habe es geliebt es zu lesen. Mittlerweile habe ich es 2 Mal verschenkt, einmal an meine Mama und einmal an meine Schwägerin. Ich finde das Buch macht Mut und Freude auf das Leben. Und auch wenn einem etwas Schreckliches zustößt und man glaubt, dass man sich in der Traurigkeit verliert, hält das Leben immer einen neuen Weg für einen bereit.
    Sabsn95
  • @kathistar Du schreibst mir aus der Seele! Ich schließe mich dem gesagten voll und ganz an - das Buch ist einfach Mega!
    Und ich teile eure genannten Minuspunkte. Schade, dass man nicht mehr über Kristen erfuhr, und auch die Geschichte mit Tom musste nicht sein. Dennoch ein ganz fantastisches Buch!
    talulast
  • @cloudy Hab nix anderes zu tun gehabt und bis auf ein paar Pausen wegen kochen, essen, Gassi gehen usw hab ich es in einem Zug gelesen. :D
    @Kathy90 He cool dann können wir ja vielleicht darüber reden wenn wir uns sehen :3
  • So..ich glaube feedback-runde sind wir alle schon durch? sorry, falls ich jemanden vergessen habe :3 schön, dass es doch allen gut gefallen hat :)

    wir starten in die neue lese-runde. wir lesen:
    DIE MÜTTER-MAFIA von kerstin gier - voraussichtlicher besprechungsstart: 28.2.

    mit dabei sind:
    @Shadowlinchen
    @TiinkerBell
    @Kathy90
    @cloudy
    @talulast
    @Dixi
    @Sabsn95
    @Cookie1985
    @talulast


    es pausieren:
    @Yorda
    @kaiserkind2204
    @kathistar
    @MrsSally

    wie schauts bei euch aus? macht ihr bei der neuen runde mit?
    @Viola82
    @Rinoa
    @lala29
    @supernicky
    @Nina33

    hoffe, ich hab niemanden vergessen :*
  • @talulast du bist aber fleißig, machst gleich zweimal mit bei der neuen Runde ;)
    talulastShadowlinchen
  • @talulast Ja, ich bin dabei! Danke für's Markieren! Buch ist unterwegs. :+1:

    Na, solange du dir das Buch nicht zweimal kaufst... ;)
    talulast
  • Danke. Aber komme gerade nicht zum Lesen.

    Bin im Näh-Fieber :x
    Viola82
  • Ich hab vorher auf Amazon was gefunden, was ich für eine der nächsten Runden vorschlagen möchte:

    Unter dem Herzen: Ansichten einer neugeborenen Mutter (Ildiko von Kürthy)

    :)
    Sabsn95
  • da würd ich pausieren das hab ich schon gelesen :-)
  • @Cookie1985 Gutes Buch, wollt ich auch mal lesen :3

    Wie geht's euch denn mit der Mütter-Mafia? Noch bin ich nicht sehr motiviert zum Lesen. :thinking_face:
  • Hab gerade den Mittagschlaf meiner Tochter ausgenutzt und Mütter Mafia fertig gelesen.
    Bin schon sehr auf eure Meinung gespannt :)
  • Ich habe es noch nicht... :-S Aber es sollte ganz bald im Postkasten sein! :+1:

    @Rinoa Ich bin auch immer ganz hin- und hergerissen: nähen oder lesen...? :thinking_face:
  • Ich hoff dass ich am WE zum Lesen komme. Bei uns geht's ja momentan leider etwas drunter und drüber... :s
  • Mein Buch ist gestern angekommen und ich habe die ersten Seiten gelesen :+1: ! Super, wie aus dem Forum kopiert... =)) :facepalm: ;) :see_no_evil:
    Kathy90talulast
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum