Komme ich mit 100€ in der Woche aus?

24

Kommentare

  • Vlt nur kurz als Tipp eine cranio soll vorbeugend helfen bei Zahnfehlstellungen
    soso
  • Echt?
  • Also ich bin auch schon gespannt wies bei mir wird! Was ich aber empfehlen kann, ist wenn ihr alle 2 Monate nach Freilassing fährt zum einkaufen.. Bzw ich weis ja nicht woher ihr seit. Aber wir fahren da jetzt öfters rüber, man muss halt die Eigenmarken von Kaufland kaufen, da ersparst dir echt viel Geld! Und der Gefrierschrank ist wieder voll ;)
  • @Zee86 Weiß nicht, ob sich deine Frage nur auf Lebensmittel und Haushaltsartikel bezieht. Ganz unabhängig von den Summen im Einzelnen und dem "was brauche ich wirklich, was kann ich einsparen", Eigenmarken etc: mein ganzer Tagesablauf hat sich seit der Geburt so sehr geändert, dass ich jetzt schon allein deshalb mehr Geld ausgebe, weil ich babybedingt viel mehr unterwegs bin.
    Da wöchentlich € 3,50 für die Stillgruppe, dort € 10 fürs Mama-Baby-Yoga pro Einheit, dort noch € 35 für Babymassagekurs, € 120 für die Rückbildungsgymnastik, da mal ein paar Flocken für Sachen aus der Apotheke (Windsalbe, Fieberzapferl, Popschsalbe etc). Vielleicht schlägt die Apothekerin mal was Homöopathisches vor und man probiert's aus oder man geht mit dem Baby zu irgendeiner Anwendung (zB Crani) usw. Oder ich vergesse vor lauter Babystress die Wickeltasche aufzufüllen, Baby muss aber dringend gewickelt werden, dann gehe ich zum DM und kaufe schnell eine kleine Packung usw. ...

    Muss man alles nicht machen und an die Wickeltasche könnte man auch denken ( :3 ), aber ohne die Aktivitäten würde ich wahnsinnig werden...
  • @cora86 Also wenn du insgesamt €800,- pro Monat zur Verfügung hast dann geht es sich bestimmt aus, das verdienen viele das ganze Monat und müssen davon auch leben. Sparen ist ja im Grunde"Luxus" und kann notfalls weggelassen werden. Ich würde an deiner Stelle genau aufschreiben was ihr wofür ausgebt, bzw was ihr wirklich braucht, dann kannst du gut kalkulieren und irgendwo einsparen falls nötig. Immer €100,- pro Woche einplanen, dann lernst du damit klarzukommen.

    Ich muss jetzt auch mal mitschreiben wieviel ich so brauche, bin neugierig geworden ;)
  • @bika ja weil bei cranio löst du die Verspannung im Kiefer und dadurch entsteht ja eine Fehlstellung
    Natürlich kann trotzdem eine vorkommen aber ich kann es ein bisschen vorbeugen....

    Wir lassen 1d im Monat eine machen bzw morgen extra eine weil er heute geimpft wurde
  • Ab welchem Alter macht man das?
  • Ich habe es seit der 5-6 Wochen gemacht und wir machen es halt 1x im Monat eben wegen den Zähnen und vlt Schüben usw
  • Aso ich meinte zwecks Kiefer. Wir waren auch mit beiden Kindern. Große war schreikind und Baby hatte soviel Bauchweh
  • Puh glaube sobald der Zwerg zahnt schon währenddessen sollte man es machen bevor der Zahn durchbricht
  • Wir benötigen keine 100€ in der Woche für den Einkauf. Dafür haben wir einen großen Garten. Es ist viel Arbeit, dafür weiß ich woher das Obst und Gemüse kommt. Hühner für die frischen Eier haben wir auch selbst. Säfte, Marmelade und Kompott werden selbstgemacht. Einmal im Jahr bekommen wir ein Schwein - das wird in Teile geschnitten und eingefroren. Mein Vater ist Jäger, somit wird bei uns auch viel Wild gegessen.

    Sonst schauen wir auch darauf nur in -25% Aktion, Großmengen zu kaufen. Wenn es doppelt in Aktion ist, verzichte ich nicht auf das Markenprodukt.

    Bevor ich schwanger wurde, hatte ich überhaupt keinen Bock irgendwas selbst zu machen bzw. auf das Geld zu schauen... stopfte mich mit Fertignahrung voll und kaufte unsinnige Sachen.

    Jetzt wo mein " Baby" da ist, hab ich schon ein schlechtes Gewissen wenn er mal einen Tag keine selbstgekochte Suppe bekommt oder kein 100% Baumwolle Gewand trägt. :3
    suseSunshineGirlsoso
  • @Fluffy84 Weiss ganz genau was du meinst. Für den großen haben wir für 3 jahre zahnspange tragen 5,800 € bezahlt. Der zweite bekommt die jetzt auch und nein die werden nicht von der Kasse übernommen. Das hängt wirklich von der fehlstellung der Zähne ab. Das muss extrem sein damit es bezahlt wird.
  • @BiKa Wir zahlen ales für unsere Kinder.So habe ich bei meinen Eltern auch gehabt und mein Mann bei seinem ebenso. Ich und meine Geschwister haben von Führerschein bis Auto ales von unseren Eltern bezahlt bekommen. Ich weiss es nicht ob das daran liegt das wir anders erzogen sind oder von einem anderem Land kommen. Aber bei uns werden die Eltern wahnsinnig geehrt vor allem wenn sie in den alter kommen schauen wir auf die und helfen.
  • Ich musste mir Führerschein und Auto auch selber bezahlen. Daher wars halt erst drinnen als ich arbeiten gegangen bin. Nicht weil meine Eltern nicht wollten, aber es wäre sich einfach finanziell nicht ausgegangen. Ich helf und schau trotzdem auf meine Eltern =)

    Wenn es nötig ist, kann man mit sehr wenig Geld auskommen.

    Für mich war es auch eine Umstellung - mein Ex Freund hat super verdient. Wir haben sicher zu zweit + Haustiere 200 Euro oder mehr im Monat an Lebensmittel ausgegeben. Essen gehen, Marken Sachen, auf was an halt lust hatte. Da mal shoppen, neuer TV usw.

    Dann war ich auf mich allein gestellt und das als Studentin mit Nebenjob. Auch mein jetztiger Partner kann nicht viel beitragen und jetzt gibts auch noch den Zwerg (und seinen Großen)

    Shoppen? Was ist das =)

    Ich versuch Essenspläne zu machen und sinnvoll zu kochen. Großeinkauf eben bei Hofer und co. Es werden halt keine Markenprodukte gekauft sondern nur billige Eigenmarken. Shampoo um 90 Cent. Essengehen und Bestellen gibt es halt nur sehr selten.
    Fleisch kauf ich zb. beim Billa bei 50% Aktionen und das wird eingefroren. Auch Sonst alles an Gutscheinen und Rabatten nutzen
    Und dann halt gut überlegen obs ne Eisbox um 25 Euro vom Eisgeschäft sein muss oder obs nicht mehr drinnen ist.
  • also ich denk ja nicht das man seine Eltern mehr schätzt wenn man alles bezahlt bekommt. Aber gut. Wenn ihr das so handhabt,wieso nicht. Ich würd meinen Kindern sicher auch was dazu zahlen, aber nicht alles. Schadet nicht wenn man in dem Alter sich auch mal was erarbeiten muss. Und ich und meine beiden Schwestern zB haben alle Matura gemacht und mussten fürn FS somit im Sommer halt arbeiten. ging auch. Wir durften dann auch immer mit dem Auto meines Vaters fahren,zum Glück war der nicht so haglich wenn wo mal ne Delle mehr drin war... Was leider öfter vor kam =))
    Ka_rinifmamkl89dinkelkorngirl1974
  • wir kommen mit 100€/Woche aus (im schnitt - es gibt Wochen da brauch ich mehr und dann wieder weniger) - ich kauf bei Lebensmittel bio und schau da sehr genau auf die Qualität. alles andere muss nicht marke sein. beim Obst kauf ich halt nur ein bis zwei verschiedene sorten - wir brauchen nicht die volle Auswahl. außerdem gibt's dann in der kommenden Woche was anderes. grundsätzlich hab ich die Erfahrung gemacht, dass man zb beim fleisch beim direktvermarkter, wenn man gleich größere mengen nimmt, günstiger davon kommt, als wenn man im Supermarkt minimengen kauft (Gefriertruhe muss man halt haben). außerdem hab ich vieles im garten. da haben meine Mama und ich eine art pflanzengemeinschaft - ich hab keine ribisel, dafür massenhaft Himbeeren. sie hat keine kürbispflanzen - ich hab keine zucchinipflanzen usw. ich kaufe auch keine bereits gezogenen pflanzen, sonst kannst das Gemüse teilweise eh schon kaufen.
    sparen kannst du wenn du möglichst viel selbst kochst und da wenig mit fleisch - wenn dein Zwerg dann ins beikostalter kommt zählt das nochmal mehr. die Gläschen sind teuer - koch selbst und du kommst mit der besten Qualität noch billiger und du tust nur rein, was du für richtig findest.
    eier und Milchprodukte holen wir auch direkt vom Bauern. ich schau einfach drauf den Supermarkt so oft es geht zu umgehen. denn der will ja verdienen und schlägt somit drauf. grad bei unverarbeiteten Sachen kann man da sparen und bekommt oft bessere Qualität. man muss alt ein bisschen mit hirn einkaufen. ich fahr nicht alle 2 tage 17km zum Bauern.
    bei den babypflegeartikel kaufe ich keine feuchttücher - die verträgt er sowieso nicht und ich kaufe keine sinnlosen salben und sonstige Sachen (verträgt er auch nicht). die gehen, wenn man da kräftig zulangt auch ins Geld. da macht dann das sogenannte Kleinvieh den mist.
    wichtig ist die Planung.
    wir planen über die Woche hinaus. fahren nur einmal pro Woche oder seltener einkaufen. jause kaufen wir fast nix, da auch das sehr ins Geld geht. Brot backe ich großteils selbst. und ich verwerte halt alles. gibt's halt mal Brotsuppe oder restlgröstl. lediglich in der grillsaison brauchen wir mehr Geld. da gehen wir teilweise aufs ganze =))

    ich müsste nicht mit 100€/Woche auskommen. aber nur weil wir mehr Geld zur verfügung haben, heißt das nicht, dass ich damit sorglos umgehe. mein mann arbeitet hart und leider wieder mehr als geplant. da ist es mir wichtig, dass am ende des monats mehr bleibt und wir uns wieder mal was tolles leisten können. da spar ich lieber bei den Sachen, die ich nicht brauche oder mir eh nix bedeuten ... (ich kaufe zb so gut wie nie schuhe ... nur wenns garnicht mehr anders geht).
    ifmamkl89ReyhaniatalulastdinkelkornMichi3456Nachbarin2013SunshineGirl
  • Wir geben ca 70€ die Woche für Lebensmittel aus. Ich koche fast täglich frisch. Bleibt einen Tag was übrig, gibt es am nächsten Tag Resteverwertung oder ich esse es in der Arbeit. ~1x die Woche gönne ich mir ein Mittagessen mit den Kollegen (Burger/Italiener/Chinesisch/..)
    Lebensmittel kaufe ich bei Hofer oder Lidl. Da kauf ich dann zB kein Nutella sondern die Eigenmarke (die mir genauso gut schmeckt), es muss auch kein Dr Oetker Backpulver oder das teure Mehl sein, da zahlt man doch eh nur für die Marke. Dafür kaufe ich die teueren Eier. Fleisch essen wir eher selten, und wenn dann kauf ich es beim Spar in Aktion (wird dann eingefroren). Gemüsefach ist meistens voll, Äpfel und Bananen am Tisch, mehr Auswahl brauch ich gar nicht.

    Drogerieartikel kosten/ brauchen wir nicht viel. Alle 2-3 Monate machen wir einen (kleinen) Großeinkauf in Freilassing, da sparen wir viel. Windeln kauf ich beim Hofer, Feuchttücher Dm oder Lidl, Pflegeartikel außer Inotyol, Mandelöl und Seife verwende ich für Junior nicht.
    Ich hab ein Balea Shampoo, mein Mann Head&Shoulders (verträgt nix anderes), Makeup brauch ich nicht viel (~3x im Jahr geb ich ~30€ aus).

    Ich könnte mehr als 100€ die Woche ausgeben, aber ich hab lieber einen Puffer wenn etwas Unvorhergesehenes zu zahlen ist oder ich mir einbilde ich brauch wieder neue Kohlestifte/neues Papier etc \:D/
  • Ich hab aktuell 100€ pro Woche. Geht sich aus. Aber sobald da Windeln und Babynahrung dazu kommt schau ich blöd aus der Wäsche :tongue:
  • @BiKa ferialjobs gehen, ja. Werde ich meinem Sohn sicher auch ans Herz legen. Den gesamten FS zahlen wir ihm sicher auch nicht. Aber alles muss er nicht selbst bezahlen. Denke 50:50 ist eh eine gute Lösung. Moped müssen natürlich wir ubernehmen. Zum arbeiten ist er da noch zu jung
    BiKa
  • Wir kaufen Lebensmittel viel beim Lidl. Oder die eigenmarkeb.

    Auch Windeln u feuchttücher kaufen wir dm eigenmarken.

    Lebensmittel wocheneinkäufe plus Windeln etc machen bei uns ca 70-80€ aus. Also durchaus machbar. Und unsere Kinder sind 3&1 und beide essen viel
  • @micky darf ich mal fragen ob dein großer v.a. In der Pubertät viel mehr gegessen hat als vorher? Höre das immer wieder, dass dann regelmäßig Kühlschränke an einem nachmittag geleert werden bei einem jungen in der Pubertät. Momentan isst meiner immer noch so gut wie nichts. War schon immer so.
  • @Fluffy84 sind zwar nicht meine Kinder, aber was meine Neffen essen ist nicht mehr normal. Die sind 14, 16 und 18. Meine Mutter hat letztens Eiernockerl gekocht und dachte, dass die für alle reichen (es waren eh "nur" der 16 und 18 Jährige da). Als die zwei gegessen hatten, war für meine Eltern nichts mehr übrig :p wiederum hab ich zB nie viel gegessen und meine Geschwister immer - vor allem in der Pubertät war der Unterschied stark zu merken. Mein Mann und seine Brüder waren auch in der Pubertät richtige Vielfraße.
    Fluffy84
  • @Fluffy84 Ja aber erst so als er 14 jahre alt war hat es angefangen und das hält immer noch. Wahnsinnnn was der junge ales isst und ist dünn wie ein Brett. Aber dafür isst mein 12 jähriger kaum was. Es macht mich wahnsinnig manchmal. Aber er ist nicht dünn oder so, wiegt 41 kg bei eine große von 1,54..Und der große ist 178 groß und wiegt 62 kg.
  • @BiKa Natürlich geht er auch nebenbei arbeiten um sich Taschengeld zu verdienen aber er muss nicht. Er geht noch in die schule kommt jetzt in die 4 klasse. Er besucht HTL Bulme hier in der Steiermark. Das ist eine extrem schwere Schule und er ist ein sehr guter Schüler deswegen erwarten wir auch nicht das er noch arbeiten gehen muss weil er dafür keine zeit hat. Er geht morgens um 5,30 von Zuhause und kommt am abend zwischen 17 und 19 Uhr. Aber wie du schon sagst jeder macht das wie er will und wir alle wollen nur das beste für unsere Kinder
    BiKa
  • Ich und meine Schwester haben damals den Führerschein von Oma, Opa und unseren Eltern gemeinsam finanziert bekommen. Ich bin aber trotzdem jedes Jahr ferial arbeiten gegangen und hab mit diesem Geld meine Kleidung und so finanziert, damit Mama sich dieses Geld erspart hat für mich :-) außerdem bekam ich über die Sommerferien kein Taschengeld da ja keine Schule war und ich eh arbeiten ging ;-)

    Wir werden unserer Tochter den Führerschein finanzieren, nur wir werden es ihr vorab nicht sagen, damit auch sie davon ausgeht darauf sparen zu müssen bzw. Einen Teil dazu beitragen zu müssen.
    Wir haben aber noch keine Ahnung wie wir es handhaben werden bzgl. Autokauf und so, denn wir Sparen monatlich für sie und Oma auch und ich möchte eigentlich nicht das sie das als selbstverständlich sieht das ihr ein Auto bezahlt wird.
    Ich denke wir werden ihr vorab auf keinen Fall sagen wieviel Geld für sie gespart wurde, aber schaun wir mal, wie es im Endeffekt wird ;-)
    Ich kenn leider auch den Fall wo das Mädl weiß wieviel Papa für sie schon gespart hat und sie überlegt schon welchen Audi sie will mit 14 weil Papa hat eh schon für sie gespart.
  • @micky meiner isst auch sehr wenig. Kilo weiß ich gar nicht. Letzten November waren es 36 glaub ich.
  • oh mein gott ... 75€ in 2 tagen ... na moizeit :dissapointed:

    also wenn du 800€ hast hast du ja selbst mit 200 € puffen noch 150 €

    ich hab für mich 400 € im Monat wo mir immer eigentlich 100-150 über bleiben :-) da ist alles was die Kleine und ich beauchen drinnen ... für das tägliche Leben (Essen, Drogerie excl. Babysachen) hab ich noch mal 300 € :-) das geht sich also locker aus mit 700€ :-) ich koche auch allws frisch nur mach ich halt zB Gulasch, Lasagne auch für 2 Tage :-) kaufe meine Lebensmkttel am Markt, beim Hofer oder Maximarkt, Drogerie alles DM ... stille und koche dem Brei sebst und wir haben 2 Katzen :-)

    Zigaretten oder Alkohol fallen da nicht rein die muss meln Mann sich selbst bezahlen :-) Süßigkeiten kauf ich aber schon auch :-)
  • @Shadowlinchen und was ist an 75 € in 2 Tagen so schlimm :|
  • ich find das mega viel ... ich kauf um 75€ für eine ganze woche locker ein! esst ihr so exquisit oder lebt ihr so verschwenderisch? vasteh mi ned falsch i will da nix unterstellen aber für mich ist das wahnsinn :D wüsst gar ned was i da kauf :D
    Sternchen04floda83dinkelkorngirl1974
  • Ich würde sagen beides. Ich kauf meistens nur Markensachen. Selten das ich irgendwas no name kaufe. Das einzige was ich no name kaufe ist das Oxxenkracherl statt Red Bull. Da brauchen wir jeden dritten Tag ca eine Palette und die Kostet 25 € ca. So läppert sich das dann beim einkaufen zusammen. Mein Mann isst zB nix zwei Tage hintereinander. Anstatt das er sich von zu Hause etwas mitnimmt kauft er sich bzw ich ihm jeden Tag Fertigprodukte und die Summieren sich. Vielleicht erklärt es sich jetzt.
  • ich find das mega viel ... ich kauf um 75€ für eine ganze woche locker ein! esst ihr so exquisit oder lebt ihr so verschwenderisch? vasteh mi ned falsch i will da nix unterstellen aber für mich ist das wahnsinn :D wüsst gar ned was i da kauf :D
  • @Shadowlinchen Hast du absichtlich das selbe zwei Mal geschrieben =)
  • also ich find 75 für eine ganze woche wahnsinn :flushed: da käme ich ja nie hin :D und wir essen nicht "exquisit", sondern eben auch bio und frisch. allein für das ganze obst und gemüse brauch ich das im durchschnitt. und beim einkaufen schau bevorzuge ich auch eher eigenmarken. wir brauchen nur für lebensmittel im monat in etwa 450 euro. da is aber noch keine kindermilch dabei oder shampoo, zigaretten oder so ;) als nono noch kleiner war, gings auch günstiger ^^
    tanja1993Fluffy84
  • Fluffy84Fluffy84

    19,908

    bearbeitet 29. 07. 2016, 18:42
    Ich schaff meistens mejr als 75 in zwei Tagen! Finde das eigentlich ganz normal ;)@tanja1993 und @Shadowlinchen

    Kaufe aber auch fast nur Bioware. V.a. Fleisch ist mir wichtig. Aber auch sonst, ausschließlich Naturkosmetik schon seit längerem. Kostet einfach mehr.
    Nachtrag: gehe auch öfter zum Markt, da kostet es auch mehr, ist aber auch mehr wert in meinen Augen. Vollkornbrot kostet auch mehr als abgepacktes oder normales Brot. Usw usw
  • wow !!!!! ich weiss, dass ich mit weitaus weniger leben könnte wenn ich müsste, aber ich bin froh, dass es nicht so ist. wir wohnen nah an der deutschen grenze und alle drogeriesachen sind bei rossmann in der regel das ganze jahr (teilweise extrem) günstiger als bei bipa und co, aber schon dort gebe ich in der regel ein vermögen aus !!!
  • Ich gehe auch jeden zweiten Tag zum einkaufen aber wir sind 5 Leute. Muss sagen das das meiste Geld an die Lebensmittel geht.
    Es ist sowieso ales so teuer das 100€ nichts sind für eine groß Familie.
  • Wir gehen auch fast jeden 2. oder 3. Tag einkaufen und da sind dann 50€ auch schnell ausgegeben. Da ist aber jause und getränke was meiner in der Arbeit braucht nicht inkludiert. Das sind auch nochmal täglich 15-20€.
  • Ich würde auch viel lieber bei den Diskountern einkaufen, aber da verbrauch ich mehr Sprit als ich spare...
    Ich hab 2 Minuten zum Spar und 3 zum Billa. Der Merkur und Bipa ist 7 Min entfernt.
    Wenn ich zum Hofer will dann brauch ich schon 15 Minuten und Lidl, Penny und co brauch ich mind. 30 Minuten oder länger.
    Das ist der Grund warum ich auch mehr für Lebensmittel und Drogeriezeugs ausgebe.
  • @laroma 15-20euro für jause u getränke in der arbeit? :o
  • Also noch sind wir zu zweit mit Hund und ich brauch ca. 60 Euro in der Woche für Lebensmittel, Drogerie, Hund etc.
    Natürlich kann es auch mal mehr oder weniger sein - wenn ich beim Merkur bin kauf ich meistens mehr. Hundefutter kauf ich auch gleich mehr wenn wir eines brauchen.
    Hygieneartikel kauf ich auch meistens im Angebot und dafür gleich etwas mehr.
    Ich muss auch sagen ich koche jz nicht täglich voll auf, aber eig koche ich ziemlich jeden Tag. Wir leisten uns auch öfter mal Fast Food oder gehen essen, das zählt da jz nicht dazu. :)

    Wir haben ein Haushaltskonto auf das im Monat 500 € raufkommen. Damit kauf ich eben Lebensmittel und alles was wir so im Haushalt brauchen und was übrig bleibt heben wir für etwaige Geschenke oder auch mal GIS Rechnungen oder so auf.
    Aufs Geld schaun tu ich eig gar nicht wirklich, ich kauf jz nicht nur Marken- aber auch nicht nur NoName Produkte. Aber was mir wirklich hilft, ist ein Wochenplan. Ich schau dass ich nur 1x pro Woche einkaufe und das spart enorm viel. Weil je öfter dass ich einkaufen gehe, desto mehr unnötiges Zeug nehm ich auch mit :P
    kathi0816Michi3456
  • @dinkelkorn ja das geht im Schnitt drauf bei ihm. Er beginnt um 6 Uhr und holt sich dann um ca 8/ halb 9 eine Kleinigkeit mit Getränk und dann zur Mittagszeit auch nochmal was. ( z. B. 2 Wurst- oder Leberkäsesemmeln, 1,5 l Eistee und evtl ein Eis oder irgendwas süßes oder Obst als Nachspeise) Und er hat schon oft gemeint er wird was mitnehmen, aber da er den ganzen Tag im warmen arbeitet und so gut wie nie bzw erst kurz vor Schluss in der Nähe der Werkstatt ist wo sie den Kühlschrank haben, getraut er sich das nicht.
  • @tanja1993 :o D.H du müsstest ja 3-4 Dosen am Tag trinken.
  • @cora86 Jup das mach ich auch manchmal sind es sogar 5-6 Dosen am Tag.
  • Hast du da keine Probleme?
    Ich hab zb nach oft richtig Schwindel anfälle nach einer Dose gehabt.
  • bearbeitet 30. 07. 2016, 07:38
    Also wir fahren 1x in der Woche Groß einkaufen, ich fahre allerdings 2 Märkte an (Billa & Hofer, sind 300m von einander entfernt o:) ) beim Billa kaufe ich eigentlich nur was ich beim Hofer nicht bekomme.
    Ich brauche in der Woche aber sicher auch 120~150 € mit Drogerie Artikel für 2 Erwachsene & 2 Kinder.
    Ich fahre mit Oma & Mama einkaufen (haben beide keinen Führerschein) also auch spritsparend, aber der Kofferraum (Passat Kombi) ist immer Bummvoll =))
    Windeln werden von meiner Oma gesponsert, weil ich sie immer zum einkaufen mitnehme oder sie wo hinfahre.
  • BiKaBiKa

    21,822

    bearbeitet 30. 07. 2016, 08:20
    Ich trink auch die zuckerfreien oxxenkracherl. Normalerweise immer eins zum Frühstück ( ich mag eigentlich keinen Kaffee) manchmal auch ein zweites am Tag . Leider macht meine Verdauung da nicht mit wegen der Fruktose. Keine Ahnung was genau drin is,das ich nicht Verträge aber ich muss es mir wohl abgewöhnen. :(
  • @BiKa schau mal welcher zuckeraustauschstoff drin ist. Nur fruchtzucker? Oder ev xylit oder sonst was ähnliches oder gar süßstoff? Dieser werden häufig nicht vertragen.
  • Fruktose steht gar nicht drauf. Sondern süssungsmittel:aspartam, sucralose, acesulfam
    Keine Ahnung was das alles is @happy
  • Boah, also 75,- für zwei Tage find ich auch sehr viel.. Ich habs oben schon mal geschrieben: ich koche auch täglich frisch (1x eine "große" Mahlzeit, Mittags gibt's entweder Reste oder nur etwas Schnelles wie hB RisiBisi,..) und ich achte auf biologische Lebensmittel, etc.. Getrunken wir bei uns nur Wasser, aber nicht wegen den Kosten, sondern weil es das Beste für den Körper ist und ich das auch so vorleben möchte.
    Trotz allem komme ich nicht auf diese Summen..

    @cora86: ich würd mir einen Wochen-Essensplan zurechtlegen und danach einkaufen. Wenn du alle Lebensmittel zuhause hast, kannst du dann ja spontan entscheiden was du wann kochen möchtest. Obst musst du wahrscheinlich zwischendurch extra nachkaufen, denke ich.

  • Ich brauch 150nur für babynahrung dann wasser noch sag ma 20eur dann windeln ca 50eur kann nur pampers kaufen leider von den andern kriegt sie iiiimmmer ausschlag egal welche ich probiert hab, feuchttücher vom hofer gehn aber, wickelunterlagen,dann brauch ich noch apotheke sicher 50euro jedes monat wegen zahnen, wachstumsschub globulis hin und her und dann wenn sie mal wieder aus den sachen rauswächst so schnell wieder neue klamotten für sie.....und impfstoff 90euro wenns wieder nötig is, blabla....
    Da bleibt nicht mehr viel nach fixkosten ohne hilfe würd ich das nie schaffen....
    Ich ess jetzt nicht soooviel dafür brauch ich nur 30-40euro für lidl jede woche....
    maxi
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum