Komme ich mit 100€ in der Woche aus?

cora86cora86

7,695

bearbeitet 28. 07. 2016, 12:23 in Smalltalk
Ich werde das karenz Model 30 mon wählen.
mein Mann und ich handhaben das so das ich für Essen und Drogeriezeugs verantwortlich bin.
ich hab mir jetzt alles mal durch gerechnet und im Schnitt hätte ich dafür 100€ in der Woche.
jetzt meine Frage ist das machbar?
ich bin nicht Grad der sparsame Typ aber mittlerweile am Weg dahin.
ich weiß es gibt schon hundert solcher Threads mit Tipps und Tricks zum sparen vllt fällt noch wem was ein.
wie handhabt ihr das?
«134

Kommentare

  • Kommt drauf an
    Kannst du stillen oder nicht?

    Windeln und Zubehör Kauf ich nur bei den bipa babytage

    Lebensmittel brauch ich für eine Woche ca 100-150€ also ich würde nicht mit 100€ auskommen
  • Wir kommen auch auf Ca 150 die Woche (4 Personen) ich stille nicht... Babynahrung geht Schon ins Geld.auch Windeln,obwohl ich keine pampers kauf sondern Eigenmarken von Geschäften ( zB babywell) ich geh auch zum penny Lebensmittel einkaufen. Und trotzdem kommt immer einiges zusammen. Für mich Kauf ich so gut wie gar nix. Nur billige Rasierer, günstiges Duschgel usw. Ich muss schon sehr aufs Geld schauen
    lorababy
  • Hab vor zu stillen aber weiß nicht ob es geht.
    es ist halt so das mir fast nix anderes übrig bleibt.
    die kleine kommt ja erst mit 2,5 in Kiga.
  • Das geht sich bei uns nicht aus.. Und ich stille und verwende Stoffwindeln.
    Bei Lebensmitteln achte ich darauf, dass sie regional und saisonal, außerdem biologisch angebaut wurden.
    Und dann unternehmen wir recht viel, das kostet. Kasperltheater, Jahreskarten von Schönbrunn, Haus des Meeres, Technisches Museum, dann mal Liliputbahn-fahren im Donaupark, hier ein Eis, da eine andere Kleinigkeit,...
  • Ich würde nicht auskommen. Wir geben schon ab den Babydays 180 - 260 € aus. Für Lebensmittel brauch ich ca 50-100 € am Tag.
  • Uff... das wird schwierig. Wenn du wirklcih für Drogerie und Lebensmittel zuständig bist. Das geb ich für Lebensmittel allein aus für 2, Drogerie ist da nicht mit drin
  • wir sind derzeit noch zu zweit und brauchen sicher in der Woche um die 200 - 250 Euro für Lebensmittel und Drogeriezeugs. Ich muss auch dazusagen dass wir jeden Tag frisch kochen und so gut wie nix fertiges kaufen.
    Giulia1991
  • Hast du dir schon mal durchgerechnet wieviel du im Moment brauchst (nicht wieviel du zur Verfügung hast)? Du könntest alle Ausgaben in ein Haushaltsbuch schreiben das verschafft Überblick. Ein Stillkind braucht etwas weniger, EinmalWaschlappen statt Feuchttücher geht auch und sind günstiger. Ausflüge geht auch ohne Geld. Essenspläne helfen weniger zu kaufen und weg zu schmeissen
    Aber 100 Euro kommt mir schon wenig vor , auch wenn man sparsam lebt
  • @tanja1993 na bumm. Wieviel kaufst du da an den babydays?
    Und 50-100€ Lebensmittel finde ich auch recht viel.

    100€ die Woche ist echt knapp. Die brauche ich nur für Lebensmittel, Drogerie kann ich jetzt nicht genau sagen da ich auch immer auf Vorrat kaufe.
    talulastCoppa
  • @tanja1993 am Tag?

    200-250 in der Woche?
    das sind 1000€ im Monat das wäre ja Wahnsinn.
    das könnt sich nur ausgehen wenn ich die 1 Jahres karenz nehme.

    mein Mann isst in der Arbeit der braucht am Abend ein Schinkenbrot ( seine Worte ).
    leo geht im Oktober in Kiga der isst dort.
    d.h brauch nur am Abend was.

    Ich kauf nicht bio etc.. ein.
    Fleisch vllt ama Gütesiegel ansonst alles gemischt.

    Das Problem wenn ich die 20 Mon nehme muss ich dann arbeiten gehen und erst den bezahlen fürs aufpassen.
    bei leo hat das 3 mon die Oma gemacht aber auf so eine lange Zeit will ich das nicht.
    in meiner Firma gehts drunter und drüber also keine Ahnung wie sich das entwickelt und ob ich zurück will.Ja sicher ich hätte recht auf Eltern Teil Zeit aber was ist wenn's dort drunter und drüber geht.dann muss ich wo neu anfangen und bin wieder die gelackmeierte weil ich popsch Dienste bekomm.
    sollt alles Rennen kann ich ja geringfügig gehen.
  • @Babsi123 Nein hab ich noch nicht.
    hab zwar kurz eines geführt aber mit Sachen die ich gekauft habe und nicht die ich "gebraucht" habe.
    naschzeugs 100 verschiedene Duschgels beim bo Frost um 70€. Etc...
  • Also wir schreiben - seit wir in der gemeinsamen Wohnung sind - alle Einkäufe (Lebensmittel + Drogeriesachen) auf und rechnen uns immer durch, wie viel das täglich/monatlich ausmacht. Gewand, Elektroartikel etc. sind da nicht dabei und auch nicht, wenn mein Mann oder ich unabhängig von einander mal essen gehen. Wir kommen auf zwischen € 10,- und € 12,- pro Tag für Lebensmittel und Drogerieartikel. Sind aber nur zu 2. und mit dem Zwucki wirds einiges mehr werden. Wir haben vor, mit Mehrwegwindeln zu arbeiten, nicht aus Kostengründen sondern weil uns die Idee besser gefällt. Also jetzt kommen wir auf max. € 84,- pro Woche (ohne Kind) und kochen täglich frisch - aber fast kein Fleisch und keine Wurst und am Sonntag essen wir immer bei unseren Eltern - das spart sicher auch noch einiges.
  • @cora86
    du solltest halt auch einplanen, dass man zwischendurch immer wieder sonstige Kleinigkeiten braucht und kauft (außer das ist bei deinem Budget wirklich nicht enthalten und es gibt ein extra Budget dafür)
    also Geburtstagsgeschenke, Tanken, diverse Kleinigkeiten für die Kids, die man im Supermarkt dann noch so mitnimmt (Buntstifte, ein Body, etc), Jausengeld im Kiga,
    oder eben Ausflüge, etc

    andererseits wenn du etwas auf Vorrat kaufst, dann hättest in der nächsten Woche/Monat ja wieder etwas mehr Budget für anderes übrig.
  • @tanja1993 50-100 am Tag? Was esst ihr denn? :o
    Sternchen04
  • tanja1993tanja1993

    11,145

    bearbeitet 28. 07. 2016, 11:28
    Ich koche jeden Tag frisch für die Kids. Mein Mann kauft sich für die Arbeit jeden Tag Fertigprodukte, er nascht liebend gerne, jeden Tag frisches Obst usw... ja das summiert sich. Gestern haben wir 75€ gezahlt und haben heute was zu essen und morgen muss ich wieder einkaufen gehen. Ich persönlich bin so ich schau nicht auf den Preis. Was ich bzw wir möchten nehmen wir uns einfach

    @Labello86 An den Babydays kaufe ich 8 - 10 Packerl Windeln, 3-4 Kisten Feuchttücher, 20-30 Glaserl, Schnuller, Flascherl, 7-10 Packerl Milchpulver, 10 Flaschen Babywasserflaschen und so Krimskrams wie Schampoo, Knisterbad usw.... Die 265€ waren dieses Monat weil wir zu den nächsten Babydays in Italien sind. Da habe ich mehr gekauft.
  • @cora86 Also irgendwie geht´s sicher immer. Ich hab 3 Geschwister und bei uns ist nur mein Papa arbeiten gegangen. Der hat auf heutige Verhältnisse gerechnet nicht mehr als 1200€ verdient. Musste noch Alimente für 2 andere Kinder zahlen ( hab ich erst nach seinem Tod erfahren). Wir waren immer knapp bei Kasse, das hab ich schon als Kind mitbekommen. Trotzdem hat es mir an nichts gefehlt. Gut, Urlaub, teure Ausflüge und Restaurantbesuche gab´s nicht, außerdem nur neue Kleidung zum Schulanfang und maximal zu Weihnachten.
    Fleisch gab es nur am Sonntag, sonst viel Gemüsesuppen, Mehlspeisen und Nudeln.

    Falls du wirklich damit auskommen musst, dann bleibt dir nichts anderes übrig, als alles sehr gut zu planen. Vor allem was du in einer Woche kochen willst. Wenn du das auf die Angebote im Supermarkt abstimmst, dann kann ich mir schon vorstellen, dass das funktioniert.

    Wir brauchen zu zweit 85€ / Woche, inkl. Drogerieartikel. Muss dazu sagen, dass ich nur beim Spar einkaufe und sogar da könnte ich, wenns nötig wäre noch einiges einsparen, damit genug für Windeln etc. übrig bleibt.

    Man muss halt auf vieles verzichten, braucht Disziplin und unbedingt eine gute Planung. ;)



    Reyhaniaifmamkl89lamaOkami
  • bearbeitet 28. 07. 2016, 11:44
    Ich musste auch bei so manchem schmunzeln..

    Wir schreiben auch ein Haushaltsbuch. Kommen in manchen Monaten auf gute 300 - 400 Euro für Essen für Zuhause. ( Mit Grillzeugs und Süßigkeiten) es ist manchmal recht schwer aber man kann sparsam sein!

    Wir machen am Wochenende einen Großeinkauf beim Lidl oder Hofer. Ich kaufe so in etwa was wir kochen werden und auf Vorrat ( Nudeln, Sugo, Fertigpizza - das man in der Not hat) mein Mann kocht sich in der Arbeit und fährt dafür auch in den Supermarkt. Kocht dann meist mehr und teilt. Kommt da auf ca. 3 Euro pro Tag und hat ne anständige Mahlzeit + Joghurt oder Süsses.
    Wir kaufen was gefällt und schauen nicht auf Bio. Das können wir uns nicht leisten! Nur bei wenigen Produkten kaufen wir teureres einfach weil mans schmeckt.
    Feuchttücher hab ich mal auf Vorrat gekauft um 50 Euro. 4 Packerl pro Paket. Da hat man lange was davon. Gesicht und Hände wasche ich mit Stoffwindeln zwischendurch und Windeln kaufen wir nur Pampers wenn sie in Aktion sind. Bigpacks bei Merkur zb an den -25% Tagen. Duschgel zb kaufe ich auch viele Eigenmarken auch Putzmittel.
    Essen gehen tun wir selten. Wenn dann zum Heurigen oder in die Pizzeria. Und ich habe für mich gemerkt, dass man viel spart wenn man nicht jeden Tag wegen " nur" ein,zwei Stücken geht. Bei denens eh nie bleibt..
    Und Unternehmungen sind noch nicht drin. Die kleine ist noch keine 4 Monate alt.

    floda83
  • BiKaBiKa

    21,818

    bearbeitet 28. 07. 2016, 11:46
    @tanja1993 ja ok wenn ich keinen Großeinkauf mach sondern immer für ein oder zwei Tage Einkauf, würd ich auch soviel brauchen. Ich bin da dann auch so..ja das nehm Ma mit und das sieht auch gut aus usw usw :3 deswegen kommts deutlich günstiger wenn ich einmal die Woche geh.und wenn ich weiß an dem Tag gibt's zB Fleisch, muss mein Mann zum Türken fahren und das holen :p
  • D: wow wieviel ihr alle ausgebts. Wir brauchen etwa 250, max 300 € im Monat ( 2 Erw. 1 Baby 2 Katzen) für Lebensmittel. Windeln kauf ich nur die Eigenmarke vom dm und alles weitere Babydays. Fläschchen brauchen wir kaum, Schnuller gar nicht. Gläschen kaufe ich nur Hauptmahlzeiten, Obstgläschen mach ich selbst. Feuchties kaufe ich nur die sensitiv vom dm, die mag ich am liebsten :)
    floda83Kate_87honeymaus
  • aso und putzmittel brauch ich nicht so viel weil ich vieles mitn dampfi reinige :D
  • @cora86 Du musst schauen wieviel ihr braucht! Ich komm damit zurecht was ich zur Verfügung hab, das ist mein Motto.
    €100,- geht bestimmt, allerdings ohne Waschmittel und halt ohne einen nötigen Großeinkauf würde ich sagen. Da musst du aber wirklich jeden Cent zamenkratzen und somit ist es für mich unrealistisch, denn irgendwann will und braucht ma irgendwas extra.

    Wow, manche hier geben ja ein Vermögen an Nahrungsmittel aus!! Ich koche auch jeden Tag frisch und schau wo essen herkommt, aber ich brauche nicht annähernd soviel Geld!

    An den babydays geb ich so 120€ derzeit aus für zwei Wickelkinder, da hab ich alles was ich brauch.
  • Würd ich ohne Mann einkaufen gehen, würd es sicher günstiger gehen :p
    Sternchen04Butterkeks_lavendelfee_
  • @tanja1993
    wie geht sich das bei dann finanziell überhaupt aus?
    du bist ja auch noch in Karenz, oder?
  • Ja es geht! Man muss einfach nur vor dem
    Einkaufen nachdenken! Ich selbst hab weniger für lebensmittel und drogerie zur verfügung und es funktioniert.

    Essen gehen fertigprodukte oder lieferservice ist maximal alle 2 wochen drin.
    Viola82
  • meli1990meli1990

    1,167

    bearbeitet 28. 07. 2016, 12:36
    Ich führe seit ca. 4 Monaten Haushaltsbuch, weil ich einfach wissen wollte wo das Geld wirklich hingeht. Ich mache meine Großeinkäufe bei Lidl und Hofer und für Kleinigkeiten gehts mal zum Spar oder so. Ich kaufe hauptsächlich Aktionen. Eigentlich ist es nir egal ob Markenprodukt oder Eigenmarke, aber wenn es ein Markenprodukt ist, dann wird es nur im Angebot gekauft und natürlich auf Vorrat. Drogerieartikel kaufe ich immer auf Vorrat wenn sie im Angebot sind. Damti spart man einiges. Auch wenn mab einen Gefrierschrank hat wo man Fleisch und so einfrieren kann.
    Ich koche auch jeden Tag frisch. Es gibt bei uns kaum Fertigprodukte. Hin und wieder ist aber natürlich auch ein Kebap oder so drin, aber in Restaurants gehen wir sehr selten, stört uns aber nicht ;-)

    Ich hab mit dem Haushaltsbuch gesehen, dass bei uns der Großteil nicht für notwendige Lebensmittel aufgeht, sondern für unnötiges Zeugs das man so mitnimmt. Wir hätten auch nicht das Geld 200€ in der Woche für Lebensmittel.

    Windeln und Feuchttücher usw. Kauf ich immer bei den Babydays, da geb ich im Monat aber kaum mehr als 50€ aus. Windeln kauf ich Eigenmarke und Feuchttücher von Pampers im 12er Pack -25% Babydaysrabatt (da brauch ich alle paar Monate mal einen Karton)

    Ich kann dir auch nur ans Herz legen mal ein Haushaltsbuch zu führen und wirklich ALLES aufschreiben was man ausgibt und dann am Ende des Monats mal eine Aufschlüsselung machen, dann siehst am ehesten was machbar ist :-)

    Man kann aber im Endeffekt eh nur das ausgeben was man hat und lernt damit zu recht zu kommen :-)
    Sternchen04ifmamkl89
  • Ja es geht, nachdem ich ebenfalls die längste Variante genommen hab und für Lebensmittel und Drogeriesachen zuständig bin.

    Ich geh selbst auch nur 1x die Woche einkaufen da wird alles für die ganze Woche gekauft, da brauch ich 100€ für essen, Obst und trinken schau da immer am Preis

    Windeln und Feuchttücher Kauf ich beim Merkur wenn er -25% die groß Packungen hat (nachdem meine kleine egal ob Windeln oder Feuchttücher nur Pampers verträgt) da Kauf ich gleich ein wenig mehr und sowas die Duschgel, Zahnpasten, WC Papier .. kauf ich auch immer mehr, somit muss ich es nicht jedes Monat kaufen
    Fleisch für die Hunde und Katzenfutter und Katzenstreu wird gleich soviel gekauft das es sich für ein Monat ausgeht

    Sonst geht mein Freund jeden Tag in der Arbeit essen das kostet ihnen nix da sie jedes Monat die Gutscheine bekommen fürs essen gehen und das kostet genau soviel was der Gutschein ausmacht, trotzdem gönnen wir uns einiges
    Sternchen04floda83Marty00
  • @tanja1993 also irgendwie ist bei meiner Rechnung der Hund drin wenn ich bei dir nachrechne. Du gibst täglich ca 75 Euro für Essen aus. Das sind ohne Sonntag bei 25 Arbeitstagen inkl Samstag 1875 Euro. Miete Betriebskosten und Kleidung kostet auch was also hab ich was falsch verstanden oder es geht sich nicht so ganz aus.
    floda83
  • Boah @tanja1993 da fällt mir die Lade runter...Wo wohnt ihr denn? in ner Wohnung? Haus?
    Aber super, weil dann weiß ich, dass bei uns auf jeden Fall auch noch ein zweites Kind drin sein muss :)) <3
  • Ich schreib auch immer mit, was ich im Monat Geld für Lebensmittel, Drogerie, Windeln und Co ausgebe. Komm eigentlich nicht oft über 400€ im Monat. Meine Maus und ich Frühstücken bei uns, Mittag sind wir jeden Tag bei der Schwiegermami essen (da sparen wir uns sicher viel) und am Abend jausnen wir zu 3.
    Auch wenn ich Mittag nicht selber koche, aber ich glaub ich würds schaffen, mit 100€ auszukommen.
    Weil momentan schau ich überhaupt nicht was ich kaufe und kauf auch viel teures sinnloses. Geh auch oft zu Billa und kaufe viele Bio und Markensachen.. :)
    Ich würd in deiner Stelle auch einfach mal alles aufschreiben und dann drüber schauen, wo brauch ich vlt keine Markenprodukte, muss ich das unbedingt haben oder nur ab und zu... :)
  • Wow, ich bin auch erstaunt wieviel manche ausgeben :O und ich lebe eigentlich schon sehr gut (schleißig).

    Ich führe leider keinen Haushaltsplan (haben wir jetzt aber vor), aber ich schätze, dass wir im Monat auch nicht viel mehr als 300-400 ausgeben (4 Personen, Kinder werden hauptsächlich gestillt, aber essen mit uns mit).

    Drogerieartikel kauf ich eigentlich auch nicht wöchentlich... Wir kommen total lang mit unseren Sachen aus und kaufen immer nur Eigenmarken oder Clever oder so. Dann natürlich auch gleich Großpackungen.

    Auf bio bzw saisonale Produkte schau ich auch eher (nicht immer, muss ich gestehen, aber meistens - vor allem bei Fleisch!!!!) Und trotzdem kommen wir gut aus.
  • Ist sicher nicht unmöglich! Aber ich würde es nicht schafden. Wir sind aber zu viert.
  • tanja1993tanja1993

    11,145

    bearbeitet 28. 07. 2016, 14:13
    .
  • Also ehrlich gesagt würd ich da nicht so einfach sagen "mach dir keinen kopf" und "wird sich schon ausgehen wenn es sein muss". Ich finde es sehr gut und total vernünftig von euch sich da drüber Gedanken zu machen! Ich würde für zwei Erwachsene und 1 Kind niemals mit 100€ auskommen und ich weiß das ich sehr betrübt wäre wenn ich wüsste dass ich das muss. Man hat irgendwann einen gewissen Standard erreicht und ich glaube es ist gar nicht so leicht den um 90 Grad zu drehen. Das ist jetzt halt meine Sicht der Dinge ;) ich hätte aber einen Vorschlag für dich: versuch mal drei, vier, fünf Wochen mit dem Geld das du später zur Verfügung hättest auszukommen. Dann siehst vielleicht ob es möglich wäre. Und der positive Nebeneffekt: du sparst ein paar Wochen Geld das du in der karenz evtl für dich ausgeben könntest ;)
    dinkelkornMami1989
  • Also für ~75 euro/tag wusste ich gar was ich sowiel essen soll. Unser monatsbudget ist sehr gut u wir kaufen nur bio fleisch u bio gemüse. Von letzteren esse ich (wirklich sehr viel)n kaufe windel im aktion, bin begeisterte DM einkäuferin u habe 2 Mietzen + ein Baby uns wir kommen mit lebensmittel (im juni 375,73 €) & drogerie zeug mit 119euro aus...
    talulastsuseShadowlinchen
  • Wir geben soviel für Lebensmittel aus, weil mein LG darauf besteht dass alles frisch ist und außerdem arbeitet er körperlich ziemlich hart (Steinmetz) und da sagt er, er braucht jeden Tag was mit Fleisch sonst hat er nicht genug Kraft die schweren Platten zu tragen. Er ist am liebsten Kalbfleisch und das ist nun mal sehr teuer...
    Und wir kaufen da nie verpacktes Fleisch sondern entweder an der Feinkost oder direkt beim Metzger.

    Bei den Drogerieartikel kaufe ich auch immer auf Vorrat ein, und immer dann wenn etwas in Aktion ist und da komm ich dann auch ein paar Monate damit aus.

    Führe auch ein Haushaltsbuch und komme im Durchschnitt pro Monat (mit Lebensmittel, Drogerie, und co) auf ca. 700 Euro. Das geht sich derzeit auch gut aus, da wir ja beide voll arbeiten. Ich nehm das eaKBG und da wird es sich im ersten Jahr auch noch gut ausgehen. Aber dann im zweite Jahr und danach wenn ich nur mehr Teilzeit arbeiten geh, müssen wir uns was überlegen, dass wir nicht mehr so viel Geld ausgeben.
  • bearbeitet 28. 07. 2016, 14:28
    Wir sind 2 Erwachsene und 3 Kinder (8,6,1)
    Ich habe die 100€ in der Woche und bekomme das auch gut hin. Meine Kinder essen trotzdem frisches Obst/Gemüse, ich koche alles selbst.

    Man muss schon auch eine Relation sehen.
    Mein Shampoo kostet z.B. keine 5-6€ aufwärts, ich nehme das günstigste um 0,89€
    Ich kaufe keine Markenmilch um 1€ aufwärts, es ist die H-Milch um 0,69€
    Es ist kein Nutella, es ist die NoName Schokocreme
    Es ist kein Joghurt von Müller und Co. es ist die Eigenmarke
    Es ist kein Butterzopf von Ölz, kein Kakao von Nesquik etc ....

    Und so kann man es weiter spinnen.

    Würde man meinen hauptsächlich NoName Einkauf umrechnen auf die Marken, möchte ich gar nicht wissen was dabei raus kommt :o
    floda83mIcHeLlE90CoppaKa_rinSternchen04ForumianerinEisbärchenscorpion89Nachbarin2013Okamiund 1 anderer.
  • @tanja1993
    Ok, bei diesem echt tollen Einkommen glaub ich, dass es sich da wirklich gut ausgeht.
  • Ich sollte vielleicht noch dazu sagen das in die 75 € Zigaretten auch noch dabei sind.
  • Zigaretten gehören mMn nicht zum lebensmittel u Haushaltskoszen dazu..
    BeLaSternchen04floda83
  • @Mutschekiepchen Sag das mal meinen... Für mich kaufe ich meistens auch nur die Eigenmarken oder Markenprodukte wenn sie in Aktion sind, aber mein LG nimmt nur Head&Shoulders und die sind ziemlich teuer. Die anderen Shampoos vertragt er nicht. Wir kaufen die jetzt e schon bei Amazon weil sie dort am billigsten sind, aber die Flasche kostet dort auch noch immer um die 3 Euro.
  • Ok.Ich muss dazu sagen das ich nicht genau auf 100€ kommen muss und sonst verhungere.
    Ich habe rund 800€ zur Verfügung und wirkliche fix kosten von 12€ und das ist fürs Handy.
    Das andere geht aufs Sparbuch, also das könnte man im Notfall weglassen.
    Ich hab es jetzt einmal mit 100€ die Woche kalkuliert hab aber noch einen Puffer von 200€.
    Ich muss sagen ich hab nie aufs Geld geschaut und ich bin der Typ wenn er !5000€ verdient auch das Konto überzieht.
    mein Mann bezahlt sonst alles! Kredit.Versicherungen.Gemeinde Abgaben etc..
    Er ist einfach der Meinung das es doch mit 800€ ausgehen muss.
    so komm ich auf die 100€ die Woche.
  • Was soll ich sagen. Wir sind eine 5 köpfige Familie und kommen kaum mit 150€ in der Woche aus. Aber grosse Kinder brauchen extrem viel mehr im Gegensatz zu kleinen. Mein 18 jähriger Sohn braucht 5 mal mehr als meine 2,5 jährige Tochter, und da ist noch der 12 jährige Sohn. Allein der schulstart kostet uns 1000€ oder mehr. Jetzt macht der grosetsein Führerschein und das kommt auch auf 1500€ . Mehr brauch ich nicht sagen.
    Fluffy84
  • Also wir mussten unsren fs selber zahlen. Und ich denk ich werd das bei meinen Töchtern auch so machen.zumindest mind. Die Hälfte können Sie schon selber sich zamsparen
    kathi0816Michi3456
  • Fluffy84Fluffy84

    19,908

    bearbeitet 28. 07. 2016, 15:56
    @micky ist wirklich so. Hab zwar nur einen 11 jährigen aber grade Brackets gezahlt z.B. (4000 euro...) und Fußball kostet 500 Euro im Jahr zb. Wahnsinn.... Hätten wir noch ein Kind in dem Alter wäre es schwierig

    @BiKa wie das wenn sie Schüler sind? Gut, Ferialjob geht. Wir zahlen auch nicht alles denke ich. Moped kommt ja auch vorher.... Und FS schön und gut, aber Auto wäre dann auch recht und sooo viel hat man sich mit 18 noch nicht zam gespart. Mag Ausnahmen geben aber ich glaube die meisten schaffen das nicht.
  • @Fluffy84 ist das nicht mittlerweile so das Zahnspangen von der gkk gezahlt werden? Da war doch mal was in den Nachrichten
  • Fluffy84Fluffy84

    19,908

    bearbeitet 28. 07. 2016, 15:58
    @BiKa kommt auf den Grad der Fehlstellung an, wieviel übernommen wird. Bei uns wird ein Teil gezahlt. Bleiben aber noch 4000 (für 2 Jahre)
  • Na bumm
  • Ja :s . Wir hatten es zum Glück bei Seite gelegt weil es uns vor 1,5 Jahren schon angekündigt wurde. Aber jetzt müssen wir wieder aufstocken für den nächsten großen Brocken.
  • =)) Pff na ich hoff meine kriegen die Zähne väterlicher Seits geerbt
  • :p . Bei meiner Tochter sieht man jetzt schon, dass sie in die gleiche Kerbe schlägt leider :/
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum