NEWS NEWS NEWS....

1303133353656

Kommentare

  • AdminAdmin

    5,275

    bearbeitet 24. 04. 2016, 11:21
    @Jen84: Es passt alles zusammen, weil ja eine Geschichte zusammen passen muss, sonst ist sie ja uninteressant und würde gar nicht erst weitererzählt werden. ;)

    Es gibt reichlich verrückte und schlimme Interessen in der Welt die in aller Härte aufeinander treffen. Und Mächte spielen dabei immer eine große Rolle. Aber zum Beispiel alles auf die Finanz-Oligopole zu schieben oder auf einen Geheimbund, so einfach ist es leider nicht.

    Es gibt ein Suhrkamp-Buch mit dem wunderbaren Titel "Strukturierte Verantwortungslosigkeit", in dem verschiedene Personen die 2008/09 in der Zeit der Finanzkrise im Finanzbereich gearbeitet haben, zu Wort kommen. Man sieht hier sehr gut, dass ein, all diesen Personen übergeordnetes Interesse (Geldvermehrung), alle dazu gebracht hat weiter im Rad der Zerstörung mitzulaufen ohne das viele so richtig genau wussten was sie da machen. Bzw. es nicht so genau wissen wollten, weil das hätte ihnen auch ihren Job und vielleicht ihre Existenzgrundlage zerstört. Der CEO muss die Umsatzzahlen bringen, die Mathematikerin errechnet Modelle die das ermöglichen, der Bankangestellte verkauft den Kredit, die Kreditorin gibt ihn frei und weiss gar nicht wieviele der Kredite schon vergeben sind, darauf schaut nämlich der Übergeordnete Kreditor, der das Problem schon entdeckt, aber es nicht weitergeben kann, weil es ihn sonst seine Stelle kosten könnte.

    http://www.suhrkamp.de/buecher/strukturierte_verantwortungslosigkeit-_12607.html

    Sprich, was oft wie eine Verschwörung aussieht, ist oft auch ein Kochtopf mit Wasser und 1000 Löchern. Aber wenn machst du jetzt verantwortlich? Den Designer, den Verkäufer, die Chefin der Firma, die Aktionäre der Kochtopffirma die sich eine Innovation gewünscht haben obwohl man am Produkt Kochtopf eigentlich nichts sinnvolles mehr verbessern kann. Den Lobbyisten der im Auftrag der Wasserindustrie die Aufsichtsrätin bestochen hat den Aktionären den Kochtopf mit Löchern als the next big thing zu verkaufen, weil sie ihren Job behalten wollte.

    Die Frage ist doch, wenn lassen wir politisch zu, der Verantwortungslosigkeit auf die Zehen steigt. Die FPÖ schreit doch nur laut und legt seit Jahrzehnten kein ordentliches und argumentierbares Parteiprogramm vor. Es tut mir leid hier ein bisschen kritisch zu werden, aber man Frage doch mal die jeweiligen Gemeindemandatare der FPÖ ob sie einem mehr über ihr eigenes Programm erzählen können. Man Frage doch mal einen Wähler der FPÖ. Es sollte nicht so schwer sein hat nur 10 Punkte und 14 Seiten (inkl. Leerseiten).

    Das Kernprogramm der Grünen hat 88 Seiten. Dazu gibt es glaub ich über 24 Teilprogramme als Erweiterung rund um die Themen Umwelt, Frauen, Neutralität, etc.. Das der SPÖ 31 Seiten. Das der ÖVP 48 Seiten. Ich weiss das ist keine qualitative Angabe, aber BITTE man schmökere doch einfach mal ein bisserl hinein und schaue wer sich eine differenzierte Meinung zur Gegenwart gebildet hat.

    Schließlich gehts doch um die eigene Zukunft, die der eigenen Kinder und die der Kinder unserer Kinder. Natürlich auch um alle anderen Mitmenschen. Aber dieser Horizont alleine muss doch reichen, dass man sich einmal damit auseinandersetzt an einem Sonntag.

    Google: "Grundsatzprogramm -Name der Partei-"
  • https://en.m.wikipedia.org/wiki/Reptilians

    Bin dafür das wir einen eigenen thread für Verschwörungstheorien machen, ich amüsiere mich grad so köstlich ;)
    dinkelkornFunda
  • Bin gespannt was du sagst, wenn unser Bundespräsident Van der Bellen wird. Wurden dann zu wenige Leute bestochen bzw gekauft?
  • cora86 schrieb: »
    Eine Freundin von mir (ich mag sie wirklich sehr aber sie ist auch so ein Opfer der Verschwörungstheorien).
    Trink Momentan nur destilliertes Wasser.
    weil uns auch das Mineral Wasser vergiften wird.

    -> ganz gscheid ... X_X
  • cora86 schrieb: »
    Eine Freundin von mir (ich mag sie wirklich sehr aber sie ist auch so ein Opfer der Verschwörungstheorien).
    Trink Momentan nur destilliertes Wasser.
    weil uns auch das Mineral Wasser vergiften wird.
    Das hoffe ich ja doch nicht, dass sie NUR destilliertes Wasser trinkt.....
  • ButterkeksButterkeks

    2,517

    bearbeitet 24. 04. 2016, 12:12

    minimi schrieb: »
    also auch wenns irgedwie amüsant zu lesen ist, find ich sowas gehört wirklich nicht ins bf. du drängst anderen eine meinung auf bzw. versuchst es und die ist noch dazu sehr fragwürdig @jen84 . vielleicht behältst du deine gedanken in zukunft lieber für dich.

    Ja mir is das auch nimmer wurscht
  • minimi schrieb: »
    also auch wenns irgedwie amüsant zu lesen ist, find ich sowas gehört wirklich nicht ins bf. du drängst anderen eine meinung auf bzw. versuchst es und die ist noch dazu sehr fragwürdig @jen84 . vielleicht behältst du deine gedanken in zukunft lieber für dich.


    Ich muss mich @minimi anschließen. Finde sowas gehört cht nicht hierher und ja, jeder kann seine Meinung haben, aber niemand braucht sie anderen so dermaßen aufzwängen und da hilft es auch nix wenn man x-mal das Gleiche postet. Vielleicht wäre es besser, @jen84 sucht sich eine andere Plattform für ihre Theorien, wo sie sich mit Gleichgesinnten austauschen kann und hier bleiben wir beim Baby-/Kindthema. Weil langsam nervt das echt...
    Butterkeks
  • Ich weiß nicht ob sie es dauernd macht oder nur paar Tage durch.

    Da hat die mir von einer tollen facebook Seite erzählt und die nehmen nur 1 Lebensmittel (banane) zu sich und eben das Wasser weil der Körper sich sonst zu viel mit der Ernährung beschäftigt anstatt der Heilung von was auch immer.
    Menschen haben schon Krebs damit besiegt.
    Und sie ist total überzeugt davon.
    BiKa
  • wenn i ma so anhorch was manche von sich geben weiß i ned ob i ma a hohe wahlbeteiligung wünsch haha
    Mami1989arti000Sandra080815dinkelkorntalulastNanal93
  • die briefwähler sind alle gekauft?? ich hoffe, die wissen meine kontonummer..muss ich morgen gleich mal den kontostand checken.
    wo kann ich mich beschweren, wenn das bestechungsgeld nicht darauf ist? =))

    also dh aber auch im umkehrschluss, wenn der hofer jetzt tatsächlich in der stichwahl ist, dann musst du ja zugeben @jen84 dass deine theorien total im eimer sind.
    PrinzessinMiakawaii_kiwi_lavendelfee_Citcat
  • Oje oje... Was hier grad abgeht find ich aber nicht mehr lustig..

    Ich finde wir können dann aber schön langsam mit diesem Thema abschließen.

    Gleich ist die Wahl zu Ende; dann gibt es ein Ergebnis und man kann dann sowieso nichts mehr ändern...nur noch beten und hoffen das der/die Bundespräsident/in seinen/ihren Job richtig macht.

    Übrigens...meine Stimme hab ich schon abgegeben :) ich hoffe alle anderen auch!! ;)

    *Thema abgeschlossen*
    Fluffy84michelle92Butterkeks
  • @stolze_mami lustig war das Thema ja schon von Anfang an nicht
    Butterkeks
  • LluviaLluvia

    2,672

    bearbeitet 24. 04. 2016, 16:03
    Na brack :| - verschwörung?? xD
  • Habt ihr die Hochrechnung schon gesehen. :o
  • Furchtbar :/
    PrinzessinMiaButterkekstormentafrühlingskindkea
  • Lluvia schrieb: »
    Furchtbar :/

    Was is da Furchtbar?
  • Ich bin auch Briefwählerin! Yes!!!
    Admin
  • michelle92 schrieb: »
    Lluvia schrieb: »
    Furchtbar :/

    Was is da Furchtbar?

    Das die blauen so viel haben!
    tormenta
  • michelle92michelle92

    2,691

    bearbeitet 24. 04. 2016, 16:42
    cora86 schrieb: »
    michelle92 schrieb: »
    Lluvia schrieb: »
    Furchtbar :/

    Was is da Furchtbar?

    Das die blauen so viel haben!

    Looool =))
  • @michelle92 - @cora86 hats auf den punkt gebracht ;) deshalb das furchtbar
    tormenta
  • Ein Wort fasst alles zusammen
    tormenta
  • Lool wem hättet ihr sonst wollen?
  • Alle bis auf den.
    Lluviatormentafrühlingskindjoma8MorganaMami1989BiBiii84_lavendelfee_
  • Ich brauch dafür die ganzen alten sch.... net ;)
  • Lugner natürlich @michelle92 ;) naja, hoff ma aufn 22.5 =)
  • michelle92michelle92

    2,691

    bearbeitet 24. 04. 2016, 16:50
    @Lluvia unbedingt in Lugner, schade das er es net wird ;)
  • AdminAdmin

    5,275

    bearbeitet 24. 04. 2016, 18:22
    Ich frag mich ernsthaft wer die Menschen sind die den Faschimus in die Hofburg wählen wollen. Entweder sehr ungebildet oder von Hass zerfressen. Dazwischen gibt es leider nichts.
    Delilah_s89LluviatormentaEleonoraNina33keaFundaMorganaMami1989Nanal93und 7 andere.
  • Ich muss sagen, mir ist grad richtig schlecht!
    tormenta
  • @michelle92 haha ja stimmt, um den is ma ja fast leid :p
  • Eigentlich wollte ich erst liken, aber das geht einfach nicht!!!!
  • Ich finde den vergleich lächerlich !
  • AdminAdmin

    5,275

    bearbeitet 24. 04. 2016, 17:18
    Ok, nächste Runde ist die Stichwahl und es gibt doch relativ viele Wahlkarten. Aber unweigerlicher Fakt ist für die Wahlmotive laut Sora wieder einmal männlich, ungebildet und Flüchtlingsangst. Pfff, ich dachte unsere Männer haben mehr Mum in den Knochen und Hirn in der Birne. Hört auf eure Frauen und Mütter und nicht auf Rambo und Clint Eastwood! *kopfschüttel* ;)
    tormenta
  • ...und es sind nicht mal einzelne "Ausreißer" oder bestimmte Regionen. Ich hab mir grad die Grafik auf orf.at angesehen - bis auf wenige Ausnahmen alles blau... Stirbt die Erinnerung und das Gedenken mit den Menschen, die es erlebt haben? Reicht ein Generationenwechsel, um alles vergessen zu machen?

    Ich hoffe, meinen Kindern mal andere Werte mitgeben zu können. Aber noch mehr hoffe ich, dass sie auch noch die Freiheit zu wählen haben werden... :/
    tormentaNanal93kathi0816_lavendelfee_CitcatTaimi
  • talulasttalulast

    3,895

    bearbeitet 24. 04. 2016, 17:40
    bin auch geschockt. glaube aber fest, dass es der vdb in der stichwahl schafft.

    @admin dem hofer faschismus vorzuwerfen find ich gewagt. der hofer ist gegen ausländer, was man so mitkriegt wahrscheinlich deutschnational und sehr rechts. aber faschismus ist schon noch etwas anderes. als historikerin mit lehrschein muss ich da schon sagen, dass es wichtig ist zu differenzieren, da das etwaige faschististsche bewegungen abmildert.
    dinkelkorn
  • Bin überrascht über die hohe Wahlbeteiligung
  • keakea

    5,810

    bearbeitet 24. 04. 2016, 18:10
    Der Hofer ist Mitglied einer Burschenschaft die Österreich als Staat nicht anerkennt... Das wär ja total lustig, dass er trotzdem Präsident werden will. Es verliert nur an Lustigkeit wenn ihn ein Drittel der Wähler wählt.
  • AdminAdmin

    5,275

    bearbeitet 24. 04. 2016, 18:24
    @talulast: Ja ich geb dir ja recht. Aus historischer Perspektive ist der Begriff nicht mehr zu verwenden. Dafür verwendet man heute ja auch die Terminologie des Neofaschismus, der sich auf Grundwerte wie folgende begründet - Ethnizismus, Ungleichheit der Menschen, Antipluralismus, Autoritarismus - die Freiheitliche und unter anderem der Präsidentschaftskandidat offen oder versteckt kommunizieren. Mit der Abmilderung gebe ich dir auch recht, dass will ich auf keinen Fall. Aber HC Strache hat zuletzt den Angriff der Identitären auf eine Theatervorstellung von Flüchtlingen im Audimax quasi geliked und als gute und friedliche Aktion gewertet. Man darf die FPÖ durchaus als verlängerten politischen Arm hochprobelmatischer rechter Bewegungen bezeichnen, nur halt in Sakkos, was einfach angemessener ist im Nationalrat. Das klingt vielleicht radikal, aber diese Leute Sitzen in unserer politischen Mitte. Die Hälfte sehnt dem Aufstieg entgegen, die andere Hälfte hat tatsächlich ein hochproblematisches Gedankengut. :/

    "Von 1933 bis 1938 war die Kornblume das Erkennungszeichen der damals illegalen Nationalsozialisten. Zu konstituierenden Sitzungen des österreichischen Nationalrates tragen seit 2006 die Abgeordneten der FPÖ neben der üblichen weiß-roten Schleife die Kornblume."

    51v6bd89txhb.jpg
    frühlingskind
  • @admin das mit der Kornblume wusste ich nicht... Wieso fällt das nicht unter das Verbotsgesetz, weiß das wer?
  • Also,ich find das schon krass,jemandem,der nicht nur pro Ausländer ist-das bin ich im übrigen auch nicht- gleich Faschismus vorzuwerfen.das ist meiner Information nach sogar strafbar.Aber links orientiere sind ja sooo sozial und streichelweich...äähm,ja,vielleicht,solange es keiner wagt,nicht ihrer Meinung zu sein...
    stefanie_tobiastanja1993powerxlockemaxidavmagirl1974suseNostariincredibilestalulastund 2 andere.
  • @frühlingskind die Kornblumensymbolik hat ihren Ursprung nicht im Nationalsozialismus, sondern im Vormärz! Deutschliberale Parteien haben sie verwendet. Diese Parteien sind fast gänzlich in der NSDAP aufgegangen und haben die Symbolik quasi "missbraucht". Um Missverständnisse zu vermeiden, sollten Fpö-ler aber lieber drauf verzichten...meiner Meinung nach.
    Adminfrühlingskindtalulastdinkelkorn
  • AdminAdmin

    5,275

    bearbeitet 24. 04. 2016, 18:53
    @angel: Ist nicht verboten. Man darf seine politische Meinung zu Kandidaten die in der Öffentlichkeit stehen austauschen. Ich glaube eher die Kommentare die sich auf FPÖ-Facebook-Seiten finden sind verfolgenswert durch den Verfassungsschutz. Ich bin schon schon sehr streichelweich und bekenne mich nicht zu Ausländerfeindlichkeit und schlagenden Burschenschaften. Ich unterstütze Menschen in Not und hetze nicht gegen diese Menschen.

    Wir haben ein soziales und gleichzeitig ein Bildungsproblem. Die Leute wissen zum Teil gar nicht was sie da wählen. :(

    0rkdp4h02ibq.jpg
  • Aha interessante Statistik, woher wollen die denn die Bildungsschichten wissen bei einer geheimen Wahl ..
    tanja1993daphneangelgirl1974Nostari
  • Da werden sicher die öffentlichen Umfragen im Vorfeld hergezogen :)
  • Hier gibt es weitere Analysen, wenn sich jemand dafür interessiert.
    http://orf.at/wahl/bp16/#analysis
  • Ich find arg dass alle immer meinen die Leute die jetzt den Hofer gewählt haben sind alles Volltrottel.
    Ich bin ganz sicher nicht dumm auch wenn ich die AHS vor der Matura aufgehört hab (und das hatte nichts mit meinen Noten zu tun, sondern dem Fakt dass einige Professoren und Schüler so arg drauf waren dass ich einfach nicht mehr wollte.
    UND ich hab auch den Hofer gewählt. Auch ein Bundespräsident wird es nicht schaffen ein Regime aufzustellen wie zu nationalsozialistischen Zeiten.
    Meint mein Schwager (ein in Österreich geborener Serbe) nämlich gerne. Auch mein Freundeskreis beinhaltet einige "Ausländer" ich hab also gegen eben jene nichts!

    Schaut man sich aber die "Flüchtlingskrise" an, dann wird mir eher Angst und Bange.
    Ich sag nichts wenn Leute aus Kriegsgebieten hier her kommen und schon garnicht wenn es sich um Frauen/Familien mit Kindern handelt. ABER ich habe sehr wohl was dagegen wenn die Mehrheit So genannte Wirtschaftsflüchtlinge sind die in ihrer Heimat sehr wohl leben und überleben könnten!
    Und dann platzt mir auch der Kragen wenn in unserem (vorwiegend) römisch katholischen Land keine Kreuze in Schulen hängen sollen und es keinen Nikolaus geben darf weil sich Migrantenkinder "fürchten". Zu römisch katholischen und natürlich den eigenen religiösen Feiertagen wollen die Leute dann aber schon auch gerne frei haben.
    Oder wenn ich Leute sehe die 20-30+ Jahre hier sind und kein Wort deutsch reden. Denn wenn ich in ein anderes Land gehe, dann sollte ich mir wenigstens die Mühe machen die Landessprache zu lernen!

    In Wien geht's ja sowieso ganz arg zu momentan. Meine Cousine die in der Gastro arbeitet wird fast täglich am Heimweg zur späten Stunde von Migranten dumm angemacht und belästigt (wenn auch nur verbal, aber das ist ja schlimm genug)
    Natürlich begehen auch Österreicher solche Straftaten und doch, auch das hört/sieht man in den Medien. Trotzdem fällt es auf, dass vermehrt Übergriffe von Migranten auf Mädchen/Frauen stattfinden und das kanns halt nicht sein.
    Genauso wenig wie wenn man manchen Politikern so zuhört und sich wundern muss wie man so derartig aufs eigene Volk sch***en kann...

    Mal ganz abgesehen davon... Die reden doch grad vor der Bundspräsidentenwahl alle groß daher... Und was passiert dann? Nichts. Sinds einmal im Amt/der Position die sie haben wollen vergessens ihre ganzen Wahlversprechen eh.
    Das mag nur meine eigene Empfindung sein, aber ich steh dazu. Und ich find auch immer noch dass mal das gemeine Volk (und damit meine ich alle österreichischen Staatsbürger egal mit welchem Hintergrund!) mal Mitspracherecht in unserer "Politik" haben sollten.
    suusidaphneangelmIcHeLlE90michelle92girl1974bauchzwerg841und1istgleich4susetanja1993und 7 andere.
  • Meine Rede @Jacky92.So und jetzt hab ich von der "Diskussion" wieder genug.weil,das geht sonst wieder ins unendliche und bringt sowieso nix
    girl1974
  • AdminAdmin

    5,275

    bearbeitet 24. 04. 2016, 19:30
    @Jacky92: Hat hier irgendjemand gesagt das "alles Volltrottel sind" (?), es gibt keine Überzahl an Wirtschaftsflüchtlingen, die Delikte durch Menschen mit Migrationshintergund sind sogar zurück gegangen, die Nikolausgeschichte und das mit dem Kreuz ist mehrmals wiederlegter inhaltsleerer FPÖ-Populismus, es gibt ganze Websiten und Facebook-Seiten die wiederlegen täglich FPÖ Argumente, die diese auf Facebook und Co. anführen, etc. Sie lügen ihren Fans wie gedruckt ins Gesicht und verkaufen diese auf dem Weg zur politischen Macht für Volltrottel. Das ist das was mich so ärgert. Ein Teil der Bevölkerung wird benutzt um das Land zu spalten.

    Ich kann dir leider jedes Argument statistisch (kriminalstatistisch), logisch oder aus menschlichen Gründen widerlegen, aber ich möchte mich aus dieser Diskussion gerade wieder zurückziehen.
    girl1974
  • Mami1989Mami1989

    9,750

    bearbeitet 24. 04. 2016, 19:19
    Ich bin geschockt. Und "enttäuscht". Ich hätte mir mehr Offenheit und Weitsicht der Österreicher gewünscht!!

    @Jen84: und was ist deine Begründung für das Ergebnis? Deine Vorhersagen sind ja (leider) nicht eingetreten..
  • @Admin Hast du nicht, nein. Und deswegen hab ich dich auch nicht direkt angesprochen.

    Zu der Sachen mit den Kreuzen: Das kam schon zu meiner Schulzeit auf, nur haben sich da die Professoren auf die Füße gestellt samt Schulleitung und die Kreuze nicht abgenommen.
    Und auch das mit dem Nikolaus, mag zwar nicht in allen Kindergärten so sein, aber da ich auch einige Leute mit (kleinen) Kindern kenne, weiß ich dass es in manchen Kindergärten so gehandhabt wird.

    Aber die Politik ist ein Thema zu dem jeder seine eigene Meinung hat also ist es eine endlos Diskussion.
    Ich bin auch per se kein Fan der FPÖ und was die auf FB so schreiben weiß ich nicht... Ich nutze FB nur für meine Kontakte zu anderen Reptilienhaltern ;)
    Genauso wenig les ich irgendwelche Gratis-Zeitungen oder die Krone... Ich schau aber durchaus die Nachrichten im TV und was man da von so manchem Politiker hört... Na da graust es mir.

    Was ich halt durchaus amüsant finde ist, dass so viele Angst haben dass es einen neuen "Hitler" geben wird. Ist doch Blödsinn. Der Bundespräsident ist ja nicht die einzige politische Instanz in Österreich und ich denk mal dass es in der heutigen Zeit recht schwer ist alleine die Macht an sich zu reißen.

    Aber wie gesagt, das ist eine endlos Diskussion und ich bin auf die ganzen Politiker ohnehin schlecht zu sprechen weils eh alle miteinander keinen Plan haben.

    Ganz kurz noch: Es ist aber halt auch so, dass man von einigen der Zuwanderer weiß woher sie tatsächlich sind und in Serbien, Bosnien, dem "Balkan" halt, gibt es nunmal keine Zustände bei denen man um sein Leben fürchten muss. Und genauso fällt es ja auch auf, dass deutlich mehr (junge) Männer als Frauen und Kinder her kommen ;)
    daphnemichelle92girl1974Nostarimaxipowerxlockestolze_mamistefanie_tobiaskawaii_kiwiangel
Diese Diskussion wurde geschlossen.

Social Media & Apps


Registrieren im Forum