Rezept-Sammlung #2

mijomijo Symbol

15,667

bearbeitet 7. 06. 2014, 23:00 in Haushalt & Technik
hier gehts weiter mit einem leckeren Avocado-Wassermelonen-Salat.

Hier das Rezept :D

ich habs allerdings nur mit melone+avocado+salatherzen+garnelen gemacht :) prädikat: kommt sicher öfter auf den tisch :x
«1345

Kommentare

  • Mhhm den mach ich auch :)
  • Jammmmmmmmmmjammmmmm
  • muß was posten damit ich es wieder finde
  • @soulshien Gibs dir zu den Favoriten... :-)
  • ich kann mir Ja Salat garnicht mit Melonen oder erdbeeren vorstellen :-? habs aber auch noch nicht probiert! ist denk ich nicht so mein Geschmack! find auch Hawaii Pizza ganz fürchterlich :))
  • Namnam @mijo, das klingt lecker. Werd ich wohl auch mal versuchen "müssen" ;)
  • tanja1993tanja1993 Symbol

    10,906

    bearbeitet 10. 06. 2014, 22:57
    @krümel22
    Also :D
    Gnoggi in heißem Wasser kochen, Toastschinken und Jungzwiebeln klein schneiden und in einem großen Topf mit Butter abschwitzen. Dann mit 2 Becher Schlagobas und einem Becher Creme Fraice aufgissen. Das ganze aufkochen lassen. Die Gnoggi abbseichen wenn sie auf der Oberfläche schwimmen und in die Sauce dazugeben. Nochmal kurz aufkochen lassen und fertig :)
    Oder was ich noch gerne dazu gebe ist etwas geriebenen Mozarrella :)
  • Haha ein richtiges Diät Rezept ;-) >:)
    Natalie_Noel
  • Genau für uns!!!!
  • @tramonto ABER: Man kann es ganz einfach "Diät-Tauglich" umändern. Natürlich schmeckts dann nicht ganz so gut (fettig) #:-S aber sicher trotzdem lecker!
  • @satru ich bleib gesund esserin :) ich kriege jetzt einen leckeren salat von meine grosse :)
  • @georgia ja gemein oder? ;-)
    @satru ja hab ich mit gnocchi al goegonzola auch mal gemacht aber bevor ich sowas gutes abwandel ess ich's lieber so und dafür dann 2 Tage wenig gg also wenn ih nicht Diät mach... Jetzt geht's natürlich gar nicht lol
  • Gepinnt;-)
  • minimini Symbol

    16,924

    bearbeitet 16. 06. 2014, 19:22
    @Baileys Bittesehr. :)
    Ich hab ihn aber ohne Speisestärke gemacht, dafür aber in den Teig geriebene Nüsse rein. ;)
    & die "Prise" Zimt war sicher ein kleines Teelöfferl. Sonst schmeckt mas ja nicht. :-P
    http://www.chefkoch.de/rezepte/1182621224331037/Apfelkuchen-mit-Butterstreusel.html
  • Hat jemand ein gutes Rezept für bowle mit Wodka?
  • melonenbowle: wassermelone auf der einen seite "köpfen" und aushölen. fruchtfleisch in stücke schneiden. honigmelone in stücke schneiden (ohne schale), mit der wassermelone mischen. verschiedene melonsensäfte mit orangensagt und vodka abschmecken, mit dem fruchtfleisch in die melone füllen und schmecken lassen @jacqueline ;)
  • Das hört sich echt fein an. Danke @mijo
  • Streichfähige Butter

    200g zimmerwarme Butter mit 50ml Rapsöl mit dem Mixer qremig verrühren. Ab in den Kühlschrank.

    Ist auch kühlschrankkalt streichfähig :)
  • Ich hoffe du kannst es lesen und was damit anfangen. So hat's mir meine Schwiegermutter geschickt!
    Rezept Eislasagne
    @satru
  • Vielen Dank @kathistar
  • @sternchen83 ich hab den Ebly gekocht, Gurke, Paprika, Tomaten, Schafkäse und Jungzwiebel geschnitten und mit dem Ebly in einer Schüssel vermischt. Weil ich leider richtig mies im Dressing-machen bin, hab ich das Knorr Salatkrönung Balsamico Dressing genommen.
    Aber da findest du einen Haufen Rezepte für Ebly Salate: http://www.chefkoch.de/rs/s0/ebly+salat/Rezepte.html
  • @ma_mi hier wie versprochen das rezept!
  • @babyytime
    hab halt statt Philadelphia einfach monte genommen und statt löffelbiskuits nehm irgendwelche kekse.. was ma halt daheim haben ;)
  • Dankeeeeeee :-)
  • @Citcat:

    Gnocci-Thunfischsalat

    Gnocci
    Zwiebel
    Paprika
    Thunfisch in Öl eingelegt
    Avocado

    Gnoccis in kochendem Wasser kurz ziehen lassen bis sie an der Oberfläche schwimmen, dann sieben und etwas auskühlen lassen.
    In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und klein schneiden, Paprika und Avocado würfeln und mit dem Thunfisch in eine Schüssel geben. Gnoccis dazu und würzen, ich schmecke es immer noch mit Kräutern ab, am Liebsten Petersilie.

    Ganz einfach und schmeckt lecker, vor allem im Sommer ;)
  • Danke @mami1989! Werd ich ganz bald probieren - ich liiieeebe Avocados, allein deshalb kann das schon nur lecker sein :)
  • @mami1989 das klingt lecker. Ich hab schon eine Ewigkeit Avocados daheim und hab mich noch nie drüber getraut die zu machen.... Vielleicht versuch ich das mal. ;)
    Wie sollten denn die Avocados sein, damit sie gut sind? Nehmt ihr die gleich her, wenn ihr sie kauft?
  • @domi2010 sie sollten schon etwas nachgeben, wenn man drauf drückt, aber nicht zu viel. Also nicht steinhart aber auch nicht matschig unter der Schale. Ich versuch sie meistens essfertig zu kaufen, bekommt man aber nicht immer. Ich könnt mich ja von den Dingern ernähren, vor allem von Guacamole *schmatz*.
  • Domi2010Domi2010 Symbol

    6,657

    bearbeitet 14. 07. 2014, 21:28
    @citcat dann werde ich es echt mal probieren müssen. ;)
    Ich habe meine jetzt schon bestimmt 5 Wochen im Kühlschrank liegen... sind die dann noch was? Sie ist aber noch immer hart.
  • @domi2010 du siehst beim Aufschneiden, ob sie noch gut sind. Wenn sie - vor allem um den Kern herum, so schwarz und faulig aussehen, dann weg damit. Wenn sie steinhart sind, sinds halt nicht so lecker - schmecken nach nicht viel und sind eher gummiartig.
  • @helena290913

    Kinderschokolade-Nutella-Cupcakes

    für den Teig:

    2 Eier
    2 TL Backpulver
    175 g Mehl
    110 g Butter
    150 g Zucker
    1 Pkg Vanillezucker
    60 ml Milch
    6 Kinderriegel

    für das Topping:

    3 EL Nutella
    50 g weiche Butter
    100 g Staubzucker
    3 EL Mascarpone
    3 Kinderriegel zum Dekorieren
    bunte Zuckerstreusel

    Zubereitung:

    Ofen auf 175°C vorheizen und ca. 12 Muffinförmchen vorbereiten.

    Mehl und Backpulver in einer Schüssel versieben.
    Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und weiterschlagen bis sich die Zutaten gut vermischt haben. Nun abwechselnd die Milch und die Mehlmischung unterrühren.

    Die Kinderschokolade schmelzen. Bisschen Teig in die Förmchen geben. Dann von der geschmolzenen Schokolade etwas draufgeben, danach die Förmchen vollständig füllen und zum Schluss nochmals mit geschmolzener Schokolade beträufeln.
    Die Cupcakes ca für 20 bis 25 Minuten backen.

    Für die Creme, die weiche Butter schaumig rühren und mit der Mascarpone und dem Nutella gut vermixen. Den Staubzucker dazugeben und nochmals gut durchmischen.

    Wenn die Cupcakes vollkommen ausgekühlt sind, die Creme in einen Spritzsack geben und auf die Cupcakes spritzen.

    Zur Dekoration 3 Kinderriegel halbieren und diese nochmals in der Hälfte durchschneiden, sodass die Milchcreme zu sehen ist. Die Cupcakes mit den Kinderriegeln und bunten Zuckerstreuseln dekorieren. 

    mein Zusatz: beim nächsten Mal würde ich für die Creme weniger Staubzucker nehmen, die Creme ist schon sehr sehr süß. Ebenfalls würde ich die Förmchen nicht mehr ganz anfüllen, weil mir ein paar übergegangen sind. Ich hab jetzt nur mit den Streuseln dekoriert. Das Topping wird mit einer Spritztülle auch schöner!
  • @Ina88 Weil du sagst es sind ein paar übergegangen .. Mit einem Eiskugel Portionierer funktioniert das befüllen super ! Eine volle "Kugel" Teig für jedes Förmchen und alle Muffins werden ca gleich groß und gehen nicht über. Und es is auch nicht so ein gepatze wie mit dem Löffel :)
  • @Ricarda danke für den Tipp, kommt aber wohl drauf an wie groß der Eisportionierer ist und wie groß die Förmchen sind. :)
    Hab so Silikonförmchen von Eduscho und die sind bisschen kleiner als manche Papierförmchen. :) Im Rezept stand, bis zum Rand anfüllen, das war eindeutig zu viel :D
    Fands mit dem Löffel aber jetzt nicht so tragisch. :)
  • Wusste nicht, dass es versch. große Eisportionierer gibt :P
    Dachte die sind alle gleich .. Aber ja, dann kommts wirklich drauf an wie groß der is :D
  • @Ricarda manchmal kommts doch auf die Größe an :))
    Also der von meiner Mama ist zb auf jeden Fall größer als den den wir zu Hause haben. :)
    Aber die Idee ist toll!! :) :-bd
    Arwen1982at
  • Ich les im "Was kocht ihr heute" Thread immer vom Paprikahendl, kann mir jemand ein gutes Rezept posten bitte.

    Und @Babyytime ich hab das glaub ich nicht ganz kapiert, diese Mama -Nudeln, das sind Spaghetti mit Bolognese Sauce geschlichtet wie Lasagne und oben drauf Sauerrahm-Sauce?

    Gibts du die Nudeln roh rein od wie machst du das genau?
  • Ich mach paprika-hendl so @satru

    2/3 große Zwiebeln schneiden,
    Ca. Halbes kg hendlbrust schneiden (meine oma hat immer die ganzen haxen genommen aber das mag ich nicht)
    Fleisch anbraten
    Im bratensatz dann den zwiebel anbraten
    Mit paprikapulver bestäuben und kurz durchrühren und gleich mit wasser/suppe aufgießen
    Fleisch dazu, eventuell ein bissl knoblauch und majoran, salzen, pfeffern und bissl einkochen lassen

    Zum Schluss kommt bei mir dann noch sauerrahm rein.
    Nockerl oder nudeln dazu - fertig
    satru
  • Vielen Dank! @lmc
  • Ich mache es auch so, aber der Paprika wird bei uns mit einem Spritzer Essig abgelöscht, danach erst die Suppe rein @satru :)
    satru
  • @satru ich machs so wie mokey, mit einem Spritzer Essig.
    satru
  • @satru

    Brotauflauf - Brotauflauf

    Zutaten: (2-3P)

    6 Scheiben altbackenes Brot
    6 Scheiben Käse
    1 Zwiebel
    100 g Schinkenspeckwürfel
    2 Eier
    75 ml Schlagobers
    75 ml Milch
    Salz, Pfeffer
    Schnittlauch



    Brot- und Käsescheiben abwechselnd dachziegelartig in eine gefettete Auflaufform legen.

    Zwiebel schälen, kleinwürfelig schneiden und in etwas Öl glasig dünsten. Kleinwürfelig geschnittene Schinkenspeckwürfel dazugeben. Eier mit Schlagobers und Milch verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Brot- und Käsescheiben gießen. Zwiebel- und Schinkenspeckwürfel darauf verteilen.

    Im Backofen bei 180-200°C ca. 25-30 Minuten backen. Mit frischem Schnittlauch servieren.
    satru
  • Hört sich lecker an!! Und vor allem weiß ich eh nie was ich mim alten Brot machen soll!
    Wird garantiert getestet! Danke nochmals!! :)
  • geht des mit semmel auch dabei?
  • Weiß ich ehrlich gesagt nicht @happymama :)
    Ich mach aus über gebliebenen Semmeln meist semmelbrösel.
    Könnt mir vorstellen das es trotzdem gut ist wenn du sie in Scheiben schneidest.
  • Hat jemand von Euch eine Idee? Am Samstag habe ich Gäste und mach ein kaltes Fingerfood Buffett und hätte gerne 1 warme Speise - aber kein Gulasch oder Chili! Hat jemand einen Einfall, was ich da machen könnte?
  • @wuzel auch kein erdäpfelgulasch?
    Schnitzel? rahmgeschnetzeltes?
  • @tramonto:

    Sesam-Kartofffeln
    Zutaten für 1 Person:
    250g Kartoffeln
    100g Magertopfen
    25g Räucherlachs
    50g Magerjoghurt Natur
    1 TL Butter
    2 TL Sesam
    3 EL frische Kräuter

    Kartoffeln kochen und schälen, in der geschmolzenen Butter mit etwas Salz, Pfeffer und dem Sesam schwenken. Topfen und Joghurt mit Kräutern zu einer Creme verrühren, mit dem Lachs zu den Kartoffeln anrichten.

    Ganz einfach, sehr lecker und gesund ;)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland