WIe lange dauert es, bis Nabelpiercinglöcher zuwachsen?

sternchen83sternchen83

8,422

bearbeitet 28. 08. 2013, 20:49 in Gesundheit & Pflege
wollt mal in die runde fragen,ob wer weiss,wie schnell die zuwachsen,wenn mal der stecker weg ist ?
ich muss meins jetzt rausgeben,aber weiss nicht wie lang es dauert bis ich ein schwangerschaftspiericng bekomme,denn es muss auch ohne nickel sein :(

anderer seits überleg ich,ob ich mir überhaupt eins kaufen soll,od ob ichs gleich für immer draussen lassen soll....ich mein ich wird jetzt 30,wie lang werde ich das schon noch drinnen haben...max 10 jahre wahrscheinlich,denn dann siehts lächerlich aus wahrscheinlich

Kommentare

  • Hatte einige Jahre keines drinnen, war kein Problem es wieder reinzubekommen..... :D
  • Ich habs in der SS rausgenommen und so einmal pro Woche wieder versucht zum Reinbringen, habs dann auch bald nach der Geburt wieder reingegeben.
  • @girl1974 he das is ne gute Idee,so kanns nicht ganz zu wachsen und ich kann das gleiche wieder reingeben sobald es wieder passt :)

    danke dir auf die Idee wäre ich nicht gekommen :)
  • Ich hab's in der ss raus genommen und in Ruhe gelassen (hatte zuviel Angst vor einer Entzündung) und da ist es zugewachsen :(
  • Kommt drauf an wie lange du es hast ;-) je länger umso langsamer wachsts zu wenn überhaupt... Umso kürzer umso schneller :)
  • @sternchen83
    ich hatte auch angst, dass es mir zuwächst und so hats gar nicht zuwachsen können,weil ich es eh immer wieder durchgestochen hab, es war manchmal schon so ein bissi eine leichte Haut drüber
  • Putzi6Putzi6

    5,470

    bearbeitet 27. 08. 2013, 22:58
    Hab mein piercing seit 9 Jahren und hatte im April eine op. War nur 4 Tage draußen und musste dann echt kämpfen es wieder reinzubekommen....is aber denk ich verschieden....im Jänner hab ich mir ein intimpiercing stechen lassen....das konnte ich dann sowieso vergessen....war zu :(
  • ich hab meins jetzt seit 14 jahren ...
  • hallo!
    ich hatte mein bauchnabelpiercing
    5 jahre ist binnen 1-2 wochen zugewachsen!
  • Ich hatte meines die ganze Schwangerschaft herausen und habs ohne probleme wieder rein bekommen.
  • scheint auf die Haut und co anzukommen :)
  • Hatte mein zungenpiercing grad mal 1 Jahr... Habs seit 3 Jahren heraussen und bekomms immer noch durch :)

    Kommt auch auf.die Wundheilung an...
  • Ich hatte meines bei der ersten ss 5 Jahre drinnen, das 2te direkt drunter ca 1 Jahr und das 3te in der Bauchdecke auch 1 Jahr...alle 3 raus gegeben und bis auf das normale sind alle zugewachsen!
    Aber das normale ging nach 7 Monaten wo es draußen war ohne Probleme wieder rein!
  • MamaBixMamaBix

    1,559

    bearbeitet 27. 08. 2013, 23:29
    Hab meinst ca in der 28 SSW rausgetan und bis heute nicht wieder rein. Hab grad propiert, ich bekomms noch durch. Also bis jetzt warens 19 Monate ohne Piercing.
  • ich hab meins in den SSen auch rausgegeben. War kein Problem es nacher wieder reinzugeben... SS-Piercing wäre für mich nicht in Frage gekommen!
  • Ich hatte meines 3 Jahre und es ist mir innerhalb von 20 Minuten zugewachsen :(
  • meins hab ich übrigens seit 12 Jahren
  • hab meines auch noch drinnen :)
  • ich hab auch eines, seit dem ich 14 bin und jetzt bin ich 31.
    Hab mir auch schon überlegt ob ich es nicht für immer raus tu?
    aber vermutlich werde ich es immer wieder probieren damits nicht zuwächst. und dann seh ichs eh.
    :-??
  • also meines ist jetzt draussen :( war schon ur rot oben an der kugel :( schaut ur komisch aus,wenn man denkt,da war jetzt 14 jahre was drinnen....
    naja werds immer wieder versuchen und dann entscheiden,ob ichs wieder rein gebe od nicht
    MamaBix
  • Ist bei jedem unterschiedlich es kommt auf deine haut darauf an. Meine piercings hab ich nach wenigen stunden schon nicht mehr rein gebracht.
  • Hab meins auch schon mal mehrere Wochen herausen gehabt und ist ohne Probleme wieder rein gegangen. Jetzt trag ich ein SS-Piercing, bin total zufrieden damit, mein normales wär schon zu kurz. Kontrollier halt regelmäßig ob der Stecker noch lang genug ist - sonst kommt die nächste Länge rein ( mag nicht gleich das längste rein geben, steht sonst so weit raus).
  • Hatte ein nabelpiercing und habs in der 9.ssw rausgenommen (hatte es 12 Jahre lang)
    Es ist jetzt am ende der ssw definitiv zugewachsen gewesen, stört mich aber nicht da ich es soweiso nicht mehr wollte, bzw meine bauchfrei Zeit eh vorbei is als Mama ;-)
  • hatte meins a seitl dez. draußen u vorige woche ohne problemchen reinbekommen :)
  • @sternchen83 ich musste mich auch erst daran gewöhnen, dass es weg ist. Wenn dir dein Bauch jetzt schon leer vorkommt, dann wart erst mal nach der Geburt ab, wenn er wieder zurück geht. Manchmal ist mir jetzt noch leid dumm, aber ich hab für mich beschlossen es nicht wieder rein zu tun.
  • @MamaBix stimmt,ohne dem bauch wirds auch dann komisch werden...

    ich weiss auch nicht obs wieder reinkommt,bin am hin und her überlegen
  • Hatte meines nach der ersten schwangerschaft wieder drinn war nicht zugewachsen sondern nur talg (falls man das so schreibt) drinn aber es ist nur mehr schirch gehängt weil das loch so gross war jetzt nach dem zweiten werde ich es nicht mehr rein gebeb
  • Hallo, ich hab grad diesen thread hier entdeckt.. Weiß wer von euch, wie das mit zungenpiercings aussieht?

    Bei der geburt muss ja alles raus.. Der nabel ist mir egal, wär schade aber ned so schlimm.. Septum hatte ich schon mal ein jahr draußen, sollte also nix sein.. Aber um die zunge wärs mir echt schade.. Hab mir das vor 15 jahren stechen lassen 🤪
  • Kampfkeks schrieb: »
    Hallo, ich hab grad diesen thread hier entdeckt.. Weiß wer von euch, wie das mit zungenpiercings aussieht?

    Bei der geburt muss ja alles raus.. Der nabel ist mir egal, wär schade aber ned so schlimm.. Septum hatte ich schon mal ein jahr draußen, sollte also nix sein.. Aber um die zunge wärs mir echt schade.. Hab mir das vor 15 jahren stechen lassen 🤪

    Das wächst leider ziemlich schnell zu. Ich musste es (lange vor der Schwangerschaft) mal rausgeben und ich glaube nach 2 Wochen oder so war es zugewachsen.
  • @hafmeyja ohje.. Aber eine Geburt dauert, so gott will, nur stunden und keine wochen 🙈🤪.. Ich will meine Hoffnung also noch nicht aufgeben.. Neu stechen is nämlich keine Option 🤣
  • Mein Piercer meinte damals, das Zungenpiercings oft schon innerhalb weniger Stunden zu gehen. Sicher nicht zu wachsen, aber teilweise ist dann schon ein Häutchen drauf.

    Ich hatte meines mal 24h draußen, keine Chance es wieder rein zu bekommen.
  • @Kampfkeks Kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Mein Zungenpiercing ist damals auch sehr schnell zugewachsen. Innerhalb 1-2 Tage hatte ich ne dünne "Schicht" drüber und nach ner Woche wars dann schon schwierig, es wieder reinzukriegen. Liegt daran, da der Mundbereich über relativ gute "Selbstheilungskräfte" verfügt und es dort einfach schneller zuwächst. Mein Bauchnabelpiercing hingegen bekomme ich auch nach 2 Jahren noch rein, genauso wie bei den Ohrlöchern :D
  • @Kampfkeks frag am besten im KH, ob du es wirklich rausgeben musst
    Ichmisste das Bauchnabelpiercing nicht rausgeben für die Entbindung
    Bei einem Kaiserschnitt muss es raus, da man eine Intubation nie ausschließen kann, bei einer natürlichen kannst du es vielleicht drinnen lassen, das kann ja zur Not die Hebamme auch rausgeben, sollte etwas sein
    Und sobald du am Zimmer bist, kannst du es gleich wieder reingeben, wenn du willst
  • @Kampfkeks Ich musste es beim Ks raus geben. Hatte dann im Zimmer keine Chance mehr es rein zu bekommen. Und das ganze 2 mal 🙈
  • Danke euch für die Antworten.

    Drinn lassen wird wohl keine Option sein, weil ich eine erhöhte KS-Gefahr habe .. ich hatte gehofft, dass es vl trotzdem geht, weil ich nur Plastik trage, aber an den KS hab ich natürlich nicht gedacht.

    Ich werde mich wohl überraschen lassen müssen, weil ich auch schon von vielen gelesen und gehört habe, das sie es tagelang draußen hatten und wieder rein gebracht haben.

    Nochmal stechen kommt nicht in Frage, ich bin damals 1000 Tode gestorben inkl Kreislauf Koller :D
  • Ich habe mein Zungenpiercing schon seit 1 Jahr nicht mehr drinnen aber bekomme es dennoch immer wieder rein. Auch bei der 1. Geburt hatte ich für 12 Stunden keines drinnen und bekam es danach ohne Probleme wieder rein.
  • @Sandra_Bi danke, dass macht mir jz doch Mut. Es heißt ja auch, das nasenpiercings so schnell zuwachsen.. Hatte mein septum allerdings 2 jahre draußen und das ging auch ohne probleme wieder durch.. Ich hoffe, dass ich bei der zunge auch glück hab..

    An den beiden häng ich nämlich 🥰 die 2 u nabel sind als einzige von meinen 30 piercings über geblieben 🤣
  • @Kampfkeks ich denk das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich 🙈

    Ich hab zb zwei Nabelpiercings, ein "normales" (das hab ich seit ich 13 bin, also 16 Jahre vor der SS) und eines unten am Nabel (das hatte ich vor der SS ca 5 Jahre).
    Hab beide ca Mitte der SS rausgetan und danach nur mehr das neue (also das untere) reinbekommen 😬 obwohl ich das andere schon ewig hatte...
  • @ricz na auch spannend, das grad das jüngere noch durch geht u das alte nimma 😆

    Ich werd mich wohl echt überraschen lassen müssen 🙄🤔
  • Ich glaube auch, dass man einfach abwarten muss. Ich habe mein Bauchnabelpiercing auch ca. in der Schwangerschaftsmitte rausgegeben, weil zu viel Spannung auf dem Stichkanal war. Obwohl ich schon seit Jahren PTFE-Stecker (also das Material, das auch bei "Schwangerschaftspiercing" verwendet wird) trage.

    Mein Bauchnabel wird immer flacher und ich befürchte, er ploppt bald ganz raus. Piercing drin behalten wäre in meinem Fall keine Option gewesen. Ob ich den Stecker danach wieder reinbekomme oder ob mein Bauchnabel jemals wieder hübsch wird, wird man sehen.

    Zungenpiercing hatte ich früher mal und habe es nach der Abheilung manche Jahre schon und manche Jahre nicht getragen. Da habe ich den Stecker mit etwas mühsamer Aufdehnung des Stichkanals auch nach ein bis zwei Jahren Pause wieder reinbekommen.

    Die Stichkanäle von meinen Brustwarzenpiercings, die ich vor knapp einem Jahr rausgenommen habe, waren aber recht schnell so zu, dass ich keine Stecker mehr reinbekommen habe. Und Aufdehnversuche in Eigenregie wären mir persönlich an dieser Stelle viel zu heikel.
  • @Kampfkeks na echt? Auch meinen Nasenring trage ich sporadisch. Mal trage ich ihn für 2-3 Monate, dann wiederum für 6 Monate gar nicht. Drück dir die Daumen, dass du danach alles wieder reinbekommst 🍀
  • @weißröckchen bei mir gehts am nabel noch.. Da ich doch bissl bauchspeck habe besteht eher nicht so die Wahrscheinlichkeit das er ploppt.. Hab aber aktuell einen längeren stecker drin..

    Die brust war bei mir auch total schnell zu.. Ähnlich wie wenn man ein labret raus gibt..

    Aber es is doch sehr interessant wie unterschiedlich das ist.. Ich dachte zb immer das die zunge nimma zuwachsen kann weils ein muskel ist.. 🤔
  • Kampfkeks schrieb: »
    Ich dachte zb immer das die zunge nimma zuwachsen kann weils ein muskel ist.. 🤔
    Mit Piercings durch einen Muskel habe ich keine Erfahrungen. Die normalen, mittig gesetzten Zungenpiercings werden in der Mitte zwischen den Zungenmuskeln gestochen, soweit ich weiß.
  • @weißröckchen ich wusste allerdings auch nicht, dass meine Zunge mehr als einen Muskel hat, von daher :D
  • Mein Loch in der Zunge war nach einem Jahr noch durchgängig, habe es mittlerweile aber nie mehr probiert.

    Das Loch in der Lippe war sicher drei Jahre noch durchgängig, nur mit der Zeit schon sehr eng. Irgendwann hab ich es dann wieder mal probiert, da war es dann zu, aber eben erst nach 3+ Jahren.

    Die Ohrlöcher (denke mal, die sind am ehesten mit Bauchnabel vergleichbar vom Gewebe her) sind bei mir schon jahrelang offen - also die ganz unten, die täglich "befüllt" werden, sowieso. Hab dann noch zwei Ohrlöcher darüber, die ich eben seit Jahren kaum noch mitbenutze, aber wenn dann doch, dann gehen die Ohrstecker ganz einfach rein. Hab so das Gefühl, dass die niemals zugehen.
  • @vanillasky das ist sehr interessant, weil meine Labrets waren eigentlich relativ schnell dicht ... ich hatte insgesamt 8 Stück ^^ man sieht zwar bei allen außen noch das Loch und auch innen ist eine leichte Narbe erkennbar, aber der Stichkanal ist komplett dicht..

    Auch mein diversen Augenbrauen Piercings und Bridges waren relativ schnell wieder zu.

    Ohren sind bei mir aber wie bei dir ... Ohrlöcher gehen eigentlich nicht mehr zu.. Meine Tunnel ziehen sich wohl zusammen, wenn ich länger nichts drinnen habe, und die normalen ziehen sich auch zusammen, bzw. werden sie dann oft von Talg verschlossen, wenn nichts drinnen ist .. aber das kriegt man leicht wieder gängig mit einem normalen Ohrstecker ..
    vanillasky
  • bearbeitet 4. Februar, 09:44
    @Kampfkeks Mich wundert es auch ein bisschen, andererseits sind die Stichkanäle keine offenen Wunden (außer unmittelbar nach dem Stechen), also warum sollte der Körper die Veranlassung sehen, sie zuwachsen zu lassen 😂 da hat meiner anscheinend andere Prioritäten 😂 glaub auch nicht, dass was mit der Zeit zu tun hat. Ich hatte das in der Lippe nur ca. 2 Jahre, also nicht sooo lang, trotzdem blieb es so lang offen... Aber ja, die Löcher sind alle auf jeden Fall recht bald enger geworden, es hat schon ein wenig weh getan, eben Dehnungsschmerz, wenn ich wieder was durchgesteckt hab.
  • @vanillasky das stimmt, offene Wunden sind es nicht .. deswegen ist es ja auch so interessant finde ich, das es so unterschiedlich ist.

    Ich muss aber zugeben, dass ich bei der Zunge echt die feste Überzeugung hatte, dass es sich wie mit den Ohrlöchern verhält ...

    da ich aber aus Fadheit oft mal daheim damit herum spiele und das schon seit 16 Jahren oder so habe, hoffe ich, dass es die Geburt übersteht :)

    Und wenn nicht .. dann lass ich mir das Zungenbändchen stechen .. das tut weniger weh *hahaha*
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum