Ab wann Schwimmflügerl/Schwimmhilfen

bearbeitet 26. 08. 2013, 13:07 in Smalltalk
Wir haben schon seit Langem eine Schwimmhilfe (runder "Ring" mit zwei Löchern für die Füße und Hosenträger - hoff ihr kennt euch aus :)) )geschenkt bekommen, da steht drauf dass man die bereits ab 6 Monaten benutzen kann.
Wer von euch hat so etwas in Verwendung? :) Oder habt ihr unter einem Jahr sowieso keine Schwimmhilfen etc. benutzt?
Zieht ihr trotzdem Schwimmflügerl an? Gibts überhaupt Schwimmflügerl unter 10kg? ;)
Was ist besser, Schwimmflügerl.. Schwimmscheiben.... !?

Dankeeeee :*
«1

Kommentare

  • Den Reifen haben wir auch, den mochte er aber nicht so. Im Schwimmkurs wird mit Schwimmscheiben gearbeitet, auch bei den unter-Einjährigen, da hat er aber ein paar Anläufe gebraucht bis er die halbwegs gut fand.
    Wir sind jetzt hauptsächlich bei Schwimmflügerl gelandet, weil er sich mit denen am besten bewegen kann, er hat aber auch schon 12kg und kann schon sehr gut damit schwimmen.

    Bis vor dem Sommer waren wir aber meist ohne Schwimmhilfe mit ihm im Wasser und haben ihn getragen. Also mein Fazit nachdem wir alles getestet haben: geht alles, kommt halt darauf an was euch am liebsten ist und ob ihr schon mit ihm üben wollt mit den Schwimmflügerl/Schwimmscheiben ;)
  • Wir haben auch Schwimmscheiben im Schwimmkurs bekommen und waren auch nicht gleich begeistert. Wir haben dann noch einen Schwimmfisch besorgt der auch nicht der Renner war aber seit letztem Jahr verwenden wir die Schwimmscheiben immer und Juli liebt sie :) Sie kann damit schon alleine herum schwimmen :D
  • Wir haben Schwimmscheiben und auch einen Schwimmtrainer, die Scheiben sind mir aber lieber
  • Ich hatte anfangs den roten swim Trainer. Der ist super gewesen und geht glaub ich schon recht früh. Danach dann direkt auf Schwimmflugel umgestiegen.
  • Wir hatten auch erst den swimtrainer und mit 1 1/2 Jahren etwa sind wir auf dir Schwimmflügerl umgestiegen!
    Jonas hat die echt gerne, also wir haben nie Probleme, sie raufzugeben, er ist nämlich ganz begeistert davon, dass "er alleine schwimmen kann" :)
  • Genau, wir haben auch den roten Swim Trainer, aber eben noch nicht benutzt.
    Ab wann sind denn die Schwimmscheiben?
  • Mein Kleiner ist jetzt gerade ein Jahr alt geworden und wir benutzen die Schwimmscheiben.

    Wir haben sie im Babyschwimmkurs kennen gelernt. Da hat der Kleine aber sobald wir sie im rauf gegeben haben immer nur geweint und geschrien (er war aber glaub ich der einzige bei dem es so arg war)...ich hab dann trotzdem welche für ihn besorgt, weil sie laut der Schwimmtrainerin am sichersten sind (sie können zB nicht platzen wie etwa Schwimmflügerl) und man sie sehr lange benutzen kann. Im Prinzip kann man sie nehmen, bis dass das Kind schwimmen kann, weil sie immer passen und man je nach Schwimmniveau eine von den drei Scheiben weg geben kann.

    Mittlerweile mag mein Kleiner sie auch....er hatte im Sommer jetzt sogar extrem viel Spaß damit weil er sich alleine über Wasser halten konnte und im Pool (der bei uns eher seicht ist) ganz viel alleine gehen konnte...ich denke sogar, dass er so das gehen gelernt hat ;)

    Der Nachteil ist, dass sie relativ teuer sind...meistens so ab 30 Euro. Dafür sind sie aber lange nutzbar und "unkaputtbar". Bei Unimarkt hatten sie diesen Sommeranfang übrigens eine Aktion...hab sie dort dann um 20 Euro gekauft - vielleicht gibt es die ja wieder mal.

    Über Flügerl oder Schwimmtrainer kann ich nichts sagen, weil wir so was nie gehabt haben. Vor den Scheiben haben wir ihn im Wasser halt einfach gehalten :)
  • Ich möchte noch einmal betonen, dass Schwimmscheiben keine Lebensretter sind. Die sind lediglich Hilfen zum Schwimmen lernen.

    Um das Untergehen Eurer Kleinen zu verhindern bitte die Schwimmflügerl nehmen.
  • Fluffy84Fluffy84 Symbol

    19,908

    bearbeitet 26. 08. 2013, 19:23
    Aber auch die Schwimmflügel verhindern das Ertrinken nicht unbedingt. Unbeaufsichtigt darf man keine Kinder lassen, die noch nicht schwimmen können bzw. noch nicht lange gut schwimmen können. ;). Mein Sohn schwimmt seit er 4 Jahre alt ist und erst jetzt (er ist fast 9) lasse ich ihn für kurze Zeit unbeaufsichtigt.
  • Also wir haben relativ spät damit begonnen (voriges Jahr).. Annalena wollte bis sie 2 Jahre war, nicht gerne in den Pool bzw überhaupt baden.. :-) Dafür schwimmt sie heuer schon alleine, also mit so Schaumstoff-Flügerl! ;-)
  • Dass man die Kiddies in dem Alter nicht unbeaufsichtigt lassen soll, sollte jedem klar sein.
    Wir werden uns SChwimmflügerl zulegen und später Schwimmscheiben zum Lernen.
  • Fluffy84Fluffy84 Symbol

    19,908

    bearbeitet 26. 08. 2013, 19:59
    Leider ist das nicht jedem klar. Es passiert sehr viel. Es gibt scheinbar wirklcih welche, die denken, dass Kinder sowieso sicher sind, wenn sie Schwimmflügel drauf haben.
  • Ja leider, aber ich hab auch geschrieben sollte. ;)
  • Ja stimmt, das hab ich auch vergessen dazuzuschreiben: ein Kind kann man in Der Nähe von Wasser NIE NIE NIE alleine lassen...weder mit Scheiben, noch mit Flügerl noch mit sonst was. Da hilft gar nix...die ganzen Sachen sind nur Helfer zum schwimmen lernen.

    Was evtl hilft, schwimmunfälle zu vermeiden ist so ein Alarmset http://www.nobigdill.com/2011/10/billy-cardi-tutorial-its-fall.html oder http://www.delfin-wellness.at/moby-kid.html

    ...aber selbst damit würde ich ein Kind nicht alleine neben Wasser lassen!
    Morgana
  • Der Sensor wäre bei uns ungelogen im Dauerbetrieb - mein Lauser geht an jedes Wasser das er finden kann, und wenn es nur fünf Tropfen im Becher sind wird auch reingegriffen ^^

    Aber zurück zum Thema - er ist sogar schon mal aus einem Schwimmflügerl rausgerutscht und wäre gleich abgesoffen wenn ich nicht direkt daneben gewesen wäre, also wirklich nie wegschauen!
  • Ja stimmt @mokey, bei uns ist es auch so, dass dem Kleinen jeder Wassertropfen magisch anzieht ;)

    ...aber wie du sagst, es passiert quasi wenn man nebenbei steht und nicht hinschaut. Es geht einfach soooo schnell und dann kann man nix mehr rückgängig machen. Das einzige was wirklich hilft ist VORSICHT :-bd
  • Weiß jemand ab wann man den Schwimmfisch verwenden kann?

    Hab für benni den roten Schwimmtrainer gekauft aber irgendwie bin ich davon nicht überzeugt... :-/

  • Tschutschu schrieb: »

    Ich möchte noch einmal betonen, dass Schwimmscheiben keine Lebensretter sind. Die sind lediglich Hilfen zum Schwimmen lernen.

    Um das Untergehen Eurer Kleinen zu verhindern bitte die Schwimmflügerl nehmen.

    Also das verstehe ich jetzt nicht ganz!! :-?? Warum sollte ein Kind mit Schwimmflügerl weniger schnell oder gar nicht untergehen?? Was machst, wenns wie @mokey zB erzählt hat rausrutscht? Oder wenn das Flügerl ein kleines Loch hat, dass du gar nicht bemerkst?? Bitte nicht böse nehmen, aber ich verstehs einfach nicht! Wir haben zB die Schwimmscheiben seit die Kleine 9 Monate alt ist und ich hab ein gutes Gefühl damit... also versteh ich das jetzt zB überhaupt nicht...

    Und zu dem roten Schwimmtrainer möchte ich nur kurz was erzählen: Der Sohne meines Mannes ist mit diesem "tollen" Trainer übergedreht und war dann quasi mit dem Kopf unter Wasser und wär schon gleich ertrunken... da war aber wer daneben! Also es geht so schnell, man glaubt es nicht! Ich bin von diesem schwimmtrainer KEINESFALLS überzeugt!!!

    :-q [-X
  • @Maunz
    Und was kann man dann für ganz kleine nehmen???
  • Fluffy84Fluffy84 Symbol

    19,908

    bearbeitet 9. 06. 2014, 17:51
    Keine Schwimmhilfe kann Kinder vor dem ertrinken bewahren! Und der swimtrainer kann sich umdrehen, genauso wie jeder andere Reifen auch allerdings sehr viel schwerer weil er dickerr ist. Aber Kinder darf man sowieso niemals unbeaufsichtigt lassen! Habe meinen Sohn nie allein gelassen und trotz sehr großer Aktivität im swimtrainer hat er sich nie umgedreht. Dennoch kann es passieren. Das ist aber für mich kein Gegenargument weil es wie gesagt bei jedem reifen der Fall ist und man sowieso dabei sein muss!
  • MaunzMaunz

    6,331

    bearbeitet 9. 06. 2014, 17:59
    @Fluffy84 Das ist klar... der Junge war auch nicht unbeaufsichtigt sondern die Eltern neben ihm im Wasser und er hat sich trotzdem übergedreht... soviel dazu!!! ;-) Das man ein Kind ned unbeaufsichtigt lässt ist MIR klar... ;-)
    Aber vielleicht sind die Schwimmtrainerreifen jetzt schon gscheiter als vor 8 Jahren... :-??

    @hamstermama Wir hatten den hier, bevor wir mit den Schwimmscheiben begonnen haben... und der ist voll groß, da können sie fast ned kippen... damit war i sehr zufrieden muss ich sagen... ;-) Aber das ist meine Meinung dazu!! ;-) und meine Erfahrungen eben...
  • @Maunz Finde den swimtrainer auch sehr groß und dick und das Konzept dahinter finde ich eben super mit den Farben und dass das schwimmenlernen schon früh gefördert wird. Meine Cousine hatte so einen ganz dünnen zum reinsetzen und der ist öfter mal gekippt :(.
  • @Fluffy84 Meinen wir da den selben? Weil der rote Schwimmtrainer den ich meine, der ist ja winzig und wie ich finde ned grad sicher gemacht... :-?? :-??
    Aber egal, es hat eh jeder seine eigene Meinung und Erfahrungen... von dem her muss man sowieso schauen, was für einen selbst passt! ;-)
  • wir haben von schlori die schwimmfrösche (schadstoffgepüft und aus hautfraundlichem eva-schau, wachsen quasi mit), quasi die ökovariante der schwimmscheiben. heut im pool getestet - bin voll zufrieden, nono findet sie auch lustig :)
  • Fluffy84Fluffy84 Symbol

    19,908

    bearbeitet 9. 06. 2014, 18:16
    @Maunz denke schon. Der von Fred' s Swim Acadamy. Den, den sie beim Babyschwimmen oft haben. Finde den sehr dick vorne. Als Baby kommen sie da kaum ins Wassee mit den Händen.
    Ich hatte den roteh und dann den orangen für meinen Sohn und habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Daher auch meine Meinung. Klar, wenn ich schlechte gemacht hätte, würde ich ihn audh nimma kaufen
  • Ich hab ihr mal schwimmflügerl besorgt und werden die morgen im Freibad testen und sonst kaufen wir auch die schwimmfrösche
  • @Fluffy84 Eh klar... drum sag ich ja... im endeffekt hilft eh nur ausprobieren! ;-)

    @hamstermama Damit du einen Vergleich hast von der Größe her...
  • @Maunz ja der ist schon viel größer. Aber Wasserkontakt mit Händen oder auch dem restlichen Körper ist nicht viel bei dem oder? Und bis zu welchem Alter geht der?
  • Mit Händen ned, ansonsten bis zur Brust! ;-) Der geht bis 11kg! ;-) Gibts aber auch bis 15 kg!
  • @Maunz

    Ja das ist ein Unterschied...Ich hab von dem roten Schwimmtrainer auch nur gutes gehört...
    Hat der BEMA auch Gurte oder etwas zum fixieren? Am Foto erkenn ich's nicht so gut.

    Was sagt ihr kann ich das Schwimmbrett Fisch von für ein 3 Monat altes Baby nehmen?

    Für morgen ist es eh schon zuspät, da werd ich den roten Schwimmtrainer und vl den Schwimmfisch testen.
  • @Maunz wir haben beides und mit den orangen Flügeln kann sie sich besser bewegen und runter rutschen war bisher kein Thema. Ganz im Gegenteil. Ich finde, dass die Scheiben viel zu leicht runter rutschen. Muss eh jeder selber wissen.

    Von Schwimmtrainern halte ich gar nix.
  • @Tschutschu Okay, das ist also deine Meinung... ich dachte es gibt da irgendwelche Berichte dazu wegen den Scheiben... deswegen! Aber klar, jeder bildet sich seine eigene Meinung, das sollte denk ich auch so sein! Wie gesagt, ich habs auch ned böse gmeint oder so... ;-) und bei uns zB halten die Scheiben bummfest, das ist immer a Plagerei die runter zu kriegen... :))

    @hamstermama Nein, da gibts keinen Gurt... die Kinder sitzen da sehr tief drinnen... ;-)
  • @maunz Da war vor ein paar Tagen auch ein Bericht im Fernsehen. Aber ich weiss leider nicht mehr auf welchem Sender.
  • @Maunz
    Ohne Gurt kann ich ihn nicht brauchen. Benni ist erst 3 Monate und kann ja noch nicht sitzen oder sich halten!
  • Wir hatten bis jetzt auch den roten Schwimmtrainer und Emely ist heute vorn übergekippt damit also fliegt der jetzt bei mir. Ich werde mir jetzt Flügerl und Scheiben besorgen und schauen mit was ich besser zurecht komme
  • bearbeitet 9. 06. 2014, 21:36
    wir hatten letztes jahr auch den schwimmring von bema-bei dem hatte ich nie bedenken, dass der kippen könnte. ich persönlich wollte einen ohne gurte, da ich mal einen bericht gesehen habe, wo das kind angegurtet war und somit nicht aus dem wasser kam weils nicht rauskam.ohne gurt hat das kind wenigstens die möglichkeit, raus zu flutschen...
    die scheiben haben wir auch-allerdings nicht in verwendung weil leon zu dünne oberarme dafür hat. er ist mit normalen schwimmflügerl unterwegs und ich werd eine schwimmweste kaufen falls wir mal zum see fahren.

    @hamstermama wie wärs mit so einem mini-boot wo du ihn hineinlegen kannst? für drei monate wüsste ich auch keine schwimmhilfe :-?

    edit: @hamstermama so eins mein ich
    http://www.amazon.de/gp/aw/d/B004V77N58?cache=94213359fb7982bfa93c3df4a2c4ec2a&pi=AC_SX110_SY165_QL70&qid=1402335312&sr=8-7#ref=mp_s_a_1_7
  • @hamstermama sorry... wusste nicht, wie alt dein kleiner ist... aber für 3 Monate würde ich auch nicht den Schwimmtrainer nehmen... Gurte hin oder her, aber ich seh das wie @kerstin_mit_leon... ;-)
  • hamstermamahamstermama Symbol

    2,367

    bearbeitet 9. 06. 2014, 22:09
    @kerstin_mit_leon
    Das ist mir zu unsicher :-( wenn viel los ist und einer anstößt...
    Ich werd den Schwimmtrainer einfach testen. Das er umkippt ist eher unwahrscheinlich weil ich meine Hand nicht eine sek davon weg gebe.
    Mal schaun :-)

    @Maunz
    Schwimmtrainer ist aber ab 3 Monaten bzw 6kg :-/
  • Ich hatte meinen zwer mit 3 monaten in so einer gelben schwimmhilfe obwohl er nicht sitzen konnte aber da sitzen sie auch nicht finde ich! Mein zwerg konnte nicht kippen und nirgends hin,hinten war eine lehne dran
  • @hamstermama Ich kann jetzt nix mehr dazu sagen... weil wir da glaub ich aneinander vorbeireden... ;-) Und ich von dem einfach nix halte! :-) Aber ich kann dich verstehen, weil mit 3 Monaten ist er halt schon noch sehr klein! ;-)
  • @Maunz
    Ja verstehe ich :-) ich werde es morgen einfach testen
  • Wollte schwimmflügel bei Amazon bestellen aber ich check das nicht ganz welche größe brauch ich da? 0,1? Hat jetzt ca 11 kg. Danke
  • Wir haben schwimmscheiben von Delphin ab 6 Monaten oben, und die Kaulquappen kann man ab 8 Monate nehmen.
    Die sind echt beide zu empfehlen!

    Bei normalen schwimmflügel kenn ich mich leider nicht aus :/
  • @fraudachs wenn du die Bema-Schwimmflügel meinst (die orangen, die man am häufigsten sieht), gibt es eine Größe von 11-30 kg, das müsste Größe 1 sein. Unter 11kg Größe 0.
    Ich hab auch gleich die 1er ab 11kg gekauft (obwohl sie erst 10,7 oder so hatte), aber die passen super 👍🏻
  • @ricz ja genau die. Danke
    ricz
  • @fraudachs hast du einen pagro in der Nähe? Ich hab dort heute um 9,99 bema schwimmflügerl gekauft. Sind beim amazon auch nicht billiger...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Auf BabyForum.at kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland