Das liebe Geld in der Familie

happy_momhappy_mom

1,181

bearbeitet 21. 08. 2013, 20:55 in Familie, Freunde & Eltern
Sagt mal... bin ich so doof oder eher mein Mann?

In seiner Vorstellung soll ich ihm nach der karenz das geld was er jz mehr zahlt zurückgeben [-(

ich mein ok er zahlt alle fixkosten aber ich zahl fürn kleinen alles und das is bei gott ned grad wenig... und mit 600€ ist man ja grzwungenermaßen am partner angewiesen aber wenn der dann auch alles unter die nase reibt was er alles tut und macht :( alles etwas sehr frustrierend

Kommentare

  • Ina88Ina88

    10,216

    bearbeitet 21. 08. 2013, 20:45
    WAS???
    Ihr seit doch eine Familie, da sollte es kein "Abrechnen" geben. So seh ich das.
    Es ist ein Geben und Nehmen, immerhin macht er das ja nicht nur für dich, sondern auch für sein Kind... *tztz*

    Also ich versteh das dich das sehr frustriert!!
  • Warum will er denn das Geld zurück? Er wohnt doch auch noch in der Wohnung oder so!
    Verstehe ich nicht jetzt. Männer sind manchmal komisch! :-?
  • Frag ihn,ob es ihm lieber ist,wenn du rückwirkend und in der Zukunft zusätzlich alimente von ihm verlangst! ;-)
    war ihm das vorher nicht klar,dass ein Kind auch was kosten wird? =-O
    MamaBix
  • Ina88Ina88

    10,216

    bearbeitet 21. 08. 2013, 20:45
    @ergosum das mit den Alimenten ist eine geniale Idee :)) Bzw Schmerzengeld für die Geburt usw. ;)
    TabbyMew
  • Sorry...was hat den er für a Problem :O das würd so meiner glaub i gar Net sagen trauen...oder denken >:)
  • Naja. Die Unterhalts-Zahlungen stehen dir wirklich zu.
    Er ist verpflichtet,dir in der karenz das leben zu finanzieren.
    Weiß grade nicht mehr,wo das steht
  • hm, das ist echt seltsam, normalerweise ist es doch selbstverständlich das der Mann die Kosten übernimmt... immerhin entscheidet man sich gemeinsam für ein Kind????
  • @ergosum geniale idee =D>

    aber ja er hat auch scho mal gsagt er is ned gern papa :( also kA so wirklich mit liebe was zahlen damits halt der family gut geht bzw versorgt ist tut er ned... ich geh jetzt sogar 3 monate arbeiten ist zwar von daheim aus aber trotzdem anstrengend.

    ja glaub er hat sich das leben mit baby viiiel leichter vorgestellt...

    naja jedenfalls steht scheidung eh aauch schon im raum :-<
  • Wenn ihm das geld für spiele und zigaretten etc wichtiger ist als das seine familie versorgt ist :/

    Sagt mal kennt sich wer mitn thema scheidung aus? Wie ist das mit der wohnung? Allein kann ich sie mir ned leisten dh ich muss ausziehen aber mit 600 welche wohnung finden um noch leben zu können? :(
  • 600 plus Alimente plus unterhalt ...
  • Der hat gmeint ich kann schaun wo ich hinkomm... ich bekomm dann 300€ von erm und das wars !!
  • Das entscheidet das Gericht und hängt von seinem Gehalt ab. So einfach ist es auch wieder nicht....
    und Familienbeihilfe, vl. noch Kinderbetreuungsgeld, Gehalt. Und eventuell Wohnbeihilfe. Leicht ist es nicht und bei den derzeitigen Wohnungspreisen wird auch keine große Wohnung möglich sein. Aber wie wäre es mit einer Wohngemeinschaft für Alleinerziehende? Da hättest du gleich ein Netzwerk dazu.
  • kommt auf seinen Verdienst an...
  • WG für alleinerziehende wär schon super...
    naja er verdient 1500€
    und ja die wohnungspreise sind der wahnsinn hab mich grade umgeschaut auf willhaben
    ... da verlangen viele für ne 2 zimmer whg schon 600€ :-&
  • also du kriegst ja familienbeihilfe auch und das kbg! ich geh zusätzlich 10 stunden am samstag arbeiten! Wir machen das so mein mann zahlt alle Fixkosten(Wohnung, Auto, usw) und ich das essen und alles für die Kids! Mir ist wichtig das ich nicht abhängig bin von ihm! und ein tag arbeiten bringt 380Euro!
  • Schau dir mal an, mit welchen Einnahmen du fix rechnen kannst. Das hilft dir bei der Planung. Und erkundige dich wegen WGs, ich finde das eine wunderbare Alternative. Im Forum für alleinerziehende findest du immer wieder Angebote, oder du gründest selber eine und schließt dich mit anderen zusammen. Kannst du solange bis du etwas gefunden hast, bei wem anderen unterkommen? Sofern du dich sicher trennen möchtest?
  • Informier dich bitte wg.dem Unterhalt, der ist sicher mehr als EuR 300,00 vor allem wenn ihr ja verheiratet seid.

    Hier kannst auch rechnen: http://www.jugendwohlfahrt.at/unterhaltsrechner.php

    Ob das Kinderbetreuungsgeld zum Einkommen deinerseits zählt weiß ich ganz sicher nicht, bitte erkundige dich da am Besten beider BH oder beim Bezirksgericht! (Bei Gericht gibst jeden Dienstag von 8-12 Uhr eine gratis Rechtsauskunft wo du genau diese Fragen fragen kannst und dich beraten lassen kannst!).

    Das mit der Wohnung musst du dir dann anschauen, ob du sie behalten kannst. Ist es eine Mietwohnung?

    Oft gibts auch einmal im Monat im Bezirk eine kostenlose anwaltliche Beratung. Da könntest dich auch wg. einer etwaigen Scheidung beraten lassen. Was nur ganz wichtig ist, zieh ja nicht einfach so aus oder verzichte auf Unterhalt!

    Alles Gute!



  • Also sag mal, was ist den mit den Männern los? Sind das.den echt alle solche Weicheier? In letzter Zeit häufen sich hier die Themen bzgl Trennung.
    Ich würde mal so je Art Haushaltsplan aufstelle um zu sehen wieviel du zu Verfügung hast. Und dann würde ich zu einer Familienberatung gehen und die Situatulion schildern. Die wissen bestimmt welche Möglichkeiten Du hast.
  • Danke euch allen! Werd mich morgen mal bei den ämtern durchfragen und eine freundin hat auch angeboten das wir uns mal zu 4 hinsetzen und reden so von eltern zu eltern vl hilfts ja was...
  • @MamaBix kA vielleicht sind die männer so wegen dem vollmond oder sie entwickeln sich weiter und bekommen auch ihre tage 8-} wer weiß das schon was in männerköpfen vorgeht... vielleicht besser das wirs ned wissen B-)
  • vl eine Kombination aus Vollmond und "Männertage"? so etwas soll es ja wirklich geben :)
  • FavoleFavole

    11,334

    bearbeitet 22. 08. 2013, 10:22
    Hat er an vollschuss... bei uns is auch so er zahlt jetzt fixkosten inkl meinem auto (Versicherung) und ich kümmere mich um Lebensmittel und Babysachen
    und das kam von IHM
  • Find so was echt arg, wenn der Mann zwar fürs "Kindermachen" bereit ist aber dann wenns da ist auf einmal solche Forderungen stellt. Tja, wenn Scheidung schon im Raum steht... dann soll er wenigstens zahlen! Was sind das bitte für Männer :-O
  • kA er meinte ich zieh ihm das letzte hemd aus ... naja schau ma mal ob sich das mit ihm legt bzw das "paargespräch" hilft.

    der mann meiner besten zahlt auch alles ohne zu murren aber der verdient auch gut...
  • @mado1 was arbeitest du samstag? Müsste mir auch etwas suchen aber ich hab null plan was
  • ich habe bei meinen kindern auch gearbeitet. wäre tagesmutter etwas für dich? dann hättest du kein betreuungsproblem mit deinem kind und würdest dir ein bisschen etwas dazuverdienen. wenn du aus wien bist, kann ich dir gerne weiterbildungsinstitute empfehlen. teilweise werden die kosten auch vom waff gefördert.
  • Ich sitz Samstag beim interspar an der Kasse! Tu mir nicht weh dabei und Geld ist super ;-) @nici2
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum