Hilfe! Mit den Schwiegereltern auf Urlaub

KariKari

530

bearbeitet 31. 07. 2013, 21:14 in Familie, Freunde & Eltern
Wie bereits die Überschrift sagt, sind wir mit den Schwiegereltern auf Urlaub - in Tirol. Das das nicht wirklich angenehm wird, war mir schon bewusst, aber ich dachte, meines Freundes zuliebe kann ich mich schon eine Woche zusammenreisen, vielleicht wirds ja auch ganz angenehm zweck zeitweiser Babysitting für Benjamin! IRRTUM.

Wir sind seit Samstag in Tirol und ich bin mit den Nerven am Boden. Der Schwiegervater redet immer so einen Schwachsinn zusammen, das ich mir denke, halt einfach mal deinen Mund. Aber schlimmer noch die Schwiegermutter. Seit 5 Tagen höre ich den GANZEN Tag über nichts anderes als, das müsst ihr so machen, da müsst ihr aufpassen, geht von den Kühen weg, mach deine Toiletttasche zu, usw. , (alles Benjamin bezogen). Und dann noch die Zusätze, ich hab auch 3 Kinder großgezogen, ich weiß wie das ist, ... und das wirklich den ganzen Tag über wie ein schlimmes Tonband was ständig von vorne anfängt.
Ich weiß schon gar nicht mehr, wie Benjamin das letzte Jahr schadenfrei mit mir überstanden hat.

Jedenfalls, vielleicht reagier ich über, ich hab sowieso schlechte Nerven, aber jetzt wirds mir wirklich zu viel. Und wenn ich dann was sage, heißt es immer, ich mische mich e nicht ein, da gibts andere, die sind viel schlimmer. Aber für mich ist es Einmischung wenn mir ständig einer sagt, "was das Beste ist"!

Mit meinen Freund kann ich nicht darüber sprechen, der sieht das ganze nicht so ernst. Die sind halt so, ich steigere mich zu sehr rein. Na super, gibt es vielleicht Tipps, wie ich mich nicht mehr so reinsteigere???

Hatte heute bereits ein Nervenleiden, hatte den ganzen Vormittag damit zu kämpfen, dass ich nicht zu heulen beginne, wenn mich wer anspricht. Beim Frühstück hab ich geheult, da hieß es dann ich sei mit Benjamin überfordert, weil sie weiß ja wie das ist, sie hat ja selbst 3 Kinder ...

Mittlerweile ist mir nicht mehr zu heulen, ich hab eine richtige Wut aufgebaut, koche innerlich fast über. Hab mich am Nachmittag dann ausschließlich bin Benjamin unterhalten, fast Selbstgespräche, weil mehr als Mama, Papa, Ball und Traktor kann er ja noch nicht. Ist auch 2x vorgekommen, dass ich richtig patzige Kommentare zurückgegeben habe.

Ich hab fast ein wenig Panik dass ich richtig überkoche, weil das kann dann laut werden und dann fallen warscheinlich auch Sätze, die ich im Nachhinein bereue, und das ist für die Zukunft vielleicht nicht so optimal.

Hat jemand Tipps für mich, wie ich wieder runterkomme???
«1

Kommentare

  • MalinarcoMalinarco

    7,306

    bearbeitet 31. 07. 2013, 21:15
    Ich frag mich in erster Linie warum du dir das gefallen lässt :-/
    sag ihnen höflich und bestimmt, das es jz reicht, du nicht auf Seminar sondern auf Urlaub bist und du eh fragst wennst was brauchst.
    es ist auch dein Urlaub, lass ihn dir nicht vermiesen!
    Versuch die restliche Zeit dann zu genießen :)
  • Bin @Malinarco s Meinung. Sag es ihnen höfflich und wenn sie dann noch immer nicht darauf einsteigt wirst du eben etwas schärfer im Ton. Bei meiner funktioniert das ;)
  • Geh spazieren mit dem kleinen. Gaaaaaanz lang...damit du zur ruhe kommen kannst und mal durchatmen kannst.
    Vielleicht sagst du deinem liebsten,dass er dich ernst nehmen soll,weil du dich verletzt fühlst und bald nimma für dich garantieren kannst. Und es ist, finde ich, schon auch seine Aufgabe,sich vor dich zu stellen und dich zu verteidigen.
    Ich habe schweigen immer eher als Zustimmung empfunden,denn als ignorieren...
    Alles gute!
    Und- alles hat ein ende.auch dieser Urlaub ;-)
  • Also ich würde alles raus lassen. Und ich würde dazu stehen, dass mir alle am Ar.... gehen.
    felicitas1980
  • Oder das komplette Gegenteil! Wenn die dir wieder mal was erklären will, was ja logisch is, reagier mal überspitz: mah, ehrlich??? Danke, dass du mir das sagst! Das hab ich ja noch gar nicht gewusst!!! - also ironisch, total überzogen! Das zieht bei meiner Mum :) wir lachen dann drüber! Meistens meinen sie es ja gar net bös, sondern wollen einem eh nur helfen! Oder ich quatsch meine Mutter mit Sachen zu, die neu sind. So nach dem Motto: hast du schon gewusst.... Neueste Studien.... Hat man damals bei euch ja noch nicht gewusst.... U dann lang u breit erzählen :D Dreh den Spieß voll um :D
  • Ja kannst du dich nicht mal abseilen von den schwiegis, was allein machen, dem Urlaub als eigene Familie genießen ohne die andern, tut euch bestimmt auch gut!
  • Wo in tirol bist
    Ich komm dich ablenken:-)
    Ich kenn das schwiegereletern können ganz scbrecklich sun
    Kopf hoch und probier zeit für dich zu gewinnen und genies das chöne wetter
  • Ihr seits echt a Hit, bei euren Ratschlägen komm ich ja schon wieder zu Lachen, dass mit dem Seminar und mit der ironischen Reaktion bring ich sicher noch an. :))

    Leider fresse ich immer alles in mir rein und irgendwann explodier ich, dann aber richtig. :-S

    Wenn ich was sage werde ich gleich als überforderte Mami abgestempelt, was aber überhaupt nicht so ist, weil mein Sohnemann wirklich ein braver ist. Reizt mich halt auch wenn ich dann als überfordert abgestempelt werde.

    @tirolerin wir sind in Osttirol in St. Jakob im Defferegental. Ist ja wirklich sehr schön hier, aber leider die falschen Leute.

    Ich muss noch dazu sagen, dass das eigentich unser Urlaub war und die Schwiegereltern waren vorerst garnicht geplant, dann ärgerts mich halt noch gleich viel mehr.

    Mal schauen, was der morgige Tag bringt. :-S

  • also mir hilft da immer mein schatz, er sagt dann sowas wie "durchatmen, ist ja bald vorbei" und wenns gar nicht anders geht renne ich in mein zimmer und schreie wie eine verrückte in mein kissen. ich hoffe du überlebst den urlaub, alles gute ;)
  • Wie geht´s dir heute @Kari?
  • Ja, wie geht's dir? Hat irgendwas geholfen?
  • KariKari

    530

    bearbeitet 1. 08. 2013, 18:23
    Es kam wie es kommen musste, ich bin explodiert.

    Da ich mich die letzten 2 Tage zurückgezogen habe, meinte sie heute zu mir, ich habe ihnen den ganzen Urlaub verdorben weil ich nur herumspinne.

    Das war mir zuviel, und es kam ein heftier Streit. Ich meinte nur, sie sei schuld, weil sie sich ständig in meine Erziehung einmischt, und dass sie das lassen soll, weil Benjamin ist mein Kind und geht ihr überhaupt nichts an. Sie wurde dann richtig unverschämt, beschimpfte mich, ich wäre so dumm, so eine "depate Olte" und schlechte Mutter weil ich keine "Ratschläge" annehme. Schimpfwörter wie sie benutzte ich nicht, aber ich äffte sie nach mit den ganzen Einmischungen die ich mir ständig anhören musste.

    Der Überhammer, sagte sie doch glatt zu Benjamin, "du armer Bub, du hast so eine deppate Mutter".
    Das war mir wirklich zuviel und ich hab ihr die zukünftige Kontaktverweigerung mit Benjamin angedroht.

    Ich könnte nur mehr heulen.
  • Oh böse.....und dein freund??? Was sagt er ?
  • wie primitiv is denn de Frau bitte??? Was dein Freund gesagt hat würd mich auch intressieren!!!
  • Das tut mir echt Leid @Kari! Kann mich Malinarco nur anschließen... echt primitiv deine Schwiemu...
    Hoffe das du wenigstens deinen Freund auf deiner Seite hattest! >:D<
  • KariKari

    530

    bearbeitet 1. 08. 2013, 18:34
    Ja total schreckliche Situation.
    Ich war ja schon so Sauer auf ihm, weil ich mich ständig mit Benjamin alleine zurückziehen musste, weil er ständig bei seinen Eltern hocken blieb. Darum streiteten wir die letzten 2 Tage auch sehr viel. Ja, war zwar nicht fair, aber dafür gab ich auch der Schwimu die Schuld, aber wären die mal daheim geblieben, wäre es nicht so weit gekommen.
    Und bei dem Streit hat er ständig mich in die Schranken gewießen (ich bin ja die Jüngere), ich solle endlich still sein. Dabei hat immer sie angefangen und ich hab mich nur gewehrt. Total schrecklich.
    Ich bin so enttäuscht von ihm, das er mir so in den Rücken fällt. Ich weiß garnicht wie es jetzt weiter gehen soll. Ich bin total verletzt.

    @Malinarco - ja die Frau ist extrem primitiv, war sie schon immer. Deswegen war der Kontakt auch nie so richtig, nur zwecks Benjamin hab ich mich mit ihr abgegeben. Mich hat es immer schon gestört, wie sie über andere Leute spricht, vorallem welche Wörter (Drecksau usw) sie benutzt, total unpassend für ihr Alter (51)
  • KariKari

    530

    bearbeitet 1. 08. 2013, 18:37
    Diese Familie ist sowiso so eigen. Ich gehe ja noch immer davon aus, dass Manuel adoptiert sein muss, weil die ganze Familie hat überhaupt keinen Anstand, aber Manuel ist eigentlich genau das Gegenteil.

    Aber jetzt hat er mich auch einfach zu sehr enttäuscht.
  • MalinarcoMalinarco

    7,306

    bearbeitet 1. 08. 2013, 19:03
    das du enttäuscht bist glaub ich dir sofort, das bin ich allein schon wenn ich davon lese!
    Aber das jetzt mit ihm auszudiskutieren halte ich für sinnlos - erst muss sich alles beruhigen. Wobei ich - ganz ehrlich - sagen würde das du ab jz dein Ding durchziehst und dir noch nen Urlaub machst - ohne Schwiegis. Und deinen Freund würd ichs spüren lassen wie sch**** du das findest!!!

    p.s. ich glaub ich hätt mir a watschn verkneifen müssen!
  • Nimm den Kleinen und mach einen Ausflug, zu einem Freibad oder so. Den Urlaub kannst so oder so in den Wind schreiben, das wird nix mehr vermutlich - also versuch das beste draus zu machen.

    Und sag deinem Mann/Partner, dass dein Alter bzw. das Alter deiner SchwieMu ihr nicht das Recht gibt, dich zu beschimpfen. Respekt heißt das Zauberwort. Du hast dich bemüht mit ihr ungeplant einen Urlaub zu verbringen, sie hat dich gegenüber deinem Kind beschimpft - er versteht´s jetzt noch nicht zum Glück, aber was wenn er älter ist? "Die Oma hat gesagt, die Mama ist ... " Na wie bitte kommt das denn rüber...
    Streitereien unter Erwachsenen auf dem Rücken eine Kindes auszutragen ist das Allerletzte. Wenn sie gekränkt ist, kann sie dir das auch sagen, ohne dein Kind mit reinzuziehen. Wenn dein Mann das nicht einsieht, würd ich ihn nicht mitnehmen ins Freibad sondern ihn darüber nachdenken lassen.
    Wobei es immer blöd ist, sich zwischen zwei Teilen der eigenen Familie entscheiden zu müssen...
  • Denk positive und genieße die letze tage !!ignoriere sie alle und lach einfach das nervt denen !!!das is das erste und letze mal urlaub mit seine eltern ;)
    Versuche ihn zu gewinnen und nicht zu seine hexenmami schupsen !!!tricks gibt es genug ;)
  • Kari wrote:
    Diese Familie ist sowiso so eigen. Ich gehe ja noch immer davon aus, dass Manuel adoptiert sein muss, weil die ganze Familie hat überhaupt keinen Anstand, aber Manuel ist eigentlich genau das Gegenteil.

    Aber jetzt hat er mich auch einfach zu sehr enttäuscht.


    Es tut mir voll leid für dich!!! Genau das wollte ich grad fragen, wie er da in die Familie passt... U ich glaub dir, dass du extrem enttäuscht, verletzt, wütend,... Bist! Ich glaub, ich hätt den "Urlaub" schon längst abgeblasen!
  • Tut mir sehr leid für dich.....

    Wir waren im Juni in Griechenland - auch mit den Schwiegis und es war ganz ein toller Urlaub (für alle).....
  • Ich wäre schon längst heim gefahren.
  • Wenns die Möglichkeit hat... wärs gut aber andererseits ists halt auch IHR Urlaub...
  • Boah, wenn ich das lese steigt mir die galle hoch! Was faellt der frau denn bitte ein?! Primitiv ist ja noch nett ausgedrueckt! Du arme, tut mir total leid fuer dich und deinen kleinen, dass ihr so behandelt werdet!!

    Und deinem freund musst du mal den kopf waschen. Klar steckt er in der zwickmuehle, weil sie ja seine mutter ist. Aber er muss einfach zu dir halten wenn sie dich als deppate olte beschimpft! Das darf naemlich niemand! Auch seine mutter nicht!! Was hat denn der schwiegervater dazu gesagt? Oder ist der auch so asozial wie diese frau? (Sorry fuer den ausdruck, aber mir faellt nix nettes ein)...

    In solchen momenten danke ich gott fuer meine schwiegereltern...
  • Tut mir echt leid @Kari :(

    Versuch da drüber zu stehen und die blöde Kuh zu ignorieren so gut es geht. Wenn es dir möglich ist dreh dich um und geh weg wenn sie wieder mit Ratschlägen oder Streitereien kommt. Hoffentlich hast du trotzdem noch ein paar nette Tage mit deinem Benjamin.
    Ist ja wurscht was die sagt oder denkt, dein Sohn hält dich sicher nicht für a depperte Mutter ;)
  • Ich würd wenn die möglichkeit vorhanden ist entweder heimfahren oder allen aus dem weg gehen. Von so jemandem solltest du dir den urlaub nicht vermiesen lassen.
  • Man sollte die schwiegertochter zumindest akzeptieren/respektieren - ich bin sprachlos! Diese frau verdient den begriff schwiegermonster!

    Lass dich drücken! >:D<
  • @rena der Schwiegervater ist total eingeschüchtert. Der hat nichts zu Sagen. Ist aber mit seinen Leben ganz zufrieden, trinkt seine 5 Bier am Tag und gut ist.
  • @Kari Ich denk an dich und hoffe, du kannst deinen Urlaub doch noch ein bisschen genießen... >:D<
  • @Kari wann is der urlaub zu ende?? Hoffe dein freund nihmt dich auf schutz......und deine schwiegemutter alles was ich schreibe is zu wenig sorry......kotz :(:banghead::banghead:
  • Ach Leute, der Urlaub ist zu Ende. Eigentlich wollten wir ja noch bis morgen auf den Großglockner und dort eine Nacht bleiben, hab den Urlaub aber abgebrochen und wir sind heute heim. Bin zwar jetzt die Gesponnene, aber egal, war ich e vorher auch schon.

    Auf meinen Freund konnte ich leider nicht zählen, der will sich nicht zwischen seine Mutter und mir stellen. [-( War schon ganz schön enttäuscht von Ihm, aber der bekam sein Fett auch noch weg. Dem hab ich eine Diskussion aufgeprummt.

    Egal, der Urlaub ist vorbei und so einen Urlaub machen wir nie wieder!!!

    Jetzt wieder nach vorne schauen! ;)
  • So is es @Kari allee gute :)
  • @Kari ich hoffe, dass ihr (du und dein mann) euch ausreden könnt und er versteht, dass er hinter dir stehen muss!
    ich drück dich >:D<
  • Achja, die Schwiemu meinte noch, der Manuel bekommt 1000de Frauen, den laufen e alle nach, danach ich zu Ihr, bis sie dich kennen lernen, dann laufen wieder alle davon. =))

    Von der lass ich mir zukünftig sicher nichts mehr gefallen, ich hab zwecks Frieden viel zu lange still gesessen und mir zu viel gefallen lassen, jetzt ist Schluss! >:)
    frühlingskindIna88Annika_Marielaromacora86Tschutschusatru
  • @emilia
    Danke, danke, ja wir haben uns ausgesprochen und wieder versöhnt. :)
  • Wow-gute Antwort ! Respekt!
    Und ich wünsch dir auch,dass deinem schatz endlich ein licht aufgeht!
  • @Kari das ist toll :)
  • Ach es tut mir wirklich leid, dass dir das schwiegermonster den urlaub versaut hat. Als kleiner trost: wir waren heute im glockner-gebiet unterwegs. Schweineheiß und total ueberlaufen... Hast nix verpasst (außer vielleicht, die hexe unabsichtlich von einem felsvorsprung zu schubsen... :)) ) ... Aber gute einstellung: nach vorne schauen und dieser frau so gut es geht aus dem weg gehen!! Alles gute!!
  • bis sie dich kennen lernen, dann laufen wieder alle davon. =))

    Hahahaha genial gekontert ... Und ab jetzt nur das nötigste an Kontakt zu DER pfff

  • Guter Konter :))
    Schade um euren Urlaub :-/ und traurig, das dein Freund sich so quer stellt!!! Das solltet ihr iwie wieder aus der Welt schaffen...

    Den Kontakt zu deiner Schwimu würd ich nicht oder nur wenig reduzieren aber ich würde mir nichts mehr gefallen lassen und den Mund aufmachen, weiterhin!
    Natürlich sollte das nicht jedesmal in Sticheleien enden. Aber ich glaub das gibt sich mit der Zeit! Den Kontakt zu verringern kann dir wieder Probleme mit deinem Freund einbringen und sie kann dir vorwerfen das du das über den Kleinen austrägst oder so :-/
  • Schlagfertig, wow, mach weiter so wenn sie dich wieder respektlos behandelt =D>
  • Finde ich super dass du dir nichts gefallen lässt Kari!!

    Einfach ein Wahnsinn wie manche Leute sind ...


    Und echt ein super Gegenargument :D Was hat´s denn drauf gesagt der Schwiegerdrachen?
  • Wie geht's dir jetzt eigentlich @Kari? Hat sich was getan mit deiner SchwieMu?
  • Nö, zur Zeit ist funkstille und das ist auch gut so. Mir wärs recht wenn wir uns erst mal ein paar Wochen aus dem Weg gehen, einfach zum sacken lassen und dann schauen wir weiter. Ich finds mal wichtig das mein Freund anfängt hinter uns zu stehen und dann kann Ja wieder langsam Kontakt aufgebaut werden. Aber so lange er immer nur still hält weil er zu seiner Mami nichts sagen will wenns mal Ungereimtheiten gibt, wirds nicht klappen. Weil ich spiel das nicht mehr mit. Ich sags meiner Mutter Ja auch wenn mir was stört und das funktioniert super,er aber kann das nicht. Und wenn ich dann was sage wird Sie primitiv und beleidigend. Nein, das interessiert mich nicht mehr. Er muss lernen, das er mit ihr auch mal unangenehme Dinge klären muss, und das Sie sich nicht alles erlauben kann, vorher will ich Sie nicht mehr sehen. Wenn er Sie mit Benjamin besucht, hab ich kein Problem, Hauptsache ich hab meine Ruhe.
  • Recht hast!!! U wie is es zwischen dir u deinem? Wahrscheinlich auch nicht so einfach momentan, wenn er das nicht einsehen will!
    Mit der eigenen Mutter is das halt immer leichter! Ich sags meiner Mum auch, wenn ma was net passt oder ich was anders will! Sie sagt aber auch immer, ich bin die Mutter u verantwortlich für die Erziehung meines Kindes u sie hat es zum Akzeptieren wie ich es will, auch wenn sie anderer Meinung is
  • Ja eben, mit der eigenen Mutter ists einfacher, dann müsste er sich mit seiner Ja auch leichter tun, aber in der Hinsicht versagt er komplett. Wenns Grad nicht um Sie geht, verstehen wir uns wieder gut wie immer. Das Thema Schwimu gehen wir halt zur Zeit aus dem Weg. Ach Gott, wir haben wegen der Frau die letzten 5 Jahre die wir zusammen sind schon so oft gestritten und sind nie auf einen Nenner gekommen. Aber jetzt ists halt passiert das ich ihr meine Meinung gesagt habe und davor werde ich auch zukünftig nicht mehr scheuen. Vor der Geburt hatte ich auch kaum Kontakt zu ihr weil ich halt ihre Primitive Art nicht mochte. Nach der Geburt wollte ich dann Benjamin zu Liebe etwas mehr Kontakt schaffen, jetzt wird das wieder reduziert, ich kann mit ihr einfach nicht und ich möchte mir wegen ihr das Leben auch nicht mehr unnötig schwer machen. Mein Freund kennt meine Meinung und da diskutier ich mit ihm nicht mehr drüber. Mittlerweile ists mir auch egal wenn Sie schlecht über mich denkt und redet. Sie ist halt so und ich hab keine Lust mehr mir immer alles gefallen zu lassen nur damit ich einigermaßen akzeptiert werde. Die Frau ist mir mittlerweile so egal, und das ist so ein befreiendes Gefühl, wieso hat der Knopf nur so lange gedauert bis der aufging, ich hätte mir so viel Kummer erspart.
  • Ach du arme! Ich fühle mit dir! Schwiegermütter sind ein, ich sag mal schwieriges Thema! Ich find es gut das dir jetzt der Knopf aufgegangen ist, so wie du es schreibst!
    Deine Schwiemu ist schon sehr primitiv! Beschimpfen geht garnicht und das sie das Kind miteinbezieht, find ich richtig schlimm!

    Ich finde es sehr stark von dir, das du Benjamin allein mit seinem Vater zu ihnen fahren lässt, aber ich hoffe halt für dich, das sie ihm dort keinen Blödsinn über dich erzählt!? Das solltest du auf jeden fall noch mit deinem Partner abklären!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum