Krankhafte Eifersucht

bearbeitet 29. 07. 2013, 23:28 in Familie, Freunde & Eltern
Mein Bruder hat seit ca. einem halben Jahr eine neue Freundin mit der ich überhaupt nicht zu Recht komme, leider bin ich da so ziemlich die Einzige, aber sie ist eben auch Kärntnerin und arbeitet und wohnt auch hier, jedenfalls macht mich ihre Anwesenheit und ihr Gehabe schon ganz krank und rasend, aber da sich auch noch alle so gut mit ihr verstehen und meine Mami sie auch noch so annimmt (sie telefonieren, sie kommt auch wenn mein Bruder gar nicht da ist - er wohnt ja hauptsächlich in Liechtenstein, wobei er durch sie jetzt auch öfter in Kärnten ist)...Jedenfalls bin ich laut meines Mannes total eifersüchtig und vielleicht stimmt das auch als ich sah, dass meine Mami sie bei Favoriten hat hätte ich ausrasten können bzw. ich habe sie einfach entfernt, aber sie hat sie dann wieder eingefügt und wieder zu meinem Bruder geschoben. Was kann ich machen? Bzw. wie kann ich mit der Situation besser umgehen, wenn sie meine Kleine auch nur ansieht stehe ich kurz vorm Ausrasten... Kennt das jemand von euch auch? Also solche Gefühle...meine Mutter versteht mich nicht, mein Vater auch nicht, mein Mann versuchts und mit meinem Bruder kann ich natürlich nicht reden...wobei sich generell Einiges zwischen uns verändert, weil sie natürlich merkt, dass ich sie nicht ausstehen kann. So ein Chaos :'( jetzt ist sie auch gerade bei uns, allerdings mit meinem Bruder und sie sitzen unten auf der Terrasse, ich bin meinte ich sei müde und bin raufgegangen und sitze jetzt alleine am Balkon, mein Mann ist leider in Wien und Mali schläft natürlich schon...

Kommentare

  • Hört sich ganz nach schwägerin Eifersucht an! Kenn das aber ich bin die schwägerin... Nehm mal an das einzige dass dich so richtig nervt is die gute Beziehung von ihr zu deiner mam oder?
  • satrusatru

    11,455

    bearbeitet 30. 07. 2013, 09:48
    Für mich hört es sich iwie so an als ob du "Angst" um deinen Brunder hättest, kann das sein?
    Warst oder fühltest du dich wie eine Mutter zu ihm? Ihn beschützen usw ... ?? Und hast vl Angst dass diese Frau ihm nicht gerecht wird? Oder sie ihn dir "wegnimmt" ??

    Oder ist es so wie @kisskiss meinte dass du es nicht verkraftest dass sie sich so gut mit deiner Mutter versteht?

    Was ist denn das Problem an ihr?? Du schreibst ihr "Gehabe" ... meinst du ihre Bewegungen also wie sie artikuliert?
    Hast du dich schon mal gefragt WAS GENAU wirklich das Problem an ihr (oder dir) ist?

    Ich kenne das, zum Glück, nicht.
  • Also ich kenne das nicht persönlich, aber so ähnlich von meiner besten Freundin, die auch zwei Brüder hatte. Die waren beide eeeewig solo und als der ältere dann endlich mal eine Freundin heim brachte, war ihre Mama hin und weg und überglücklich, dass er jetzt doch endlich eine hat. Und sie hat der Schlag getroffen, da sie nicht verstehen konnte, dass ihre Mama so auf die neue Freundin "abfährt".

    Wenn ich mich recht erinnere hast du mal geschrieben, dass du als Kind auch sehr auf deinen Bruder eifersüchtig warst? Stimmt das? Vielleicht liegts wirklich einfach daran, dass durch die neue Freundin eine gewisse Rivalität herrscht zwischen euch um deine Mutter. Jedenfalls ists und wars bei meiner Freundin so, zwar nicht so ausgeprägt aber auch so in der Art. Sie hat mir auch mal gesagt, dass sie so froh ist, dass sie das erste Enkelkind bekommen hat und nicht ihre Schwägerin! Weil das erste halt was besonderes ist - so in der Art und das möchte sie haben. Ich kann das halt überhaupt nicht mitfühlen, da ich ein Einzelkind bin und mit solchen Situationen daher gar nie konfrontiert werden könnte.

    Ich glaube du solltest dir mal bewusst werden, was jetzt genau so schlimm an dieser Person ist bzw. was der Auslöser ist warum du sie so furchtbar findest, wenn alle anderen - mit denen du dich ja auch verstehst - sie nett finden etc.

    Eifersucht ist halt immer eine blöde Sache, für den ders ist und für diejenigen die "betroffen" sind. Wichtig ist halt sicher für dich, über deine Gefühle zu sprechen, nuru am besten mit einer Freundin oder noch besser mit deiner Mutter etc. Sollte es wirklich "krankhaft" sein so wie du schreibst, würd ich auch mal weiterüberlegen, ob du dir nicht mal professionelle Hilfe holst bzw. versuchst, ob du damit weiterkommst.

    Jedenfalls alles Gute!
  • Meine beiden Brüder sind Zwillinge und älter als ich und einer ist schon verheiratet und lebt mit seiner Frau in Liechtenstein (sie ist von dort) und mit ihr verstehe ich mich eigentlich gut.
    Mein Bruder, um den es jetzt geht, und ich hatten immer eine innigere Beziehung, weil er öfter nach Hause gekommen ist und auch lange Single war, immer nur irgendwelche Affären und ich dann sozusagen immer die einzige Frau als Schwester und beste Freundin an seiner Seite war. Sind zusammen weggefahren, habe ihn zu geschäftlichen Events begleitet (also alles vor meiner Schwangerschaft) etc. jedenfalls waren wir wirklich sehr, sehr innig. Er und mein Mann verstehen sich auch super gut, sind sich auch sehr ähnlich. Jedenfalls ist das jetzt alles so verkrampft seitdem die Freundin da ist und irgendwie habe ich auch das Gefühl, als ob sie meinem Bruder diesen innigen Kontakt mit mir verbieten möchte. Eben weil sie wahrscheinlich gemerkt hat, dass ich sie so überhaupt nicht mag.
    Nun zu ihr sie ist optisch schon mal nicht hübsch genug, aber gut darüber lässt sich ja noch streiten und ihren Kleidungsstil mag ich auch so überhaupt nicht, aber gut zumindest die Erste, die dann nicht ständig teure Geschenke fordert, also auch ein Vorteil, aber mal abgesehen von diesen Oberflächlichkeiten über die man ja ohne Probleme hinwegsehen könnte, ihre ganze Art also wie sie sich artikuliert, ihre Meinungen, ihre Mimik, ihr Lachen und auch ihre Grimassen (vollkommen deplatziert mit unserem Alter). Generell dann noch ihr Gehabe in UNSEREM Haus, sie muss da nicht mithelfen und irgendwas aufräumen und kann sich nicht auf die Couch legen, wie wenn es ihr zu Hause wäre, sie hat einfach so gar keine Manieren, wie ich finde. Das Problem ist einfach, dass meine Mama eine viel zu nette Person ist "Fühl dich wie zu Hause" "Du kannst gerne zum Schwimmen kommen oder zum Privatsteg gehen" "Möchtest du lieber was anders trinken/essen?" "Kein Problem nimm einfach Handtücher und Sonnenöl von uns" "Aber wir laden euch doch gerne ein" (ich bin auch eher großzügig, aber es sollte halt auch mal was zurückkommen oder nicht? Na ja sie hat weniger Geld als wir, aber sie isst bei uns, geht mit uns essen etc. und die beiden sind noch nicht so lange zusammen) ahhhhhhhhhhh wenn ich mir das alles so von der Seele schreibe werde ich wieder richtig böse...
    Na ja einerseits bin ich bestimmt eifersüchtig hinsichtlich meiner Mami, das war ich schon als Kind immer sehr, allerdings nicht auf meine Brüder. Wir drei waren immer ein eingespieltes Team und sind es eigentlich auch noch, wobei seit sie da ist, ist es einfach schwierig geworden... Jedenfalls beginnen mein Mann und ich deswegen auch schon zu streiten, weil er das einfach überhaupt nicht versteht (er ist Einzelkind) und meint die Liebe zur Tochter ist immer ganz anders, als die zur "Schwiegertochter", wobei für seine Mami bin ich auch wie eine Tochter (nur hat sie halt keine eigene) ich weiß auch nicht, aber das Problem ist halt, dass ich jetzt fast ausschließlich in Kärnten bin einerseits natürlich wegen des Wetters, aber auch um bei meiner Mami zu sein, es bricht mir einfach das Herz, wenn ich mir vorstelle, dass ich in Wien bin und die bei uns zusammen am Privatsteg liegen, womöglich noch alleine weil mein Bruder in Liechtenstein ist...Na ja zu dem krankhaft das meint mein Mann nur so, weil er meint es sei nicht normal in meinem Alter, wenn ich doch selbst schon eine Tochter habe und auch seine Mutter als Mami sozusagen.
  • sei mir nicht böse, aber wenn ich jetzt da was viel dazu schreibe, bringt das böses blut!!! - deshalb halt ich mich jetzt mal kurz.

    ich kenn ja die freundin deines bruders nich, weiß auch net wie sie ist etc. ABER meiner meinung nach bist du einfach eifersüchtig!!! und das nicht zu knapp!

    zu deinem bruder: ER hat sich die frau ausgesucht IHM muss sie gefallen NICHT dir!!!!
    wenn ER mit ihr glücklich ist vergönn es ihm doch!!!
    du musst mit seiner freundin ja nicht "beste freundin" werden, aber höflich und nett und menschlich sollt man schon noch miteinander umgehen können!!!!

    zu deiner mama: es ist doch nur menschlich das sie nett zu seiner freundin ist. sie will ja wahrscheinlich auch net als böse schwiegermama da stehen. und wenn die beiden sich verstehen dann umso besser! ist doch für alle beteiligten leichter!

    bezüglich des zusammenseins - wenn die beiden schon seit jahren zusammen wären - würdest du sie auch noch hassen WEIL deiner meinung nach sie dir den bruder UND die mama wegnimmt!!! - und das zermürbt nicht nur dich, sondern zerstört dann langläufig auch das ganze familienleben!!!

    ich weiß wovon ich spreche - ICH bin nämlich die gehasste freundin... (zwar nicht deine - sondern von einer anderen schwester, aber die situation ist die gleiche). und wir sind schon seit jahren zusammen.
    langsam bessert sich das leben wieder etwas - aber das was ich durchgemacht habe, wünsch ich keiner!
    dein bruder wird sich schlussendlich entscheiden, ob er zu dir oder zu ihr hält! und wenn er nicht ganz blöd is, wählt er sie! warum? weil er mit ihr sein leben verbringen muss! was hättest du getan wenn er deinen mann so gegenübergestanden wäre? hättest du ihn dann nicht gewählt???

    ich schlag dir vor, dass du mal darüber mit deiner mama oder einer freundin sprichst...

    sorry falls ich dich jetzt irgendwo beleidigt habe - wollte dich nicht persönlich angreifen - und tut mir leid wegen des, jetzt doch ziemlch langen posts!
    elaConny35KrisilaromaSabrinaRaphiii
  • Poah das ist ganz schön hart und oberflächlich was du über die Freundin deines Bruders schreibst :O
    Für mich klingt es auch einfach nur nach Eifersucht. Es wirkt so als wärst du auf einer beziehungsebene mit deinem Bruder, also ganz das falsche!

    Meine Mama hat auch so herumgezickt bei meinem Onkel als er mehr Sachen mit seiner neuen Freundin unternahm und nicht mehr so viel mit meiner Mama...naja er hat sich für sie entschieden (eh klar und auch richtig so!!) und wir sehen ihn fast garnicht mehr.

    Und ich geh bei meiner schwiegermama im Haus aus und ein wie ich will, hol mir was zum essen oder geh schwimmen.
    Sie gibt mir auch mal Geld das ich mir was schönes kaufen kann usw!
    Ich fühl mich bei den Schwiegereltern auch wie Zuhause...des is doch was schönes!
    Und du kannst stolz auf deine Mama sein das sie kein schwiegermonster ist!

    Ich würd mich an deiner stelle schnell zusammenreißen bevor du ihn ganz verlierst mit, weil er wird sich hoffentlich für die liebe entscheiden so wie @kisskiss schon gesagt hat.
    Was auch normal ist weil ER muss mit IHR sein leben verbringen und nicht mit dir!

    Alles liebe!
    SabrinaKrisikisskissConny35
  • Liliana_Mali schrieb: »
    Nun zu ihr sie ist optisch schon mal nicht hübsch genug, aber gut darüber lässt sich ja noch streiten und ihren Kleidungsstil mag ich auch so überhaupt nicht, aber gut zumindest die Erste, die dann nicht ständig teure Geschenke fordert, also auch ein Vorteil, aber mal abgesehen von diesen Oberflächlichkeiten über die man ja ohne Probleme hinwegsehen könnte, ihre ganze Art also wie sie sich artikuliert, ihre Meinungen, ihre Mimik, ihr Lachen und auch ihre Grimassen (vollkommen deplatziert mit unserem Alter).

    ..vielleicht liebt er sie gerade deswegen? gerade, weil sie "einfach" oder natürlich ist, weil sie eben nicht auf sein geld aus ist.

    ich glaube, du solltest dich mit deiner eifersucht ernsthaft auseinander setzen, denn wenn er die frau wirklich liebt und mit ihr sein leben verbringen will, wird er sich entscheiden...und das sehr wahrscheinlich nicht zu deinen gunsten.
    Conny35KrisiTschutschuSabrinaRaphiiikisskiss
  • Ich kann mich den anderen nur anschließen.
    Wenn ich ganz ehrlich bin, kommst du mir vor, wie ein kleines Kind "Niemand darf mit meinen Puppen spielen"
    Wie schon gesagt wurde, er muss mit ihr leben. Und das deine Mama versucht ein gutes Verhältnis mit ihr zu haben ist doch normal!
    Ich hab zu den Eltern von meinem auch ein super Verhältnis. Fühle mich bei ihnen auch wie daheim.
    Wie würdest wohl du dich fühlen, wenn du an ihrer Stelle währst?
    Und was heißt "Sie ist optisch nicht hübsch genug"???
    Für mich klingt das, als ob du krankhaft Gründe suchst, sie nicht mögen zu müssen.
    Ich hoffe, du bist jetzt nicht beleidigt, habe lange überlegt, ob ich das so posten soll. Aber du wolltest ja unsere Meinung hören, und das ist eben meine.
    kisskissSabrinababy
  • Ich finde das mit dem aussehen auch sehr gemein :(...aber wie @mijo schon sagte vl mag er sie genau deswegen weil sie einfach ein bisschen anders tickt ;)
    Und niemand kann Schönheit definieren, wer weiß was sie von dir hält...
    Deswegen sollte man sowas nicht beurteilen find ich.
    KrisiTschutschuSabrinakisskiss
  • ich schließ mich da ganz der Meinung der Vorschreiberinnen an...

    und ich finde das Verhalten deiner Mama auch nicht "zu nett", sondern so verhält man sich eben der Freundin des Sohnes gegenüber! du musst dich damit abfinden, dass sie nicht nur irgendein Gast ist, sondern eben sowas wie ein Familienmitglied! auch wenn die beiden (noch) nicht verheiratet sind.

    aber du wolltest ja Rat, also überlege dir folgenden Satz (den man normalerweise zu Schwiegermüttern sagt): Du kannst dich entscheiden sie abzulehnen und verlierst deinen Bruder oder sie anzunehmen und gewinnst eine Schwester.

    ich habe auch ein sehr inniges Verhältnis zu meinem Bruder und bin froh, dass seine Freundin mittlerweile eine sehr gute Freundin von mir geworden ist.... dadurch ist jedes Familientreffen 1000000x lustiger!

    Denk mal drüber nach und versuche an dir zu arbeiten!

    btw: wenn du schon über unangebrachtes Verhalten in unserem Alter schreibst: sich wie ein schmollendes Kind am Balkon allein zu verkriechen, während alle anderen zusammensitzen ist - wenn du ehrlich bist - auch nicht gerade erwachsen ;)
    TschutschuSabrinaKrisiRaphiiikisskiss
  • Ich kann mich meinen Vor-Schreiberinnen nur anschließen. Ich habe mit meiner Schwiegermama eine ähnliche Erfahrung hinter mir, nur dass ich diejenige war, die wegen Eifersucht gemieden wurde. Keine schöne Erfahrung. Aber am schwierigsten war es für meinen Mann, der immer wieder schlichten musste. Inzwischen haben wir ein super Verhältnis, war nicht einfach, aber ich habe den ersten Schritt gemacht - meinem Mann zu liebe. Das Beste ist: ich profitiere ja jetzt auch davon, dass wir einen freundschaftlichen Kontakt pflegen, die Schwiegermama ist gar nicht so gemein, wie ich immer gedacht hab : ) Ich kann dir nur empfehlen, deinem Bruder zuliebe, auf deine potentielle Schwägerin zuzugehen.
  • @birgit1303 was war denn dein erster schritt wenn ich fragen darf?
  • Bitte nicht böse sein, aber vielleicht solltest wirklich in Erwägung ziehen, eine Therapie zu machen.
    Krisi
  • also ich find euch grad ein bisserl böse ^^
    ich seh das so:
    sie ist eifersüchtig ja, diese Frau macht jz all die Sachen mit ihrem Bruder, die sie vorher gemacht hat, es war ihr Part. Jz kann sie nicht mehr wegen dem Baby und wird ersetzt.
    Das ist kein gutes Gefühl und sie steigert sich da jz richtig rein.
    und als Resultat kommen dann halt auch solche Oberflächlichen Meldungen.

    Wenn dir die Ursache bewusst wird, kannst du vl dagegen agieren. Denn es ist deinem Bruder und seiner Freundin nicht fair, wie du dich verhältst auch wenn du es nicht absichtlich bzw bewusst machst!
  • @Malinarco warst du schon mal in der situation? bzw. warst du schon mal die ungewollte/gehasste freundin?
  • Ja das war ich und bin ich zum Teil noch!
  • Ich kann dich auch verstehen. Bei uns ist es ähnlich. Leider hat mein Bruder den Kontakt zu mir abgebrochen.
  • Also stecke auch mal ein und spring über deinen Schatten auch wenns nicht leicht ist. Ich habs versemmelt und es wird sicher niemals wies einmal war
  • Ich kann dich auch verstehen Liliana aber zum Teil kann ich auch meine Vorschreiberinnen verstehen. Denn wenn du die gehasste Person bist ist´s, denke ich nicht grad leicht ...

    Vl hilft es dir wenn du dich mal in die Situation der Freundin versetzt. Wie würde es dir denn gehen (ganz innen drinnen) wenn du weißt dass dich die Schwester deines Freundes nicht mag? Sie aber eine große Rolle im seinem Leben spielt.

    Das oberflächliche ist sicherlich nicht grad nett von dir, aber ich weiß wie du es meinst, wenn man schon mal, ich nenns jetzt mal "hassen" (du weißt schon was ich meine) auf eine Person hat dann sagt man Dinge die man sonst nicht so schnell sagen würde.
    Aber sie kann nichts dafür für ihr Aussehen. Und in erster Linie ist es die Wahl deines Bruders.

    Du solltest glücklich sein dass dein Bruder nun (nach ja sehr langer Single Zeit) glücklich ist. Dass er einen Menschen gefunden hat der IHN (und vl eben nicht nur sein Geld) liebt.

    Versuche zumindest über deinen Schatten zu springen und gib ihr eine Chance. Geh mit anderen Augen auf die neue Freundin zu. Versuche es! Wenn es umgekehrt wäre würdest du ja auch eine Chance wollen.

    Wenn sie sich einfach so auf die Couch legt dann sag ihr das dass du´s nicht böse meinst aber dass man das nicht tut. Aber weiß sie nicht nur zurecht. Sag ihr auch mal was nettes. Wenn sie kA ietwas gut gemacht hat oder wenn sie kA eine schöne Frisur hat.

    Du musst es aber versuchen. Ohne Vorurteile. Und oft ist es so dass genauso solche Leute wie du und sie dann mal best friends werden, aber das ist ja nicht das Ziel. Das Ziel ist erstmals Akzeptanz. Dazu musst du es aber zulassen.

    Und wenn du es WIRKLICH willst (deines Bruders zuliebe) dann wirst du das auch schaffen!

    Viel Glück!!
    Malinarco
  • @kisskiss: mein erster Schritt: meine Schwiegermama passt einmal die Woche auf unseren Sohn auf und bis vor einem halben Jahr musste das immer mein Mann mit ihr ausmachen. Das hat sich so entwickelt, weil alles, was wir vorher ausgemacht haben, immer über meinen Mann gelaufen ist. Ich hab dann angefangen, selbst mit meiner Schwiegermama zu telefonieren und dabei sind wir dann auch immer wieder mal ins Plaudern gekommen. So hat sich das Verhältnis normalisiert.
    Der zweite Schritt war dann meine "Emanzipation". Bis dahin hab ich nicht getraut, meiner Schwiegermama zu widersprechen, weil ich vorher jahrelang nur darum gekämpft habe, zu gefallen und es Recht zu machen. Ich hab gelernt, auch mal Nein zu sagen, das hat mir irrsinnig geholfen. Bei dir ist es ja nicht die Schwiegermutter sondern die Schwägerin, oder? Wie läufts bei euch?
  • @birgit1303 ja bei mir ists die schwägerin mit unterstützung durch ihren freund... is eine ganz lange geschichte von "nicht ins haus lassen", "hinterm rücken fürchterlich schimpfen", "mich beschuldigen dass bei denen in der bez. kriselt", "mich nicht als teil der familie sehen" etc pp. wir haben uns dann "ausgesprochen" wo wieder einiges daherkam, aber seitdem reden wir wenigstens wieder normal miteinander. ob sie noch über mich schimpft kann ich net sagen - will ich auch ehrlich gsagt net wissen weils wahrscheinlich eh nix bringt...
    muss sagen, dass zum glück meiner jetzt auf meiner seite steht - das hat auch lange gebraucht, weil er seiner meinung nach zwischen 2 stühlen gestanden hat und sich net einmischen wollt... aber es war 2 jahre lang die hölle auf erden für mich!!! als ich dann erfahren hab, dass sie frühere beziehungen von meinem freund auch schon sabortiert hat, war mir einiges klarer - daher aber dann noch unverständlicher, das mein freund sich das gefallen lassen hat...

    mit meiner schwiemu versteh ich mich eigentlich ganz gut (wohnen im selben haushalt). bis auf die üblichen kleinigkeiten. ich mach sachen einfach anders als sie... naja... der generationenunterschied halt. da is das durchsetzen manchmal schwer... aber das geht schon nach einiger zamenrauferei wieder... ;-)

    @malinarco warst du die freundin oder die schwester???
  • die Freundin, die Schwiegertocher und 1x die Schwester ^^ aber in der Rolle der "Schwester" wars nicht so schlimm!
  • na bumm! das is klar, die die austeilt hats nie so schlimm! - die freundin macht einen ja meistens nicht fertig... ;-) aber als schwester bist du dann auch so, auch wenn du weißt, wie das ist als freundin?
  • Wie ich auch geschrieben habe über das Optische könnte man ja hinweg sehen und es stimmt, wenn man jemanden schon so unsympathisch findet, dann kommt das Aussehen meist noch hinzu.
    Prinzipiell habe ich mich auch so sehr für ihn gefreut, er meinte sie sei so toll und so wie ich, er kann mit ihr so gut reden etc. Also war ich ganz begeistert und wollte sie so schnell wie möglich kennenlernen, als es dann soweit war (meine Eltern kannten sie schon) war ich so enttäuscht sie ist so überhaupt nicht wie ich, ich kann mit ihr auch überhaupt nicht reden (klar ausgenommen Small-talk wenns sein muss). Er hat auch zugegeben, dass es ihm leid tut sie mit mir verglichen zu haben usw. aber ja sie ersetzt mich jetzt praktisch total, so wie es eine von euch geschrieben hat und ja das mit meinem Bruder tut mir weh, aber es ist schon klar, dass sie zumindest momentan die Frau an seiner Seite ist und ihn zu allem begleitet, zum Glück ich könnte es gar nicht mehr wegen Mali, aber dass wir jetzt nur noch so wenig Kontakt (für unsere Verhältnisse) haben muss bestimmt ihre schuld sein. Dann kommt noch hinzu, dass ich normalerweise in Wien mit Mali bin und meine Mama dann zb mit der zum Café trinken verabredet ist..ich meine muss das sein!? Ich fühle mich einfach ausgeschlossen und zurückgesetzt... Meine beste Freundin meint, dass es unbegründet ist, weil sie ja meine Mutter ist und nicht ihre und mein Bruder zu ihr auch eine andere Liebe empfindet, als zu mir und ich doch froh sein soll keinen zusätzlichen Stress zu haben und dass ich vermutlich kaum eine für gut genug halten würde, weil er für mich ja DER Mann ist stimmt vermutlich auch und auch Sätze wie "Liebe wird nicht weniger, wenn man sie teilt" "Für niemanden gibt es ein Substitut" ja ich weiß das alles, aber es machts auch nicht einfacher...Hätte nur gedacht es gibt jemanden der in einer ähnlichen Situation ist oder war oder sonst solche Gefühle kennt.

    @Malinarco Danke, wie hat sichs bei dir gelöst? Meine Hoffnung ist immer noch, dass das nicht ewig andauern wird...

    Als kleine Rechtfertigung na ja besser man sagt man sei müde und geht als macht eine Szene. Ich finde ersteres definitiv erwachsener!
  • Meine Güte deine arme ' Schwägerin ' !!!
    Ihn ihrer Haut möchte ich nicht stecken. Finde es mega schlimm wie du dich aufführst.Warum darf sie nicht mit deiner 'Mami' Cafe trinken gehen ? Hallo, hast du keine anderen Sorgen? Und warum darf sie nicht deinen ' Privatsteg benutzen ?
    Werde erwachsen und freu dich für deinen Bruder.
    Ach ja, ich würde auch ohne dich Cafe trinken gehen wenn ich deine ' Mami ' wäre. Auch wenn du Müdigkeit als Ausrede vorschiebst um die Freundin deines Bruders nicht sehen zu müssen wird jeder bemerken dass du sie nicht magst. Und ich glaube deshalb will sie nicht mit euch beiden zusamnensitzen weil du ja eh nur wie eine beleidigte Prinzessin neben sitzen würdest.
    ergosumSabrinaTschutschuZwergal
  • MalinarcoMalinarco

    7,306

    bearbeitet 30. 07. 2013, 16:49
    @kisskiss ich war vorher die Schwester bevor ich die Freundin oder Schwiegertochter war! Sie hat dann das Gespräch mit mir gesucht, ich hatte wohl Glück, und das hat sehr sehr viel gebracht :)

    @Liliana_Mali als erstes musst du dem Mal auf den Grund gehen und verstehen: das ist DEIN Problem nicht ihres oder das deines Bruders. Wenn das erreicht ist, würd ich, so unangenehm es ist, das Gespräch suchen. Erklär ihr wies dir geht, das du weißt das sie nix dafür kann und du dich bemühen wirst. Dann kann sie dir etwas entgegen kommen bzw nimmt dir manches vl nicht so schwer. und dann musst du dich drauf einlassen. Sie wirklich kennen lernen und wenns dann immer noch ned passt, dann seits einfach 2 Menachen die nicht miteinandern können. Aber keiner muss.mehr so drunter leiden :)
    vl hilft dir eine Selbstreflektion :) hat mir immer sehr viel gebracht!
  • angelangel

    3,253

    bearbeitet 30. 07. 2013, 17:15
    ich habe bisher geschwiegen, weil mein kommentar wahrscheinlich nicht sehr freundlich ausgefallen wäre.

    nur folgenden denkanstoß möchte ich jetzt trotzdem liefern: hast du dir schon mal überlegt, dass der kontakt zu deinem bruder so viel weniger geworden ist, weil er genau weiß, dass du dich seiner freundin gegenüber unmöglich verhältst und ihr das ersparen möchte? auch das könnte sich bessern, wenn sich dein verhältnis zu deiner 'schwägerin', der ich im übrigen nur viel kraft wünschen kann, bessert.
  • Du bist ganz ernsthaft eine erwachsene Ehefrau und Mutter?

    Du verhältst dich meiner Meinung nach wie eine Prinzessin, die's einfach nicht gewohnt ist das mal etwas nicht nach ihrer Nase geht. Offensichtlich warst und bist du sehr verwöhnt.
    Schon alleine wie du über deine Schwägerin sprichst ist unter aller Sau.
    Ich hatte auch mal eine Schwägerin wie dich, vermutlich kann ich deshalb hier keinen auf nett machen.
    Die Gute dachte auch wie du, dass unsere Beziehung nicht lange halten wird und der geliebte Bruder schon noch drauf kommen wird. Das Ende vom Lied war das er den Kontakt zu ihr vollständig abgebrochen hat und noch Jahre NACH unserer Trennung keinen Kontakt zu ihr hat.
    Wenn ich an deiner Stelle wäre würd ich endlich den Stock aus meinem... ähm... etwas lockerer werden und mich mit meinem Bruder freuen! Besonders wenn ich sehe das ER mit ihr glücklich ist.

    Und wegen deiner "Mami" (...) mach dir mal keine Sorgen. Eine Mutter wird die eigene Tochter wohl immer mehr lieben als die Schwiegertochter.

    Sorry das mein Beitrag so hart ausgefallen ist, aber bei so einem kindischen Verhalten kann ich leider nicht anders.
    TschutschuSabrinaConny35Zwergal
  • Also ich find dein Verhalten ihr gegenüber auch nicht in Ordnung...

    Ich kann aber auch verstehen, dass du Angst hast dein Bruder zuverlieren. Aber ich denke, dass passiert nur dann, wenn du dein Verhalten ihr gegenüber nicht änderst. Er merkt doch auch, dass ihr nicht auskommt und deswegen wird er auch weniger Kontakt mit dir halten. Zudem wenn man frisch zusammen ist will man viel Zeit auch du zweit verbringen ohne Schwester und Familie.

    Es ist doch schön, wenn sie sich zu Hause fühlt bei euch und nicht als Gast. Mir ist aufgefallen, dass ihr sehr viel Geld habt. Ich denke es ist ihr selber auch nicht unbedingt recht, dass sie immer wieder eingeladen usw. Und es ist auch nicht einfach jemandem ein Geschenk zumachen, wenn man selber nicht so viel Geld hat... Und wenn sie ein Geschenk oder eine Geste machen würde, würde es dir auch nicht passen....

    Zu deiner Mum, sie wird dich nie ersetzten aber du musst auch einsehen, dass deine Mum mit ihr gut auskommt und auch Dinge unternimmt....

    Mit deiner Eifersucht machst du dir alles kaputt, ich spreche hier aus eigener Erfahrung und es im Nachhinein wieder in Ordnung bringen ist fast unmöglich...

    Sorry für den langen Post... ;)
  • Also ich finde deine Beziehung zu deinem Bruder schon sehr fragwürdig! Das ist doch keine normale Bruder Schwester Beziehung!!

    Du klingst vom schreiben her wie eine eifersüchtige ex-Freundin, aber nicht wie eine Schwester!!

    Klingt jetzt sehr hart, aber ich schreib es trotzdem!! Ich finde dein verhalten dieser Frau gegenüber egoistisch, kindisch und extrem arrogant! Ist es wichtig ob sie Geld hat? Muss sie so wie du aussehen, das sie deiner würdig ist?
  • @Heike1989
    Du hast so recht mit allem eigentlich ironischerweise hat meine beste Freundin Ähnliches gesagt, eben auch, dass ich an einem Geschenk, was auszusetzen hätte, vermutlich stimmt das, wobei ich trotzdem sagen muss mal Blumen, Zigarren oder Wein mitzubringen wäre nicht zu viel verlangt.
    Warst du in einer ähnlichen Situation?

    @Malinarco
    Ja Selbstreflexion ist halt auch nicht so leicht, aber glücklicherweise habe ich meinen Mann und meine beste Freundin, die mir immer wieder den Spiegel vors Gesicht, wobei ich momentan lieber Verständnis hätte, aber das kennst du sicher..
  • Jep, war ich...
    Wenn es ausführlicher wissen möchtest, schreib ich dir eine pn.
  • Heike1989 schrieb: »
    Jep, war ich...
    Wenn es ausführlicher wissen möchtest, schreib ich dir eine pn.

    Ja sehr gerne.

  • Ich finde,deine Eifersucht geht auf jeden Fall zu weit und ich nehme an,Du willst damit sicher nicht alles kaputt machen. Ich kann dir nur raten,professionelle Hilfe anzunehmen denn das was Du schreibst klingt schon sehr heftig und geht auf jeden Fall in die krankhafte Richtung der Eifersucht.
    Conny35
  • MalinarcoMalinarco

    7,306

    bearbeitet 31. 07. 2013, 00:35
    @Liliana_Mali klar willst lieber Verständnis, aber damit tätens dir keinen Gefallen :) Selbstreflektion ist am Anfang schwer, wird aber immer leichter! Man lernt, sich seinen negativen Seiten zu stellen und deren Ursachen zu finden - total nützlich :)
    am Anfang tust dir schriftlich sicher leichter als nur nachzudenken; da erkennst auch Zusammenhänge besser :)
  • @Malinarco
    Ja stimmt schon...aufschreiben klingt vernünftig
  • hoff du bekommst das in den Griff :)
  • Hello,

    Hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen, aber lass dir eins gesagt sein, bekomm deine Eifersucht in den Griff sonst verlierst du deinen Bruder.

    Ich bin auch die verhasste Schwägerin u nach 8 Jahren haben wir endlich Null Kontakt mehr zu seiner Schwester! Ich bin so froh das mein Freund immer zu mir gestanden ist u im Endeffekt hat sie Null mit ihrer Art jetzt erreicht!

    So kann's auch hergehen u das willst du glaub ich nicht...
  • Wow! Irgendwie sind ja total viele gehasste schwägerinnen da! Dacht mir immer ich bin die einzige die das los gezogen hat!
  • Ich denke professionelle Hilfe ist keine Schande geh dem ganzen mal nach warum du so heftig reagierst!!!!
    Conny35
  • @Liliana_Mali wie gehts dir denn mittlerweile? Kannst du mit der situation umgehen?
  • MaunzMaunz

    6,331

    bearbeitet 6. 08. 2013, 21:46
    Ich hätte mir das nicht durchlesen sollen!!!! X(

    Es ist einfach nur oberflächlich, egoistisch und arrogant!!! "Über das Aussehen KÖNNTE man ja noch hinweg sehen", was ist das bitte für eine Aussage??? Und warum sollte man zB als 0815 Mensch auf die Idee kommen, Zigarren mitzunehmen??? Auf das wäre ich im Leben noch nicht gekommen!!!! :-/

    Ach ja, ich kenne das Gefühl der gehassten Schwägerin/Schwiegertochter! Und es ist echt kein Spass! :-(
    elaheulsuseDomi2010HelimausChaoskeks90JaraKrisi
  • Wahre Worte @Maunz !

    Es steht das Aussehen und das Geld sehr im Vordergrund....und das find ich sehr traurig :-(
  • @emilia ich schreib dir via Privatnachricht
  • würd mich auch intressieren :)
  • Ja mich auch! Hoff bei euch is jetzt alles gut! - auf beiden Seiten!
  • Mich auch
    !!!!!! Hoffe auch das es besser wurde. ..

    @Maunz Naja wenn sie zigarren mitraucht dann find ich schon. u ich denk mal dass sie das tut. wenn nicht dann bin ich auch deiner Meinung.


Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum