Um Beziehung kämpfen ?

Kathi06Kathi06

1,734

bearbeitet 12. 07. 2013, 13:11 in Familie, Freunde & Eltern
Hey ihr Lieben !
Bin mit meinem Partner seit 1 Jahr zusammen und wir erwarten in 2 Wochen unser erstes Kind.
Mittlerweile geht es mir in unserer Beziehung immer schlechter
Da mein Freund mir überhaupt nicht mehr das Gefühl vermittelt mich zu lieben.
Ich schmeiße den gesamten Haushalt , koche jeden Tag 1-2 mal frisch für ihn und er sieht es als selbstverständlichkei an , ich koche sehr gerne aber ab und an mal ein "Danke" oder " Gut hast du gekocht"
Ist doch nicht zuviel verlangt oder ?!
Er bringt mir keinen Respekt mehr entgegen , was am Anfang genau das Gegenteil war ..
Gestern hat er mich im Streit so derbe beschimpft das ich kein Wort mehr mit ihm rede.
Ich erkenne ihn kaum wieder
Oft hab ich ihm schon gesagt dass ich mir sein altes Ich wieder wünsche
Aber er nimmt es nicht ernst.

Jeden Tag ist er von 7:00 bis 20:00
Oder manchmal sogar länger arbeiten, sogar im Krankenstand kann er einfach nicht aufhören und arbeitet in seiner eigenen Firma.
Wenn er dann mal nach hause kommt spielt er lieber xbox bis 1 Uhr früh statt sich mit mir zu unterhalten oder einen netten Film zu schauen.
Am Wochenende hat er auch nur begrenzt Zeit weil er sich lieber dem Motocross fahren widmet .

Ich hab Angst davor wie das mit Kind werden wird , vorallem später wenn wir nicht einmal die Möglichkeit haben am Abend zusammen zu essen weil er nie da ist .
Im Moment ist es so als würde ich alleine wohnen
Und ich frage mich wirklich ob sich die Situation bessern wird wenn das Baby da ist .

Er ist sich so sicher dass ich ihn nicht verlassen werde, wegen dem Kind das er überhaupt nicht merkt wie ICH bezogen er geworden ist und das ihm Geld wichtiger geworden ist als Zeit mit seiner Familie.
Sein Motto ( Geld macht glücklich )
Bin an dem Punkt angelangt wo ich überlege wie lange das noch so weitergehen soll
Und wenn er sich nicht ändert ich mir in 2-3 Monaten eine eigene Wohnung suche.

Gerade jetzt wo ich mich auf unser Baby freuen sollte bin ich einfach nur traurig, enttäuscht und niedergeschlagen .

Was sagt ihr dazu?

Sorry für den langen Text aber das musste mal raus .

Kommentare

  • Lass dich drücken!
    Vielleicht hat er angst vorm papa werden? Ich denke es ist gut zuzuwarten.... Vielleicht hilft ein klärendes gespräch/paartherapie?
  • Hallo... ich drück dich >:D<<br> hat das alles angefangen seit du schwanger bist und war euer Baby geplant?

    vielleicht sieht er dein bauch und hat angst ob ihr das schaffen könnts? ich glaub das viele männer angst davor kriegen.. immerhin ändert sich alles aber frauen gehn damit leichter um..
  • Paartherapie hab ich ihm vor ein paar Monaten schon vorgeschlagen aber er hält nicht sonderlich viel davon :-/
    Werd aber nochmal mit ihm reden..

    Das Baby war geplant und wir haben auch vorher ausführlich darüber gesprochen wie es mit Kind sein wird
    Und er wollte es auch .
    1 Monat später war ich schon schwanger ( glaub er hätte nicht gedacht dass es so schnell geht )
    Ich war selbst sehr überrascht.

    Nein , angefangen hats wie ich so im 5 Monat war
  • Vielleicht hat er Panik, da stimm ich den anderen zu. Ein Mann gibt nur ungern zu, wenn er Schiss hat ;)
    Vielleicht hilft es, wenn du ihm deine Ängste und Sorgen erzählst, wie ihr das mit Baby schafft etc. Damit er sieht, ein Mama-Gen gibts genauso wenig wie ein Papa-Gen :)
    Ich kenn auch einen Fall, der wollt vor der Geburt "noch schnell" alles mögliche machen, weil er das Gefühl hatte, mit Baby ist sein eigenes Leben hintangestellt und es geht 24/7 nur um das Baby - stimmt zwar, aber ein bissl Zeit für eigene Sachen bleibt trotzdem noch ;)
  • Ich denk auch das er Angst hat...klingt sehr danach!
    Und ich kenn das auch von meinem!

    Im Moment kauft er alles was ihm gefällt und Spaß macht ohne Ende, fürs Baby Brauch ma ja nix und bei ihm is halt net Motocross sondern downhillen und das macht er auch jedes we ;)

    Aber ich lass ihn und red ihm gut zu und Versuch ihn zu unterstützen, weil er vl genau das braucht im Moment :).
    Is ja auch eine große Verantwortung wenn man Papa wird und sich um alles kümmern muss (versorgungsmäßig bezogen)
  • Ich reg mich auch nicht auf wenn er Motocross fahren möchte am we
    Weil ichs auch nachvollziehen kann dass er was braucht zum abschalten
    Bei den Babysachen wars bei uns genauso
    Da hab ich das ganze Zimmer gekauft und alles drum und dran
    Find ich auch nicht schlimm
    Nur würde ich mir hald manchmal wünschen dass er sich mehr Zeit nimmt :|
  • RaphiiiRaphiii

    7,049

    bearbeitet 12. 07. 2013, 14:32
    Ja bei euch ist das Problem das er wirklich sehr viel arbeitet und da bleibt schon von Grund auf wenig zeit :(
    Muss er immer so lang arbeiten?
    Und ich glaub das wir schwangere nicht immer einfach sind oder einfach auch so eine Ausstrahlung haben die sagt...Ohoh bald is soweit @-)

    Meiner hat mich eh mal gefragt wie ich so ruhig bleiben kann...naja weglaufen kann i ja schlecht davor oder :))?!

  • Hmm vielleicht hat er wirklich Panik. .. es kann sein das er sich um 180 grad dreht wenn sein kind da ist... warte ab und rede klartext und bekoch ihn einfach nicht mehr vl merkt ers dann

    alles alles liebe
  • er hat bestimmt panik... aber es ist ja normal..immerhin kommt da ein kind und er hat angst wie das alles wird,und die zeit naht..
    meiner ist auch schon aufgeregt wie das alles wird..aber er hat keine panik auch nur weil er 16 war wo seine schwester geboren wurde und er hat da viel mitgeholfen :-) sonst wär er auch anders vll :D aber das wird schon :x
  • @Raphiii
    Leider muss er immer so lang arbeiten
    Weil er in 2 Firmen arbeitet , dementsprechend verdient er auch genug
    Ehrlich gesagt wärs mir viel lieber wir hätten weniger Geld und dafür mehr Zeit für uns :(

    Ja ich glaub auch das wir zeitweise echt anstrengend sind :D

    @Favole
    das mit dem kochen hab ich mir auch schon gedacht
    Glaub dann wird er aufwachen
    Werd ihm auch nicht mehr hinterher räumen wenn er seine Sachen liegen lässt.

    @miKkii
    Magst tauschen? :)
    Ich hoffe dass es besser wird
    Jetzt lass ich ihn einfach mal bissi spinnen
  • :-) :-) ahh..wenn das baby da ist.. wird er verzaubert sein :-)

    aber wenn dir das wegn arbeit weiter hilft... meiner geht immer um 6 weg.. und kommt dan zwischen halb 8, 8 heim..
    vor der Ss ist es mir nicht soo 'aufgefallen' weil ich selber längere dienste hatte, aber jetzt ist es schon zach..aber naja..kann da nicht viel dagegen machen ..
  • AronaArona

    23

    bearbeitet 12. 07. 2013, 15:59
    Fühl dich ganz fest gedrückt von mir :) Ich weis was du durch machst meiner war die letzten Monate vor der Geburt nicht viel anders... Hatte nur mehr seine Dart spielerei im Kopf und fort gehn bis der Geier wan obwohl er das vorher nie gemacht hat und wen waren wir zusammen unterwegs. Hab mir auch Gedanken gemacht wie er macht wen die Maus dan mal da ist etc....
    Bei mir wars letztlich so das sich alles wieder zum guten gebessert hat und er wieder umgeschlagen hat.
    Bekannte von mir ist Therapeutin hab mit der damals viel geredet wegen ihm weil ich am verzweifeln war. Sie hat auch gemeint das er vermutlich Angst hat das er nach der Geburt zu gar nichts mehr kommt.
    Wobei wir Frauen was das angeht ja schlechter austeigen als die Männer :)) Die können ja noch weg und flüchten wens ihnen zu viel wird uns fragt da ja keiner ob wir mal die Füße in die Hand nehmen wollen und auf und davon :))
  • Lass dich mal drücken! Warte ab bis das Kleine da ist und wie oben schon geschrieben wurde, wird er dann einfach verzaubert sein. :x

    Wir Mams wachsen mit der ganzen Schwangerschaft. Wir entwickeln uns unbewusst zu einer Mama. Ein Mann wird eigentlich ins kalte Wasser geworfen. Die können sich das oft schwer vorstellen und sind sich gar nicht so recht bewusst was auf sie zukommt. Wir haben das große Glück unsere Kinder unterm Herzen zu tragen und schon viel eher zu spüren und schon eine rießen Bindung und Liebe aufzubauen.

    Genieße deine restliche Ss und lass einfach mal was liegen. Warte nur ab, spätestens nach der Geburt wird er dich und euer Kind mehr als je zuvor lieben. :x
    laroma
  • Anscheinend machen Männer alle die gleichen Phasen in der ss durch :D

    Ich find sowas sollt man in die ss Bücher schreiben, weil ich hab am Anfang auch gedacht super ich werd allein erziehend und alle Mamas zu mir: nein wirst sehen gib ihm a paar Tage dann geht's wieder usw :))

    Lustig wie das so ist ;)!
  • @Raphiii stimmt im ss Buch wärs nicht schlecht oder überhaupt eins wo sowas auch nieder geschrieben wird. Als Frau macht man sich zu 95% unnötige Sorgen (5% für ein paar Männer die leider Gottes Idioten sind ^^)
  • Ja echt arg :O
    Und bei allen gleich!

    Hihi aber ich verstehs auch weil es ist ja wirklich schwer eine Beziehung mit einem Bauch aufzubauen ;)!
  • Drück dir sehr die Daumen und lass ihn einfach mal spinnen , alles andere hat eh keinen Sinn bei Männer und bekoch ihn bloß nicht und räum nicht seinen Mist weg , versuch die letzten zwei Wochen noch zu genießen :))
  • Danke euch allen !
    Hab leider den Fehler gemacht und ihn von Anfang an zu sehr verwöhnt aber das wird jetzt aufhören.

    Gerade die letzten Wochen will ich mich nur auf mich und das Baby konzentrieren
    Danach werd ich eh weniger Zeit für mich haben .
    >:D<
  • ich tue jeden tag für meinen kochen.. aber seh das nicht soo das ich ihn verwöhne sondern er kommt immer müde heim.. ich tue es gern.. er freut sich, bedankt sich immer.. und für mich ist es ok :-)
  • Ich koch auch sehr gerne für ihn
    Aber wenn er so wie in den letzten Tagen heim kommt und das erste was er zu mir sagt ist " wieso steht das Essen noch nicht am Tisch ?!"

    Vergehts mir .
  • das is natürlich was anderes.. ausserdem ist man die letzten wochen ja selber nicht mehr so fit..schau das du viel viel ruhe hast
  • Kathi06Kathi06

    1,734

    bearbeitet 12. 07. 2013, 19:14
    Mach ich :)
  • und alles andere regelt sich :-)
  • Musste gestern an dich denken zwecks Männer und Panik...wir waren gestern Babysachen kaufen und er hat stillschweigend alles bezahlt (wofür ich ihm sehr dankbar bin) aber das schweigen und abweisend sein ging daheim weiter.

    Bin dann am Abend aufs Klo weinen gegangen und hab mich selbst dabei ertappt wie ich anfing über die Beziehung nachzudenken...naja hab dann gelacht wegen deiner Diskussion und mir gedacht: NEIN sicher nicht, ich Wart ab bis morgen und sag nix!

    Siehe da...heute alles wie immer und dann hat er mir sogar gesagt das er beim einkaufen Mega Panik bekommen hat ;)!

    Tja es wird wohl immer so sein...Hauptsache wir müssen souverän sein /:)
  • Seit der Schwangerschaft beginn ich auch wegen jeder Kleinigkeit mir Gedanken über unsere Beziehung zu machen
    Und zu weinen

    Denk das ist ganz normal..
    Ich liebe ihn trotzdem , egal was ist
    Gerade jetzt die letzten Tage , vor der Geburt merk ich selbst wie anstrengend ich geworden bin
    ,dass ich genauso wie er auch Angst davor hab wie das alles sein wird mit Baby.


    Aber ich denke das hat jede werdende Mami da kanns einem noch so gut gehen
    Trotzdem hat man Versagensängste.

    Habe auch öfter an deinen Kommentar zu meinem Thread gedacht, das hat mich aufgebaut
    >:D<
    Raphiii
  • Hihi ja zum Glück haben wir uns alle hier >:D<<br>
  • TschutschuTschutschu

    11,017

    bearbeitet 15. 07. 2013, 11:12
    Ich hatte das auch und ich glaube, in der Schwangerschaft ist uns wichtig, ein festes und sicheres Zuhause für unseren Nachwuchs zu haben. Das ist der primitive animalische Urinstinkt. Da wird alles Unsichere aus dem Weg geräumt und so ist es auch mit der Beziehung.

    Ist man sich nicht sicher oder bekommt nicht die erforderliche Unterstützung, haltet man sich lieber an sich selbst und tendiert dazu, sich von Anderem zu trennen.

    Daher unser ständiges Überlegen, ob die Beziehung hält oder nicht.
  • ich bin echt verzweifelt! wir streiten ständig wegen kleinigkeiten! dann schmeisst er mir dinge an den kopf die echt gemein sind, er sagt er vertraut mir nicht, sagt ich bin bestimmt ein arschloch und jetzt wo wir umziehen wollen sagt er das er nicht mitkommen wird weil er hat keine lust das ich ihn dann vor die tür setze, weil ja alle frauen arschlöcher sind!! dann hat er aufeinmal sein handy gesperrt und ist immer im zimmer und ist mit seinem handy zugange und wenn ich frage was er macht sagt er warum ich das wissen will und ob ich ihn kontrollieren will
  • das schlimme ist einfach, dass das baby alles mitspürt... die schwangerschaft sollte man wirklich so behütet wie möglich verbringen.. die grundprägungen gehen ja schon auf die kleinen über... nur genau da kommt es meistens richtig dicke...
    ich glaub das wichtigste dabei ist, dass man nicht zuschaut oder in der situation verbleibt sondern alles tut, was irgend möglich ist, dass es einem selbst wieder gut geht... seis ein kaffee oder eine runde gehen oder wirklich unterstützung in anspruch nehmen - es gibt einige sehr gute alternative Trainer, die sich mit der hilfe zur selbsthilfe auseinandersetzen und da gute sachen anbieten.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum