SternTV - Kurz: Schreibabys schreien lassen = Ferbern erster klasse

patz21patz21

5,732

bearbeitet 11. 07. 2013, 09:04 in Entwicklung & Erziehung
Ich war gestern abend entsetzt. ein schreibaby schreien zu lassen!
ist doch klar das der kleine wurm nach gewisser zeit resigniert wenn keiner kommt :'(
wers nicht gesehen hat und gute nervn hat hier der link
http://www.stern.de/tv/sterntv/schreibabys-ausser-rand-und-band-2034005.html für die die es nicht gesehen haben.
«1

Kommentare

  • Boa ich habs gesehen, grausig. Die Mutter macht Videos vom Schreienden Kind, anstatt mal ein tragetuch zu benutzen.
    prinzhexchenfrühlingskind
  • und vor allem sie war bei zig ostheopathen dann hätn sich die eltern mitbehandeln müssen sonst kommt der pingpong effekt :'(
  • kann ma den Link grad ned anschaun aber: sterntv hat ned tatsächlich gsagt dastes schreien lassen sollst oder?????
  • fenjasmamafenjasmama

    2,243

    bearbeitet 13. 07. 2013, 19:42
    Ja und die aus der Schreiambulance hät ich schlagen können. Was sind das für Ansichten. Als ob Babys voll falsch sind und uns manipulieren.
  • Da sstehtwortwörtlich in dem Bericht

    Zitat: "Doch seine Mutter hat gelernt, ihn schreien zu lassen. Erst wenn er aufhört, darf Kerstin zu ihm hingehen. Viele Mütter finden das hart. Doch die Therapeutin weiß: Nur so kann das Baby sein erlerntes Verhalten ändern."

    Das ist doch wohl ein Wahnsinn... :-O
  • Doch das Baby müsse die Chance bekommen, sich selber zu beruhigen, wenn es nicht mehr schreit, darf die Mutter wieder rein gehn
  • Moooi...... :-S Das Würmchen. Also das die kleinen einen geregelten Tagesablauf brauchen sollte man schon wissen als Eltern oder? Irgendwann Essen und Schlafen geht doch nicht. Und das konnte Ihnen keine Hebamme oder Arzt sagen? Und das beim Füttern Fernseh nebenbei laufen zu haben nicht gut ist auch. Überhaupt ist Fernseh wenn das kleine im Raum ist schleht. Naja....scheint mir bissl nach Werbung für die Schreiambulanz.
  • Also wir hatten die ersten 3 Monate KEINE geregelten Abläufe, Stillen nach Bedarf war die Devise!!!! Und da wäre auch nicht anders gegangen!!! :-/

    Also mir blutet das Herz...
    fenjasmamafrühlingskindxxxisabellaxxx
  • xJuliaxJulia

    3,143

    bearbeitet 11. 07. 2013, 09:41
    Bin entsetzt. Wie kann man nur. Und dann wundern sich die Leute warum Burn out, Depression, Magersucht, Selbstmord, etc. so zunehmen. #-o
    Die stellen den Wurm hin als würde er das mit Absicht machen sagt die blöde Kuh doch glatt das schreien sei erlernt. Und im Übrigen gehören geregelte Essenszeiten.. I glaub i spinn
  • Wir haben auch keine geregelten Abläufe sie isst wann sie hunger hat sie schlaft wann sie schlafen will sie ist wach wenn sie wach sein will und wenn sie weint wird gekuschelt bis sie sich beruihgt hat... heut hab ich mit ihr am arm staubgesaugt weil sie mich gebraucht hat... könnt meine tochter nie weinen lassen bricht mir das herz wenn ich sowas höre
    Annika_Marie
  • Mein Kind ist zweieinhalb und hat noch kein " geregelten" Tagesablauf, wir essen wenn wir Hunger haben und schlafen wenn wir müde sind, wenn ich viel Glück hab, schläft sie sogar durch seit neuesten, aber wenn ich zum Beispiel immer um 12 Mittagessen mach, ess ich oft allein.
  • Die kleinen Würmer sind 9 Monate in unserem Bauch - also immer bei uns. dann kommen sie auf die Welt und dann haben sie keine schützende Bauchdecke um sich die sie schützt- wo sie das Herz der Mutter schlagen hören das sie beruhigt ihnen das Gefühl der Sicherheit gibt. Klar werden sie unruhig weil sie so viele eindrücke haben.
    Und die kleinen Würmchen können sich nur äußern mit schreien, wimmern usw.
    Und was wird einem geraten- lass das Kind schreien.
    Es ist wahnsinn- unverantwortlich und regelrecht herzlos.

    Wir sollten alle wieder mehr auf unser Gefühl- und Mutterinstinkt hören- den dieser würde uns sicher nicht raten das Kind schreien zu lassen.

    Ich könnte heulen wenn ich so was lese oder höre. :-((
    Annika_Marie
  • Bei meinem großen habe ich schon einigermaßen die regelmäßigkeit gehabt. Gestillt alle, weiß ich nicht mehr, 2 Std am Anfang. Natürlich hat Lars auch seine Tage gehabt wo er mal öfter an die Brust kam wegen Schüben usw. Klar, Tagsüber schlafen sie wenn sie schlafen. Habe Abends so früh wie möglich begonnen ein "zu Bett gehe" Ritual eingeführt. Und das hat sich dann auch gut eingependelt. Weß nicht, bei mir warens immer ziemlich die gleichen Uhrzeiten. Auch später dann beim Mittagsschlaferl und so. Aber jedes Baby is ja auch anders und hat seinen eigenen Character. Dieses Baby vom Bericht scheint es halt nicht so gut weg zu stecken wenn es nicht geregelt ist. Sonst hätte es sich ja nicht gebessert nach kurzer Zeit der Regelmäßigkeit. Wenn es denn stimmt. Man soll ja auch nicht alles glauben was im TV läuft :)>-
  • Ich muss mir das anschauen. Was ich davon halte, muss ich ja nicht sagen, oder? Argh
  • habs auch gesehn der arme kleine
  • na denen möcht ich was erzählen! Solche Idioten! Was soll sowas???
  • das ist echt ein wahnsinn. allein der letzte satz: "jetzt sind die muttergefühle auch da, jetzt könnten 10 kinder kommen."

    ich versteh wirklich, dass das anstregend ist, meine freundin hatte auch ein schreibaby. die ersten 5 monate waren wirklich anstregend. aber sie hats auch in den griff bekommen mit viel kuscheln etc. ...sowas is echt ein wahnsinn oO
  • Darf ich fragen, warum manche babys eigentlich schreibabys sind? Hab das nie ganz verstanden...
  • ich hab mal gehört, dass das davon kommen kann, wenn die geburt sehr stressig war bzw oftmals bei ks-kindern.
  • Oh...jz hab ich Angst...bekomm ja zu 90% nen KS :O
  • meiner is auch ein ks-baby und die ruhe in person :)
  • Mein erster auch. Aber jaaa...wär interessant zu wissen, durch was das ausgelöst werden kann...
  • Es kann sooo viele Gründe geben warum ein Baby ein Schreibaby ist sei es Blockaden, Geburtsstress, sogar Nährstoffmangel hab ich gehört. Wesentlich ist dann wie gehen die Eltern damit um wenn sie sich dann auch noch aufschaukeln ist es schwer aus dem Kreis wieder raus zukommen.
  • Ich habe das gestern auch gesehen, Ich war ziemlich geschockt über das, wie da gesprochen wird. Das einzige was ich da von der Person aus der Schreiklinik rausgehört hat war, Füttern ist Falsch, Wickeln ist Falsch, Spielen ist Falsch, warum sagt sie nicht gleich: Ihr seits schei* Eltern, gebt das Kind ab!

    Ich kann mich auch irren, aber das war für mich der Eindruck!
  • den eindruck hatte ich auch @Bingarnichtda . anscheinend sind wir alle rabenmütter. vl is die noch aus der zeit, als die eine nazibraut ihr tolles kindererziehungsbuch geschrieben hat. wie hieß dich nochmal? da gabs eh einen thread?
  • Ich könnte meine Zwerge nie schreien lassen :( das is so herzlos...
  • @mijo ja genau die tussi die geschrieben hatte das man sein Kind nicht stillen und nicht halten darf, wenn der Schnuller tur Beruhigung nicht reicht dann hatts Pech gehabt, am Besten dann wohin stellen wos niemanden stöhrt und schreien lassen! Welcome back to 1945
  • am besten in den artelleriegraben, da hörts sicher keiner :))
  • Boah, ich darf mir sowas gar nicht anschauen, da krieg ich aggressionen! Unverantwortlich von rtl, so einen beitrag auszusenden! Verunsicherte jungeltern glauben den sch**** auch noch!!! X(
  • Ohne Worte
  • Hab´s nicht gesehn, aber hab @fenjasmama gepostetes Bild angesehen, und mir ist schlecht geworden...mein Kleiner schreit auch oft stundenlang, aber ihn einfach wo liegen lassen, das könnt ich nicht... :( aber ich gebe zu, wenn der Papa ihn dann am Abend mal eine halbe Stunde nimmt, bin ich auch schon mal froh... X_X
  • @frühlingskind wir wechseln uns dann auch ab, wenn er daheim ist. da brauchst kein schlechtes gewissen haben ^^ ich bin der meinung, unsere männer dürfen genauso herumtragen, wenn die zwergis terror machen und sie dann beruhigen. irgendwann kann man als mama nimma und dann muss mas auch mal kurz "hergeben" :)
  • :)) mah machts euch wegen sowas ned fertig ^^ wenn meiner anstrengend is und da Papa heim kommt kriegt er den Kleinen aufgedrückt und Mama chillt mal ne Runde ^^
    jännerbaby
  • Mach ich genauso wenn er zuhause ist muss er auch ran... bei der Zeugung war er Schliesslich auch dabei :-))
    mijomama_201304
  • richtig @Favole :))
  • Trotz das mein kind sehr sehr viel schreit hab ich muttergefühle und uch lieb ihn überalles
    Würde sofort noch ein 2 bekommen wenn mein partner möchte
  • I find a nit richtig ein Baby schreien zu lassen, bis es von selber aufhört. Des ist doch irgendwie "kalt". Ich brächte es nicht über mich, wenn i meinen Zwerg so lange schreien lassen würde, bis er nicht mehr kann! :-O Obwohl ich auch nicht bei jedem quängeln oder murren sofort "springen" würde. Glaub i halt. Vermutlich wird sich des dann ändern, wenn er wirklich da ist?

    I hab a Freundin die mit Schreibabys "craniosacrale" Arbeit macht. Und wie ich von ihr gehört hab, hilft des den Kleinen schon sehr. Sollte ich a ein Schreibaby kriegen, würde ich mich ohne zu überlegen an sie wenden.
  • Hab mir den Bericht auch grad angesehen, und mir ist jetzt noch schlecht :-&

    Ich hab noch nie so etwas grausames gesehen! Und dafür zahlt auch noch die KK.
    Wie kann eine Mutter nur solche Ratschläge befolgen?

    Ich hatte auch ein Schreibaby. Jetzt bin ich froh, dass ich nie auf die Idee gekommen bin, in eine Schreiambulanz zu fahren :-O

    Diese Links hab ich aus einer FB-Gruppe! Sind sehr interessant und hilfreich: http://www.nora-imlau.de/2013/07/was-hilft-gegen-schlaflernprogramme/
    und
    http://www.nestling.org/schlaflernprogramme-ein-blick-hinter-die-schreikulisse/

    Ach ja, und falls jemand auch Lust hat, seinen Kommentar über diese "Therapie" im Gästebuch dieser Klinik zu hinterlassen, hier noch der Link dazu:

    http://www.schreibabys-gelsenkirchen.de/index.php?idcat=4

  • ich kann mir sowas nicht anschauen :(. Das arme Kind wird nie das Grundvertrauen entwickeln,dass für die gesunde Eltern-Kind Beziehung so wichtig ist!
  • Conny35Conny35

    3,023

    bearbeitet 11. 07. 2013, 21:54
    Ich finde das entsetzlich! Da kommen einem ja die Tränen :-((
    Am schlimmsten ist für mich, das so etwas von einer Klinik empfohlen wird!
    Die armen Würmchen :((
  • Ich hoffe ja, dass Stern Tv das noch richtig stellt. Viel zu viele Ferbern immer noch, ich weiß gar nicht wie oft mir gesagt wurde, ich soll meine schreien lassen, dann würd sie auch schon lang schlafen. Für mich kam es nie in Frage, fühlte sich schon immer falsch an und ich werde mein nächstes Kind auch nicht schreien lassen und ich werde weiterhin das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" ablehnen, den das brauch ich nicht mal geschenkt.
  • Ich hatte auch ein Schreibaby. Es war wirklich total anstrengend aber schreien lassen konnte ich nicht. Da konnte ich noch so fertig sein, und wenns mal überhaupt nicht mehr ging fuhr ich zu meiner Mutter. Dort kam ich wenigsten zwischen den Stillen zur Ruhe und konnte ein wenig schlafen.

    Ich bekam so oft den Rat ihn schreien zu lassen, Hauptaussage: Schreien stärkt die Lungen. Und mit den Herrumtragen wird er nur verwöhnt und verzattelt.

    Und was kam im Endeffekt raus: Nach 3 Monaten war die Phase vorbei, es entwickelten sich von selbst Essenszeiten, er schlief meistens durch und ist ein braver Schatz bis heute. UND DAS OBWOHL ICH IHN DIE ERSTEN 3 MONATE SO VERZATTELT HABE...
    Kleines_VögelchentramontoConny35Annika_Marie
  • Ich glaub eher genau darum ist er so geworden @Kari :)
  • @Conny35 ja das glaub ich auch! :-)

    Meine Hebamme hat immer gesagt Babys haben nur 3 Bedürfnisse: Schlafen, Essen und Liebe und mit keinen von den 3en kannsts verwöhnen! Find ich eine super Aussage und mit der rechtfertigte ich mich auch immer bei allen anderen die meinten ich soll ihn schreien lassen.
    tramontoKleines_Vögelchen
  • SusiSusi

    3,243

    bearbeitet 12. 07. 2013, 10:06
    Also mein Mann war auch ein Schreibaby und konnt nur beruhigt werden wenn er im Auto herumgefahren wurde. Seine Mum hat gemeint, wenn sie ihn nicht ab und zu seiner Oma gegeben hätte wäre sie verrückt worden (dort hat er übrigens auch geschrien).

    Und seine Mutter hat sicherlich sehr viel Liebe gegeben, nur leider war der Kleine nicht zu beruhigen. Sie glaubt aber auch, dass Sie in der Schwangerschaft extrem gestresst war und sich dies auf das Kind übertragen hat.

    Ich glaub nicht, dass mann so einen kleinen Wurm ewig schreien lassen kann, aber manchmal sind gewisse Ratschläge zum ausprobieren. In dem Fall hat es ihr die Schreiambulanz empfohlen drum versteh ich jetzt nicht genau was daran so schrecklich sein soll. Ich glaube wenn man verzweifelt ist, probiert mans aus. Es gibt keine "Super"Mama und man kann sein Kind nicht nur herumtragen.

    Ich hab mir jetzt den Beitrag angesehen und die machen das ja, damit das Kind lernt nicht zu schreien.

    Die Eltern tun mir hier auch leid.

    aja, zum Thema verwöhnen: meine Hebamme sagte zu uns: verwöhnen ja, nur muss man aufpassen, das aus dem verwöhnen fürs Kind kein gewöhnen wird. Kinder lieben Rituale und dann bestehens drauf.

  • Ich könnt schon durchdrehen wenn ich merk meine kleine weint gleich, weil ich unbedingt noch was machen will um es zu verhindern, dass sie glücklich is und nicht weinen braucht :(
    Aber das kind schreien lassen... Wie würd die sich fühlen wenn sie weint und keiner is da um sie zu trösten
  • @kari aber einen wesentlichen Punkt hat deine Hebamme vergessen: das genüsslich in die Windel machen ^^
  • Ich weiß es nicht, ich habe diese Erfahrung noch gemacht und hoffe sie nicht machen zu müssen. Nur ich denk, wenn man so verzweifelt ist, wie diese Eltern im Fernsehn, dann probiert man alles aus.
  • @TabbyMew bei jeder kleinigkeit sofort einzugreifen ist aber auch nicht gut ... bzw musst du auch ein bisschen damit leben können, wenn das zwergi mal schreit ... sonst verzweifelst irgendwann, wenns schmerzen hat etc ... eine andere sichtweise hilft ein bisschen ... wir wollen ja unseren grant auch ausdrücken können und mal rauslassen, versuchs dir fürs baby vorzustellen ... was nicht heißt, dass ich es ewig schreien lassen soll! *g*
    die schreiambulanz würde sowas doch nicht im tv äußern, wenn da nix dahinter wäre, oder??? fand den beitrag aber auch schräg und die begründung war für mich nicht ganz nachvollziehbar ... hab keine erfahrung mit schreibbabies ... ich hab nur mitgefühl mit allen eltern(und kindern) denen es so geht, man fühlt sich so hilflos wenn man nichts tun kann ...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum