Worauf verzichten in der Schwangerschaft?

sternchen83sternchen83

8,400

bearbeitet 9. 06. 2013, 14:53 in Ernährung & Stillen
sorry, falls es schon so ein thema gibt

meine frage, bezieht sich eher aufs essen und trinken, auf was verzichtet ihr seit ihr wisst dass ihr schwanger seits

also seit wir gebastelt haben,hab ich schon meinen kaffeekonsum runtergeschraubt,damit es mir während der schwangerschaft nicht schwer fällt,aber waren eh wenn max 3 tassen am tag
seit dem test,hab ich komplett auf kaffee verzichtet und bin auf tee und kakao umgestiegen.das problem ich bin eigentlich überhaupt kein tee trinker und nach wochen bin ich auf koffeinfreien kaffee umgestiegen ,viel besser :x
ich trink soo nur mehr wasser und fruchtsäfte und ganz selten fanta od so...aber kein cola,eisteee,ect

beim essen verzichte ich komplett auf sushi,salami ,prosciutto und rohschinken ,esse beim käse eher nur mehr gouda und so,kein schimmelkäse ,obwohl ich den liebe,ess keinen thunfisch und keine meeresfrüchte mehr,fisch schon noch ab und zu ,ess keine mayonaise,keine weichen eier mehr und nichts wo eventuell rohe eier drinnen sein könnten wie tiramisu
und alkohol trink ich so od so nicht,wenn vl nur ein alk.freies radler und dass eher auch selten
ich glaub das wars wie ist das bei euch so?

Kommentare

  • Energydrinks sollte man auch weglassen und bei Tees sollte man auch auf die Inhaltsstoffe achten hab ich gelesen.
  • sternchen83sternchen83

    8,400

    bearbeitet 9. 06. 2013, 14:56
    ja energydrinks drink ich eh auch nicht :)
    und tees auch nimma ;)
  • Ich pass beim Fleisch und Eiern auf. Roh esse ich davon nix mehr. Ich vermisse jetzt schon mein Medium Steak und sushi. :-(( Bei MilchProdukten schau i drauf obs pasteurisiert worden sind. Wenn ja, dann esse ich de ohne bedenken. Außer Schimmelkäse. Den nicht. Kaffee trink i schon noch. Halt Max. 2-3 Tassen, wenn überhaupt. I trink ziemlich viel mildes Mineralwasser mit Hollersirup.

    Mensch, ich freue mich schon so drauf, wenn der Zwerg herausen ist. Dann gehts nämlich ins Steakhouse. :-D
  • miKkiimiKkii

    6,078

    bearbeitet 9. 06. 2013, 19:39
    ich schau auch kein rohes fleisch...sushi ... aber das mag ich sowieso nicht :D

    sonst natürlich kein alk
    cola trink ich ab und zu
    kaffee trink ich keinen...

    sonst fällt mir nix ein :-)
    so gesehn verzichten muss ich auf nix
  • Beim essen hab ich kein Problem, die rohen Sachen mag ich sowieso nicht ;-)
    Außer tiramisuuuuuuu :((

    Getränke - keine energy drinks, nur nippen beim Schatz
    Coke Zero wenn ich gusta hab (Zero hat bissi weniger Koffein als light)
    Und natürlich keinen Alkohol
    Ansonsten auch hier keine einschrenkungen :-)
  • Theoretisch is dann koffeinfreier Kaffee gar kein Problem, oder?
  • Ich ess nur keine rohen Sachen, Salami ess ich aber schon ;)
    Und trink keinen Alkohol
    Sonst is alles beim alten, Kaffee, Cola, oder eistee und dosenweise thunfisch :)

    Am Anfang hab ich versucht drauf zu achten aber wenn man Lust drauf hat, denk ich mir is es auch okay ;)
  • Auf Sushi, Alkohol und Zigaretten :)
    Sonst ist alles das gleiche geblieben nur halt nicht mehr so viel sondern im Rahmen :)
  • Ich hab fast auf gar nichts verzichtet.. Ich habe den Kaffee und das Rauchen extremst minimiert, Motorrad als Beifahrerin bin ich gefahren (bis zum 7ten Monat)..in der jetzifen geht es eh nicgt mehr :D ich habe ALLES gegessen auf was ich grad lust hatte/hab.. :) alles super gelaufen.
    Lg und mach/iss/trinke wobei sich dein Bauchgefühl gut anfühlt... Ach Alk habe ich natürlich keinen getrunken :)
  • @jeca du hast bis ins 7. Monat ins Motorrad Gewand gepasst?? Ich hab mein zeug im März mal probiert (4. Monat) und keine Chance ;-)
  • Ich seh das überhaupt nicht so wie @Jeca !!!
    Es ist schon wichtig darauf zu achten was man isst!! Thunfisch zb. sollte man wenn es unbedingt notwendig ist den zu essen, wirklich nur in kleinen Mengen genießen! Rohe Eier, Salami, streichwurst,....

    Sicher ist jedem klar das Rauchen in der Schwangerschaft nicht gut ist, aber zu sagen ich hab es minimiert - naja
    Wenn ich meinen Körper selber damit zugrunde richte, weil ich rauche ist es meine Sache, aber dem Kind zu liebe wird man in der SS ja aufhören können, wenn ich dann Kommentare höre, wie: der Arzt hat gesagt ich soll nicht komplett aufhören, das schadet dem Kind mehr! Da bekomm ich richtig Aggressionen!! Den Arzt möchte ich begegnen!
  • Also ich habe verzichtet auf:

    Cola & Co
    Zigaretten
    Alkohol
    Jegliche Art von Medikamente
    Rohes Fleisch, Fisch etc.
    Parties

    und ich muss sagen, ich habe es gerne getan und tue es immer noch!
  • Ich denke auch das man das dann gerne für sein Kind macht zumindest sollte es so sein
    !!!!
  • Verzichtet hab ich auf nichts. Ich hab die Dinge, die nicht geeignet sind nicht gegessen, getrunken oder gemacht ;)
    Also kein Alkohol, keine Medikamente außer die von der Kiwu verordneten.
    Nix rohes, keine weichen Eier/Spiegeleier. Kein Räucherlachs, keine Milchprodukte die nicht pasteurisiert sind.
    Keine Cola, Energydrinks, Eistee. Kaffee hat mir eh nicht geschmeckt :)
    Dafür hab ich viel Obst gegessen, bin viel in der frischen Luft gewesen.
    Ja, ich habs gern gemacht!
  • ich sag auch essen in grenzen... aber dennoch nicht alles..würd nix "riskieren" wollen.. man weiss nie
  • Ich ess was ich will :), kann mich auch nicht zusammen reißen wenn ich es unbedingt will ;).
    Also seit ich schwanger bin liebe ich Kaffee und ich trink ihn wie ich will, auch mal ein paar Tassen, und alles ist okay.
    Krisi
  • @Raphiii du bist ja noch schwanger :-)
  • Ich esse keinen rohen fisch (hab ich vorher auch nicht) und kein rohes Fleisch.

    Aber ich trinke eistee und das sehr gern und hin und wieder mal ein cola. Das ich eistee nicht trinken soll hat mir auch der Arzt nicht gesagt. Auf die Gefahr hin jetzt gesteinigt zu werden, gerade bei Essen und trinken (ausgenommen Alkohol und energydrinks) kann man es auch echt übertreiben. Das was der Mama gut tut, tut auch dem baby gut.
    Krisi
  • Mir gehts auch wie Isabella. Habe in der SS sogar hin und wieder mal einen Energydrink getrunken. Und das rauchen hab ich auch nicht von einen Tag auf den anderen gelassen. Habs täglich minimiert. Nach ca. 2 wochen war ich dann rauchfrei.
  • laroma wrote:
    Mir gehts auch wie Isabella. Habe in der SS sogar hin und wieder mal einen Energydrink getrunken. Und das rauchen hab ich auch nicht von einen Tag auf den anderen gelassen. Habs täglich minimiert. Nach ca. 2 wochen war ich dann rauchfrei.

    Danke :)
  • @claudsch1980 haha nein, nur bis zum 5ten hab ich reingepasst (ohne die Hose bis ganz oben zu zumachen..) aber in Wien sind wir mit normalem Gewand gefahren..halt mit helm und Nierengurt.. :)
    @Zwergal wan habe ich gesagt dass mir der Arzt etwas gesagt hat...?? Also ich finde jeder muss für sich entscheiden.. Meine Mutter war/ist Raucherin und meinem Bruder und mir geht es blendend, jedoch ihre Mutter und die Mutter von meinem Freund haben im ganzen Leben nicht geraucht und beide htten chronische Asthma.... So was ist einfach "Glückssache"...
  • pdsp24pdsp24

    2,215

    bearbeitet 10. 06. 2013, 03:10
    @Jeca sorry aber das mit der Gegenüberstellung- der eine war sein Leben lang Raucher und hat nix und der andere hat nie geraucht und hat was" find ich immer so als die Standard Rauchen -ist -ja -nicht -so -schlimm Aussage.
    Vielleicht wurden die Nichtsraucher die krank wurden ja von anderen Rauchen das Leben lang eingeraucht... und das ist nun die Folge vom Passivrauch??
    Und es ist nun mal so, dass Rauchen Krebserregend ist und es nicht gesund ist! Und es ist auch Fakt, dass extrem viele Menschen an den Folgen vom Rauchen sterben!

    Und naja mit Glückssache hat das wohl nichts zu tun... außer du meinst ein Kind hat ein Glück wenn es ungeboren noch nicht "eingeraucht" wird.. dann ja... #-o
    Ich möcht echt nicht irgendjemanden, und auch nicht dich angreifen oder so... finde es nur schlimm, dass Rauchen in der Schwangerschaft manchmal als OK hergestellt ist... und DAS IST ES NICHT! Auch wenn die Mütter selbst entscheiden und es deren Sache ist, ist es NICHT OK! Und jeder der ehrlich zu sich selbst ist, ist sich dessen auch bewusst!


    zurück zum Thema... Ich habe auch auf die oben genannzen Dinge verzichtet... auch Energy Drinks hab ich weggelassen.. obwohl ich diese LIEBE!! :-)
    ich hab auch geschaut, dass ich nicht Passivrauch ausgesetzt bin, bzw. waren fast alle in meinem Umfeld sehr fürsorglich ;-)
    Conny35
  • @pdsp24 es ist so einiges Krebserregend.. Und bei uns wird nicht in der Wohnung geraucht, sondern draussen.. Obwohl das alle aus unserer Familie absurd finden, vor allem die Nicht-Raucher finden das unnötig das wir nicht drinnen rauchen..naja ich wollte halt sagen das man das machen sollte wobei man sich wohlfühlt.. Weil wenn es der Mutter schlecht geht dann geht es dem Baby auch nicht grad gut..egal ob das Baby schon draussen ist oder noch im Bauch..
  • Sorry die abweichung aber wie ist das dann in der stillzeit mit rohem fleisch fisch brie etc darf ich das dann wieder essen ?
  • Ich glaub in der Stillzeit sollte man auch noch drauf verzichten. Korrigiert mich wenn ich falsch liege :)
  • @Jeca ich habe nicht gesagt das DU es gesagt bzw. geschrieben hast, das war allgemein gemeint! Ich meine damit, das man so eine Aussage öfters hört! Das ist falsch rübergekommen, Sorry!
    Aber bleiben wir beim Thema, jeder muss für sich wissen was richtig ist!!

    Naja in der Stillzeit musst du halt noch zusätzlich darauf achten, das du nichts blähendes isst, zb. Zwiebel, Kraut! Das ist nicht schädlich, aber für'n Zwerg nicht angenehm, wenn er Bauchweh hat
  • Ja u. Wie kritisch seht ihr prosciutto und salami?
  • Das mit in der Stillzeit nix blähendes essen ist falsch.
    Ich hab leider von Anfang an Flascherl gegeben, und mein Zwerg hatte schlimme Blähungen!
    Ich hab auch mal mit einer Stillberaterin darüber geredet, und die sieht es auch so.
    Also ein bis zwei mal in er Woche Kraut, Kohl usw ist durchaus okay! :)
  • Ich hab gelesen dass man dieblahenden lebensmittel austesten soll weil manchen kindern macht es angeblich garnichts aus.
  • Man sollte in der Stillzeit auch keine Zitrusfrüchte essen, da sich dass dann unangenehm beim Popschal auswirken kann soweit ich mitbekommen habe..
  • Ich esse auch keinen rohen fisch oder rohes Fleisch aber das hab ich vorher auch nicht. außer salami. =) die liebe ich. und schimmelkäse ab und zu aber nur ein brot wenn ich einen großen Gusta haben.

    Kaffee hab ich nie getrunken, geraucht hab ich auch nie und Alkohol hab ich vorher schon wenig getrunken und jetzt halt gar nichts mehr (außer zu Ostern ein ganz kleines dunkles bier).

    Cola hab ich vorher nie getrunken und in den Wochen wo mir so schlecht war, war Cola das einzige was wirklich ein bisschen besserung gebracht hat.
  • Ich habe in der Schwangerschaft auf rohes Fleisch, frische Milchprodukte (nicht pasteurisiert), koffeinhaltige Getränke (außer wie mein Kreislauf ganz schlecht war) und natürlich aufs Rauchen und Alkohol trinken verzichtet (Geraucht und Alkohol getrunken hab ich aber auch schon vor der Schwangerschaft nicht) ;)
    Das mit den blähenden Lebensmittel ist von Baby zu Baby verschieden, auch das mit den Zitrusfrüchten ...
    Wenn man sich vorsichtig an die blähenden und säurehaltigen Lebensmittel herantastet, merkt man eh sicher schnell, ob es das Baby verträgt oder nicht.
    Ich habe auf nichts verzichten müssen, habe aber ein Lebensmittel nach dem anderen probiert und habe geschaut obs meiner Maus "schadet" oder nicht...
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum