Welche Nahrung gebt ihr euren Babys?

_sabsii_sabsii

99

bearbeitet 25. 05. 2013, 17:27 in Ernährung & Stillen
Hallo !

Jetzt mach ich mir doch schon mehr Gedanken um alles da mein kleiner Sohnemann schon früher als erwartet kommt - meinen Entschluss habe ich mit einer Krankenschwester getroffen , die frage nun welche Nahrung gebt ihr euren kleinen? Was ist das beste für die kleinen?

Kommentare

  • wir haben seit dem kh schon beba pre HA. dir hat noah schon im kh bekommen und die verträgt er auch super :) ..HA ist am besten, wenn du und/oder der papa allergien hat. gibt natürlich auch in der apotheke spezialnahrungen.
  • Ja das hab ich auch gehört und da mein Freund fast keine milch usw zu sich nehmen kann da er sie nicht verträgt hab ich die leichte sorge das sich mein sohn auch dafür entscheiden wird ^^
  • dann is HA-Nahrung sicher besser. meine kinderärztin meinte sowieso, dass HA das beste ist, weils leichter verdaulich ist. also wir sind zufrieden :)
    bei einem buben würd ich mir auch sab-tropfen, kümmelzapferl und zB das babybäuleinöl von veleda heimtun - für den fall, dass es ihn drückt ^^ mich hats unvorbereitet erwischt :D ..wobei man hald abklären müsste, ob das, wenn er ein frühchen is, eh verwendet werden darf... also zumindest die sab-tropfen. kümmelzapferl und öl sind eh was natürliches :)
  • wir haben beba pre und beba 1 ^^

    von der ha-nahrung hat man uns abgeraten, weil der körper dann erst recht auf Allergie-auslösende dinge reagiert, weil man ihn erst recht schützen will und er sich nicht drauf einstellen kann. und von einigen bekannten wo die kiner ha-nahrung bekommen haben sind die kinder trotzdem allergisch - bei zwei oder drei wurden die geschwisterkinder aber mit normaler nahrung groß und haben bis heute keine allergie ^^
    meine allergie ist auch erst in der pubertät ausgebrochen und auch ich hab so eine ha-Nahrung bekommen und bin extremer allergiker.
    war bei mir unnötig ^^

    aber is eh die entscheidung von jedem selbst - dürft auch jeder arzt und jede hebamme was andres sagen ;D
  • Bin auch von beba pre HA begeistert :)
    aptamil hat nur bauchweh verursacht.
  • haben im kh aptamilhapre gehabt und dahiem zuerst auch genommen... bis ich ganz abgestillt ahbe dann hat er davon tierische verstopfung bekommen! wir haben dann auf anraten der kinderärztin auf novaloc umgestellt, gibts nur in der apotheke aber soll besser sien als die anderen... wir haben da die CC-nahrung speziell für kaiserschnittkinder... die haben eine große auswahl an spezialnahrungen!
  • @danielaundlukas , und wieviel kostet diese Nahrung? :))
  • die novalac cc kosten 400gr etwas über 10.- die normale premilch sind 800gr und kostet ca. 13.- wir kommen mit 400 gr ca. 2,5 tage durch derzeit, ... er trinkt aber auch viel...
  • @TabbyMew je länger ich in dem forum lese/schreibe, desto öfter denk ich mir, wie arg das eingentlich is, dass jeder arzt was anderes sagt :))

    etwa die sab-tropfen: meine kiÄ (eine der besten in unserer stadt) hat mir gsagt, ich kann pro flascherl ruhig 20 rein tun, weil die packungsbeilage ein schlechter scherz ist. das hamma in einem anderen thread schon diskutiert. andere kiÄ raten genau nach packungsbeilage vorzugehen (was bei unserem zwergo echt nicht bracht hat).
  • zu den sab tropfen dosierung hin oder her... lt ökotest haben die einen konservierungsstoff drinnen der hinrschäden hervorruft!! haben sie verwendet... kann nix bemerken aber da legts dich schon am scheißa wennst das leist!
    aber diese ganzen entschäumer, wie lefaxin oder antiflat (is eh alles das selbe) enthalten zucker und geschmacksstoffe und aus dem grund würd ich nicht zu viel reintun! helfen an ned besser wenn man die dreifache dosis verwendet entweder es hilft oder eben nicht!
  • Welche am Besten ist wird dir keiner sagen können, es konnt ganz drauf an was dein Baby am besten verträgt :) aber wenn Allergien bestehen, ist eine HA natürlich am vernünftigsten!
  • @danielaundlukas den ökotest hab ich auch gelesen. ich versuch, die tropfen grundsätzlich zu minimieren. anfangs haben sie ihm geholfen, letztens hab ichs vergessen bei einem flascherl und es war kein unterschied merkbar. ich minimiers aber ned wegen dem ökotest, sondern weil ich finde, dass so kleine kinder ned so viel chemie bekommen sollten. bauchmassagen und kirschkernsackerl hat er sowieso viel lieber :)

    ich bin beim ökotest auch skeptisch. also grundsätzlich. alles, was die dort getestet haben, was angeblich so toll für neurodermitiker is - bin ich allergisch dagegen ;)
    außerdem müssen die auch leben... da können noch so viele rechtssprechungen belegen, dass die anzeigen im heft nix mit den tests zu tu haben... ich arbeit selbst in der medienbranche... ganz so einfach wirds für die auch nicht sein....
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland