Kann man Babynahrung selber herstellen?

wuupiiwuupii

47

bearbeitet 14. 05. 2013, 01:52 in Ernährung & Stillen
hi wollte mal fragen ob man babynahrung selbst herstellen kann?
ich mein ist das hippzeug nur püriertes obst oder is da noch irgendwas wichtiges drin das man wissen sollte?

danke im vorraus. ^^

Kommentare

  • also meiner meinung nach ist das das gleiche wenn mans auch selbst kocht.
    Schau einfach mal aufs Etikett ob noch wichtige Inhaltsstoffe drin sind, aber ich glaub nicht wirklich.
    Was habens denn vor dem ganzen HIPP Zeug gemacht, auch nur das normale Essen halt püriert oder zerkleinert.
  • also ich koch alles selbst =) richtig garen & pürieren =)
  • Es ist das selbe wenn du es selbst kochst und pürierst. Hast somit auch mehr möglichkeiten das essen individuell zusammenzustellen. Es ist halt mit etwas arbeit verbunden. Aber nach ein paar mal hat man das schnell herausen. Ich habs immer mit einem shakemixer gemacht oder pürierstab. Einfach gekocht oder weichgedünstet. Obst geht auch roh, wenns schön weich ist.
  • Man kann auch mehr machen und Portionsweise einfrieren. Dann muss man ned jeden Tag frisch kochen oder so.
  • Naturrlich kannst du selbst babynahrung herstellen - ist viel besser als dieser fertigsch****.... Bei denen sind manchmal so unnoetige geschmacksverstaerker wie zucker und salz zugefuegt... Braucht wirklich kein baby...

    Probiers einfach aus,, so ein aufwand ist das gar nicht. Du musst auch nicht allzuviel beachten: bei gemuese ein bisschen oel zugeben, damit es erstens besser verdaulich ist und zweitens das vitamin a vom koerper aufgenommen werden kann.

    Obst & gemuese am besten in bioqualitaet. Wegen der spritzmittel. Obst sollte reif sein, sonst koennte zwergi bauchweh kriegen. Hartobst wie aepfel, birnen, pflaumen am anfang am besten kurz garen, dann wirds leichter bekoemmlich (ich daempfe immer alles - da bleiben am meisten vitamine enthalten)...

    Wenn du dann getreidebrei anfaengst ist fuer hirse (wichtiger eisenlieferant) zu beachten, dass es mit vitamin c kombiniert werden sollte, sonst funktioniert die eisenaufnahme nicht - also eventuell einen schuss o-saft oder vitamin-c-haeltiges obst zufuegen...:-)

    Fleisch kann man garen, puerieren und in eiswuerfelbehaelter einfrieren. Dann kannst du je nach bedarf 1-2 wuerfel zu deinem jeweiligen brei hinzufuegen...

    Gewuerze brauchen babys keine - kraeuter in maßen kannst aber hinzufuegen...:-)

    Viel spaß beim kochen!!
  • Bei HIPP und Co sollte das drin sein, was auch drauf steht nur über die Zubereitungsart schreiben die natürlich nichts. Hipp kocht die Karotten sicher in Zuckerwasser, dass diese sehr süß werden. Zu mindest kommt es mir so vor. Aber das kommt dann nicht rein, von daher brauchen sie es auch nicht aufs Glaserl schreiben.

    Aber man kann das Essen auch ruhig selbst herstellen.
    Ich habe auch ab und zu selbst gekocht als wir beim Beikosteinstieg waren und es hat ihr besser geschmeckt. Man muss nur einen guten Pürierstab haben und gut kochen können. Die Garzeiten sind wichtig und die Zubereitungsart. Man sollte halt davor schon öfters für sich selbst Gemüse gekocht haben, denn es geht sonst oft was schief und dann schmeckt das Gemüse nicht so toll wie es sollte.

    Habe auch mal Fleisch püriert, dass ich einfach in suppenwürfelwasser gekocht und dann püriert habe. Jede Zutat habe ich separat püriert, da hat man mehr Kontrolle darüber. Nudeln werden sonst zum Klebstoff, die dürfen nur kurz unter den Stab und Gemüse mittel und das Fleisch muss gut püriert werden. Aber je älter die Babies werden, desto einfach finde ich es zu kochen! :-D Es macht echt Spaß für die kleinen zu Kochen.
  • Ich kann mich @rena nur anschließen.

    Viel Hexerei ist es wirklich nicht!
  • Zum thema suppenwuerfel: die laesst du lieber weg. Da ist jede menge salz drin - und meist auch noch andere geschmacksverstaerker. Mit salz koennen babys nieren noch nicht so gut umgehen, deshalb sollte man es meiden. Fleisch kannst du entweder in wasser durchgaren oder mit etwas oel braten, bis es gar ist. Gewuerze sind wie gesagt nicht noetig.

    Wenn du gemuese daempfst, bleibt der geschmack erhalten, ebenso die vitamine - da freuen sich die geschmacksknospen deines babys!! :-)
  • ich koch auch alles selber! Würzen tu ich gar nix! das brauchen nur wir erwachsenen weil unsere Geschmackanerven schon so im a**** sind!
    ich koch alles, püriere es und dann verschließ ichs in Marmeladengläser, so kann ich gleich vorkochen!


    Es ist viel gesünder und du weißt garantiert was drinnen ist!
    wuupii
  • @Malinarco wie lang is das im marmeladenglas haltbar?
  • so 2 Wochen!
    wuupii
  • und koch ich das ein wie marmelade - also die gläser ;) damit es hält.
  • MalinarcoMalinarco

    7,306

    Symbol
    bearbeitet 14. 05. 2013, 10:56
    hab noch nie marmelade gemacht ^^" also kA ^^" manche musst im wasserbad im ofen erhitzen wenns nimmer gscheid schließen! ansonsten einfach heiß einfüllen und auf a feuchtes hangerl verkehrt drauf stellen :)
  • Ich red auch davon wenn sie etwas älter sind! :-P
  • Einkochen kann eigentlich Alles nur aufpassen bei Fleisch, da wäre es besser wenn man es frisch macht oder fertig im Glas kauft. Wenn die Babies noch so klein sind, ist das ganz schön gefährlich. Ein kleiner Minifehler, den man nicht mal merkt, wo das Glas dekontaminiert ist und schon hat man den ganzen Mist im essen und Baby wird krank.
  • @Malinarco marmelade machst eh genauso haltbar. hab auch noch nie welche gemacht lol kenn das nur vom zusehen von der omi.

    fleisch würd ich ihm sowieso die erste zeit gar ned geben... also die ersten drei monate beikost oder so... die stinkenden windeln tät i ma gern so lang wie möglich sparen :)) muss mich aber noch genauer mit dem thema auseinander setzen ^^ aber da hab ich ja noch zeit ;)
  • ah oke @mijo danke bin i wieder gscheiter worden ^^
  • :-& @mijo die stinkewindeln kriegst aber ohne fleisch auch!! ;)
  • das kann ich bestätigen ^^ wir sind selber nicht so die Fleisch esser und mein Kleiner bekommt halt dann welches, wenn wir eins essen. und td sind die Windeln teilweise... sehr aromatisch xD
  • eh - aber ich fands bei meinen babysitterzwergen mit fleisch immer am schlimmsten :) mein zwergo schafft hin und wieder auch schon ganz schöne kunstwerke ^^
  • Ich kann mich noch an die ersten 8 Monate erinnern, wo ihre Windeln noch nach frischen Germknödeln gerochen hat. Ohne Scherz! Und ihr Pipi nach Kokosmilch.

    Seit sie Fleisch isst und weniger gestillt wird, stinken die Windeln fürchterlich!!! :-P

    Aber sie ist ja nun schon 1 Jahr alt! :-D
  • _Mama__Mama_

    636

    bearbeitet 14. 05. 2013, 13:25
    Die ersten 8 Monate habe sie ja fast ausschließlich gestillt nur sie bekam Mittags mal Karottenbrei und Obstbreie. :-D

    Ich denke je gemischter die Breie sind, desto schlimmer riechen die Windeln. Naja die Menükarte erweitert sich ja im Laufe eines Babylebens usw.! :-D
  • meiner kriegt flascherl - das riecht auch schon mal komisch. was mich ned verwundert, hab das letztens gekostet, das is richtig ekelig...

    ich möcht mit 4 monaten mit der selbstbestimmten beikost anfangen. hab da ein tolles buch bekommen - mal schauen. da gibt man dem zwergo, wenn er satt ist, gedünstete gemüsesticks, damit er sich an die konsistens gewöhnt. ab dem 5. isst er dann schon ein bissl und dann steigert mans langsam :) bin schon gespannt, ob ers annimmt ;)
  • Meiner wird voll gestillt und stink auch schon mal ganz toll
  • @tirolerin wie alt ist dein kleiner jetzt? Dein Ticker stimmt glaub ich nicht mehr ;)
  • 18 tage :-)
    Ja bin immer mitn handy online
  • aso, na dann ists klar. Am Handy sieht man leider keine Ticker, das find ich recht blöd.
  • danke für die vielen tipps ^^ aber auf jeden fall muss ich mir das mit den marmeladegläsern merken ^^ fleisch hätt ich sowieso frisch gemacht... mag ich ja selber auch ned einglegt ^^ falls ich mal ein kind hab werd ich mir all die guten tips wieder ins gedächniss rufen ^^
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Triff Mamas der Community in:

Wien Niederösterreich Oberösterreich Salzburg Vorarlberg Steiermark Kärnten Tirol Burgenland