Kommentare

  • Find das sooo schlimm 🥺
    Das ist echt eine Katatstrophe.
    wie soll das nur weiter gehen? 🙈
  • @summerbreeze1 ja, ich bin grad richtig verzweifelt

    Haben uns schon vorgemerkt bei der Tagesmutter, bei der meine Große auch schon war, dass die Kleine dort Ende des Jahres startet, im November wird sie 1

    Die Tagesmutter war vom Verein Tagesmütter

    Krabbelstube nimmt bei uns ja erst Kinder ab 2

    Und nächstes Monat hab ich schon das Gespräch mit meinem Chef, wegen der Rückkehr

    Keine Ahnung, wie das jetzt wird
  • @ParamedicGirl kann ich gut verstehen, ich hätte auch eine Tagesmutter benötigt ab Mai, da ich dann auch wieder zurück muss, die Krabbelstube ist leider keine Option, weil die so doofe Öffnungszeiten haben, die mir genau 0,0 bringen 🙈
    Also echt schwierig.
    Das ist so arg..
    Ich mein, is eh gut, dass die VM Betreuung kostenlos ist, aber warum hat man da nicht auch die Tagesmütter mit eingebunden?
    Gerade in den ländlicheren Gegenden sind Tagesmütter einfach so goldwert.
    Ich kanns ned verstehen. 🙈

    Und vor allem- was passiert jetzt nicht nur mit den Kindern, sondern eben auch mit den ganzen Tagesmüttern?!
    Das is ja echt wahnsinn. Vor allem auch für die Berufstätigen…
    Also da kann man echt nur den Kopf schütteln..
  • @summerbreeze1 immerhin wären ja die VM Kosten bei einer Tagesmutter übernommen worden, wenn die Gemeinde keinen kostenfreien Betreuungsplatz anbieten kann
  • @ParamedicGirl bin gespannt, was da noch rauskommt.
    Das dürfte ja jetzt doch eine sehr kurzfristige Reaktion gewesen sein, von der keiner konkret wusste.
  • Ich bin einfach richtig geschockt und hab Angst

    Ich häng grad irgendwie richtig in der Luft und hab keine Ahnung, wie unsere Zukunft aussieht
  • @ParamedicGirl fühl dich gedrückt, ich hatte auch schon Probleme mit wegfallender Betreuung, aber da hat man generell noch gezahlt in Nö und ich habe dann mehr ausgegeben für eine adäquatere Betreuung - zum Glück wechselt meine Tochter aber im September in den Kindergarten, weil eine Wiener Tagesmutter für Nicht-Wiener sehr teuer geworden ist…

    Ich kann dir nur den Rat geben dich umzuhören nach Alternativen…erstens Bürgermeister und Familienbund kontaktieren (wie im Artikel empfohlen)…

    Gibt es andere Tagesmütter Vereine mit jemanden in eurer Nähe, gibt es andere Krabbelstuben in der Nähe, die Kinder schon früher nehmen?

    Auch einmal bei deiner reservierten Tagesmutter direkt fragen, was sie vielleicht intern weiß bzw. was sie vorhat…

    Ich hoffe es findet sich rasch eine Lösung…aber bei so vielen Betroffenen gibt es zumindest auch einen gewissen Druck nach Oben…
  • @krümel05 Danke fürs drücken 😊

    Beim Familienbund hab ich heute schon angerufen, da werd ich mal zurück gerufen
    Wenn wir von dort eine Antwort haben, dann meldet sich mein Mann beim Bürgermeister
    Der Familienbund selbst hat auch in unserer Nähe eine Tagesmutter, mit der hatte ich auch schon Kontakt, aber ihre freien Betreuungszeiten passen garnicht zu unserem Bedarf

    Krabbelstuben gibts in unserer Nähe keine ab 1 Jahr, frühestens ab 1,5, aber die sind auch alle komplett ausgebucht

    Mein Mann ist nach der Info direkt von der Arbeit nach Hause, und wir denken schon alle Möglichkeiten durch

    Länger in Karenz geht eigentlich nicht, da können wir unseren Kredit nicht mehr zahlen
    Bei der Bildungskarenz weiß ich nicht, ob mein AG da zustimmen würde
    Der AG meines Mannes würde keine BK zulassen, und Karenzmäßig wärs das gleiche Problem

    Eigentlich wollte ich nächste Woche mit meinem direkten Chef reden, welche Aufteilung der Arbeitszeit für ihn passen würde und das ich noch Urlaub vor der ETZ abbauen will, aber das kann ich jetzt vergessen
    Mit dem übergeordneten Chef hätte ich in einem Monat reden sollen, weiß aber auch nicht, wie das funktionieren soll, wenn wir bis dahin keine Lösung haben
  • MamaLamaMamaLama

    2,772

    bearbeitet 10. Juli, 14:58
    @ParamedicGirl Und evtl als Kompromiss 6 Monate BK und dann die Krippe?
    Ur bescheiden, drücke euch die Daumen dass es klappt!
  • Ich finde das ganz schlimm, dass jetzt so viele Familien ohne Betreuungsplatz dastehen 😨

    @ParamedicGirl Hast du mit eurer Tagesmutter schon gesprochen? Die wird aber vermutlich auch noch in der Schwebe stehen 🙁

    Vielleicht kleiner Tipp: Es können beide Elternteile fürs gleiche Kind gleichzeitig in ETZ gehen. Das wäre vielleicht für den ein oder anderen eine Möglichkeit zur Überbrückung bis ein alternativer Betreuungsplatz gefunden wurde. Man müsste natürlich schauen, ob beide Elternteile Anspruch haben und wie es sich finanziell dann ausgeht, aber so könnte man sich die Betreuung und die Arbeitszeiten besser aufteilen. Das würde ich aber auch nur machen, wenn ich den Arbeitgeber gut kenne und weiß, dass ich anschließend nicht gekündigt werde.
  • @sabsie4517 aktuell hat noch keiner genauere Infos
    Morgen solls aber eine Besprechung geben, wo dann auch die Tagesmütter mehr erfahren
    Dann werd ich mal mit ihr reden

    ETZ hat mrin Mann zumindest keinen Anspruch, sind weniger als 20 Mitarbeiter
    Homeoffice mag sein Chef nicht
    Und zumindest wir haben dann ja trotzdem das gleiche Problem, wie wenn ich Karenz verlänger
    Aber ja, müss ma einfach abwarten was kommt
  • Gibt es ev. Leihomas in eurer Region? Und/od. notfalls zum Wiedereinstieg erstmal nur ganz wenige Stunden arbeiten und vorher schon was auf die Seite legen wenn möglich. Ist halt auch ein riesen finanzielles Thema. Drück euch die Daumen!
  • So wie ich das verstanden habe, besteht das Problem generell und nicht nur bei Aktion Tagesmütter OÖ. Wenn keine Lösung gefunden wird, dürften alle Tagesmütter in OÖ wegfallen.
    Gefördert wird nur mehr die tatsächliche Betreuung, wenn Tagesmutter oder Kind krank oder im Urlaub sind, gibt es keine Förderung.
    Bitte klärt mich auf, falls ich falsch liege.
  • @Sonnenmaus du verstehst es komplett richtig
    Nur z.b. tut sich der Familienbund wegen seiner ganzen anderen Bereiche leichter, das zu kompensieren
    Sonnenmaus
  • ParamedicGirl schrieb: »
    Es gibt auch schon eine Petition!
    Bitte unterschreiben

    https://www.petitionen.com/unsere_kinderbetreuung_braucht_tagesmutter_und_-vater

    Danke fürs teilen, hab unterzeichnet. Wir sind zwar zufrieden mit unserem Krabbelstubenplatz in OÖ, aber man weiß ja nie, ob man nicht mal doch eine/n Tagesmutter/-vater braucht. Fände es Schade, wenns solche Rückschritte geben würd.
  • Betrifft es alle Tagesmütter oder nur einen Teil?
  • Wir haben bis jetzt nigs davon gehört
  • @why es betrifft den Verein "Aktion Tagesmütter" aber scheinbar nicht alle Gruppen, also ich glaub Innviertel bleibt, wenn ichs richtig im Kopf hab
  • jennyrrjennyrr

    1,834

    bearbeitet 07:08 Uhr
    Eventuell andere Organisationen wie z.B. Hilfswerk, Caritas usw. durchrufen und fragen ob die Tagesmütter vermitteln können die in eurer Umgebung sind.

    Tut mir echt total leid, dass sowas passiert. Da denkt man immer es wird langsam und es wird auf ausreichende Betreuung geachtet und dann hat man solche Rückschläge.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum