Wann zeigten eure Babys an, dass sie ins Bett wollen?

Hallo,

Meine kleine (5 Wochen und 3 Tage) ist seit 2 Tagen gegen 18 Uhr komplett unrund trinkt überdurchschnittlich mehr Fläschen, lässt sich schwer beruhigen (nur mit Fläschen), ist total übermüdet und kommt nicht zur Ruhe ( das spielt sich alles in einem ruhigen, dunklen Raum ohne Geräusche außer mein sch sch sch ab)

Vorgestern habe ich dann nach 2,5 Stunden aufgegeben und bin mit ihr so um 20:30 ins Bett. Dort auf einmal: zack 1 Minute und weg war sie ohne Probleme.

Gestern das gleiche Spiel. Heute wieder. Jetzt denk ich mir: ist es nicht noch bisschen zu "früh" um mir diesen regelmäßigen Rhythmus anzuzeigen oder sollte ich froh darüber sein? Ist das vielleicht nur Zufall?

Ich dachte das kommt erst viel später. Hat da noch jemand so eine ähnliche Erfahrung mit so einem jungen Baby gemacht?

Kleine Info: Sie schläft zusammen mit mir im Gästebett seit wir daheim angekommen sind.

Danke schon mal.

Kommentare

  • War bei mir am Anfang bzw. Lange (zeitweise) auch so. Die ersten 3 Monate bin ich vor 22 uhr nicht ins Bett mit ihr, weil babys so lange am Stück noch nicht schlafen. Erst ab ca. 3 Monate hab ich angefangen.
  • Ja ich bin normal um 23 Uhr mit ihr ins Bett. Aber eben seit 3 Tagen zeigt sie mir an, dass sie ins Bett will. Wenn ich sie unten zwischen uns auf die Couch lege schreit sie nur. Kaum geh ich mit ihr ins Bett un 20/21 Uhr schläft sie 1 Minute später. So wie jetzt. Es ist das erste mal dass ich den Babymonitor an habe. Freundinnen erzählten mir, dass das erst mit 3 Monaten der Fall war. Deshalb auch meine Frage ob das noch jemand früher so erlebt hat wie ich geschildert.
  • So früh nicht, aber mit 2 Monaten hatten wir das bei beiden Kindern
    Bei der Kleinen wärs rückblickend vermutlich auch schon früher gegangen
    Sie war auch am Abend immer sehr aufgekratzt und unruhig, bis wir angefangen haben, sie um 18:00 ins Bett zu bringen
    Denise1990
  • Bei meinem Sohn hat das auch so früh begonnen. Ich dachte erst, bei uns würden jetzt "abendliche Schreistunden" beginnen, aber im Bett war dann auch immer sofort schlafen angesagt.
    Denise1990
  • Meine Tochter ist von Beginn an exakt um 18 Uhr eingeschlafen. Immer. Mit 6 Wochen hat sie durchgeschlafen bis 2- Flasche und weiter bis 9 Uhr. Immer und überall. Wagerl, Couch, Auto, Bett....sie zeigte nix. War einfach weg.

    Die Zwillinge haben ihren Rhythmus übernommen. Zwar nicht so mühelos, aber ungefähr. Kind 1 hat gebrüllt, Kind 2 an seinen Ohren gezupft. Da war es Zeit für die Flasche , während dem Trinken eingeschlafen. Sie haben allerdings lang nicht durchgeschlafen, mit der Schwester nicht zu vergleichen.

    Der Rhythmus kommt von allein.
    Mit 5 Wochen ist da auch ein Schub der es schwieriger macht. Ändert sich wieder.
  • legovogellegovogel

    109

    bearbeitet 27. März, 12:10
    Mein Sohn ist auch als er ein paar Wochen alt war (~ 2 - 3 Wochen?) schon etwa zur gleichen Uhrzeit eingeschlafen abends und hat seinen Nachtschlaf begonnen. Meist zwischen 19:00 und 20:00.

    Wir haben den Abend immer sehr ruhig gestaltet und das Zimmer etwas abgedunkelt bzw. nur rotes Licht an gehabt. So konnte er dann jederzeit beim Stillen einschlafen und hat dann auf mir oder dem Papa geschlafen bis ich mit ihm ins Bett gegangen bin.

    Das Zeitfenster hat sich alle paar Wochen etwas verschoben.

    Angezeigt dass er gern ins Bett gehen möchte zum Schlafen hat er erst später.
    Irgendwann haben wir das durch seine Stimmung und sein Verhalten gemerkt, wann es Zeit fürs Bett ist bei ihm.

    Und aktiv gesagt hat er das erst sehr viel später. Mit einem Jahr in etwa? Bin mir nicht mehr sicher wann er damit angefangen hat.
  • Ich bin von Anfang an gegen 19/20 Uhr ins Bett, hab seitlich gestillt und bin oft sogar vorm Baby eingeschlafen. Da war ich etwas fertig in der Zeit 😅 4:30 Uhr Tagwache machts möglich 😂
  • Bei uns kam das ganz plötzlich mit dem 4. Schub also mit 3,5-4 Monaten. Seitdem funktioniert abends ins Bett bringen mit Routine und sie startet verlässlich ihren Nachtschlaf
  • Bei uns war so, er war schon zwischen 21 und 22 ins Bett und hat mind. 3/4 Stunden geschlafen.

    Aaaber er wollte fast nie unter Tag schlafen, er war und ist immer richtig Neugierig. Wenn er geschlafen hat, war es nicht mal länger als 1 Stunden.
  • Wir haben von Anfang an einen regelmäßigen Rhythmus eingeführt und Baby gegen 19 Uhr ins Zimmer gebracht. Da gab's dann noch eine Flasche und wir haben ihn herumgetragen bis er eingeschlafen ist und ihn dann ins Gitterbett gelegt.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum