Schwangerschaft und Yoga

AdminAdmin

5,004

bearbeitet 5. 09. 2010, 12:08 in Gesundheit & Pflege
Hallo alle,

Wer von euch macht Yoga und hat Yoga auch aktiv in der Schwangerschaft betrieben?
Was sind eure Erfahrungen damit, wie hat es euch geholfen?

Hier auch ein informativer Artikel dazu:
Yoga in der Schwangerschaft

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Kommentare

  • ich hab einmal 1,5 Jahre Yoga gemacht, da ging´s mir wirklich gut - keine Rückenschmerzen mehr, das war toll. Leider musste ich dann aufhören, weil es sich zeitlich mit der Schule nicht mehr ausging.
    Aber ich kann mir schon vorstellen, dass es einem in der Schwangerschaft hilft, vor allem, weil es ja eigene Übungen (glaub ich jedenfalls) für Schwangere gibt
  • yoga wurde bei mir in der nähe nicht angeboten, aber schwangerschafts-bauchtanz. nur meine cousine (die gleichzeitig mit mir schwanger war), wollte den kurs nicht besuchen und alleine hatte ich nicht wirklich lust. bewegung hab ich aber auch so genug gemacht, wenn man schon ein kind hat, kommt das nicht zu kurz ;o)
  • Ich bin der Meinung, dass es nichts Besseres gibt als Yoga während der Schwangerschaft. Mir hat es total gut geholfen und ich gehe mit meiner kleinen Maus (4 Monate) jetzt auch regelmäßig zum Babyyoga. Uns beiden tut es total gut!!!
  • Den Yogakurs während der Schwangerschaft würde ich nur bei einem Yogaprofi besuchen. Manche Übungen sind ja sehr energievoll und können für das Ungeborene auch unangenehm oder gefährlich werden. Vorsicht auch bei Medidationen während der Schwangerschaft. Auch hier können durch zu große Energiemengen Probleme auftreten. Manche Schulen empfehlen nicht zu meditieren während der Schwangerschaft. :-S
  • Ich hab in beiden Schwangerschaften Yoga gemacht - in der ersten etwas intensiver, da BEL und ich versucht habe, meinen Sohn mit indischer Brücke und Kopfstand... zum Umdrehen zu bewegen (erfolglos).

    Mir hat es sehr gut getan. Da es damals in meiner Nähe keine Kurse gab, hab ich (yogaerfahren) nach dem Buch Yoga für Frauen geübt. Da ist alles gut beschrieben.
  • Ich habe auch in der Schwangerschaft Yoga gemacht und mir hat es sehr geholfen. Ich hatte auch einen BEL, zwar hat sich das Baby dadurch nicht gedreht, aber ich konnte dadurch spontan aus der BEL entbinden. Ich habe nicht mal 3 Stunden gebraucht. Yoga hat mich dabei ganz ruhig bleiben lassen und mir bei der Entspannung sehr geholfen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum