TCM Erfahrung Kinderwunsch

Hallo zusammen!

Wir basteln gerade am 2. Kind und habe jetzt etwas von TCM gelesen. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Hat es dadurch schneller funktioniert?

Kommentare

  • Hey,

    Ich habe TCM ca 6 Monate probiert. Leider hab ich die Nadeln nicht vertragen, war jedesmal super stressig für mich also habe ich aufgehört damit.

    Kenne aber viele die sehr gut drauf reagiert haben.
  • @tabue ich hab zwei, drei Monate lang TCM Kräuter genommen. Schwanger wurde ich aber erst als das Zeug längst abgesetzt war. Hat nicht unmittelbar zum Erfolg geführt.

    Für die Geburt hab ich auch Akupunktur gemacht. Wurde trotzdem ein Kaiserschnitt.

    Diesmal geb ich keinen Euro dafür aus 😅
  • Ich habs auch probiert und direkt fürs schwanger werden hat es nicht geholfen. Und es ist auch recht teuer. Es schadet bestimmt nicht, würde es aber im Zuge von Kinderwunsch nicht als zielführend empfehlen.
  • Hmm...danke für eure Erfahrungen. Ich hab schon länger einen Termin ausgemacht, ich werds mir mal anschauen und dann weiter entscheiden weil gerade billig ist das auch nicht...
  • Ich war auch bei einem TCM Arzt.
    Er hat Puls gemessen und Zunge kontrolliert, irgendwas hat er darin gesehen 😅🤷🏼‍♀️
    Und noch ein paar Sachen.

    Hab dann so ein Kräuter Saftl aus der Apotheke getrunken, sicher so ein halbes Jahr.
    Und er hat gesagt ich soll nur warm essen und trinken, kaltes Essen ist nicht gesund….
    Und musste Temperatur messen und Kurve zeichnen damit er sieht wann mein Eisprung ist, dann zusätzlich wieder irgendwas Einnehmen, ich weiß es nicht mehr, irgendwelche Tabletten homöopathische.

    Eisprung mit Temperatur messen fand ich sehr interessant, hab ich zuvor noch nie gemacht.

    Zum Kind hats nicht geführt… vielleicht muss man TCM länger machen… hatte dann keine Lust mehr.
    Insgeheim vielleicht hat es mein Unterbewusstsein gewusst, die Ursache weil es nicht geklappt hat, war dann die Schilddrüse.

    Anhören würd ich es mir auf jedenfall 😊
    Interessantes Thema.

    Akupunktur hab ich auch eine Zeitlang gemacht, hat mein Frauenarzt angeboten. Hats was geholfen?! 🤷🏼‍♀️
    Das gleiche auch Geburtsvorbereitend… es war dann auch ein Kaiserschnitt, das Baby hat es sich so ausgesucht.

    Viel Glück 🍀
    milliondollarbaby
  • Hallo!

    Ich hatte PCO und keine natürlichen Eisprünge, also überhaupt keinen Zyklus und keine Regel ohne Tabletten. Mit Clomifen und Duphaston hat's auch nicht geklappt. Nach über einem Jahr Kinderwunschstress (Zyklustage zählen, Behandlungen etc) habe ich es mit Hormonyoga und TCM probiert und hatte erstaunlicherweise sehr bald einen Zyklus von 30 bis 35 Tagen, für mich ein Traum! Ob das Hormonyoga oder TCM der Grund war, weiß ich nicht. Im dritten Zyklus wurde ich schwanger - ziemlich sicher genau heute vor drei Jahren. Darum bin ich grad nostalgisch und mal wieder hier unterwegs ;)

    Ich hatte übrigens nicht erwartet, dass TCM so schnell und so gut wirken würde, die Einstellung war mehr so ein: Ich muss wegkommen von dem Stress, entspannen, die Zeit bis dahin genießen, der Weg ist das Ziel. Trotzdem habe ich mich an alles genau gehalten, was mir die Ärztin geraten hat (Ernährung angepasst, die richtigen Körperpartien gut warm gehalten). Es hat entweder trotzdem oder genau deshalb geklappt ;)

    Ich wünsche dir alles Gute für deinen Termin!
  • Ich hab bei meinem 4. (und letzten) IVF Versuch eine TCM Behandlung gemacht (mit TCM hab ich glaub ich im Juli begonnen, die IVF war dann im Oktober). Es hat geklappt, meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre alt. Ob es daran gelegen hat, weiß ich aber natürlich nicht ☺️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum