Hochzeit - wir werden uns nicht einig

Ich weiß nicht was ich mir hier erhoffe, vl brauch ich es einfach zum niederschreiben 🙈

Mein Freund und ich sind seit September 2022 verlobt. Er hat sich wirklich total Mühe gegeben und mir den Antrag im Kroatienurlaub gemacht.

Leider werden wir uns bei der Umsetzung der Hochzeit nicht einig.. Und es scheitert immer am selben Punkt.
Wer wird eingeladen 🙈

Ich möchte eine kleine Hochzeit im Familienkreis machen mit ca. 30 Personen und ohne Tamtam. Unsere Kinder sind jetzt 8 monat und 3 Jahre..

Er möchte unbedingt seine Freunde dabei haben. Was ich auch verstehen kann es sind aber dann alleine diese schon 20 Personen. Da gibt's auch keine Abstriche.

Ich selbst habe sehr wenige Freunde, aber viele Cousinen mit denen ich mich sehr gut verstehe.. Die aber dann auch wieder eine Familie haben und so summiert es sich einfach und wir würden auf über 70 Personen kommen....

Ich bin absolut kein partygirl und will nicht bis mitten in der Nacht im wirtshaus sitzen (hat auch mit meiner psychose zu tun - darauf will ich aber nicht genauer eingehen)

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage..
Kann man mit so vielen Leuten ein einfaches Programm haben mit Hochzeit, essen, Kuchen und Kaffee und Ende? Oder ist das einfach unverschämt und nicht möglich 🙈

Bitte nehmt mich nicht auseinander 😅

Kommentare

  • Eine Freundin hatte ca 50 Gäste bei der Hochzeit und einfach gehalten. Nach dem Standesamt gabs kurz Fotos, ab ins Restaurant, wo weitere Fotos im Garten gemacht wurden, Buffet, Torte, gequatscht. Ich als Trauzeugin und letzter Gast war bereits um 21Uhr zu Hause.. also ja, es geht.
  • Wir hatten nur im engsten Kreis die Trauung, zur Feier danach waren dann mehr Leute eingeladen.
    Ich kenn das auch von anderen Hochzeiten so, dass es mehrere Teile gibt zu denen unterschiedliche Personen dazu kommen können. Also klar kann man das machen.
    Es war auch niemand beleidigt oder so. Man muss es halt klar so kommunizieren.

    Es ist euer Tag! Den könnt ihr gestalten wie ihr wollt!

    Alles Liebe euch 💓
  • Mohnblume88Mohnblume88

    4,333

    bearbeitet 30. 12. 2023, 20:14
    Ich bin sowieso ein Fan davon, traditionelle oder alt eingesessene Vorgehensweisen neu zu denken.
    Hochzeiten sind für mich mehr Schein als Sein und darum mag ich das ganze Tamtam wie zB Fotoshooting nicht.
    Ich denke, wenn man das so kommuniziert, sollte das mMn möglich sein, es so zu halten, wie ihr das wollt. Ein vorgeschriebenes Ende hab ich auch mal erlebt und muss sagen, das war ganz cool, weil es zu Ende war, als die Stimmung super war. Da geht man einfach beschwingt nach Hause und wartet nicht, bis einem die Langeweile oder der Rausch heim treibt.
    Ich würds halt wirklich deutlich kommunizieren, dass keine Missverständnisse aufkommen.
  • HerzchenHerzchen

    793

    bearbeitet 30. 12. 2023, 20:19
    Ich war letztens bei einer Hochzeit, wo die Trauzeugin um 23:30 Uhr (Hochzeit sollte um 24:00 Uhr zu Ende sein) ein Abschlussspiel mit allen Gästen gemacht hat. Jeder hat sich dann ausgekannt und alle haben sich nach dem Spiel verabschiedet und sind dann heim.

    Spiel:
    Alle Gäste und Brautpaar stellen sich im Kreis auf und bekommen ein Teelicht das angezündet wird. In der mitte wird ein Herz ausrosenblätter (eigentlich egal was) hingelegt. Die Trauzeugin hat dann nach und nach Wünsche für das Brautpaar vorgelesen und jeder der dem Brautpaar das wünscht, stellt sein teelicht in die mitte des herzens.
    Danach ging das Brautpaar in der Runde herum und hat sich von allen verabschiedet😁👍 vl. Eine idee für euch :) So kann das Brautpaar das Ende der Hochzeit bestimmen👍
    Lila2022behappyUteBohemiamala201
  • Euer Tag eure Regeln.

    Wir hatten einen kleinen Kreis und zb festgelegt das es kein Braut stehlen gibt. Stand schon in der Einladung.

    Für die Gästeliste hab ich keinen Tipp
  • Falls das eine Anregung für euch ist: eine Freundin von mit hatte die Trauung in engstem Familienkreis, dann Agape größer inkl Freunden und die Tafel danach wieder nur in engstem Familienkreis.
  • Ich steh gerade vor dem selben Problem 😅 er schreibt eine Liste mit 50! Freunden und Bekannten und ich hätte 6 🙈 wie soll man das dann auf der Hochzeit rechtfertigen, aber wir sind uns da auch noch nicht einig geworden was wir jetzt wegen dem "Ungleichgewicht" machen.
    Vorallem will ich keine 100 Leute einladen auch wenn ich 50 und mehr in der Verwandtschaft hätte, wollte es einfach klein halten.... er anscheinend nicht
    mala201
  • Könntet ihr eventuell die Trauung klein halten und an einem anderen Tag eine After Wedding Party mit den Freunden machen? zB beim Heurigen, wo es eine Sperrstunde gibt. Wir haben’s auch auf zwei Mal gemacht und das ist größtenteils auch ganz gut aufgenommen worden.
  • Mein Problem ist bei mir is um 8 vorbei mit dem spaß 🙈
  • Geht's dir vorrangig um die Gästeanzahl oder die möglich lange Dauer der Feier?

    Falls letzteres: es ist überhaupt nicht verwerflich, als Brautpaar zu einer gewissen Uhrzeit die Feier zu verlassen 😉 haben Freunde von uns auch gemacht, die haben sich dann einfach aufs Zimmer verabschiedet 😜 wir anderen haben noch bis in die Morgenstunden weiter gefeiert.

    Finde aber das "Spiel" weiter oben auch eine gute Möglichkeit, die Feier zu beenden! 👍🏻 Falls ihr eine Band/DJ habt, kann der das Ankündigen vielleicht auch übernehmen.
  • Wir hatten um die 90 Gäste war aber alles vorab besprochen welche Spiele, kein Fotoshooting (das hasse ich), etc.!
    Ich glaube ihr könntet es ja tagsüber gestalten, die Trauung VM ansetzen - Mittagessen - Kaffee/Kuchen - AUS!
    Euer Tag, ihr entscheidet! Ihr könntet das auch schon auf der Einladung formulieren, dass ihr den Tag mit euren Lieben verbringen wollt und am Abend is dann vorbei! Finde ich nicht mal so ne schlechte Idee und mal was anderes!

    In NÖ war ich auch schon mal zu ner Trauung inkl. Agape eingeladen. Danach wars für nen Teil der Gäste inkl. mich zu Ende und der Rest ging noch Essen!
    Sowas gibt's bei uns nicht so in der Form! Aber wäre sicher auch ne Option!

    Ihr findet bestimmt einen Kompromiss!
  • Vorrangig geht's um die Dauer. Das ich nicht gehen kann wenn ich das will.

    Und es is einfach sooo viel Geld was flöten geht....
  • Wir hatten beim standesamt 10-12personen. Bei der kirchlichen 150 und das war klein. Bei uns ist es normal mit noch mehr gästen zu feiern, das kann dann schon mal zwischen 300-800 variieren 😅

    Ich hätte gern größer gefeiert (300), mein mann wolöte aber nicht also haben wir nur die nähesten verwandten und freunde eingeladen. Er hat mehr freunde aber weniger familie, da hat sich das dann etwas ausgeglichen, alleine meine seite war 110 🫣🙈

    Macht einfach listen wer wirklich wichtig ist, jeder darf 10-30?! Einladen und fertig 🤔

    Bei uns sind geldgeschenke üblich, damit finanziert sich die hochzeit quasi wie von selbst, man zahlt den grössten teil auch erst danach. Wir hatten aber auch hochzeit und taufe gemeinsam, das war dann noch besser ☺️
  • Wir haben auch auf der Einladung mittels netten Spruch formuliert, dass wir Geldgeschenke bevorzugen. Haben auch mit dem die Hochzeit bezahlt.

    In Amerika geht das Brautpaar ja oft von der Feier weg und fährt in die Flitterwochen. Ihr könnt eure Hochzeit feiern wie ihr wollt. Und wenn du um 15 Uhr heimgehen willst, tu es!

    Oder ihr macht den "hardcore"-Kompromiss. Keine Gäste. Zu 2. am Standesamt!
  • @Magda95 Wir sind schon fast 20 Jahre zusammen und noch immer nicht verheiratet.
    Er würde es am liebsten ganz klein machen.
    Nur wir und unsere 2 Kinder.
    Ich möchte aber auch unsere Eltern und Geschwister dabei haben.
    Eine große Feier kommt für uns beide nicht in Frage, weil wir nicht gerne im Mittelpunkt stehen und große Hochzeiten hassen.

    Ich hab's zwar noch nicht so gekannt, aber die Idee mit dem Spiel die Feier zu einem fixen Zeitpunkt zu beenden finde ich nicht schlecht, muss aber schon vorab bekannt gegeben werden und kommt vielleicht nicht bei allen gut an.

    Aber es ist euer Tag, gestaltet ihn so, wie ihr das möchtet.
    Ihr müsst euch halt einig werden und einen Kompromiss finden.
    Vielleicht die Hochzeit nur im engsten Familienkreis und dafür später eine Grillparty mit allen Freunden?

    Unser bester Freund hat heimlich im kleinen Kreis geheiratet und wir sind ihm nicht böse deswegen.
  • Wir haben es so gelöst: Wir hatten die Standesamtliche und die Kirchliche Hochzeit mit dem engsten Kreis- ca 30 Leute. Am folgenden WE haben wir eine After Wedding Party mit allen Freunden gemacht ca 60 Leute.
    Uns ging es darum, dass wir Familie (viele ältere tlw auch kranke Menschen) nicht unbedingt dem Wirbel aussetzen wollten und auch wir keine "alkoholaktionen" bei der Hochzeit wollten.
    Hat super geklappt und hat für alle super gepasst 😊 niemand war beleidigt oder so.
  • Bekannte von uns haben in der Einladung schon geschrieben : Feier von - Bis. Um 23 Uhr startet unser Flieger.
    Sie sind tatsächlich gleich in die Flitterwochen geflogen.

    Meine eigene Hochzeit war für mich um 22 Uhr zu Ende (ich war damals echt krank. ) bin mit meinem Mann heim und due Gäste haben noch ausklingen lassen. Der Saal war nur bis 24 Uhr gebucht und so ein fixes Ende.
  • Was ist wenn ihr nur mit Familie heiratet und dann mit Freunden eine "afterweddingparty" macht, die gleich als "Frühshoppen" um 10:00 Uhr zB startet?😅
    Oder du redest dich aufs Baby aus, dass es nur mit dir schlafen geht und du eben um 20:00 Uhr schlafen gehen "musst" - und leider nicht mehr aufstehen kannst weil das Kind so leicht munter wird😅
  • Ich bin selbst um 21:30 Uhr von unserer Hochzeit gegangen, um unsere Tochter ins Bett zu bringen. War gar kein Problem, mein Mann ist länger geblieben, aber wir hatten den Raum nur bis Mitternacht oder 1 gebucht. Ich hatte nicht das Gefühl was zu verpassen, unsere Gäste haben es verstanden und wenn nicht, wär mir das auch egal gewesen😂
    Wir haben sehr klein geheiratet, Corona sei Dank - aber auch ohne Corona wären es wahrscheinlich nicht mehr gewesen. Wir waren 25 Personen und das war perfekt für uns.
  • Bei uns in nö ists eigentlich üblich, zusätzliche Leute nur zur Trauung und zur apage einzuladen und dann nur mit familie und engen Freunden können aber trotzdem noch um die 100 Personen sein) ins wirtshaus zu fahren. Einladung nur zur agape ist ist aber für Freunde von weiter weg ev nicht so attraktiv bzw kanns zu Missverständnissen führen, wenn man das nicht kennt. Also unbedingt vorher klar kommunizieren wie die Einladung gemeint ist.

    Wir hatten vor der Hochzeit auch einen gemeinsamen Polterabend. Da waren dann Vereine, entferntere verwandte, Arbeitskollegen usw eingeladen. Sowas ginge ev auch gut als after wedding party. Bei uns ists außerdem üblich, dass am Tag vor der Hochzeit die ganze Ortschaft kommt und dann ein paar lustige bis weit nach Mitternacht bleiben 🙈. Das wollte ich absolut nicht. Daher die Feier 3 Wochen vorher, das passte uns zeitlich auch besser als nach der Hochzeit.

    Wäre das ev eine Option für euch? Kleine Feier nach deinen Vorstellungen und größere Party mit Freunden vor oder nach der Hochzeit? Wenn bei der Party dann mehr Freunde von deinem verlobten als von dir sind und du dich ggf früher mit den Kindern zurück ziehst, stört das ja auch nicht? Ich kanns schon verstehen, wenn du das bei eurer Hochzeit nicht möchtest.
  • Zur Menge der Leute kann ich nicht viel sagen. Beim Standesamt waren zu zweit und bei der Zeremonie inkl. Feier 20.

    Aber was wir entschieden hatten um den entspannter zu machen:
    1. Es wird eingeladen wer uns ALS PAAR feiert.
    Wir feiern nicht unseren Geburtstag wo wir jeden einladen, mit dem ich oder mein Mann gerne feiern. Wir laden die ein, die uns als paar nahe stehen und die mit uns unsere Liebe feiern.
    So haben wir viele einfach nicht eingeladen und mit 20 engen leuten warne wir schon beschäftigt genug mM nach 😅

    2. Wenige Ortswechsel (wir hatten Zeremonie, Agape, Essen und Party im garten/Wald der Schwiegereltern). Dadurch waren die Wege kurz und Zeit effizient genutzt.
    3. Nicht zu früh anfangen. Gestaltet den morgen entspannt und ruhig.
    4. Kein Fotoshooting auswärts. Wir wollten nicht teuer eine Hochzeit bezahlen,alle Leute einladen und dann 3 Stunden zu einem Fotoshooting weg gehen. Stattdessen gab es ein 10 min. "First look" Shooting vor der Zeremonie.
    Ein richtiges Shooting haben wir dann in Kanada auf der Hochzeitsreise gemacht. Was die Reise nochmal schöner gemacht hat. In dem entspannten setting nochmal unsere Kleidung anziehen 🥹

    Viel Erfolg bei der Planung der Hochzeit ❤️
  • bearbeitet 31. 12. 2023, 18:16
    Wir haben einfach nur zu zweit im Salzkammergut geheiratet, dann einige schöne Tage und Nächte dort in der Seevilla verbracht.

    Einige Wochen später gab es einen Brunch mit unserer Familie sowie eine Gartenparty mit Grillcatering mit unseren Freunden.

    Für uns war es perfekt.

    Ich hätte auch eine große Hochzeit mit Party etc. gemacht wenn mein Partner sich das gewünscht hätte (bin selbst der Typ social butterfly) aber mein Mann hasst es im mittelpunkt zu stehen.

    Und dann haben wir überlegt: was ist uns wichtig? Und die Antwort war: dass wir beide uns ein Versprechen in einer stressfreien und entspannten Atmosphäre geben.

    Eigentlich wollte wir auf die Malediven auch noch aber ich war dann schon schwanger. Werden wir dann zum 10. Hochzeitstag machen.
    faradaySarah6TinaXyx
  • Freunde von uns haben im allerengsten Familienkreis pompös geheiratet, Schloss, Fotograf, Kleid. Ein paar Tage später haben sie einen Brunch für alle Freunde gemacht. Da war am späteren Nachmittag Schluss.
  • Wir haben mit baby bis 5:00 durchgefeiert,dank zeitverschiebung wars sogar dann mehr 🤣 mini war grad 2 monate alt. Wer will kann immer, unsere hochzeit lief so gut, und ich bin so dankbar für so eine tolle grosse junge feierwütige family - für uns wars echt mega ☺️

    Aber es sollte jeder so feiern wie er gern möchte ☺️ du solltest dir auch im Nachhinein sagen können, dass es für euch schön war☺️
    milliondollarbaby
  • TinaaaTinaaa

    967

    bearbeitet 1. Januar, 09:50
    Also die Personenanzahl macht ja nicht unbedingt aus wie lange eine Feier dauern wird. Wir wollten auf gar keinen Fall eine Sperrstunde, damit eben wer will weiterfeiern kann 🤭 Coronbedingt würde es dann eine Feier im engsten Kreis mit ca 20 Personen im Garten der Schiegermama. Wir haben trotzdem bis 5 Uhr gefeiert.

    Wir haben aber im Haus der Schwiegermama übernachtet so könnte ich jederzeit das Baby hinlegen bzw. immer wieder zu ihm gehen und wenn ich gewollt hätte auch einfach schlafen gehen. Ob die anderen dann weiter feiern oder nicht wäre mit egal gewesen. Einzig gab es nur Bier und Wein da ich als stillende ja die einzige war die nicht getrunken hat und kein "saufgelage" nüchtern ertragen wollte 🙈


    Die Frage ist halt, geht es deinem zukünftigen Mann darum Party zu machen oder einfach nur die Freunde dabei zu haben? Wenn zweiteres dann kann's ja ruhig um 20 Uhr vorbei sein - wenn er aber bis in die Nacht feiern will ist ja egal wie viele Leute dabei sind. Würde es dich stören, wenn er weiter feiert du aber nach Hause gehst?

    Edit: Wir hatten ein kleines Fotoshooting nach der Trauung, die Gäste hatten in der Zwischenzeit vor Ort eine "Agape" und wir sind dann alle gemeinsam zur Feier gefahren.
  • Also bei uns ist es ähnlich, ich würd lieber klein feiern und er groß. Jedoch ist es so, dass wir eigentlich nur heiraten, weil ich das möchte, er könnte gut ohne Trauschein weiterleben. Somit haben wir den Kompromiss geschlossen, dass wenn wir heiraten, das mit allen zusammen groß machen werden, so wie er sich das wünschen würd. Mir gehts eher darum an sich verheiratet zu sein, von mir aus hätt ma auch zu 10. aufs Standesamt gehen können.

    Ihr solltet schon einen Kompromiss finden mit dem ihr beide leben könnt, sonst würd ich die Hochzeit nochmal überdenken :#

    Partyleute sind wir beide nicht so und denken, dass die Party nicht lang dauern wird. Ihr könnt das ja so gestalten, dass es keine große Party mit DJ oder Band oder sowas gibt. DJ/Band einfach bis Stunde X nur buchen oder überhaupt keine, dann wirds schon keine große Party geben.

    Bzgl. Kinder auf der Hochzeit. Wir warten bis unsere Tochter knapp 3 ist mit der Hochzeit. Damit sie schon etwas teilnehmen kann. Wenns schlafenszeit ist, denk ich wird eins der Großeltern mit ihr sich zurückziehen, falls sie müde wird. Wär so jedenfalls mal geplant.

Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum